Autokäufer so alt wie nie

Diskutiere Autokäufer so alt wie nie im Allgemeines Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Immer weniger junge Menschen kaufen in Deutschland einen Neuwagen. Laut einer Studie sind die Käufer im Schnitt 52 Jahre alt, jeder siebte sogar...

  1. #1 MilleMiglia, 25.08.2013
    MilleMiglia

    MilleMiglia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.04.2013
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    man, dann bin ich ja euch gegenüber noch ein richtig junger Spund :mrgreen:

    Konsumverhalten: Autokäufer so alt wie nie | ZEIT ONLINE
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Eintrflo, 25.08.2013
    Eintrflo

    Eintrflo 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    29.11.2011
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    113
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    11/2013
    Vorname:
    Flo
    Spritmonitor:
    Als junger Mensch muss man sich erstmal ein neues Auto leisten können...allein wegen des Wertverlustes würde ich das aber ohnehin nicht machen.

    Hätt ich geld zum Sch.... wäre das natürlich anders :D
     
  4. #3 Maulwurfn, 25.08.2013
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.795
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Helgoland
    So sieht es doch aus. Im Alter leistet man sich so etwas dann eher. Auch, weil man es dann oft erst kann. ;)
     
  5. #4 MilleMiglia, 25.08.2013
    MilleMiglia

    MilleMiglia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.04.2013
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Für viele wird wohl ein gebrauchter BMW auch schon zu teuer sein! Kann es sein das man immer mehr Hyundai und Kia`s sieht ?
     
  6. #5 CSchnuffi5, 25.08.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    naja kein Wunder

    Autos werde immer teurer

    die Menschen bekommen aber kaum mehr Geld
    andere Kosten steigen auch Massiv an

    Wie soll man sich da noch ein neues Auto leisten können und erst recht Deutsche Marken?

    Es ist nun mal so das man im Alter sich mehr erarbeitet hat und deutlich mehr Reserven übrig hat für einen Neuwagen.
    Man hat ein bestimmtes Gehaltsniveau erreicht, ist in der Regel Familär gefestigt und hat einen bestimmten Wohlstand sich erarbeitet.

    Das haben Junge Menschen in der Regel nicht und da dies auch immer später passiert verschiebt sich dann natürlich auch so eine Quote nach haben.
    Außerdem sollte man Bedenken das Deutschland immer Älter wird. Es kommen einfach zu wenig Junge nach.
     
  7. #6 MilleMiglia, 25.08.2013
    MilleMiglia

    MilleMiglia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.04.2013
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Sicher, aber ich denke das die jungen Leute heute auch nicht mehr soo das Interesse haben wie ich/wir in jungen Jahren. mein Sohn z.B. ist 17, und hat kein Interesse auf`n Schein. Der sagt, wenn ich den mal brauchen sollte, mach ich den nach. Fahrrad und ÖPNV reichen ihn. Vielleicht ist das der Trend wohin wir gehen ? Schaden kann`s nicht.
     
  8. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.972
    Zustimmungen:
    24
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Wenn man mal vergleicht, was man vor 20 Jahren verdient hat und was da ein normales Auto gekostet hat, dann ist das im Vergleich zu heute eine ganz andere Spanne.
     
  9. #8 Maulwurfn, 25.08.2013
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.795
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Helgoland
    Die Rechnung geht für viele urbane Köpfe auf. Hier auf dem Land bist du ohne Auto im wahrsten Sinne des Wortes arm dran. :icon_mad:

    Den Trend weg von Führerschein und eigenem Auto als Statussymbol bekommt man ja in letzter Zeit immer wieder aufgezeigt.
     
  10. Ca-Pa

    Ca-Pa 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.07.2012
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Vorname:
    Benjamin
    Spritmonitor:
    Interessante Behauptungen ... lässt sich das auch belegen?
     
  11. #10 CSchnuffi5, 25.08.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    Hier mal paar Links dazu

    1. Entwicklung durchschnittlicher Jahreslohn der "letzten" Jahre.
    • Durchschnittlicher Jahresarbeitslohn in Deutschland bis 2010 und Prognose bis 2016 | Statistik

    2. Ein Golf IV kleinster Motor hat damals (1997) ca 15.220€ gekostet heute kostet ein Golf VII mit kleinsten Motor 17175€. Macht hier schon mal knappe 2000€ mehr.

    Ok jetzt kann man natürlich sagen man verdient jetzt auch ca 5000€ mehr im Jahr also 2500€ netto.

    Blöd gerechnet heißt dies ja 500€ überschuss.

