Auto verbrennt Exrem viel Öl - Fehlerspeicher VANOS

Diskutiere Auto verbrennt Exrem viel Öl - Fehlerspeicher VANOS im BMW 114i / 116i / 118i / 120i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo Zusammen, Mein 1er BMW 116i (2012) verliert EXTREM viel Öl (1l pro 200 km). Ich vermute, dass das Öl verbrennt, da aus dem Auspuff Rauch...

  1. #1 Asusone, 18.06.2018
    Asusone

    Asusone 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    Hallo Zusammen,

    Mein 1er BMW 116i (2012) verliert EXTREM viel Öl (1l pro 200 km). Ich vermute, dass das Öl verbrennt, da aus dem Auspuff Rauch rauskommt. (Im Leerlauf Gas geben) Ich fülle das Öl jedes Mal fleißig auf. Gestern habe ich beim Fahren eine Fehlermeldung bekommen "Antrieb - Keine volle Antriebsleistung möglich ..."
    Ich habe mit der bimmerlink App den Fehler ausgelesen und folgendes kam raus:

    Fehlerspeicher
    4 Fehler
    Zentrales Gateway

    1 Fehler
    CD0487: Synchronisationsvorgang fehlgeschlagen, CC war zum Zeitpunkt der Aufhebung der Fehlerspeichersperre noch nicht synchron

    Motorelektronik ME V 17.25 4 Zylinder N13
    2 Fehler
    130308: 0x130308 VANOS, Auslass: Regelfehler, Position nicht erreicht
    120408: 0x120408 Ladedruckregelung, Abschaltung: Druckaufbau gesperrt

    Instrumentenkombi
    1 Fehler
    E12C32: Schnittstelle FEM/BDC (Status Helligkeit Umgebung, 0x2A5): Signal ungültig

    Kann mir da jemand weiterhelfen? Würde mich über jede Antwort freuen.
     

    Anhänge:

  2. DomMuc

    DomMuc 1er-Profi

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    würde auch mal die Steuerkette prüfen lassen, nicht dass die übergesprungen ist...
     
  3. #3 Asusone, 18.06.2018
    Asusone

    Asusone 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    Danke werde ich tun
     
  4. #4 1er-Kraus, 13.07.2018
    1er-Kraus

    1er-Kraus 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Gießen
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2005
    Vorname:
    Sven
    Hallo, hast du schon den neuen Kettenspanner drin? Verbraucht ein Auto erst Öl wenn er warm gelaufen ist und dann wenn du sporadisch auf das Gaspedal trittst raucht es hinten? Zu 99% tippe ich auf die Ventilschaftdichtungen. Schau dir mal meine Beiträge an ich habe ein ähnliches Problem gehabt. Wie viel ist deiner gelaufen? Der 1er ist bei mir teilweise im Notlauf gelaufen durch den defekten valvtonic Motor hat er innerhalb paar Sekunden ein halben Liter Öl verbraucht. Die Exzenterwelle bzw Einlassnockenwelle muss wohl eine sehr dramatische Stellung gehabt haben und ein Überdruck im Deckel war die Ursache. Er hatte dann massiv Öl übers die Kurbelgehäuseentlüftung in den Ansaugtrakt geleitet und dann alles verbrannt. Nach meinem Wechsel des Motors und der Ventilschaftdichtung habe ich jetzt keinen Ölverbrauch mehr. Nach knapp 270.000 km.
     
  5. #5 1er-Kraus, 13.07.2018
    1er-Kraus

    1er-Kraus 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Gießen
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2005
    Vorname:
    Sven
    Schau dir bitte mein erstellten Beitrag an. Lg sven
     
  6. #6 Asusone, 17.07.2018
    Asusone

    Asusone 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    Hallo. Ich beantworte mal der Reihe nach deine Fragen :lol:
    Also von einem neuen Kettenspanner weiß ich nichts. Habe das Auto auch erst seit ein Paar Monaten. Mir fällt während der Fahrt nicht auf, das es von hinten raucht. Da ich aber eigentlich nur Kurzstrecken fahre, gehe ich davon aus, dass der Ölverbrauch immer da ist. Habe mal den Test durchgeführt um zu gucken ob es die VSD sind. (Also Auto warm fahren, 5 min. im Leerlauf und anschließend kräftig Gas geben) Da kommt schon einiges raus ausm Auspuff. Zur Zeit hat er 77.000 km drauf. Ich hatte tatsächlich mal einen Fehler der lautete in etwa 'Position Einlassnockenwelle fehlerhaft'.
    Da ich aber noch Händlergarantie habe werde ich das Auto demnächst zum Freundlichen bringen. Ich habe noch ein kurzes Video hochgeladen wegen dem Rauch. Musste es vom Rückspiegel Filmen, aber man erkennt etwas. Was meinst du, Sven? Könnten es bei mir auch die VSD sein?

     
  7. #7 Raider65, 19.07.2018
    Raider65

    Raider65 1er-Fan

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    177
    Ort:
    24220 Flintbek bei Kiel
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Ich würde umgehend den Wagen zum Händler bringen und so nicht mehr fahren. Steuerkette wäre durchaus möglich. Und da sollte man SEHR vorsichtig sein. Und der Rauch lässt auch nichts Gutes erahnen. Wenn Du damit noch weiter fährst, kann es durchaus passieren, dass Deine Garantie genauso in Rauch aufgeht (vorsätzlich verursachter Schaden).
     
  8. #8 Asusone, 12.09.2018
    Asusone

    Asusone 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    Ich gebe mal ein kleines Update:

    Inzwischen wurden im Rahmen der Gewährleistung als erstes die Kolbenringe gewechselt, da diese angeblich kaputt waren. Das Problem mit dem Ölverbrauch war aber immer noch da. Dann wurde ein anderer Turbolader eingebaut. Das Auto hatte danach viel mehr Leistung als davor, ABER aus dem Auspuff kam immer noch Rauch und nach wenigen 100 KM war das Öl wieder leer. Ich weis ehrlich gesagt nicht weiter.
    Hätte ich der Werkstatt nur rechtzeitig gesagt dass die gerade die VSD wechseln sollen -.- wenn die den Motor eh auseinander bauen.

    Kann es noch etwas anderes sein als die VSD?

    Es läuft nirgends Öl aus...Im Motorinnenraum ist alles trocken
     
  9. #9 Asusone, 12.09.2018
    Asusone

    Asusone 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012

    Meinst du ich soll mal die VSD tauschen lassen? Woher erkennt man ob der valvetronic motor kaputt ist? Und musstest du die Kurbelgehäuseentlüftung auch wechseln?
     
  10. #10 1er-Kraus, 13.09.2018
    1er-Kraus

    1er-Kraus 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Gießen
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2005
    Vorname:
    Sven
    Hallo,
    Ich würde die vsd wechseln. Ich verleihe das Werkzeug über eBay Kleinanzeigen Deutschland weit. Mit Anleitung usw. . Vor paar Wochen hat jemand bei seinem Auto die vsd gewechselt mit gerade mal 88.000km (120i, e87,bj2006) auf der Uhr. Seit dem kein Verbrauch mehr. Es liegt einfach am Alter des Gummis.
    Der valvetronic Motor legt 1-2 Fehler ab
    Im YouTube gibt es auch ein Video das mit den entsprechenden fehlercodes. Musst du mal schauen. Besonderheit -》 bei Warmstarts kommen die Fehler. MKL leuchtet oder er geht sogar in den Notlauf. Dies sind auch eindeutige Hinweise auf einen defekten valvtonic Motor. Gruß sven
     
  11. #11 Asusone, 14.09.2018
    Asusone

    Asusone 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    Danke für den Tipp. Kann die VSD leider nicht selbst wechseln, also bleibt mir wohl nichts anderes übrig es beim :icon_smile: zu machen oder in einer freien Werkstatt.
     
  12. #12 Asusone, 14.09.2018
    Asusone

    Asusone 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    Habe heute bezüglich der KGE bei laufendem Motor den Öldeckel rausgemacht, dabei fing der Motor an abzustottern und ging aus. Kann mir jemand sagen ob das normal ist?
     
  13. #13 SilberE87, 14.09.2018
    SilberE87

    SilberE87 1er-Profi

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    895
    Ort:
    Norddeutschland
    Man nimmt doch nicht den Öldeckel bei laufendem Motor ab...:swapeyes_blue:
     
  14. #14 Sixpack66, 14.09.2018
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Profi

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    2.949
    Zustimmungen:
    1.995
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Wo liegt das Problem?
    Einfachste Methode für eine grobe Einschätzung ob mit der Kurbelgehäuseentlüftung noch Unterdruck erzeugt wird oder die Blow-by-Gase womöglich schon bei Leerlaufdrehzahl einen Überdruck erzeugen.
     
