Autovermietung in USA (6 Monate) - Tipps?

Diskutiere Autovermietung in USA (6 Monate) - Tipps? im Laberecke Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Hallo zusammen, nächstes Jahr werde ich geschäftlich 6 Monate in die USA gehen. Da man in Amerika auf jeden Fall ein Auto braucht, bin ich...

  1. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Hallo zusammen,

    nächstes Jahr werde ich geschäftlich 6 Monate in die USA gehen. Da man in Amerika auf jeden Fall ein Auto braucht, bin ich gerade auf der Suche nach einer Möglichkeit für 6 Monate ein Auto zu mieten. Hat jemand schon Erfahrungen damit oder Tipps, wo man nachschauen kann oder was es für Möglichkeiten gibt?

    Grüße

    Joachim
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HavannaClub3.0, 19.09.2008
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.908
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    abgewandert!
    bei so ner Gelegenheit würde ich eher nicht mieten sondern kaufen - und dann mitbringen. :wink:
     
  4. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Kaufen habe ich mir ehrlich gesagt auch schon überlegt, nur eben dann wieder verkaufen, nicht mitnehmen ;). Nur das Problem ist eben der Wiederverkauf... Hätte irgendwie noch gerne eine andere Alternative.
     
  5. R5980

    R5980 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Au SG
    ich würde dann ein geiler oldie kaufen und importieren
     
  6. #5 SuperflyHOF, 19.09.2008
    SuperflyHOF

    SuperflyHOF 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.06.2008
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Was musst du denn an Stracke damit abspulen?
     
  7. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Kredit holen hier auf der Bank.

    In den USA einen Cayenne Turbo kaufen. 6 Monate fahren. Dann nach D exportieren und hier verkaufen. Damit finanzierst Du die gesamte Reise. Selbst wenn Du den Cayenne Turbo hier herschenkst kannst Du gute 20.000 Euro Gewinn machen :twisted: :twisted:
     
  8. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Den bekomm ich auch noch günstiger, arbeite zufällig bei Porsche ;).

    Strecke hält sich in Grenzen, wird um die 15km Arbeitsweg sein. Also maximal 5000km rum.
     
  9. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    -
     
  10. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Die "Marge" beim Cayenne Turbo ist 55.000 Euro (Preisdifferenz der Listenpreise USA / D mit einem Kurs von 0,68). Für den aktuellen Kurs müsstest Du das noch mal rechnen. Wenn Du die Kiste auf Dich zugelassen hast, dann kannst Du das Auto ohne Strafsteuer mit nach D nehmen. Musst das Auto nur verzollen (19% auf den US Kaufpreis (Rechnung)). Transport kostet ca 1.500 USD via Seefracht. Aber wenn Du bei Porsche direkt 20.000+ Euro Rabatt bekommen kannst, dann wüsste ich, was ich an deiner Stelle machen würde ..... :twisted:

    Edit: Ansonsten kauf dir einfach für 5t USD nen Mustang oder sowas. Die Kisten bekommst immer wieder verkauft. Da machst fast kein Geld kaputt ausser das Auto verreckt ;-)
     
  11. mcflow

    mcflow 1er-Guru

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    6.715
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Stuttgart/Berlin
    Nimm doch den 1er mit rüber. :D
     
  12. #11 der_haNnes, 20.09.2008
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    2
    ---
     
  13. FloE87

    FloE87 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Regensburg/Cham
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    ein 128 coupe aus den usa... das wär mein ding... :D
     
  14. mcflow

    mcflow 1er-Guru

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    6.715
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Stuttgart/Berlin
    Soll ich das löschen ?
     
  15. J3nSoN

    J3nSoN 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Dortmund
    die frage stelle ich mir auch zur zeit ... bin nämlcih auch am april 3 monate drüben ...

    am besten wird es wohl sein sich ne billigkiste zu kaufen und sie anschließend wieder verkaufen ... macht man am wenisgtens geld kaputt denke ich ...

    außer du planst ein neues auto, wobei der aufwand sehr hoch ist....
     
  16. John-Q

    John-Q 1er-Profi

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Vorname:
    Dennis
    @xuxu,

    ich denke das es in den USA diverse autovermietungen gibt und die sicherlich günstiger sind als sixt oder europcar.

    http://www.emietwagen.de/Worldwide/...eCode=google&gclid=CIvipsqh8JUCFQWL1QodgjRweA

    oder hier

    http://www.mietwagen-auskunft.de/usa/

    oder hier

    http://www.billiger-mietwagen.de/usa-mietwagen.html?gclid=CPWu25Si8JUCFQJRtAodAnCxXA

    oder du fragst einfach mal bei http://www.americandream.de/ nach, dort gibt es eine hotline und infos über alle aktivitäten in den USA ;-)


    grüße, dennis
     
  17. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Danke für die Links... aber ~600$ für nen Chevrolet Aveo im Monat. Da kann ich ja fast einen kaufen und über die Zeit abzahlen ;).

    Muss mich mal noch genauer informieren... sonst wirds halt doch nen Mustang mit V8 oder so ;). Die bekommt man schon für 4500$.
     
  18. #17 HavannaClub3.0, 23.09.2008
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.908
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    abgewandert!
    genau! günstig kaufen und dann mitbringen. kleine Rechnung = kleine MwSt. und bei nem Mustang kannst du dir dann überlegen ob du ihn behalten willst wenn du zurück bist - gewonnen hast du in jedem Fall!
     
  19. John-Q

    John-Q 1er-Profi

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Vorname:
    Dennis
    @Xuxu jab, ist alles ehh zu Teuer, ich würde sagen du erkundigst dich Vor Ort.

    ps. nimm deinen 1er bloß nicht mit. In den Staaten gibt es die E87 Typen nicht zu kaufen, also wird sich jeder Ganster über ein Sondermodell bzw. einzestück sehr freuen g*
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. xuxu

    xuxu 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Ja, werde ich vor Ort dann klären.

    Vll. nehm ich mein 1er ja mit und versteiger ihn oder so ;).
     
  22. #20 Steak1986, 23.09.2008
    Steak1986

    Steak1986 1er-Profi

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    2.381
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Lauterberg im Harz / Göttingen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Vorname:
    Joachim
    Da drüben wird selbst dein Verbrauch von deinem als Effizient angesehen :D
     
Thema:

Autovermietung in USA (6 Monate) - Tipps?

Die Seite wird geladen...

Autovermietung in USA (6 Monate) - Tipps? - Ähnliche Themen

  1. BMW 7160 6 772 024 Hex Nut AHK NEU 1er 3 er 5 er 7er X1 X5 X6

    BMW 7160 6 772 024 Hex Nut AHK NEU 1er 3 er 5 er 7er X1 X5 X6: http://www.ebay.de/itm/282583391771?ssPageName=STRK:MESELX:IT&_trksid=p3984.m1558.l2649 Verkauft werden 6x NEUE Sechskantmuttern (Hex Nut)...
  2. B58 Öltemperatur 90 Grad nach 6 Min

    B58 Öltemperatur 90 Grad nach 6 Min: Hallo zusammen, habe soeben mal über die Öltemperaturanzeige geschaut, wie lange es dauert bis das Öl 90 Grad hat. Gut, draußen hat es heute ja...
  3. [F21] OEM M135i Euro 6 Downpipe

    OEM M135i Euro 6 Downpipe: Verkaufe meine Serien M135i DP Euro6. War ca 24000 Kilometer drunter. Hatte sie noch sicherheitshalber weggelegt, falls die HJS DP Ärger machen...
  4. Untere Gänge gehen nicht mehr rein. 2, 4, 6

    Untere Gänge gehen nicht mehr rein. 2, 4, 6: Hallo, vor ein paar Monaten hatte ich leider einen Getriebeschaden mit meinem 1er. Genau auf der Heimfahrt als ich meinen Zweitwagen gekauft hab....
  5. [Verkauft] Hankook Ventus S1 EVO K107 225/40R18 92Y - 4 Monate alt inkl. Rechnung

    Hankook Ventus S1 EVO K107 225/40R18 92Y - 4 Monate alt inkl. Rechnung: Hallo zusammen, ich verkaufe hier meine 4 Monate alten Hankook Ventus S1 Evo K107 in der Größe 225/40R18 92Y. DOT 14/16 Die beiden Reifen...