    Aber es sind ja nicht nur Autos teurer geworden.
    Hier eine Übersicht der offiziellen Inflationsraten der letzten Jahre.
    • Inflationsrate in Deutschland bis 2012 | Statistik
    Macht zusammengerechnet eine Inflation von 1997-2012 von 22,6%.

    So dagegen steht aber eine Lohnsteigerung von 16,5%.

    So ist ne Differenz von 6,1% die man jetzt mehr Kompensieren muss.

    Dies sind vom aktuellen Durchschnittslohn angekommen: 1804,62€ Mehrkosten als damals.

    So heißt also im Durchschnitt hat man 1804,62€ weniger am Ende des Jahres als 1997.
    Und dies basiert alles nur auf die offiziellen Zahlen die in der Regel immer geschönt sind.

    So jetzt schaunmer mal noch schnell auf die Benzinpreisentwicklung
    • Superbenzin - Durchschnittspreis in den Jahren bis 2013 | Statistik
    Der Sprit hat sich seit 1997 damals Praktisch verdoppelt.

    Zum Thema Demografischer Wandel kannste genug bei Google finden;).

    zum Thema spätere Familiengründung
    Familie: Das erste Kind mit 29 Jahren - Neue Statistik | 02.12.2010 | Reisen & Leben | news.de

    EDIT:

    hier noch eine Statistik zum zum Thema Gehaltsentwicklung im Alter
    http://www.gehalt.de/statistik/Techn-Berufe-Gehalt-nach-Alter-20-64-Jahre-MA-mit-Ausbildung-2009
     
  12. #11 MilleMiglia, 25.08.2013
    MilleMiglia

    MilleMiglia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.04.2013
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann das verstehen wenn man auf dem Land lebt, ein Auto ist quasi unentbehrlich. Abgesehen vom einkaufen, Arbeit usw ... was ist wenn man schnell is Khs, oder zum Arzt muss ?
    Deswegen beneide ich die die ohne Auto super mit klar kommen. Du weiß nicht wieviel Kohle man dabei spart. Und Ärger mit zu schnell fahren, Parkplatzsuche, Staus usw ... bleibt Dir erspart.
    Man sollte vielleicht mal überlegen, so wie die restlichen EU-Länder das auch machen, den Autofahrern ohne Bedingungen die 125er Roller zu ermöglichen.
    Denke das es ne Möglichkeit ist, den Verkehr zu entlasten, und für viele Geringverdiener eine echte Alternative mobil zu bleiben.
     
  13. #12 Maulwurfn, 25.08.2013
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.795
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Helgoland
    Doch, ich weiß was es kostet. Aber letztlich habe ich keine Wahl, zudem bezeichne ich das Fahrzeug als eines meines Hobbys, für das ich auch mehr Geld als nötig ausgebe. Und ich fahre auch so einen solchen Roller. Aber ich denke nicht, dass dein Vorschlag nennenswerte Effekte hätte. Nicht in unseren Breitengraden.
     
  14. #13 MilleMiglia, 25.08.2013
    MilleMiglia

    MilleMiglia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.04.2013
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Na, wenn es auch ein Hobby von Dir ist und gerne Auto fährst, dann ist das selbstverständlich was anderes. :icon_smile:

    Denke aber, dass die Meisten eher auf das Auto verzichten würden, wenn sie könnten. Durch den ganzen Verkehr heute, ist das auch ziemlich mit Stress verbunden.
    Ich bin viel mit meiner 50er unterwegs. Mit das Auto durch Düsseldorf zu fahren, ist in der Hauptverkehrszeit echt kein Vergnügen. Fahrrad & Roller sind für Großstädten eher geeignet.

    Den Vorschlag mit der 125er meinst ? nee, denke auch das ich das hier niemals erleben werde.
     
  15. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.950
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
  16. #15 Maulwurfn, 25.08.2013
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.795
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Helgoland
    Wie gesagt, es ist ein Hobby. Aber nur was das Ausmaß angeht. Von A nach B bringt mich auch auch Dacia. Aber ein Fahrzeug brauche ich.

    Glücklicherweise aber meistens außerhalb der Stoßzeiten und ohne Stress.

    Du wirst keine Gesetzesänderung erleben, das denke ich auch. Aber ich meinte ja auch, dass selbst in diesem Fall keine große Änderung auf deutschen Straßen eintreten würde.
     
  17. #16 MilleMiglia, 25.08.2013
    MilleMiglia

    MilleMiglia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.04.2013
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0

    Stell Dir mal vor, unsere Rentner holen sich jetzt alle solche Panzer :shock:
     
  18. #17 Maulwurfn, 25.08.2013
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.795
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Helgoland
    Der Trend geht doch genau dort hin: Immer ältere Autokäufer und immer mehr SUVs. :roll:
     
  19. #18 MilleMiglia, 25.08.2013
    MilleMiglia

    MilleMiglia 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.04.2013
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Schauen wir mal. Ich tippe mal es geht eher in Richtung Fahrrad & ÖPNV, Car-Sharing. Auf Zeit.de haben einige Foristen so einiges zu gesagt. ... Die zukünftigen Rentner Europas werden sich keine große Autos mehr leisten können. Mit meiner Rente z.B. wird es nicht möglich sein.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 BMWrazr, 26.08.2013
    BMWrazr

    BMWrazr 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    4
    Zum eigentlichen Thema wurde das wichtigste ja schon gesagt, heutzutage können/wollen sich viele Jüngere keinen Neuen mehr leisten, während bei Älteren das schon eher drin ist.

    Das find ich allerdings eine ungewöhnliche Meinung und ich glaub auch nicht, dass das die Regel ist.

    Wenn ich da an meine Berufsschul-Klasse zurückdenke, da hatten wir bereits welche, die ihren Führerschein mit 17 in der Tasche hatten und ansonsten waren da auch alle scharf drauf, den schnellstmöglich zu machen, soweit ich das in meinem Umfeld mitbekommen habe.

    Ich für meinen Teil kann nur sagen (wohne im Zentrum einer Großstadt): ich möchte aufs Auto auf keinen Fall verzichten. Möchte aber gleichzeitig auch nicht davon abhängig sein.

    Konkret heißt das, dass ich schon gerne mit dem Auto in die Arbeit fahren will. Kommen aber Fälle auf wie z.B. übermäßig hoher Schneefall, wo alle nur noch rumrutschen und sowieso kaum was vorangeht, dann ist es für mich ebenso immens wichtig die Möglichkeit zu haben auf Öffentliche zugreifen zu können. (An solchen Tagen bin ich wahrscheinlich die zufriedenste U-Bahn-Fahrerin schlechthin.)

    Irgendwo aufm Land zu wohnen, wo man diese Wahl nicht hat, wäre also definitiv nichts für mich.
     
  22. #20 liquid.d3, 26.08.2013
    liquid.d3

    liquid.d3 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.07.2012
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    2xxxx
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2004
    Bin letztens auch durch ein BMW Autohaus geschländert, dort stand ein schönes 1er Coupe (125i, nahezu vollausstattung, neu) waren dann auch schlappe 49.999 für ausgerufen. Wer kann sich das denn leisten?! So ein 1er soll ja tendenziell eher jüngere Ansprechen. Wenn ich mal davon ausgehen das ein Ingenieur heute als einstieg ca. 35000 brutto bekommt. Sind 1,8k netto im monat...lass es 2k € sein.
    Dann sind das 2 Jahre die ich NUR für das Auto arbeiten gehen müsste. Und das ohne Wohnung, Essen, Urlaub, sonstigen Spaß. Und auf Pump sowas kaufen nunja.
    Aber das ist die frage die sich jeder selber stellen muss, welche prioritäten man da hat.
     
Thema:

Autokäufer so alt wie nie

Die Seite wird geladen...

Autokäufer so alt wie nie - Ähnliche Themen

  1. Alte Frage: Welche Batterie?

    Alte Frage: Welche Batterie?: Hallo alle zusammen! Batterie schwächelt bei den aktuellen recht niedrigen Temperaturen bei mir etwas. (wird jetzt 7 Jahre alt) Habe deswegen mal...
  2. Ein neuer alter Familienzuwachs- Bmw 320i Cabrio E30

    Ein neuer alter Familienzuwachs- Bmw 320i Cabrio E30: Seit geraumer Zeit ging ich mit dem Gedanken schwanger, ich brauche wieder ein richtiges Auto, eines ohne Navi Pro, ohne DSC ABC und XYZ. Ein Auto...
  3. [Verkauft] Lenkradspange Carbon "altes" M-Lenkrad

    Lenkradspange Carbon "altes" M-Lenkrad: Verkaufe hier eine Lenkradspange/Blende aus Carbon für das "alte" M-Lenkrad! Das Carbon ist aber nicht das offenporige wie bei den...
  4. F20/21 Multifunktionstasten "altes" M-Lenkrad

    F20/21 Multifunktionstasten "altes" M-Lenkrad: Hi Leute! hat von euch jemand noch Multifunktionstasten für das alte M-Lenkrad über? Muss mit Tempomat sein!
  5. Suche alte Performance Abgasanlage für 135i

    Suche alte Performance Abgasanlage für 135i: Suche die Performance AGA mit Mittelrohr am besten. Sollte die ältere sein. Einfach alles anbieten. LG