Automatikgetriebe wartungsfrei ja oder nein?

Diskutiere Automatikgetriebe wartungsfrei ja oder nein? im BMW 118i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo Community, mein BMW 118i, mit Automatikgetriebe ruckelt ab und an im 4ten zum 5ten Gang. Beim Start morgens, mit eingelegter D Stufe...

  1. #1 Martin89, 12.01.2011
    Martin89

    Martin89 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Vorname:
    Martin
    Hallo Community,

    mein BMW 118i, mit Automatikgetriebe ruckelt ab und an im 4ten zum 5ten Gang. Beim Start morgens, mit eingelegter D Stufe fährt er den 1ten Gang relativ weit aus und ruckt sich ziemlich doll in den 2ten Gang.

    Ein Bekannter von mir (BMW 525d) hat sein Automatikgetriebe ein Ölwechsel verpasst. Ob das bei mir ggf. auch helfen könnte?

    Gruß Martin
     
  2. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    5
    In Prinzip wartungsfrei, aber ein Ölwechsel will gelegentlich helfen. Dies gilt übrigens auch für Handschalter.
     
  3. #3 chris6N, 17.01.2011
    chris6N

    chris6N 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln/Bonn
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Wieviel km hat das Getriebe schon gelaufen?
    Soweit ich weiß, ist bei Automatikgetrieben sogar ein ATF-Wechsel vorgeschrieben.
    Bei ca. 60.000 bis 100.000 km.

    In einem Mercedes Forum habe ich gelesen, dass ein ATF-Wechsel deutlich was am Schaltkomfort gebracht hat.
     
  4. #4 Martin89, 17.01.2011
    Martin89

    Martin89 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Vorname:
    Martin
    Hallo,

    die erste Frage... was ist ATF? :)
    Mein Getriebe hat bisher 62tkm gelaufen.

    Gruß Martin
     
  5. zorro

    zorro Guest

    ATF = Automatic Transmission Fluid = Getriebeöl
     
  6. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.246
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Wenns beim Schaltgetriebe auch zu empfehlen ist, wann sollte man das wechseln?
     
  7. #7 idriskgb, 17.01.2011
    idriskgb

    idriskgb 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Was kosteten so ein spass bei BMW!? Meiner hat schon 120 TKm runter, und wenn es nicht 500,- :haue:, dann würde ich es auch machen, habe einen 118d vFL schalter!

    Habe zwar noch nie bei einem auto es gemacht, aber naja was man nicht alles für sein auto manchmal tut.:swapeyes_blue:

    Gruß
     
  8. #8 Martin89, 17.01.2011
    Martin89

    Martin89 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Vorname:
    Martin
    Mach das nicht bei BMW. Die Anfrage von meinem Bekannten, für den 525d, liegen über 400€.

    Kauf dir die Teile die du benötigt (bekommst du über bmwfans.info raus). Die Teile kosten rund 150€. Das teure ist das Öl. Ich bekomm es bei BMW (Bekannter arbeitet dort) den Liter für 9 - 15€. Getriebeöl ist ja etwas anders.. Viscositäten etc...
     
  9. #9 Torte 10, 18.01.2011
    Torte 10

    Torte 10 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    118d Coupé
    Quatsch...ATF ist längst Vergangenheit..
    Die Automatikgetriebe speziell die von BMW sind zu 90% von ZF Getriebe..

    Ich muss es wissen den ich arbeite seit 21 Jahren dort..Und das Getriebe für den 118d ist ein 6 HP 21 Getriebe mit Lebensdaueröl..
    Den Ölwechsel kannst du dir getrost sparen..Evtl müsste minimal nachgefüllt werden bei ca 120000km..
     
  10. #10 chris6N, 18.01.2011
    chris6N

    chris6N 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln/Bonn
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Eben. Lebensdaueröl.
    Das Getriebe lebt so lange wie das Öl gut oder vorhanden ist. :wink:

    Kannst du denn zufällig was Generelles zum Ruckeln beim Gangwechsel sagen?
    Mein Vater hat ne 2003er C-Klasse, wo der Schaltkomfort langsam schlechter wird.
     
  11. #11 Torte 10, 19.01.2011
    Torte 10

    Torte 10 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    118d Coupé
    Lebensdaueröl sagt aber auch das das Öl solange ausreicht wie das Getriebe..
    Das heisst KEIN ÖLWECHSEL notwendig,sondern nur verbrauchts Öl nachfüllen..
    Wenn dir jemand was anderes erzählt hat er meiner Meinung nach keine Ahnung von modernen Automatikgetrieben..

    Und über den Schaltkomfort beim Mercedes deines Vaters kann ich nicht viel sagen da wir für Mercedes keine Automatikgetriebe herstellen..Ich gehe aber davon aus das das Steuergerät im Getriebe mal neu geflasht werden muss..
     
  12. #12 idriskgb, 19.01.2011
    idriskgb

    idriskgb 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    super und woher weiss ich, dass ich etwas nachfüllen muss, ist ja kein Ölstab wie beim Motor da? Und wo kippe ich die sauce rein? Bild?:swapeyes_blue:
     
  13. #13 Torte 10, 19.01.2011
    Torte 10

    Torte 10 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    118d Coupé
    Siehst du daran ist ja schon zuerkennen das die Automatikgetriebe KEINEN Ölwechsel mehr brauchen..!
    Das Öl wird normalerweise über die Kühkerbohrungen ins Getriebe gepumpt..

    Aber wie man das Öl nachfüllt?Das weiss ich auch nicht ganz genau..An der Ölwanne ist eine Ölablasschraube und am Getriebegehäuse selber eine Ölüberlaufschraube..Kann sein das das Öl über dieses Gewinde eingefüllt wird..
    Also Schraube raus und Öl rein und Schraube wieder drauf..

    Wie man erkennt das zuwenig Öl im Getriebe ist??Mittels Anzeige im Display vielleicht..Zuwenig Öl im Getriebe??Wie beim Motoröl zum Beispiel..
     
  14. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    5
    Biem Automatiker geht das über's Diagnose System:
    [​IMG]


    Beim Handschalter nicht, da kann man nur am Getriebe gucken:
    [​IMG]
     
  15. #15 Torte 10, 21.01.2011
    Torte 10

    Torte 10 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    118d Coupé
    Also wenn es beim Handschalter so geht wie oben beschrieben,geht es beim Automatikgetriebe wohl über die Ölüberlaufschraube...
    Obwohl ich der Meinung bin das das auch nicht das gelbe vom Ei ist..

    Zumal wir so an die 9-10Liter Getriebeöl den neuen Automatikgetrieben reinpumpen über den Prüflauf am Prüfstand..

    Aber wer weiss mehr??Man müsste mal einen Mechaniker fragen der bei BMW arbeitet..
     
  16. #16 Martin89, 23.01.2011
    Martin89

    Martin89 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Vorname:
    Martin
    Hallo,

    dann frage ich mich nur, warum beim Kaltstart des Fahrzeuges, der Wechsel vom 1. zum 2. Gang solange dauert...

    Der Motor tourt bis 3.000 Umdrehung und geht ruckartig in den 2. Gang. Das kann doch nicht normal sein, bei einer Gesamtlaufleistng von knapp über 60.000tkm.
     
  17. #17 Torte 10, 23.01.2011
    Torte 10

    Torte 10 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    118d Coupé
    Und was hat das mit dem Öl im Getreibe zu tun??
    Das Öl braucht ja auch ne gewisse Zeit bis es auf Temperatur ist!Oder gibst du bei deinem Auto auch direkt Vollgas wenn es kalt ist??
    Klar ist das nicht normal das der 2.Gang ruckartig reingeht,aber wozu gibt es Werkstätten die dir dabei helfen können...
     
  18. #18 anita_bmw, 17.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2013
    anita_bmw

    anita_bmw 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.10.2012
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2007
    Vorname:
    Anita
    Gerade in einer Automatik ist die Abnutzung des Schmierstoffes auch sehr abhängig von den Betriebsbedingungen. Da hier die Öltemperaturen generell höher sind als in einem Schaltgetriebe und die konventionellen Automaten unter Last schalten entsteht zusätzlich durch die Reibung in den Kupplungs- bzw. Bremslamellen eine hohe Temperaturbeanspruchung des Öles, die sehr von der Fahrweise abhängt.

    Während des Schaltvorganges bei einer Vollgasbeschleunigung wird das Öl hier regelrecht malträtiert.

    Geschieht dieses häufiger, dann setzt das dem Öl natürlich mehr zu, als eine normale Fahrweise (wobei bei einem BMW Fahrer wohl häufiger als normal zu bezeichnen ist).

    Das Hauptproblem bei den Automaten ist langsam die nachlassende Schmierwirkung und die Beeinträchtigung der Schalthydraulik durch eingebrachte Verschmutzungen bzw. Veränderungen im Öl. Das macht sich meist schleichend durch härtete Schaltvorgänge bzw. Schaltstörungen bemerkbar.

    Bei den Schaltgetrieben ist das Ganze nicht so dramatisch. Hier sind die Betriebstemperaturen relativ niedrig und es gibt quasi kaum Schmutzeintrag. Aber da würde ich trotzdem auch das Öl erneuern.

    Warum zögert man länger einen Getriebeölwechsel durchführen zu lassen? Nur weil BMW "lifetime" draufschreibt. Ich sehen das nicht so bei meinen Automatik Fahrzeugen wird zwischen 90.000 und 100.000 Km das Getriebeöl inkl. Filter erneuert genauso auch das Hinterachsgetriebeöl (Differential).

    Das Getriebe ist auch ein Fahrzeugteil, welches erheblicher täglicher Belastung ausgesetzt ist. Und warum sollte man dieses nicht genauso warten und pflegen, wie z.B. die Bremsen, den Motor u.ä.?

    Ein regelmäßiger Motorölwechsel ist reine Selbstverständlichkeit. Schöne Räder mit ausreichedem Profil ebenfalls. Für derartige Dinge legen wir gerne ein paar Scheinchen hin. Also kann man es für das Getriebeölwechsel auch.

    Ich gehe mal davon aus, dass für die meisten hier im Forum ihr 1er nicht nur reines Mittel zum Zweck der Fortbewegung sondern auch eine "Liebschaft", ein Hobby oder zumindest ein besonderes Fahrzeug ist.


    Grüsse Dejan
     
  19. #19 Bayerncoupe_in_MUC, 17.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2013
    Bayerncoupe_in_MUC

    Bayerncoupe_in_MUC 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2009
    Vorname:
    Michael
    Irgendwie einleuchtend....

    Beim Getriebe habe ich mir, ehrlich gesagt, noch nie die Frage gestellt....hhmm.
    Ich habe hier mal vor ein paar Tagen die Frage mit dem Motorölwechsel gestellt...auch ich halte die langen Wechselintervalle für ein langes Motorleben nicht förderlich. Es schadet bestimmt nicht die Öle früher zu wechseln.
     
  20. Loverz

    Loverz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.05.2012
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Gegen das Ruckeln beim Schalten habe ich neulich in einem anderen Thread gelesen, dass ein Reset der Automatik (Zündung An, Motor aber aus, 30s Kickdown auf Gas Pedal, danach Einlernfahrt) Abhilfe schaffen kann.

    Muss also nicht unbedingt am Öl liegen...


    ________________________
    sent via Tapatalk - iPhone
     
Thema: Automatikgetriebe wartungsfrei ja oder nein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw automatikgetriebe ölwechsel intervall

    ,
  2. bmw automatikgetriebe ölwechsel

    ,
  3. getriebeölwechsel bei BMW 118 Diesel automatik Kosten

    ,
  4. automatikgetriebe ölwechsel bmw x1,
  5. automatikgetriebe spülen preis,
  6. bmw automatikgetriebe ölwechsel ja oder nein,
  7. bmw automatikgetriebe probleme x1,
  8. bmw 1er forum automatik getriebe temperatur,
  9. kosten ol x1 automatikgetriebe,
  10. batterie wartungsfrei ja nein,
  11. bmw automatikgetriebe ölwechsel kosten,
  12. bmw 1er automatikgetriebe,
  13. bmw 8 gang automatik ölwechsel,
  14. automatic getriebe ol wechsel bmw,
  15. getriebeölwechsel automatik,
  16. automatikgetriebe ölwechsel bmw,
  17. automatikgetriebe ölwechsel intervall,
  18. Problem 1er BMW getriebe automatik,
  19. bmw 1er wandlerautomatik,
  20. ölwechsel bei automatikgetriebe,
  21. kosten automatikgetriebe ölwechsel,
  22. bmw x1 automatikgetribe öl weckselen ,
  23. bmw x1 automatikgetriebe ölmenge wo kann man gucken,
  24. automatik getriebe ölwechsel,
  25. bmw 1er oder warten
Die Seite wird geladen...

Automatikgetriebe wartungsfrei ja oder nein? - Ähnliche Themen

  1. TFL codieren - überhaupt möglich und wenn ja: wie?

    TFL codieren - überhaupt möglich und wenn ja: wie?: Hallo Forum, habe Bimmercode und einen F20 116d mit normalen "H7" Scheinwerfern (kein Xenon, kein LED). Bei Bimmercode das TFL aktiviert und nix...
  2. Getriebeölwechsel - Automatikgetriebe - Getriebeölmenge?

    Getriebeölwechsel - Automatikgetriebe - Getriebeölmenge?: Moin ihr lieben, mein Auto: E87 118i mit 143 PS (Motorcode N43 B20 A) BJ 2007 mit Automatikgetriebe Wieviel Getriebeöl benötige ich für einen...
  3. Kauf eines 118i, ja oder nein?

    Kauf eines 118i, ja oder nein?: Hallo ihr Lieben, auf der Suche nach Hilfe habe ich mich hier mal angemeldet. Momentan fahre ich einen 316i, hatte allerdings vor 2 Wochen einen...
  4. Kauf eines 118i, ja oder nein?

    Kauf eines 118i, ja oder nein?: Hallo ihr Lieben, auf der Suche nach Hilfe habe ich mich hier mal angemeldet. Momentan fahre ich einen 316i, hatte allerdings vor 2 Wochen einen...
  5. Bagatellschaden ja/nein?

    Bagatellschaden ja/nein?: Hallo Leute, mir ist am WE jemand auf einem Parkplatz in die Fahrerseite gefahren. Schuldfrage sehe ich als geklärt, da der Unfallgegner aus der...