Autokauf: 123d-Euro4 oder lieber 120d-Euro5?

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Basti-M5, 13.11.2008.

  1. #1 Basti-M5, 13.11.2008
    Basti-M5

    Basti-M5 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Steh gerade vor der Entscheidung, ob ich das 1er Coupé als 120d oder als 123d nehmen soll.

    Von der Leistung etc. tendiere ich ganz klar zum 123d.

    Was mich momentan verunsichert, dass der 120d schon EURO5 hat, der 123d jedoch nur EURO4.
    Mal abgesehen von dem tollen Steuerbefreiungsprogramm der Bundesregierung (was mich im Vergleich zum Neuwagenpreis nicht besonders juckt), wird es aber schon so sein, dass das Fahrzeug mit Euro4 in 5-8 Jahren erheblich schwieriger verkaufbar sein wird, als ein Euro5-Modell, oder was meint ihr?

    Euro5 soll ja ab 2009 offiziell eingeführt werden, und Euro6 ab 2014 - spätestens ab 2014 dürfte der 123d mit Euro4 dann nahezu unverkäuflich sein, oder?

    Was würdet ihr machen?

    Oder glaubt ihr das spielt nur eine untergeordnete Rolle?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ulson

    ulson 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also Grundsätzlich würde ich das Auto nehmen das dich mehr juckt. Aber natürlich ist, vor allem wenn Du das Auto länger fahren willst, der 120d das vernünftigere Auto. Es ist mit Euro 5 neuer Standard. Aber keiner weiß so genau was da noch kommt. Ich glaube nicht das du mit einem Euro 4 Wagen in 5-6 Jahren schlecht dastehst. Mag aber sein das Du mit dem Euro 5 hier und da zukünftig steuerlich ein bisschen günstiger davon kommst. Auf längere Sicht darfst du wahrscheinlich länger in dem inneren Stadtkreis fahren als mit Euro 4 aber das ist glaube ich schon eher in sehr weiter ferne. Ab 2010 fallen erstmal Euro 1 und Euro 2 aus den Innenstädten raus.
    Und das Europäische Parlament will erstmal den die Autofirmen dazu bringen nur noch Euro 5 und Euro 6 herzustellen. Das heißt aber nicht das nur noch Euro 5 und 6 ab 2014 fahren dürfen.
    Was die KFZ Steuer betrifft wären die 2 Jahre Steuerfrei bei meinen 118d immerhin 600 Euro gewesen. Wenn man das mitnehmen kann warum nicht...
    Jedenfalls beides tolle Autos. Und beide schieben ordentlich.

    :D
     
  4. Elmar

    Elmar 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    COE & z.Zt. HH
    Spritmonitor:
    Hi,
    das hängt ziemlich davon ab wie lange du den Wagen behalten willst. Könnte in vielleicht 10 Jahren ein Argument beim Export außerhalb der EU sein, sofern es im betreffenden Zielland Einfuhrbeschränkungen gibt.

    Bei PKWs ist das aber in der Regel längst nich so problematisch wie bei Nutzfahrzeugen, da hier beispielsweise die Straßennutzungsgebühren nach der Abgasnorm gestaffelt sind. Oder vor einigen Jahren war es beim Export in einige Oststaaten so, dass Fahrzeuge schlechter als Euro 3 je ccm Hubraum einen Strafzoll zu entrichten hatten. Das wiegt beim Auto natürlich nicht so sehr wie bei einen Nfz mit 12L Hubraum. Wie das heute ist, weiß ich aber auch nicht.

    Nach meiner Meinung ist der Restwert eines sechsjährigen 120d sowieso kaum anders als der eines 123d. Den Preisunterschied wirst du wohl komplett schlucken müssen während deiner angedachten Laufzeit von 5-6 Jahren.

    Wenn ich recht informiert bin, gilt EURO 5 ab 2009 auch nur für neu eingeführte Modelle. Der 123d könne so theoretisch auch noch länger nur als EURO 4 verfügbar sein!

    Würde mir an deiner Stelle da nicht so viel Gedanken drüber machen, es wird alles ein wenig Glaskugelseherei. Wer weiß denn, was die Regierungen noch so alles ausbrüten werden in den kommenden Jahren.

    Gruß Elmar
     
  5. #4 Pröpper, 13.11.2008
    Pröpper

    Pröpper 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Spritmonitor:
    Ich seh das so: Wenn ich ein Auto kaufen will, bei dem der Wertverlust niedrig ist, nehm ich nen Golf mit Klimaanlage und nem 1,4 Liter TFSI-Benzinmotor . Den wirst immer los werden.
    Wenn du aber Freude beim Fahren haben willst, würde ich an deiner Stelle nicht über "Euro 4" oder "Euro 5" nachdenken. Die Gesetzgeber werden sich in den nächsten Jahren wieder so viel neuen Kram ausdenken, so dass vermutlich auch die Euro 5-Fahrzeuge dann zum "alten Eisen" gehören - Euro 6 ist ja bereits geplant. Außerdem werden egal wie es da weiter geht die Unterschiede in der Besteuerung zwischen Euro 4 und Euro 5 keine 100 Euro ausmachen, was also auch im Gebrauchtwagenmarkt bei einem 2-Liter-Dieselmotor mit 204 PS nicht wirklich die Rolle spielen dürfte.
     
  6. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Würde ich so auch sagen!
    So schnell, wie neue Autos schon wieder überholt sind, macht das keinen Unterschied. Die Politik macht doch ständig neue Sachen.
    Zumal auch mehrere Hybrid-Fahrzeuge angekündigt sind.

    Da dürften auch wieder alle konventionellen Fahrzeuge verlieren.
     
  7. #6 -The-Game-, 14.11.2008
    -The-Game-

    -The-Game- 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Frankfurt/Main
    auf die politik ist in sachen auto momentan wirklich null verlass. erst 2 jahre keine steuer für alle neufahrzeuge, dann für manche, dann befristet etc. zudem hat keiner eine ahnung, wann denn nun komplett nach co2 besteuert bzw. ob die kfz-steuer ggf. irgendwann komplett wegfällt und auf den spirtpreis aufgeschlagen wird.

    kauf dir das auto, wonach dir ist. planungssicherheit bzgl. eines weiterverkaufs in ein paar jahren kann dir jetzt eh niemand geben. das auto muß ja in erster linie erst mal dir zusagen. also nimm den von dir selbst präferierten 123d.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 äidschäi, 14.11.2008
    äidschäi

    äidschäi 1er-Fan

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet-Berg.Land
    Willst du das Auto denn dann selber verkaufen? Dann nimm Euro 5.
    Grüße AJ
     
  10. #8 Basti-M5, 14.11.2008
    Basti-M5

    Basti-M5 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Hatch (F20)
    ja, wenn dann selber verkaufen...

    Danke für eure Antworten!
     
Thema:

Autokauf: 123d-Euro4 oder lieber 120d-Euro5?

Die Seite wird geladen...

Autokauf: 123d-Euro4 oder lieber 120d-Euro5? - Ähnliche Themen

  1. E87 120D - Ersatzteile gut und günstig?

    E87 120D - Ersatzteile gut und günstig?: Hallo Ich besitze einen E87. Ich möchte meine Heckklappe zu einer automatisch öffnenden Hecklappe umbauen. Die Federn hab ich schon eingebaut....
  2. E87 120d Fahrer - neu

    E87 120d Fahrer - neu: hallo, Mein Name ist Burak, ich bin 17 Jahre alt, werde ich Sommer 2017 18, habe meine Führerschein seit 5 Monaten. Bis jetzt bin ich zum größten...
  3. E87 120d vFL Ersatzteile? Gut und Günstig?

    E87 120d vFL Ersatzteile? Gut und Günstig?: Hallo Ich besitze einen E87. Ich möchte meine Heckklappe zu einer automatisch öffnenden Hecklappe umbauen. Die Federn hab ich schon eingebaut....
  4. BMW E82 120D Bj09 Leistungsaussetzer MKL gelb

    BMW E82 120D Bj09 Leistungsaussetzer MKL gelb: Hallo Zusammen, bin aktuell verzweifelt auf der Suche nach dem Fehler, der anfangs sporadische und mittlerweile regelmäßige Leistungsaussetzer...
  5. BMW e82 120d Airride

    BMW e82 120d Airride: Hallo Werde mal drüber berichten , für die die es interessiert , denke Anfang Januar wird das airride von Ta Technix verbaut. Werde dann mal...