Batterie total entladen in 36 Stunden

Dieses Thema im Forum "Mängel am Motor / Elektrik" wurde erstellt von TomZ, 01.01.2010.

  1. #1 TomZ, 01.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2010
    TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Früh Morgens Auto abgestellt, einen Tag danach am späten Nachmittag ging nix mehr... komplett mausetot, keinen Strom für Licht, Zentralveriegelung oder BC.

    Irgendein mir noch unbekannter Verbraucher hat in der Zeit einfach die Batterie komplett leergezogen. Restspannung waren lächerliche 0,5V also eine schöne Tiefenentladung... fein... gefreut wie ein Ast.

    Nachdem eigene Fremdstartversuche nicht gefruchtet haben, BMW Servicemobil geholt und der konnte das Ding auch nur mit der großen Batterie und den mächtigen Klemmen fremd starten.

    Stunde gefahren (zu Verwandten) abgestellt und Batterie abgeklemmt damit man Morgens wieder heimkommt...

    heute wieder ne Stunde gefahren und jetzt steht er draussen vorm Haus.

    Spannung beim Abstellen war:
    14:20 - 12,60 V
    zwischen nochmal gemessen:
    15:55 - 12,44 V

    sollte er sich weiter entladen bis unter 12 V bis zum Abend, dann häng ich das Batterieladegerät dran... dann geht er mir Montag gleich in die Werkstatt...

    hat wer schon sowas ähnliches erlebt? Jemand ne Vermutung zu der Ursache?

    Zudem muss man sagen, dass ich nix verändert habe oder rumgebastelt habe... alles Original, bei der Elektrik, bis auf das Alpine Set (ist aber schon über 6 Monate drin und wurde sehr sehr sorgfältig eingebaut), das Radio Prof. und die Blacklines
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cerberus, 01.01.2010
    Cerberus

    Cerberus 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.03.2008
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innerschweiz
    Wie es beim 1er konkret ist kann ich nicht sagen aber:

    Schau mal ob irgend eine lampe brennt ( eventuell funktioniert eine zeitschaltuhr nicht)

    Prinzipiell aber kann man sagen das die modernen Autos diesbezüglich viel mühsamer sind als die Autos aus den 80ern welche ein paar Monate stehen können ohne das der Akku platt ist.

    Ich würde das Ding in die Werkstatt bringen.


    P.S. Den Negativrekord bezüglich der Standzeit halten die Hybrid lexus
    ( spätestens nach 5 Tagen ist der akku (35Ah) platt)
     
  4. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Lampen hab ich geprüft, sind alle aus, selbst Kofferraum (war meine erste Vermutung)

    was mich mehr ärgert ist, dass es so ein modernes Auto mit jeden erdenklichen Batteriemanagement Schickschnack ist, aber nicht mal einen Tiefenentladeschutz drinnen hat mit irgendwelchen Lastabfallrelais ... der dürfte doch gar nie so tief fallen... bei 10V müsste entgültig Schluß sein...
     
  5. #4 misteran, 01.01.2010
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Evtl. ist einfach nur die Batterie defekt. :-s
     
  6. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    nach 3 Jahren? und jetzt lässt sie sich wieder voll aufladen? und funktioniert wieder einwandfrei?

    also Batterietod kenne ich eher so, dass die immer schwächer wird mit derZeit bis nix mehr geht... also das die Batterie was abbekommen hat, vielleicht, aber Schud ist die an der Sache sicher nicht...

    übrigens gerade gemessen... Spannung gehalten
    16:45 - 12,44 V
     
  7. #6 misteran, 01.01.2010
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    War nur ein Vermutung, keine Ahnung. Aber wenn es jetzt wieder ohne Probleme funzt. :-s
     
  8. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Wenn Du einen FL hast, solltest Du Start/Stopp Automatik haben, dann sollte bei Dir auch ein IBS (Intelligenter Batteriesensor) verbaut sein, der schaltet die Verbraucher weg wenn die Batterie zu stark belastet wird.
    Zudem überwacht der das Energiemanagement u. das kann auch per Diagnose abgefragt werden.

    Sollten also Verbraucher wie Telefon, Navi, Radio Leuchten Strom ziehen wenn der Wagen steht, würden die abgeschaltet, das Problem liegt also wo anders.

    Das erste was mich wundert ist die Vorgehensweise des Servicemobil, normaleriwese gibt man der Batterie per Überbrückung erst mal ein paar Minuten Strom bevor man das erste mal startet, dann sollte man die Fehler auslesen.

    Es kann verschiedene Ursachen haben, kann ein CAN Bus Teilnehmer sein der immer wieder den Bus aufweckt, defekte Batterie ist auch nict unmöglich.
    Am einfachsten kann das der Händler prüfen, er kann die Kapazität der Batterie messen u. eine Ruhestrommessung vornehmen, dabei wird das Fahrzeug ständig überwacht u. die Entladung gemessen.

    Seöber kannst Du wenig machen.
     