  15. #15 SilberE87, 14.09.2018
    SilberE87

    SilberE87 1er-Profi

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    2.978
    Zustimmungen:
    895
    Ort:
    Norddeutschland
    Dazu löst man den Deckel nur ein wenig, nimmt ihn aber keinesfalls ab. ;)
     
  16. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.363
    Zustimmungen:
    720
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    unterdrucksteuerung und hops....genau das ist ein Problem, wenn der Motor ausgeht.....bin mir aber nicht sicher, wie das hier genau ist...
     
  17. #17 Sixpack66, 15.09.2018
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Profi

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    2.949
    Zustimmungen:
    1.995
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Die Blow-by-Gase werden hinter dem Luftmassenmesser wieder der Ansaugluft zugeführt.
    Durch öffnen des Öleinfülldeckels zieht das Ansaugsystem Falschluft, was der LMM jedoch nicht mitmessen kann.
    Dadurch gerät das Verhältnis von Luft und Kraftstoff durcheinander und der Motor stirbt ab.(geht aus :wink:)
    Bei etwas höherer Drehzahl macht sich der Falschluftanteil evtl nicht so stark bemerkbar und der Motor läuft weiter, natürlich nicht ganz sauber.
    Ähnliches Verhalten hat man u.U. wenn der Ölmessstab (wo vorhanden) nicht korrekt mit den O-Ringen das Messrohr dicht verschließt .
     
    deftl gefällt das.
  18. #18 Asusone, 16.10.2018
    Asusone

    Asusone 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    VSD wurden gewechselt. Hat leider nichts gebracht :( Jetzt habe ich erfahren, dass der Turbo nun auch hinüber ist. Weiß jemand weiter?
     
  19. #19 Raider65, 16.10.2018
    Raider65

    Raider65 1er-Fan

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    177
    Ort:
    24220 Flintbek bei Kiel
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Der Turbo ist hinüber? Aber den hatten die doch auch schon getauscht, oder?
     
  20. #20 Asusone, 16.10.2018
    Asusone

    Asusone 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.05.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    Genau, der wurde generalüberholt. Das hat aber nicht lange gehalten. 500km später hat das Auto wieder angefangen sehr schlecht zu ziehen. War damit in der Werkstatt und die Turbine hat sehr viel spiel. Ich glaube da wurde in der Werkstatt vom Händler rumgetrickst und einfach nicht richtig gemacht. Werde den Turbolader und die Leitungen wohl jetzt auf eigene kosten in einer seriösen Werkstatt machen lassen. Soll ich am besten noch die KGE gewechselt werden?

    Falls das alles nichts bringt guck ich dass ich das Auto los werde
     
Thema: Auto verbrennt Exrem viel Öl - Fehlerspeicher VANOS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fehlerspeicher 130308

    ,
  2. auto verbrennt öl

Die Seite wird geladen...

Auto verbrennt Exrem viel Öl - Fehlerspeicher VANOS - Ähnliche Themen

  1. [E87] Auto startet nicht nach kleinem Kurzschluss

    Auto startet nicht nach kleinem Kurzschluss: Hallo zusammen, ich war vorhin dabei den Pluspol im Motorinnenraum (Pol zur Überbpckung) zu lösen, als ich den Mauldschlüssel ausversehen gegen...
  2. Öl-Analyse 120d gewünscht?

    Öl-Analyse 120d gewünscht?: Hey, ich schreib so nebenher meinen Erfahrungsbericht zum 120d. Jetzt steht bald der 60k Service an und habe mir überlegt ob es interesse an...
  3. [E81] Elektronikprobleme - Auto zwischendurch leblos

    Elektronikprobleme - Auto zwischendurch leblos: Hallo liebe Community, ich habe mich in diesem Forum registriert, da ich aktuell Probleme mit meinem 1er BMW habe und hoffe, dass mir hier jemand...
  4. Welches Öl besser nehmen ?

    Welches Öl besser nehmen ?: Halle zussamen Wollte mal Fragen welches Öl ich besser nehmen soll 0W30 oder 5W30 ? Momentan ist 0W30 drin .. Mir wurde gesagt 5W30...
  5. [F20] Öl mischen?

    Öl mischen?: Hi, bei mir ist zur Zeit 0w30 von BMW drinnen. Meiner hat jetzt nach Öl gefragt und ich hab noch einen Rest, so ca 0,5l 5w30 von Castrol. Beides...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden