[F20] B47 120d - Leistungssteigerung KFO, Ruß bei Vollast

Diskutiere B47 120d - Leistungssteigerung KFO, Ruß bei Vollast im Tuning F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Guten Morgen zusammen, ich war mit meinem 120d 190PS beim Tuner. Er fährt sich soweit sehr gut, auf folgende Leistungsdaten wurde er gebracht:...

  1. #1 xtremenut, 22.06.2020
    xtremenut

    xtremenut 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.09.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2015
    Guten Morgen zusammen,

    ich war mit meinem 120d 190PS beim Tuner.
    Er fährt sich soweit sehr gut, auf folgende Leistungsdaten wurde er gebracht:

    227PS 495NM und Vmax offen.

    Was mir aufgefallen ist, ist dass wenn ich Vollast gebe, er also beim Beschleunigen die Gänge etwas ausdreht,
    kommt mir aus dem Auspuff eine schwarze Rußwolke. Die Endrohre sind auch ziemlich schwarz seit dem.

    Beim normalen fahren ohne Beschleunigungsorgien bleibt das Rohr sauber, habe es extra geputzt um das zu checken.

    Zur Fehlereingrenzung:
    Der Fehlerspeicher ist leer. Fahrverhalten an sich ist völlig unauffällig.
    Der Turbo pfeift, hat er aber vorher auch schon getan.
    Ich bin einmal zum Test 245 km/h gefahren, hat das vielleicht schon den DPF beschädigt zwecks Hitze?

    Oder ist vielleicht einfach nur die Einspritzmenge zu hoch...

    Jemand Erfahrungen?
     
  2. #2 alpinweisser_120d, 22.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2020
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Motorenorakel

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    19.178
    Zustimmungen:
    2.976
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Ein moderner DPF hat eine Abscheiderate von >95%, wenn Schwarzrauch aus dem Auspuff austritt, dann besteht kein Zweifel an einem vollständigen und irreparablen Defekt des DPF.

    Es ist gängige Unsitte der meisten Tuner die Temperaturüberwachung einzuschränken oder gänzlich abzuschalten.
    Dein beschriebenes Problem ist das Resultat aus solch einem Vorgehen.

    Da die Matrix deines DPF geschmolzen zu sein scheint kannst du von Glück sprechen, dass on top nicht noch ein Fahrzeugbrand entstanden ist.

    Wie oben beschrieben benötigst du einen neuen DPF.
    Teilenummer 18308583452 UVP 2.118,97 € inkl. 357,00 € Pfand
     
    BörnexX, Matze K., Flo95 und 2 anderen gefällt das.
  3. #3 xtremenut, 22.06.2020
    xtremenut

    xtremenut 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.09.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2015
    Klingt schon mal nicht gut. Danke erstmal.

    Gibt es hier eine Vorgehensweise wie ich prüfen kann, dass er auch tatsächlich defekt ist?

    Ich schaue heute Abend mal in die Logs, wann oder ob eine Regeneration durchgeführt wurde.
    Wäre doof, wenn ich das Teil tausche und nachher was anderes ist...

    Es ist jetzt auch nicht so, dass man den Hintermann durch die Wolke nicht mehr sieht. Eher ein schwarzer Nebel
    welchen ich halt leicht im Spiegel sehen kann. Hauptsächlich sehe ICH es aber an den Endrohren.
     
  4. #4 alpinweisser_120d, 22.06.2020
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Motorenorakel

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    19.178
    Zustimmungen:
    2.976
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Da gibt es nichts zu prüfen. Der DPF ist mechanisch nicht für Partikel durchlässig. Kommen dennoch in großer Zahl welche aus dem Auspuff, dann ist ein Loch im DPF das sich nicht einfach so von selbst wieder schließt. Wenn du ihn ausbaust, dann wirst du es finden.

    Der "leichte" schwarze Nebel rührt nur daher, dass dein Lambdawert im Betrieb nicht extrem weit unter 1,2 liegt. Die Verbrennung läuft damit noch relativ rußarm ab.

    Alles in allem kannst du es drehen und wenden wie du willst, dein DPF ist irreparabel beschädigt und muss durch ein Neuteil ersetzt werden.
    Durch den fehlenden Temperaturschutz hat die Vmax Fahrt den DPF gegrillt. Denn in diesem Betriebszustand ist ein nachhaltiges Thermomanagement von essentieller Bedeutung für das Überleben der abgasführenden Komponenten.
     
    Matze K., spitzel und CeterumCenseo gefällt das.
  5. Flo95

    Flo95 Moderator

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    13.546
    Zustimmungen:
    4.638
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Und davor noch die Ursache (Software) beseitigen, bevor der neue DPF auch kaputt geht.
     
    spitzel, mehrfreudeamfahren, CeterumCenseo und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #6 xtremenut, 23.06.2020
    xtremenut

    xtremenut 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.09.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2015
    Ich melde mich nochmal, habe mal den Speicher nochmal ausgelesen, noch immer nichts drin. Die DPF Werte sagen, dass die letzte erfolgreiche Regeneration vor knapp 100 km war, also gestern da ich lange zur Arbeit fahre.

    Ich habe heute den Filter gelöst und Fotos gemacht, vielleicht erkennt jemand was. Einmal Turboseite und einmal Auslass.
     

    Anhänge:

    roX54 und mehrfreudeamfahren gefällt das.
  7. roX54

    roX54 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.02.2017
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    01/2018
    Na Gratulation an die Experten die direkt per Fernanalyse ausgelesen haben, dass der dpf 100% Totalschaden hat und die Software des Fremdtuners definitiv minderwertig ist und die Temperaturüberwachung deaktiviert wurde.
    Peinlich...
     
  8. #8 alpinweisser_120d, 24.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2020
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Motorenorakel

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    19.178
    Zustimmungen:
    2.976
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Also ein Foto der Katoberseite lässt aus Sicht der "peinlichen Experten", die sich hier rumtreiben keine Aussage über den Zustand des DPF an der Oberseite, also der heißeren Seite zu. :weisheit:
    Auf dem Foto der DPF Unterseite sieht man einige durchgebrochene Kapillaren. Die Oberseite wird durch die höhere Temperaturbelastung deutlich schlimmer aussehen.
     
    Manu1995 gefällt das.
  9. #9 mehrfreudeamfahren, 24.06.2020
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    446
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Vertippt? Peinlich -> Wahrscheinlich

    Keiner kann Hellsehen, aber mittels einer Fehlerbeschreibung und aufgrund des technischen Verständnis sowie Erfahrung gewisse Annahmen treffen. Man lernt allerdings nie aus ;)
     
  10. 790FX

    790FX 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    546
    Ort:
    Halle (Saale) & Zwickau
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Martin
    Die Eintrittsseite (= Katfläche) sieht ja ganz "normal" aus.
    Die zwei dunkelbraunen Flecken an der Austrittsseite finde ich nicht gut. Ist das normal @alpinweisser_120d ?
     
  11. #11 alpinweisser_120d, 24.06.2020
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Motorenorakel

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    19.178
    Zustimmungen:
    2.976
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    So ist es, der Kat ist intakt. Die fleckige Unterseite zeigt eingefallene Kapillaren, und somit einen Defekt an. Leider ist die Auflösung für eine Vergrößerung ungeeignet.
     
    790FX gefällt das.
  12. #12 mehrfreudeamfahren, 24.06.2020
    mehrfreudeamfahren

    mehrfreudeamfahren 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.10.2013
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    446
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2016
    Noch eine Info vom Threadersteller in einem anderen Forum:
    Ich lese hier zwischen den Zeilen, dass du die neue Lamdasonde auf Verdacht getauscht hast und nicht genau gemessen hast, oder? Weisst du wie eine Lamdasonde technisch funktioniert, welche Daten sie liefert und welche Defekte noch Einfluss auf den Eintrag im Fehlerspeicher haben könnten, die man ebenfalls prüfen sollte?
     
  13. #13 alpinweisser_120d, 24.06.2020
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Motorenorakel

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    19.178
    Zustimmungen:
    2.976
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Neben der Diagnosefunktion bildet die Nachkatsonde auch eine Adaptionsfunktion des AGR ab. (ähnlich bei den Ottomotoren, hier die Kraftstoffkorrekturen)
     
  14. #14 xtremenut, 24.06.2020
    xtremenut

    xtremenut 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.09.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2015
    Okay, ich habe jetzt auch mal einen Termin beim Tuner ausgemacht und das Kraftstoff-Luftgemisch zu kontrollieren.

    Die Lambdasonde stand im Speicher mit "Lambdasonde nach Kat, Ansteuerung Heizung: Unterbrechung + Kurzschluss nach Plus" drin.
    Daraufhin habe ich diese mit der originalen "13628589104" ersetzt, sollte also eigentlich schon passen.

    Habe nochmal ein Bild angehängt, fraglich ob die Auflösung besser zum zoomen geeignet ist...
    Nachdem ich "knapp einem Fahrzeugbrand" entkommen bin, hatte ich aber schon gedacht dort mehr zu sehen...


    Was ich nicht verstanden habe:
    Bedeutet dass die Hitze dem Kat nichts ausmacht, der darunterliegende DPF aber durchaus Schaden erleiden kann, ohne dass die Struktur des Kats leidet?
     

    Anhänge:

  15. #15 xtremenut, 24.06.2020
    xtremenut

    xtremenut 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.09.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2015
  16. #16 alpinweisser_120d, 24.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2020
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Motorenorakel

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    19.178
    Zustimmungen:
    2.976
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Was soll da geprüft werden? Die Lambdaregelung beim Diesel ist nicht analog zum Otto auf Zielwert, sondern stellt eine Begrenzung der Einspritzmenge als Wert der umgesetzten Luftmasse dar.
    Wie gesagt, auf keinem deiner Fotos sieht man die von mir beschriebene Problemstelle.
    Wenn die Kapillaren nicht durchbrechen, sondern verschmelzen, dann kann auch die Hitze die Abgasanlage nicht mehr verlassen. Gleichzeitig führst du aber weiter irrsinnig viel Energie zu. Auch eine Keramik entzündet sich ab einer gewissen Temperatur, durch die hohen Temperaturen entsteht schnell eine Perforation der Abgasanlage die dann wiederum umgehend einen Fahrzeugbrand auslösen kann.
    Genau so ist es.

    Wenn du dir die Funktionsweise eines DPF ansiehst, dann wird auch klar warum optischer Schwarzrauch einen 100% sicheren Defekt anzeigt. Da gibt es keinen Raum für eine Fehleinschätzung.
    Hier mal eine relativ oberflächliche Darstellung: https://www.dpf24.de/technik/so-funktionieren-dieselpartikelfilter/

    Wenn der Grad der Porosität so hoch ist, dass die Rußpartikel passieren können, dann ist der DPF defekt.
    Die Poren werden von selbst nicht einfach wieder kleiner um die Filterwirkung wiederherzustellen.
     
    790FX gefällt das.
  17. 790FX

    790FX 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    546
    Ort:
    Halle (Saale) & Zwickau
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Martin
    Die Nach-KAT/DPF-Lambdasonde (ist es wie beim Otto eine Sprungsonde?) kam wohl beim B47 neu hinzu?
    Ich dachte immer der Diesel braucht die zweite Sonde nicht.
     
  18. #18 xtremenut, 10.08.2020
    xtremenut

    xtremenut 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.09.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2015
    So ich wollte mich nochmal zurückmelden damit das Thema hier auch ein Ende findet :-)

    Ich war beim Tuner und habe nochmal nach den Einspritzmengen usw. schauen lassen. Er meinte aber auch dass das daran nicht liegt.
    Also bin ich wieder abgedüst und habe lange überlegt was ich nun mache.

    Zufällig bin ich auf Ebay auf einen BMW-Teilehändler in Dänemark gestoßen welcher gerade einen verunfallten 118d ausgeschlachtet hatte.
    Dort hab ich den Partikelfilter einfach mal bestellt um zu schauen wie es nach dem Umbau ist.
    Der 118d hatte 86.000 km auf der Uhr, ich hatte 10.000 km mehr, also dachte ich das passt und an den Werten im Steuergerät setze ich auch erstmal nichts zurück.

    Habe den Filter mittlerweile schon über 3000 km drin und bin seit dem Tausch auch Rußfrei.

    Fazit: Den DPF habe ich mit meiner Vollgasfahrt selbst zerstört.

    Danke für die Unterstützung, alpinweisser_120d hatte vollkommen Recht.

    Habe zum Vergleich mal noch die Auslass-Seite des "neuen" Filters hier angehängt.
     

    Anhänge:

    Flo95, 790FX, MMario und einer weiteren Person gefällt das.
  19. #19 alpinweisser_120d, 10.08.2020
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Motorenorakel

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    19.178
    Zustimmungen:
    2.976
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Nur fürs Protokoll: Gekillt hat ihn das Tuning ohne Thermomanagement in Kombination mit deiner Volllastfahrt. Ein Tuning sollte stets so appliziert werden, dass die Leistung in jedem Betriebszustand zugunsten der Haltbarkeit überwacht und reglementiert wird. Mit diesem Tuning wirst du nie wieder eine solche Schussfahrt unternehmen können, ohne den DPF wieder zu zerstören. Was man nun als "daran liegt es nicht" bezeichnen kann sollte man sich an dieser Stelle fragen.
     
    Flo95 und 790FX gefällt das.
  20. #20 spitzel, 10.08.2020
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    512
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Stimme da Alpinaweisser* völlig zu.
    Schön zu wissen, dass es der DPF war.
    Der nächste Schritt ist es das Tuning zu entfernen oder entsprechend nachbessern zu lassen, so dass der DPF nicht thermisch überhitzt.
    Ich würde diese Ansprüche dem Tuner klar geltend machen.
    Tuning entfernen und Geld zurück sollte das mindeste sein.
     
    Flo95 gefällt das.
Thema:

B47 120d - Leistungssteigerung KFO, Ruß bei Vollast

Die Seite wird geladen...

B47 120d - Leistungssteigerung KFO, Ruß bei Vollast - Ähnliche Themen

  1. [F2x] Höchstgeschwindigkeit b47 120d lci2

    Höchstgeschwindigkeit b47 120d lci2: Hallo Zusammen, ich wollte mal nachfragen: habe seit August meinen neuen 120d lci2 Automatik. Hatte davor einen 120d lci1 Schalter (auch schon...
  2. Leistungsverlust bei 1800 / 2000 Umdrehungen B47 120d

    Leistungsverlust bei 1800 / 2000 Umdrehungen B47 120d: Hallo Ihr Lieben! seit ca. 3-4 Wochen habe ich den Eindruck das mein BMW zwischen 1800 / 2000 Umdrehungen plötzlich in ein kurzes "Loch" fällt...
  3. Verkaufe Ladeluftkühler 120D/220D mit B47 Motor

    Verkaufe Ladeluftkühler 120D/220D mit B47 Motor: Hallo, ich verkaufe hier einen Ladeluftkühler für BMW 120D / 220D / 320D. Der Ladeluftkühler ist aus meinem 220D von 10/2015 mit 25.000km....
  4. Defekte Injektoren (120d, B47)

    Defekte Injektoren (120d, B47): Hey zusammen Bin neu hier und besitze seit Februar 2017 einen F20 LCI 120xd (Neuwagen). Aktuell hat er zirka 45'000km drauf (ja, ich fahre zirka...
  5. [F2x] 120d (b47) rasseln

    120d (b47) rasseln: Hallo Leute, Habe schon lange ein kleinen Schönheitsfehler in Beinen 1er, u d zwar höre ich bei kaltem/lauwarmem Motor ein metallische Rasseln,...