Batteriewechsel -> FIAMM oder Bosch + Einbaumaße

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von bluemax, 12.11.2013.

  1. #1 bluemax, 12.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2013
    bluemax

    bluemax 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2008
    EDIT: Habe unten mal zwei neue Fragen gestellt.

    -----

    Moin!

    Mein Kleiner möchte eine neue Batterie haben. Nun habe ich das Problem, dass selbst ein Bosch Service hier in der Nähe meint der Wechsel wäre auf mein Risiko. Ohne das Anlernen könnte der Wagen nicht anspringen. Was ich schon für kurios halte. Ok, die SSA könnte eventuell durcheinander kommen aber die geht im Moment auch nicht... :D

    Ist es tatsächlich so, dass das Starten danach nicht mehr gehen könnte?

    Auch hätte ich gedacht das ein Bosch Service so etwa kann. Immerhin steht auf der Bosch WebSite der Hinweis auf ein spezielles Gerät zum Anlernen als Produkthinweis bei den Sx Batterien.

    Wer kann mir hier genaueres sagen? Mein Plan wäre ein Montage außerhalb und dann nur anlernen bei einem BMW Service in der Nähe.

    Danke und Gruß,
    bluemax
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ancientLEGEND, 13.11.2013
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Sers!

    Das kann dir jeder Codierer machen, der ist günstiger als BMW.
    Hab meine auch selber getauscht und hab sie dann gleich anlernen lassen.
    Ging alles ohne Probleme.
     
  4. #3 Schwimmmeister, 13.11.2013
    Schwimmmeister

    Schwimmmeister 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wermelskirchen
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Moin, die frage ist ob du wirklich eine neue brauchst? Wie hast du es rausgefunden das du eine neue brauchst?

    bmw wollte mir auch eine neue andrehen. benötigt habe ich bis jetzt noch keine.
     
  5. #4 Diggy*D, 13.11.2013
    Diggy*D

    Diggy*D 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.10.2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Allgäu
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Bei mir steht jetzt auch ein Batteriewechsel an, da ich aber noch ein paar Kleinigkeiten codiert haben möchte, suche ich auch nach einem freien codierer. Leider habe ich in meiner Umgebung bisher keinen gefunden.
     
  6. #5 blackraven, 13.11.2013
    blackraven

    blackraven 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.530
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Frank
    Also Batterie wechseln ist jetzt kein Meisterwerk und wenn deiner noch läuft, dann kauf dir doch einfach eine und fahr damit zur BMW NL.
    Da schließst du sie aufm Parkplatz an und lässt sie anlernen, fertig.

    Kannst ja auch mal Spaßeshalber beim BMW Mobil anrufen, evtl. kommt der auch direkt vorbei zum codieren. Die erste halbe Stunde ist da kostenlos, wenn ich es noch recht in Erinnerung habe. (auch ausserhalb der Garantie/Gewährleistung) Kannst ja am Tele einfach mal auf dumm tun und sagen das deine Bat. tot ist, du aber schon eine da hast und was es kosten würde, wenn das Mobil vorbeikommen würde zum anlernen. :D
     
  7. #6 Frank_DC, 13.11.2013
    Frank_DC

    Frank_DC 1er-Profi

    Dabei seit:
    28.01.2009
    Beiträge:
    2.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Die Aussage ist mindestens so falsch wie kurios :wink:
     
  8. #7 bluemax, 11.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2013
    bluemax

    bluemax 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2008
    So mittlerweile bin ich so weit eine neue Batterie zu kaufen. Aktuell bekomme ich über einen Bekannten einen günstigen Preis für entweder:

    FIAMM EcoForce VR900
    oder
    Bosch S6 95 AH

    Die FIAMM kostet schon einiges weniger und dies bei relativ gleichen Leistungen. Hat einer Erfahrung mit FIAMM?

    Eine Frage noch zu den Einbaumaßen: Passen die größeren Batterien einfach rein? Die 85 bzw. 80ah Batterien sind nur 315mm lang während die großen von FIAMM und Bosch ca. 353mm breit sind.

    Geht es Plug&Play oder benötige ich noch irgendwelche neuen Teile?
     
  9. #8 ancientLEGEND, 12.12.2013
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Wenn sie in den Kasten passt ist alles ok und du brauchst auch keine neuen Teile zum befestigen.
     
  10. #9 Snake-Force, 12.12.2013
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Warum willst du denn überhaupt ne noch größere Batterie einbauen? Sehe dafür keinen Bedarf, ich denke auch, dass solange wie man deinem Auto nicht sagt, dass eine größere Batterie drin ist, er auch diese nur bis 80ah lädt, dazu ist auch immer eine Frage, was die LiMa liefert?

    Hab bei älteres Auto sogar eher gehabt, das die Leute meinten ich soll ne etwas kleinere nehmen, damit die auch bei kürzerer Fahrt immer Vollgeladen ist, statt ne größere die dann nur halb oder 3/4 geladen ist, weils länger braucht.

    Ist aber nicht mein Fachgebiet, da können die andere Sicherlich mehr zusagen, sehe nur keinen Sinn eine größere einzubauen.
     
  11. #10 ancientLEGEND, 12.12.2013
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Ob die Batterie größer ist, ist der LiMa "relativ" wurscht. Wenn man dementsprechend Strecke fährt, wird sie auch voll geladen, solang die Kapazität dem Wagen mitgeteilt wurde.
    Ich hab bei mir zum Beispiel von 46Ah auf 76 vergrössert.
     
  12. #11 Snake-Force, 12.12.2013
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Oha, und warum macht man sowas? Weil man Stundenlang im Auto sitzt und Musik hören will? :shock:

    Ich kenne nun das Management im Auto nicht sogut wie die Codierer, als meine Batterie kaputt war, versuchte das Auto immer irgendwie 30% zu halten, damit ein erneuertes Zünden wieder möglich ist, hat also gerne auch mal soweit alles ausgeschalten, dass die Uhr weg war usw, hauptsache es ist gewährleistet, dass der Motor noch startet.

    Nun sind deine ehemaligen 46ah, gerade mal 60,52% der Gesamtkapazität deiner neuen Batterie. Was passiert nun, wenn du 10 mal das Auto neustarten musst, weil du immer nur 5-7 km Strecke hast (als krasseres Beispiel) und dann die Batterie nur noch 22ah hat, das wäre bei deiner alten 47,82% er würde bei jeder kurzen Strecke ja weiter laden und mehr Kapazität schaffen und es wäre noch alles im "grünen", bei deiner jetzigen sind es jedoch nur 28,95% und er würde dir bereits einige Bordsysteme ausschalten, wenn du das Auto ausmachst und nur kurz zur Post rein gehst, um eben das Starten zu garantieren, obwohl für deinen Motor und weiteren Elektrosachen noch genug Strom vorhanden wäre.

    Meine LiMa arbeitet Problemlos, auch bei kürzerer Strecke und schafft die 80ah, da die LiMa für solch eine Batterie ausgelegt ist. Gerade und weil ich Start&Stop habe, hast du eigentlich ne AGM, ansonsten könnte es dir noch mehr Probleme bereiten, wenn deine Batterie schon ziemlich tiefeinladen ist.

    Nun ist das mit den 10x 5-7km Strecke wohl nicht dein Alltag, also bitte nicht festnageln, aber ich denke du weißt worauf ich hinaus will oder? Für die Software in deinem Auto sind 30% von 76ah ausschlaggebend, wenn du jetzt nur noch 30% hast, war deine 46ah noch halbvoll. :roll:

    Wenn jemand nun viel Langstrecke hat, mag das ja vielleicht noch okay sein, aber gerade in der Stadt... Mich würde gerne mal die Gründe interessieren, warum man sich fast eine doppelt so große Batterie einbaut? Meine Batterie muss mir die Türen aufschließen und den Motorstarten, danach macht die LiMa mein Licht. :daumen:
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 ancientLEGEND, 12.12.2013
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Warum ich eine so große Batterie hab? Du hast fast auf den Punkt getroffen. Es hat was mit Car-HiFi zu tun. Ich hatte bis Anfang des Jahres immer 2-3 analoge Endstufen verbaut welche dementsprechend Leistung brauchten und damit ich einfach nen Puffer hab.
    Zur Zeit ist aber kein Car-Hifi verbaut.

    Achso, SSA hab ich nicht und damit auch keine AGM.
     
  15. #13 Snake-Force, 12.12.2013
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Ja gut, für sowas oder ähnliches kann man es ja noch nachvollziehen. Aus freien Stücken, ohne elektronische Veränderungen würde ich mir jedoch keine größere Batterie einbauen. Irgendwelche gut oder überteuert bezahlte Menschen haben sich ja lang genug darüber ein Kopf gemacht. Vertraue ich denen also einfach mal. :mrgreen:
     
Thema: Batteriewechsel -> FIAMM oder Bosch + Einbaumaße
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fiamm batterie erfahrung

    ,
  2. bosch batteriewechsel bmw

Die Seite wird geladen...

Batteriewechsel -> FIAMM oder Bosch + Einbaumaße - Ähnliche Themen

  1. Ölfilter Bosch P7072

    Ölfilter Bosch P7072: Hi zusammen, ich habe diesen Ölfilter über. Ich fände schön, wenn ich ihn nicht wegwerfen müsste. 10,- inkl. Versand. 5,- bei Übergabe. Der...
  2. [E82] Bmw 1er N47 Verstelleinheit von Bosch

    Bmw 1er N47 Verstelleinheit von Bosch: BMW N47 Verstelleinheit für die Klappensteuerung.hat bis zum ausbau funktioniert.TeilenNr ist die 780378903. war in ein BMW 123d verbaut. Preis...
  3. Service bei BMW oder Bosch Service machen lassen

    Service bei BMW oder Bosch Service machen lassen: Hallo Leute, wo lasst Ihr euren Service (Ölwechsel) machen? Geht Ihr zum BMW Vertragshändler oder in eine freie Werkstatt? Mein nächster Service...
  4. [E87] START/STOPP decodieren bei Batteriewechsel

    START/STOPP decodieren bei Batteriewechsel: Hallo Leute, ich habe eine Frage. Mein Auto braucht eine neue Batterie. Jetzt habe ich irgendwo gelesen, dass man das StartStopp einfach...
  5. [E82] Zündspulen Bosch oder Delphi

    Zündspulen Bosch oder Delphi: Hallo, ich benötige eure Hilfe. Zuerst kurz zu mir, ich komme aus dem schönen Schwabenland und fahre ein 120i Coupe Bj. 03/2010. Aufgrund...