  9. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Stimmt schon... nur vor Montag kann die Werkstatt da nix machen...

    das mit den paar Minuten Strom geben hab ich schon vorher selbst gemacht, hat aber nicht wirklich was gebracht... hat die Spannung innerhalb 15 Minuten von 0,5 auf 1,6V hoch gebracht (die andere Batterie ist von nem MB Reihensechser) ... bei dem Entladungszustand hatte das allerdings keinen Sinn - da half nur die volle Power aus einer Fremdbatterie

    ja, ich habe einen FL aber anscheinend hat das Überwachungsmodul versagt oder irgendein Verbraucher der an dem Modul vorbei Strom ziehen kann...

    Diagnose wollte der Mobilservice-Mann keine machen... ich ärgere mich schon ein bisschen, dass ich jetzt wieder das Radio wechseln kann, weil er wahrscheinlich das org. Radio braucht um alle Software Sachen ohne Probleme machen zu können... wie bekloppt ist das den eigentlich? Die Sache von nem Radio abhängig zu machen?
     
  10. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    nochmal nachgemessen

    19:40 - 12,56 V

    ist mehr geworden weil wohl nun entgültig alle Verbraucher abgeschalten wurden... eine entlastete Batterie hat ja meistens eine leicht höhere Spannung (die unter Last wieder geringer wird)
     
  11. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    wäre eine Möglichkeit.
    Du solltest mal auf Original zurück rüsten u. schauen ob es dann auch noch ist.
     
  12. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    ich meine das Prgrammieren...das Programmieren der Software vom Radio abhängig zu machen...

    das Radio ist schon seit etlichen Wochen drinnen... von der Logik her kann es genauso gut jedes andere Bauteil sein
     
  13. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Warum möchtest Du den Programmieren lassen?
    Das bedeutet eine neue I-Stufe, damit wirst Du den Fehler nicht beheben.

    Lass die Batterie Checken u. eine Ruhestrommessung machen
     
  14. #13 TomZ, 02.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2010
    TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Ich möchte nicht unbedingt, aber die werden sicher mal die Sache auslesen (weiß nicht ob das ohne org. Radio überhaupt geht) und dann werden die sicher es sich erstmal leicht machen und sagen sie finden nix sie wollen mal die Software updaten...

    weil im Moment is der Fehler nicht mehr wieder augetreten... da nutzt dir Ruhestrom messen nicht viel...

    10:30 - 12,35 V
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Auslesen geht auch mit dem Fremdradio, Programmieren auch, allerdings sind die meisten Händler da überfordert.
    Man muss unterscheiden zwischen Flashen auf eine neue I-Stufe, da wird die SW der Steuergeräte auf einen neues SW Stand hochgezogen, oder Codieren, da schreibt man neue Codierdaten in die Steuergeräte, das ist wesentlich einfacher u. bringt oft viel.
     
  17. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Fremdradio ist ja relativ... ist ja eh ein BMW Professional, nur eben nicht Original aus dem Fahrzeug...

    ja der Händler wollte die Neblis rauscodieren, hat er aber nicht zuwege gebracht... von dem her habe ich nicht gewusst was er schafft mit dem "Fremdradio" und was nicht...

    leider ist man diesbezüglich immer auf die Kompetenz des Händlers angewiesen... :icon_neutral:
     
Thema: Batterie total entladen in 36 Stunden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. batterie total entladen

Die Seite wird geladen...

Batterie total entladen in 36 Stunden - Ähnliche Themen

  1. Batterie Problem

    Batterie Problem: Hallo zusammen, Habe in der Familie einen 116i, da ist das Problem das immer wieder auch nach längerem Fahren die Batterie im Display erscheint,...
  2. Batterie stark entladen nach CIC Umrüstung

    Batterie stark entladen nach CIC Umrüstung: Servus zusammen, habe mir vor 2 Monaten ein CIC Prof. inklusive FSE nachrüsten lassen das soweit auch gut funktioniert. Kurze Zeit nach dem...
  3. Hilfe. Lange Liste an Fehlern. 120d bj 2011 spinnt total.

    Hilfe. Lange Liste an Fehlern. 120d bj 2011 spinnt total.: Hallo, Gestern ist mein 120d bj. 2011 erst nach mehrmaligen Starten angegangen. Auf dem Weg zur Arbeit hatte meine Freundin diverse...
  4. Klackern am Motor / Anzeige Batterie leer

    Klackern am Motor / Anzeige Batterie leer: Hallo Zusammen, vor einigen Wochen wurde bei meinem 116i bj2006 die Steuerkette und das ganze Programm getauscht. War eine kostspielige...
  5. Neue Batterie codieren/freischalten und Coronas (Ringe) als Tagfahrlich codieren

    Neue Batterie codieren/freischalten und Coronas (Ringe) als Tagfahrlich codieren: hallo, mir wurde dieses forum bezüglich meines anliegens vorgeschlagen!?! ich suche jemanden der mir die neue Batterie codieren/freischalten und...