Auto tauschen, Benziner gegen Diesel?

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von VA444, 14.11.2011.

  1. VA444

    VA444 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Alex
    Hallo Gemeinde,

    ich habe eine wahrscheinlich ziemlich dümmlich anmutende Frage, die ich, trotz der eventuell zu erwartenden Häme, einfach mal in den virtuellen Raum stelle - hilfreiche Antworten erwartend.

    Ich fahre einen 118i - Bj08, derzeit 41000km, abbezahlt, Kaufpreis rund 15.000€. Aufgrund einer veränderten beruflichen Situation fahre ich nun ca 500km die Woche und zahle dementsprechend ca. 70€ die Woche für Benzin.

    Wäre es sinnvoll/möglich an einen BMW-Händler heranzutreten mit dem Anliegen mein Auto (das ich erst seit 9Monaten besitze) in Zahlung zu nehmen und mir für einen !geringen! Aufpreis ein Dieselmodell möglichst ähnlicher (lieber noch identischer) Leistung/Ausstattung zu verkaufen?
    Mit geringem Aufpreis deute ich auf meinen Threadtitel, so dass der Kauf, !fast! als Tausch angesehen werden kann, mir also nicht erheblich hohe Mehrkosten entstehen.


    Die meisten werden jetzt sicher sagen: "Fahr doch zum Händler und find's raus!", was sicher auch die beste Variante ist, aber wollte zunächst eventuelle vorhandene Erfahrungen von anderen BMW-Fahrern hören.



    Für hilfreiche, nicht-verspottende Antworten bin ich dankbar :mrgreen:


    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MrSpuck, 14.11.2011
    MrSpuck

    MrSpuck 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.10.2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Thorsten
    Was sind denn für dich "geringe Mehrkosten"?

    Die Gebrauchtwagen beim Händler sind i.d.R. durchgesehen, etwas hergerichtet und mit Gebrauchtwagengarantie (welcher auch immer). Dann will der Händler auch noch dran verdienen, damit er seine Angestellten und sich selbst bezahlen kann. Dieselmodelle sind desweiteren teurer in der Anschaffung.

    Alles in allem würde ich vermuten, daß eine Differenz von mind. 2.000 EUR dabei raus kommt.

    Bye
    Thorsten
     
  4. #3 welle68, 14.11.2011
    welle68

    welle68 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    116i
    also 2000km ist im monat noch nicht soviel, dass man auf einen trecker
    umsteigen muss.erstmal mußt du draufzahlen und zweitens sind steuern höher, sowie die unterhaltungskosten.wenn du zufrieden mit deinem bist, gibt es keinen grund umzusteigen.
     
  5. nelson

    nelson 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo zwischen Aachen und Mönchengladbach
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    also spritkosten wirst du wohl denke ich sparen, aber dann wäre da die erhöhten anschaffungskosten beim diesel und die versicherung. denke das müsstest mal ausrechnen, ob sich das nicht eher aufhebt von den mehrkosten
     
  6. VA444

    VA444 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Alex
    Das wäre im Prinzip akzeptabel.

    Ab wie viel km/Monat wäre es deiner Meinung nach "genug"?
    Was denkst du macht der Steuerunterschied aus, bei einem PKW, Bj. 2008. Nach meiner Recherche sind die Unterschiede mit ca. 150€ mehr pro Jahr marginal. Oder wie viel Steuern fallen bspw. für einen 118d pro Jahr an?

    Sicherlich müsste ich nach Aufschlag der genannten Mehrkosten (Kaufpreis und Steuern) das Fahrzeug lange genug fahren, damit es sich ammortisiert. Wie lange, gälte es jetzt auszurechnen, was ich noch nicht getan habe, da es erstmal nur eine Idee ist.

    Jetzt muss ich einfach mal doof fragen: Kosten Dieselfahrzeuge mehr in der Versicherung?



    Naja im Moment ist es erstmal nur ein Hirngespinst, schließlich habe ich den Wagen auch erst ein Dreivierteljahr und bin sehr zufrieden und wäre gleichzeitig ängstlich, dass ich beim Umstieg einen sprichwörtlichen Griff ins Klo landen würde...
    Möchte nur gern Meinungen hören/lesen, ob ihr es für sinnvoll erachtet.

    Nebenbei bemerkt bin ich kein großer Diesel-Fan, nur neidisch auf die Reichweite und den niedrigeren Kraftstoffpreis. :mrgreen:
     
  7. #6 Black Shadow, 14.11.2011
    Black Shadow

    Black Shadow 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.06.2011
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Alexander
    Hi, was hast du denn für ne Ausstattung?
    Ich hab nen 120d bj 08 mit M-paket, Hifi und Freisprech und such schon länger nen Benziner Automat mit ähnlicher Austattung, da sich der Diesel für mich nicht Lohnt! :)

    Gruß Alex
     
  8. #7 EL_Fitz, 14.11.2011
    EL_Fitz

    EL_Fitz 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.09.2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    228i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Vorname:
    Steven
    Durch die neue Steuerregelung ist das nicht mehr so dramatisch. Bei einer Laufleistung von 24.000km im Jahr (nur Arbeitsfahrten!) würde ich zu einem Diesel raten. Blöd ist halt nur das du der TE jetzt den 118i hat. Wenn du was günstiges findest würde ich wechseln.
     
  9. nelson

    nelson 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo zwischen Aachen und Mönchengladbach
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    jau tun sie ;)
     
  10. #9 CSchnuffi5, 14.11.2011
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    ein Diesel lohnt sich schon bei 2000km

    aber nicht wenn man wegen einer geänderten Situation von einen Benziner umsteigen will

    das lohnt sich dann nur wenn man sowieso was anderes kaufen wollte

    und ja ein Diesel kostet mehr als ein Benziner in der Versicherung
    kannst damit rechnen das der Diesel ungefähr 10-30% mehr kosten wird bei gleichen Voraussetzungen und gleichen Leistungsklassen

    hier in den Fall würde ich den Tausch nicht machen da du einfach für den "neuen" drauf zahlen musst und bist du da diesen Betrag wieder rein hast dauert es sehr lange

    selbst wenn du Pro Woche 30€ sparst beim Sprit haste die Versicherungskosten und Steuer und bist am ende bestenfalls bei einer Ersparnis von 10-20€ je Woche.

    Heißt also du fährst das Auto an die 2-4 Jahre um erstmal bei +-0 zu sein.
     
  11. #10 blackraven, 14.11.2011
    blackraven

    blackraven 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.530
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Frank
    Ganz einfach.

    Denke das du bei deinem Vorhaben schon > 3.000 draufzahlen musst, damit du den Diesel die nächsten 6 Jahre noch fahren kannst. Ansonsten reichts wohl nur für einen > 130.000 km und ob der die Amortisationszeit noch mit macht? Bestimmt, aber nur mit weiteren Investitionen.

    Dann doch lieber bei dem wenig gefahrenen 118i bleiben.
     
  12. VA444

    VA444 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Alex
    Ersteinmal vielen Dank für die Rege Teilnahme :mrgreen:


    Hab erst gesehen, dass du ne Automatik suchst nachdem ich dir geschrieben hatte. Aber nen Versuch wäre es wert gewesen :D


    Ok, danke das wusste ich nicht.


    Danke für den Tipp mit der Website. Habe es gleich mal ausprobiert und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass ich sich für mich wahrscheinlich wirklich nicht, bzw erst nach 5 Jahren lohnen wird.

    Ich habe zwar vor mein Auto so lange zu fahren, andererseits, weiß man ja auch nie was kommt, so dass das ein wenig zu vage ist um darauf zu kalkulieren.


    Mir ist somit (denk ich :narr: ) geholfen. Vielen Dank!
     
  13. T.B

    T.B Guest

    Also ein Diesel rechnet sich schon ab 20.000 km oder sogar eher.
    ich habe bei meiner Versicherung einen 118i und einen 118d ausgerechnet.
    Der 118i würde 775 Euro kosten der 118d 793 Euro.
    Steuern 118i 135 Euro, 118d 308 Euro.
    Anschließend habe ich eine Online rechner bemüht..siehe Link.
    Grundlage einmal mit 2000 Euro und einmal mit 3000 Euro Zuzahlung.
    Verbrauchswerte Durchschnittswert EU.
    Diesel - Benzin - Rechner

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  14. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Wenn Du Dein Auto bei einem Händler in Zahlung gibst, dann muss er rel. günstig einkaufen. Er muss ja beim Wiederverkauf mindestens die MwSt draufschlagen.

    Insofern bleibt Dir für einen Wechsel nur die Variante des Provatverkaufs und
    dann die Anschaffung des Diesels. Andernfalls wird der Umstieg immer recht teuer.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 misteran, 14.11.2011
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Behalt deinen Wagen. Die Mehrkosten für einen Diesel kannst du erstmal in Sprit stecken.

    Ich denke auch, dass du 3000-4000 Euro drauflegen musst.

    Am besten gehst du mal zu deinem Händler Vor-Ort und fragst nach, dann hast du konkrete Zahlen, was du noch für deinen bekommst.
     
  17. VA444

    VA444 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Vorname:
    Alex
    Danke, für deinen Post.

    Der Unterschied in der Versicherung ist in deiner Rechnung natürlich wesentlich kleiner als in der Rechnung die ich probehalber angestellt hatte.

    Dennoch habe ich eben selbst mal diesen Rechner verwendet, jedoch habe ich den Benzinverbrauch auf 8 ltr erhöht und den Dieselverbrauch auf 5.5 ltr (realistischer für mich). Die Werte der Versicherung und Steuern habe ich auf dem Niveau gelassen, wie du es vorgegeben hast. (bzgl. der Steuern hab ich genau das gleiche recherchiert, Versicherung muss ich mal berechnen.) Ebenfalls habe ich die Spritpreise erhöht.

    Das Ergebnis ist ein dann logischerweise ein völlig anderes (hatte mit höheren Versicherungskosten für den Diesel gerechnet). Demnach würde sich im 3. Jahr der Spareffekt einstellen, zunächst noch recht gering, doch innerhalb der ersten 5 Jahre immerhin über 2000€.
    Fraglich ist hingegen ob 2000€ spürbar im Portemonnaie ankommen, ich denke eher nicht. Wenn ich überlege, dass ich derzeit rum 3600€ pro Jahr für Benzin ausgebe oder vllt 3200€ pro Jahr für Diesel,...mit den anderen Kosten merkt man da sicher keinen Unterschied (auch wenn dieser sicher da ist.)

    Aber es geht auch um das Gefühl Geld zum Fenster rauszuschleudern, wenn ich jede Woche an die Tanke fahre und 70€ hinlege.

    Letzendlich kommt es dann aber auch darauf, was der Händler mir für meinen gibt und was das Dieselfahrzeug kostet, wie BMWUA auch sagte. Aber das werde ich einfach mal erfragen, wenn ich Zeit habe. Dann könnte man diese Rechnung noch mal durchführen.
     
Thema: Auto tauschen, Benziner gegen Diesel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tausche benziner gegen diesel

Die Seite wird geladen...

Auto tauschen, Benziner gegen Diesel? - Ähnliche Themen

  1. Neues Auto wachsen

    Neues Auto wachsen: Hallo, Habe jetzt einen neuen BMW118i in mineralweiss. Da er ja vom Werk aus keine Wachssicht/Versiegelung hat, heisst dass für mich selbst Hand...
  2. [E87] Auto geht aus nach 7 - 10km

    Auto geht aus nach 7 - 10km: Hallo zusammen, ich bin langsam am verzweifeln mit unserem 1er. (118i Bj. Dez 2018 , E87 ) Er ging vor ein paar Wochen einfach morgens nicht...
  3. [E8x] [Kaufberatung] gebrauchter, sportlicher 1er-Diesel

    [Kaufberatung] gebrauchter, sportlicher 1er-Diesel: Hallo, ich suche jetzt schon seit einigen Wochen in gängigen Internetportalen nach meinem Traum-1er-Diesel und muss mich nun zwischen einigen...
  4. Auto bis ende November abmelden,Versicherung März Neu wählen?

    Auto bis ende November abmelden,Versicherung März Neu wählen?: Hallo Ich bräuchte mal kurz Hilfe von euch, ich finde bei Google kein Treffer. Bin seit Sommer 2016 stolzer Besitzer eines M2, ich wollte mein...
  5. Suche Diesel Performance Auspuff

    Suche Diesel Performance Auspuff: Fahre einen 120d und würde mir gerne einen Performace Endschalldämpfer zulegen, wenn jemand etwas da hat einfach melden Gesendet von iPhone mit...