BC Fahrwerk, nicht passend am 135, E88, M-Sport Paket?

Diskutiere BC Fahrwerk, nicht passend am 135, E88, M-Sport Paket? im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo Leute, Da meine Werkstatt mir kuerzlich mitteilte, dass mein Auto vorne rechts 10mm tiefer sitzt also links, nahm ich an, dass meine...

  1. cwoern

    cwoern 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.10.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Da meine Werkstatt mir kuerzlich mitteilte, dass mein Auto vorne rechts 10mm tiefer sitzt also links, nahm ich an, dass meine Stossdaempfer nicht mehr die besten seien und ich beschloss, ein ganzes Fahrwerk fuer meinen E88, 135, M-Sport, 2009, 100Tkm zu kaufen. Die Wahl fiel auf BC (https://photos.app.goo.gl/RCfePFw6mR9ufWNHA), der Haendler wurde exakt auf mein Modell hingewiesen. (Bei Interesse: https://photos.app.goo.gl/pWxKduFRqBrjvzaz9 ).

    Kann jemand kommentieren, wie oder warum die obere Federbeinaufnahme derart gelitten hat (ich nehme an, die ist normalerweise gerade)? Kann ich davon ausgehen, dass das Chassis auch etwas abbekommen hat (augenscheinlich kann ich nichts entdecken).
    (Foto: https://photos.app.goo.gl/WrSUauiv2MGfSUyPA ). Kann das passieren, wenn man durch Schlagloecher faehrt? Das Auto hatte ich gebraucht gekauft und in den 2 Jahren nie bemerkt, dass es rechts vorn tiefer sitzt.

    Wie auch immer, das Fahrwerk, welches ich also passend erhielt, hatte folgendes Handbuch dabei:
    https://drive.google.com/open?id=1NA...MV547FSoosfolS. Kleine Aufkleber listen den 135 nicht und ich frage mich, ob das schon die Antwort ist?!

    Meine Bedenken:

    1.) Der Originaldaempfer reicht weiter in die untere Aufnahme am Rad hinein. Der BC Daempfer wuerde nur etwa 45mm erlauben, waehrend die Aufnahme eher 55mm "erwartet", der Originaldaempfer steckt ja wesentlich tiefer durch die Aufnahme, vielleicht etwas, was nicht unbedingt bei Zubehoerteilen so der Fall ist.
    (Fotos: https://photos.app.goo.gl/a5c1DGZpTKKEj3WY9)

    2.) Die obere Aufnahme des swing supports (keien Ahnung, wie das auf Deutsch heisst) scheint ja von der Hoehe so festgelegt sein und ist nicht variable da das Federbein ja mit der kleinen Nase unten an der Radaufnahme aufsitzen muss. Vergleiche ich das einmal mit dem BC kit, kann ich mir nicht erklaren, wie das passen soll, da dort die Distanz kuerzer ist. (Fotos: https://photos.app.goo.gl/Usw7APgAPfAYsnNh9 )

    3.) Wuerde ich den BC Daempfer auf die gleiche Laenge (Nase bis obere Federbeinbefestigung) einstellen, wuerde die Schraubverbindung etwa 50mm in die untere Aufnahme gehen. Erscheint das zu wenig oder ist so etwas normal? (Fotos: https://photos.app.goo.gl/KQ4gybuwXYuwXHj2A)


    Nun meine Fragen:

    Habe ich das korrekte Fahrwerk erhalten oder sieht das aus, als sei es fuer andere 1er und nicht geeignet fuer mein Auto? Hat jemand Erfahrung mit BC Fahrwerken und weiss, welches ich benoetige (falls dies das falsche ist)?
    Angenommen dies Fahrwerk ist das richtige (oder ich erhalte im Austausch das richtige), wie gehe ich erst einmal vor, um etwa die gleiche Tieferlegung wie original zu erhalten (ich will auf keinen Fall tiefer)? Stelle ich da die Laenge am Gewindefahrwerk auf die gleiche Laenge wie das originale Federbein (Nase bis obere Aufnahme)?
    Hat jemand eine Idee ob ich die Federvorspannung aendern sollte (falls ja wie? Ich will ein straffes aber noch etwas komfortables Fahren)?

    Habt Ihr noch andere Tips, die ich grundsaetzlich beim Einbau beachten sollte, um mir spaetere Arbeiten oder Probleme zu ersparen?
    Geht der hintere Einbau leichter? Ich fand die Arbeit vorn schon etwas muehselig.

    Alle Fotos des Ausbaus und der Federbeine: https://photos.app.goo.gl/1kMaZFLSrt29RcYn8


    Ich wuerde mich freuen ueber Eure Hilfe.

    Gruss, Chris
     
  2. addy

    addy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.12.2015
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2012
    Vorname:
    Adrian
    Hi,
    Erstmal halte ich es für sehr wahrscheinlich dass dein Wagen einen größeren Unfall hatte, dafür spricht zum einen diese tuning Stoßstange und zum anderen vor allem das defekte domlager, dass der Federdom dabei auch beschädigt wurde ist sehr wahrscheinlich.
    Unabhängig davon ist das Fahrwerk wahrscheinlich das richtige, es wird für alle e82 und e88 verkauft. Dass es unten nicht so weit im Achsschenkel steckt ist denke ich kein Problem.
    Sehr viel problematischer ist deine angestrebte bzw nicht angestrebte Tieferlegung. Ein Gewindefahrwerk ohne Tieferlegung ist mir nicht bekannt und im Gutachten steht eigentlich immer ein einstellbereich der TÜV fähig ist. Bei bc ist dieser meiner Meinung nach meist recht tief.
    Dafür spricht auch dass die Aufnahme für die Koppelstangen des Stabilisators so niedrig sind, so braucht man bei sehr viel Tieferlegung keine gekürzten Koppelstangen.
     
  3. cwoern

    cwoern 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.10.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo addy,

    Danke fuer die schnelle Antwort. Zum Thema Stossstange, die habe ich vor geraumer Zeit selbst getauscht (allerdings war die originale ziemlich zerkratzt an der Unterseite). Mir ist da nichts aufgefallen, was auf einen Unfall deuten konnte, aber wer weiß, was im Vorleben bereits geschah.
    Koppelstange: Die ist doch von der Laenge vorgegeben durch beide Aufnahmepunkte (am unteren Achsschenkel und oben am Stossdaempfer), das sollte sich doch eigentlich nicht ändern? Ist es ueblich, dass man beim Kauf eines anderen Fahrwerks neue (einstellbare) Koppelstangen kaufen muss?
    Ich hoffe doch sehr, dass das Auto nicht (viel) tiefer als im Originalzustand nach dem Umbau ist, da ich aber theoretisch die gleiche Laenge einstellen kann (allerdings spielt dann wohl noch die Federvorspannung eine Rolle), sollte ich hoffentlich eine aehnliche Fahrwerkshoehe hinbekommen, denke ich. Wie auch immer, ich benoetige wohl neue/passende Koppelstangen?

    Gruss, chris
     
  4. cwoern

    cwoern 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.10.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Dieser Teil ist mir unklar, wenn doch die Laenge der Koppelstangen durch die beiden Aufnahmepunkte (sway bar und Stossdaempfer) vorgegeben ist, wie kommt es, dass man bei tiefergelegten Autos (und/oder meinem BC kit) nun keine kuerzeren benoetigt, wenn doch der Aufnahmepunkt am Stossdaempfer von BC tiefer gewaehlt wurde?
    Siehe Bilder unten: 1; 1&5; E
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Gruss, Chris
     
  5. addy

    addy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.12.2015
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2012
    Vorname:
    Adrian
    Der Stabilisator ist ja fest am Auto verbaut und an seinen Enden am federbein befestigt. Wenn jetzt durch die Tieferlegung das federbein weiter nach oben wandert und somit auch die Befestigung des Stabilisator ist der Winkel ein anderer. Dem wirkt bc entgegen indem der Befestigungspunkt tiefer gewählt wird. Bei einer Tieferlegung die der Differenz der Höhe der Aufnahmepunkte entspricht wäre die Einstellung für den Stabilisator optimal. Mehr oder weniger geringe Abweichungen sind aber kein Problem, du brauchst also keine anderen Koppelstangen.
    Ich würde dir dringend raten ins Gutachten zu gucken in welchem verstellbereich du das Fahrwerk fahren kannst. Ich kann mir nicht vorstellen dass es mit Serienhöhe fahrbar ist.
    Das besondere bei bc ist dass die Höhe keinen Einfluß auf die Härte hat. Die Höhe wird ja unabhängig von feder oder Dämpfer an der unteren Hülse eingestellt. Feder und Dämpfer bleiben als Einheit immer gleich. Deswegen brauchen die auch keine Hilfsfeder. Die Höhe würde sich zwar auch nach oben verstellen lassen indem die Vorspannung erhöht wird, das ist aber nicht Sinn der Sache und hätte sicherlich negative Auswirkungen auf das Fahrverhalten, mir fällt da spontan der negativfederweg ein der auch nicht unwichtig ist.
    Hast du dich vorher über das Fahrwerk informiert? Für deine Ansprüche hätte ich eher ein KW street comfort gewählt als ein ziemlich sportliches und tiefes bc
     
  6. cwoern

    cwoern 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.10.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi Adrian,

    Gut, wenn ich also die original Koppelstangen nutzen kann, nehme ich an dass die sway bar aber leicht rotiert werden muss, denn der Aufnahmepunkt (oben 6 im mittleren Bild) sitzt ja nun etwas tiefer am BC und wurde nun die sway bar weiter nach unten druecken (unten 6 im mittleren Bild)?!

    Ja, ich habe mich erkundigt ueber das Fahrwerk, es erfreut sich einiger Beliebtheit im asiatischen und pazifischen Raum, wo es wohl vornehmlich vertrieben wird. Es wird im Allgemeinen als eine kostenguenstige Variante mit vergleichsweiser guter Qualitaet betrachtet, allerdings eher im sportlichen Bereich (und nicht im Komfortbereich).
    Ob es nun besser als ein intaktes M-Sport Fahrwerk ist, werde ich leider nicht herausfinden koennen, da zumindest vorn rechts bei mir wohl einiges im Argen ist (hoffentlich nur am Daempfer) und so ein Vergleich wohl hinken wird. ich hoffe/denke, dass das Fahrverhalten eigentlich nicht schlechter oder gar haerter werden kann.

    Ein hochwertiges Fahrwerk von Oehlins oder KW haette mich mit Fracht und tax ueber das doppelte gekostet. Gutachten fuer eine TUV Abnahme gibt es hier nicht, das einzige Dokument, was mit dem Satz kam, hatte ich weiter oben verlinkt.
    Wenn dieses Fahrwerk auch fuer "normale" Einser ohne M-Sport gemacht ist (was ja angeblich 10-15mm tiefer als die Standardfahrwerke ist) und eine Tieferlegung von etwa 2cm (oder mehr, wer will) verursacht, werde ich ja letztendlich nicht tiefer als momentan vorne rechts sitzen (10-15mm tiefer als normal plus 10mm durch das beschaedigte Federbein)?!

    Hier noch einmal weitere Bilder vom beschaedigten Daempfer und der Aufnahme oben. Sind die Loecher normalerweise rund oder sind die etwas geweitet zur einfacheren Montage? https://photos.app.goo.gl/BtU5h4Qb668FkDjp7

    Gruss, Chris
     
  7. addy

    addy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.12.2015
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2012
    Vorname:
    Adrian
    Ja der Stabilisator wird ein wenig verdreht werden, das ist aber kein Problem,der ist in seinen gummilagern ja drehbar gelagert.
    Ich kenne bc, tein, k-sport usw auch durch die japanische Szene und finde die auch sehr gut, aber eben wirklich eher tief und vor allem sportlich, was man ja auch an den domlagern sieht.
    Auch wenn es kein Gutachten gibt, muss irgendwo ein verstellbereich angegeben sein, ich kann mir nicht vorstellen dass man es so weit auseinander Schrauben kann wie du es vor hast.
    Die Löcher im Dom sind immer etwas länglich, da ist nichts ungewöhnliches dran.
     
  8. cwoern

    cwoern 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.10.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Adrian,

    OK, die Stabilinks koennen/sollen also so vom Original genutzt werden?! Das ist gut, dass das nun geklaert ist.

    Hinsichtlich der Laenge, vielleicht habe ich mich ungluecklich ausgedrueckt oder wurde missverstanden, als erste Annaeherung war eine Einschraubtiefe wie unten angedacht.
    Somit waere die Gesamtlaenge im ausgeferederten Zustand von der "Nase" bis zur Domaufnahme gleich. Meinst Du, das ist zu lang und muesste wesentlich kuerzer sein? Ich nahm an, dass dies ein guter Ausgangspunkt ist und ich das Auto dann weiter herunterschraube, wenn es nicht die etwaige Eintauchtiefe vom M-Sport plus etwa 10mm von der Beschaedigung erreicht (siehe Fotos unten).
    Vermutest Du, der Wagen wird so nachwievor zu hoch sitzen, und das Fahrwerk ist daher "gefaehrlich" weit herausgeschraubt?


    [​IMG][​IMG]

    Hier einmal ein Bild eines BMWs mit dem BC Fahrwerk:

    [​IMG]

    Sportline 8S 18x8.5 ET45 / 18x9.5 ET45 Gunmetal
    Michelin Pilot Super Sport 225/40-18 245/35-18 Tires on BC Coilovers


    Source: https://modbargains.com/bc-racing-br-series-coilovers-for-2007-2013-bmw-128i-135i-e82-e88/

    Sieht eigentlich sogar noch hoeher aus, als das, was ich anstrebe (aber vermutlich hat sich das Fahrwerk auch noch nicht "gesetzt").

    Gruss, Chris
     
  9. addy

    addy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.12.2015
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2012
    Vorname:
    Adrian
    Ja ich hätte bedenken dass die Stabilität bei der geringen einschraubtiefe nicht gegeben ist und würde die mindest Tiefe vorher in Erfahrung bringen. Wahrscheinlich ist es sowieso sehr viel höher als Serie wenn du es im ausgebauten Zustand so einstellst. Das Serien Fahrwerk geht vom Fahrzeuggewicht schon ordentlich runter, das bc vermutlich nicht. Aber das siehst du ja dann
     
  10. cwoern

    cwoern 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.10.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Vermutlich hast Du recht, dass das "vorlaeufige" Einstellen auf Originalhoehe dazu fuehrt, dass das Auto zu hoch stehen wird. Ich werde nachdem das Auto heruntergelassen ist, sehen, wie das alles aussieht.
    Ich werde die maximale Stabilitaet wohl nur erreichen, wenn ich die Gesamtlaenge des Gewindes nutze, was etwa 8-10mm weiteres Einschrauben beinhalten wuerde. Vermutlich/hoffentlich erreiche ich dann eine gute Hoehe. Da ich das Auto momentan sowieso nicht bewege und mit anderen Sachen ebenfalls beschaeftigt bin, wird das ohnehin keine ganz schnelle Aktion.

    Eines habe ich allerdings schon herausgefunden (und es gefaellt mir nicht 100%), die Aufnahme in den Achstraeger (Teil 2 in den Zeichnungen oben) ist etwas kuerzer - vielleicht 3mm - als ich das eigentlich als Minimum erwartet haette. Vielleicht ist der Grund, dass BC das Federbein mit unterschiedlichen Aufnahmen in anderen Fahrzeugen/kits verwendet wird?! (Fotos sind unscharf, da es mit dem Telefon schwierig war, korrekt zu fokussieren: https://photos.app.goo.gl/XQNX3q8U7x8BF9P2A
    Ist das bei anderen aftermarket Daempfern auch der Fall?

    Da ich hinsichtlich der Koppelstangenlaenge im Internet verschiedene Meinungen gefunden habe, habe ich mich entschlossen einstellbare zu bestellen. Somit bin ich gewappnet fuer die richtige Laenge. Die Stangen, die ich bestellte, wuerden entweder die Originallaenge erlauben oder eine kuerzere, um die sway bar nicht "vorzuspannen".
    Aber auch zum "Vorspannen" (preload) finde ich verscheidene Meinungen, eine, die mir sinnvoll erscheint ist, dass man nichts "vorspannt", wenn beide Stangen (rechts/links) gleich lang sind. Allerdings vertrat jemand in einem anderen Forum die Meinung, dass die Torsionssteiffigkeit beinflusst wird, wenn die sway bar leicht verdreht (aufgrund zu langer Koppelstangen) verbaut wird. Erscheint mir auch logisch.



    https://f80.bimmerpost.com/forums/showthread.php?t=1382171

    Noch irgend jemand, der eine Meinung zu den Koppelstangen hat?


    Gruss, Chris
     
  11. cwoern

    cwoern 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.10.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    So, erstes Federbein ist drin und das Auto steht noch viel zu hoch (rund 375mm vom Radzentrum zur Kotfluegelkante), da werde ich wohl noch etwa 3cm herunterschrauben, wenn alles installiert ist. Wie allerdings die Koppelstange passen soll ohne die sway bar extrem zu rotieren ist mir momentan noch unklar. Photos: https://photos.app.goo.gl/dMDS7koZh3tJ1FiT6

    Gruss, Chris
     
  12. cwoern

    cwoern 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.10.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kurzes Feedback.
    Installation hat hingehauen. Nicht nur der rechte vordere Stossdaempfer wurde beschaedigt, mit meinen bescheidenen Messmoeglichkeiten meine ich herausgefunden zu haben, dass die Aufnahme am Chassis (Dom) vermutlich 4mm "aufgewoelbt" wurde. Da muss der Vorbesitzer ja in ein ordentliches Schlagloch gefahren sein. Das Gewindefahrwerk erlaubt ja individuelle Einstellungen, so dass ich es VR 4mm laenger ausgeschraubt habe und so eine einheitliche Hoehe von 570mm erzielt habe. Alignment wurde gemacht, allerdings haette ich wohl
    1. Etwas mehr fahren sollen, damit sich das Fahrwerk noch weiter "setzt"
    2. Hinten etwas hoeher einstellen sollen, der Sturz wurde auf 2º, 30' eingestellt, um ein Schleifen zu vermeiden (so wurde es mir gesagt). Ich haette angenommen, dass weder die Hoehe oder die Felgen/Reifenkombination 18" BBS, 245/35 (hinten) so extrem sind, dass das notwendig ist?! Ist dieser groessere momentan eingestellte negative Sturz so absolut inakzeptabel?

    Letztlich habe ich auch kurze (verstellbare) sway bar links verbaut, um etwaige Vorspannungen oder eine extrem verdrehte sway bar zu verhindern.

    Das Fahrwerk ist nun etwa 12mm (vorn) und 4mm (hinten) tiefer als BMW's Minimum spec.
    Die Daempfung laesst sich von 1(weich)-32(hart) verstellen, ich habe erst einmal 20 gewaehlt. Das Auto ist nun etwas haerter als vorher, faehrt sich aber gut und kommt nun mit kleinen Schlagloechern oder Absaetzen wesentlich ruhiger klar (besonders VR) als bisher. Ich vermute, dass ich in einigen Monaten wohl etwas hochschrauben muss und eine neue Einstellung benoetige.

    Wen es interessiert, ein paar (weitere) Bilder und Messwerte nach der Einstellung. https://photos.app.goo.gl/ifRynQaUNkxxDz1G7

    Gruss, Chris
     
  13. Flo95

    Flo95 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    13.197
    Zustimmungen:
    4.251
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Sturz hinten ist noch im Rahmen mit 2,5°.
    Wenn es BBS in 9J ET44 mit 245ern sind, dann ist er auch nötig
     
  14. cwoern

    cwoern 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.10.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Das hatte ich eigentlich auch angenommen, denn das Auto steht nun nicht hoeher als vorher. Da ich es momentan so gut wie nicht nutze, werde ich erst in einiger Zeit feststellen, ob sich das Fahrwerk noch weiter setzt und ob etwas schleift oder nicht (damit hatte ich vorher nie Probleme). Dann werde ich entscheiden, ob ich das Fahrwerk etwas hoeher stelle und eine erneute Einstellung vornehmen lasse.

    Gruss, Chris
     
Thema:

BC Fahrwerk, nicht passend am 135, E88, M-Sport Paket?

Die Seite wird geladen...

BC Fahrwerk, nicht passend am 135, E88, M-Sport Paket? - Ähnliche Themen

  1. Suche passendes Fahrwerk

    Suche passendes Fahrwerk: Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem passenden Gewindefahrwerk. Ich fahre seit 4jahren eine Kombination aus Serie mit H&R Federn. Mich stört...
  2. [E87] Fahrwerk von 2010 passend in ein 1er von 2004?

    Fahrwerk von 2010 passend in ein 1er von 2004?: Hi leute ich brauche ganz schnell eure Hilfe ich hab ein Fahrwerk aus dem Jahr 2010 passt es in eine Fahrzeug aus dem Jahr 2004 Motorisierung etc...
  3. Wagenheber passend für M-Fahrwerk, M-Schweller

    Wagenheber passend für M-Fahrwerk, M-Schweller: Hi Kennt jemand einen Wagenheber, der bei M-Fahrwerk und M-Schwellern noch drunter passt? Diesen hier (Amazon) habe ich und der passt definitiv...
  4. [Biete] M-Fahrwerk - passend für alle Diesel und 6-Zylinder (außer Cabrio)

    [Biete] M-Fahrwerk - passend für alle Diesel und 6-Zylinder (außer Cabrio): Hallo zusammen, biete ein M-Fahrwerk (Federn + Dämpfer) mit 18.000km Laufleistung an: [IMG] VA rechts: [IMG] VA links: [IMG] HA: [IMG] [IMG]...
  5. M-Fahrwerk passend fuer 120d

    M-Fahrwerk passend fuer 120d: Hi falls jemand ein M-Fahrwerk passen fuer einen 120d hat.... Sollte nicht allzuviele KM gelaufen sein. Gruss kevkev
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden