B58 - Probleme mit dem Ölfilter bis hin zum Motorschaden...?

Diskutiere B58 - Probleme mit dem Ölfilter bis hin zum Motorschaden...? im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo. Ich bin Markus und fahre einen Bmw M240i Bj 07/2016 mit dem B58Motor. Der erste Ölwechsel wurde 11/2017 bei einer Bmw Niederlassung...

  1. #21 Markus 91, 13.11.2019
    Markus 91

    Markus 91 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    13.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Ich bin Markus und fahre einen Bmw M240i Bj 07/2016 mit dem B58Motor.
    Der erste Ölwechsel wurde 11/2017 bei einer Bmw Niederlassung gemacht.
    Ich als 2. Besitzer habe den Wagen 02/2019 gekauft und nun 11/2019 zum Service gebracht bei 44500km. Der erste Ölwechsel liegt 2 Jahre und 23000km zurück.
    Eben vor Feierabend ruft der Serviceberater an und sagt das leider auch mein Ölfilter aufgequollen ist und nun die Reperatur bis Freitag Nachmittag dauern kann.
    Er stellte einen Kulanzantrag nach München etc.....

    Aaaaaber ich habe MHD Stage 2 auf meinem Steuergerät geflasht und habe starke bedenken das die Kulanzabteilung etwas vom Schaden übernimmt.
    Zusätzlich mache ich mir natürlich extreme Sorgen das mein Motor / Turbolader / Lagerschalen schaden genommen hat und ich in wenigen 1000km auch einen Motorschaden habe.

    Was meint ihr ?
     
  2. #22 Kaltverformt, 13.11.2019
    Kaltverformt

    Kaltverformt 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.04.2017
    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    1.084
    Glaub ich nicht dass sie danach schauen. Ist ja ein erstmal offensichtliches Herstellerproblem. Wobei du müsstest eine Downpipe verbaut haben oder? Das sieht man halt schon sofort.
     
  3. #23 nekkface, 13.11.2019
    nekkface

    nekkface 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2018
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    181
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Ist ja ein bekanntes Problem und hat erstmal gar nix mit der Software zu tun, insofern würde ich mir da nicht zu viel Gedanken machen.
    Wenn dadurch jetzt natürlich Folgeschäden entstehen würden und der Motor in ein paar Tausend Kilometern platt geht sieht's ziemlich düster aus, aber da würde ich den Teufel jetzt nicht an die Wand malen! Wenn direkt im Anschluss oder noch bei der Reperatur was kaputt geht, wird sich BMW da nicht einfach so rausmogeln weil der Schaden dann ja mit der Ölfilter-Problematik zusammenhängt.
    Bei der Fahrzeugübergabe und direkt danach würde ich einfach penibel auf irgendwelche Geräusche achten oder ob irgendwas seltsam ist und das dann sofort am besten noch auf dem Hof oder am selben Tag reklamieren, damit das damit in Zusammenhang gebracht werden kann.
     
  4. #24 Estorilblue, 13.11.2019
    Estorilblue

    Estorilblue 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Aachen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2016
    Die Downpipe ist ja erstmal, sofern es eine ECE HJS DP ist, nichts verwerfliches, da sie ja auch mit der Seriensoftware fahrbar ist.

    Da das Problem mit dem Filter ja bekannt ist, denke ich wirst du da keine Probleme bei diesem Kulanzantrag bekommen. Bleibt nur zu hoffen, dass danach keine Folgeschäden auftreten.
     
  5. #25 Markus 91, 13.11.2019
    Markus 91

    Markus 91 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    13.11.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich denke die Kosten von dem wechsel des Filtergehäuses kann ich gut und gerne auch selbst bezahlen und auch verkraften.:eusa_angel:
    Aber natürlich habe ich Angst vor Folgeschäden und dem eventuellen Motorschaden nach paar tausend Km. In diesem Falle bekomme ich nämlich keine Kulanz und alle streiten ein Zusammenhang ab... Wegen der Softwareoptimierung.

    *Wagner Downpipe mit 300Zellen Ewg ist verbaut*
     
  6. #26 andreasstudent, 14.11.2019
    andreasstudent

    andreasstudent 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Heiligenwald
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2017
    Vorname:
    Andreas
    Spritmonitor:
    Genau aus dem Grund verzichte ich auf eine Softwareoptimierung.
     
    -marcus-, Roy und Alex-M140i gefällt das.
  7. #27 Alex-M140i, 14.11.2019
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    315
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Bezüglich der Kostenübernahme des Ölfiltergehäuses würde ich mir keine Gedanken machen. Dieses Problem ist ja anscheinend mehr als bekannt und dafür wird auch sicher niemand auf die Idee kommen, das Steuergerät auszulesen.
    Sollten aber wirklich Folgeschäden auftreten oder irgendwann später einmal aus anderen Gründen ein Problem/Defekt am Motor, Turbolader etc., der seitens BMW noch nicht bekannt ist oder eher selten vorkommt, wird der erste Schritt sicher sein, das Steuergerät für einen (ersten) Erklärungsversuch heranzuziehen (wie groß war die Belastung des Motors, wie oft wurde LaunchControl benutzt, liegen evtl. Fehlermeldungen wegen eines zu niedrigen Motorölstands vor usw. - und: Wurde evtl. an der Software manipuliert?). Und spätestens dann dürfte die Kulanzabteilung sicher abwinken; und meiner Meinung auch zu recht, weil BMW nicht dafür die Verantwortung übernehmen will/wird, was andere an dem Motor verändert haben - auch wenn eine gut gemachte Softwareoptimierung heutzutage in aller Regel dem Motor keinen Schaden zuführen dürfte.
    Und genau aus diesem Grund schließe ich mich adreasstudent vollkommen an, zumindest so lange mein Kleiner in einem Alter ist, in dem ich noch mit Kulanz rechnen kann. Abgesehen davon ist mir die Leistung völlig ausreichend. Und wer mehr will, es gibt schließlich noch Fahrzeuge mit einem "richtigen M", die dann ganz nebenbei auch keine Begrenzung auf 250 km/h haben. :wink:
     
  8. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.535
    Zustimmungen:
    3.300
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    das ist ja mal n heikles Thema...hab schon mal davon gehört, aber mir nichts weiter dabei gedacht.
    Ist die Frage ob man das von BMW immer gesagt bekommt, wenn die das beim Service feststellen, dann einfach auf Anweisung von BMW tauschen :kratz:
    Angenommen die geben keine Info...paar 1000 km später hat man nen Motorschaden...da hat man null Anhaltspunkt, weil man eben keine Info hat...

    ähmmm...260 :wink: also grob 269 km/h
    Es sei denn man bestellt das DP :daumen:
     
  9. #29 Alex-M140i, 14.11.2019
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    315
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Wenn das so wäre, wäre es natürlich eine riesen Frechheit. Kann mir das bei BMW aber grundsätzlich nicht vorstellen (Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel). Bei VAG-Werkstätten sähe das sicher ein wenig anders aus.
    Abgesehen davon, müsste man dem Kunden schon erklären, warum die Inspektion wider erwarten deutlich länger dauert - auch wenn das vielen Kunden wahrscheinlich gar nicht auffallen dürfte (nach dem Motto: morgens abgeben, abends holen).
     
  10. #30 FrankCastle, 14.11.2019
    FrankCastle

    FrankCastle 1er-Profi

    Dabei seit:
    14.02.2014
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    4.652
    Ort:
    Erding
    Wieso soll das bei VAG anders sein?
     
  11. DaveED

    DaveED 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    10.535
    Zustimmungen:
    3.300
    Ort:
    Erding
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Dave
    Ich hab das schon oft erlebt...leider...wer weiß was da noch war :wink:
    beim 2er AT als Hybrid-Schüssel wird jedesmal gesagt "früh abgeben, abends holen"...im Endeffekt dauert die "Inspektion" dann jedes Mal mindestens 3 Tage :roll:
     
  12. #32 Alex-M140i, 14.11.2019
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    315
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Weil da die Firmenpolitik offensichtlich ein wenig anders funktioniert. Denn nachdem man dem Kunden für teures Geld ein Auto verkauft hat, lässt man ihn später in Fällen, wo andere Hersteller Kulanz zeigen, nicht selten einfach hängen! Ich sage nur Steuerkettenproblematik, Ölabstreifringe - und nicht zu vergessen der Diesel-Skandal. Okay, das sagt jetzt nicht zwingend etwas zur Qualität der Werkstätten aus, aber ich könnte mir vorstellen, dass es da auch eine "Anweisung von oben" geben könnte, dem Kunden gewissen "Produktionsmängel" einfach zu verschweigen. Und treten dann Folgeschäden wegen des Produktionsmangels auf, Pech gehabt.
     
    nekkface gefällt das.
  13. #33 FrankCastle, 14.11.2019
    FrankCastle

    FrankCastle 1er-Profi

    Dabei seit:
    14.02.2014
    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    4.652
    Ort:
    Erding
    Also außer vermutlich vorstellbaren Spekulationen nicht wirklich was handfestes
     
    Roy gefällt das.
  14. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    7.331
    Zustimmungen:
    3.426
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2017
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Alex, vermutlich hast du schlechte Erfahrungen gemacht - de facto hat jeder Herrsteller sein Pfund zu tragen.
    Ich kenne auch Leute, die im Einzelfall von BMW enttäuscht und von VW begeistert wurden - auch im Hinblick auf Qualität und Kulanz.
    Gibt also solche und solche Beispiele - was Medien daraus machen, steht wieder auf einem anderen Blatt.

    Der hier vorliegende Fall ist dennoch sehr interessant.
    Bekanntes Problem eines Motoranbauteils kombiniert mit Motorsoftware.
    Ich bin gespannt auf das Ergebnis.
     
    juju gefällt das.
  15. #35 Alex-M140i, 14.11.2019
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    315
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Wenn man nicht gerade einen sehr engen Vertrauten in der Werkstatt hat, ist doch letztlich alles Spekulation, wie es in Werkstätten vorgeht.

    Und nein, ich selbst habe noch nie ein Fahrzeug der VAG-Gruppe besessen, habe aber (leider) viele Bekannte, die VW, Audi etc. fahren. Und da habe ich schon so einiges gehört.
    Da stimme ich Dir natürlich zu, zumal es immer schwierig ist, von einem Betroffenen eine objektive Meinung zu erhalten. Summa summarum scheint es aber faktisch bei dem einen Hersteller öfter vorzukommen als bei einem anderen.

    Jetzt soll es aber in der Tat genug damit sein, wieder zurück zum eigentlichen Thema!
     
  16. #36 nekkface, 14.11.2019
    nekkface

    nekkface 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2018
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    181
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Kann mich der Kritik über VW nur anschließen, habe vor meinen BMW's insgesamt zwei Scirocco R und einen Golf GTI besessen und habe alle Händler in der Umgebung durch und überall war es eine absolute Katastrophe. Schlimmer geht's gar nicht, war dann richtig überrascht als ich das erste Mal beim BMW Händler war wie anders und besser das läuft. Bei VW wurde ich so oft im Regen stehen gelassen und das trotz absoluter Neuwagen die teilweise nichtmal 5 Monate alt waren. Nie mehr überteurter Schrott aus der VAG, ich habe aufgrund der mir gemachten Erfahrungen einen regelrechten Hass entwickelt auf die Marke.

    Ich war ja auch von dem Ölfilterproblem betroffen und kein halbes Jahr später hatte ich einen richtigen Motorschaden beim B58, trotzdem war der ganze Ablauf der Reperatur so zufriedenstellend dass mich das gar nicht groß gestört hat. Ich hatte für die ganze Zeit einen Leihwagen und wurde mobil gehalten, da musste ich keine Sekunde für kämpfen, das war absolut Selbstverständlich. Nach 7 Tage war das Auto schon wieder fertig und alles war top, kein klappern, kein rappeln, wie neu.
    Bei VW hatte ich einen ähnlichen Schaden und da gab's über 1 Monat lang keinen Leihwagen und ich hatte 5 Folgetermine in der Werkstatt weil die Jungs es einfach nicht hinbekommen haben alles vernünftig einzubauen.
     
  17. Khirun

    Khirun 1er-Fan

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    292
    Ort:
    Hamburg
    Motorisierung:
    M240i xDrive
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    11/2017
    Hängt halt leider alles stark von dem entsprechenenden Händler / NL / oder gar dem Berater vor Ort ab. Das kann man nicht an der Marke fest machen. Hier in Hamburg hab ich auch sämtliche Niederlassungen durch, war alles eine riesen Enttäuschung. Händler sehen auch nicht besser aus, der einzige Händler der mir immer noch sehr gut in Erinnerung geblieben ist, ist gute 100km entfernt.
     
  18. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.656
    Zustimmungen:
    837
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    die Erfahrung kenne ich....nur nicht für Hamburg...aber ich fahre 150km.
     
    Khirun gefällt das.
  19. #39 dirty_e_thirty, 14.11.2019
    dirty_e_thirty

    dirty_e_thirty 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.12.2018
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2018
    Abend,

    würde etwas dagegensprechen ab und an das Filtergehäuse aufzumachen und den Filter anzuschauen?
    Müsste doch relativ ersichtlich sein und ohne große Sauerei machbar, oder?
     
  20. #40 _HighTower_, 15.11.2019
    _HighTower_

    _HighTower_ 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    15.11.2014
    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    961
    Vorname:
    Fabian
    Um das kurz mal aufzuklären damit es keine Missverständnise gibt.
    Das Problem ist nicht, daß die Filter auf Quellen, sondern das der Filter unten mit den beiden O Ringen fest klebt am Gehäuse. Beim lösen vom Deckel, kleben diese so fest, dass das Kunststoffgerippe im Inneren des Filters auseinander bricht und der Filter sich eben in seine Einzelteile auflöst.
    Als Abhilfe soll ja direkt das komplette Ölfiltermodul getauscht werden um so Motorschäden vorzubeugen.
     
    Roy und DaveED gefällt das.
Thema: B58 - Probleme mit dem Ölfilter bis hin zum Motorschaden...?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw b58 probleme

    ,
  2. bmw b58 ölfilter

    ,
  3. b58b30 probleme

    ,
  4. bmw b58 motorschaden,
  5. b58 ölwechsel ölfilter motorschaden,
  6. Bmw b58 motor schaden,
  7. b58 welches Öl,
  8. bmw m140i lagerschalen problem,
  9. bmw b58 motoröl,
  10. 0w20 motorschaden,
  11. motorschaden b58,
  12. b58 ölfilter probleme,
  13. b58 ölwechselmenge,
  14. b58 motorschaden,
  15. bmw m140 probleme,
  16. bmw m140i ölfiltergehäuse,
  17. Probleme ölfilter bmw b58,
  18. bmw 540i x drive ölfilter motorschaden
Die Seite wird geladen...

B58 - Probleme mit dem Ölfilter bis hin zum Motorschaden...? - Ähnliche Themen

  1. SOS 116i - Motorschaden/Motorinstandsetzung - NUR PROBLEME

    SOS 116i - Motorschaden/Motorinstandsetzung - NUR PROBLEME: Hallo ihr Lieben, ich suche nun verzweifelt Rat in dem Forum hier. Ich habe vor zwei Jahren einen gebrauchten 116i Sport Line gekauft. Baujahr...
  2. [Gefunden] B58 Downpipe 300 Zellen

    B58 Downpipe 300 Zellen: Hallo zusammen, suche nach einer Downpipe für den B58 bzw. meinen M140i ohne OPF. Am liebsten von Wagner oder Akrapovic, da mir dort der obere...
  3. OPF 40i b58 Downpipe mit HJS Kat m140i m240i 340i 440i z440i

    OPF 40i b58 Downpipe mit HJS Kat m140i m240i 340i 440i z440i: Hallo liebe 40i b58 OPF Gemeinde. Wir bieten euch ganz neu von Friedrich Motorsport ein Downpipe 200 Zellen HJS Kat für den 40i b58 an für...
  4. Probleme mit Schaltgetriebe

    Probleme mit Schaltgetriebe: Hallo zusammen! Ich besitze meinen 235i nun seit knapp 3 Monaten und es sind einige Dinge hochgekommen, die ich bei der Diagnostik und Probefahrt...
  5. [E81] Probleme Abgassystem

    Probleme Abgassystem: Hallo liebe Leute Ich wende mich an euch mit einer etwas langwierigen Sache. Und zwar hat alles im Juli angefangen, indem die Motorlampe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden