Auto Bild Sportscars Nr.6/2011

Diskutiere Auto Bild Sportscars Nr.6/2011 im BMW 1er M Coupé Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; ...einer geht noch... :narr: Der Test auf den hier alle gewartet haben und der alles wieder ins rechte Licht rückt. :lol: Imho der bisher...

  1. #1 135i_BMWPerformance, 13.05.2011
    135i_BMWPerformance

    135i_BMWPerformance 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    ...einer geht noch... :narr:

    Der Test auf den hier alle gewartet haben und der alles wieder ins rechte Licht rückt. :lol: Imho der bisher ausgeglichenste Vergleich, der das widerspiegelt, was man von den Papierwerten erwarten kann. Nein - kein Allradkombi RS3 ist der Gegner, sondern der passende TT-RS. Dazu gesellt sich der Cayman R! Es scheinen alle Autos Serienleistung zu haben und kein Hersteller wird madig gemacht. Das Level bei allen ist ziemlich das gleiche.
    ...wie es scheint verhilft dem BMW die Alltagswertung zum Sieg... :lach_flash: Ansonsten gäbe es wohl ein Unentschieden...

    Mein Fazit: Gebt dem N54 die Leistung die er verdient und die Kiste rockt gewaltig!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MullH, 13.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2011
    MullH

    MullH 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Juhu, der 1er M gewinnt :aufgeregt:

    und bei den Bremsen ist er der Beste... zum Glück sind alles HS, das schafft Gleichheit :mrgreen: ... und der Audi soll wohl auf der Rennstrecke dann im Gegensatz zu 1er M und CR mit der Bremse irgendwann aufgeben :wink:

    Einzig, dass er auf der Rennstrecke der langsamste ist, dies ist noch immer komisch und traurig ... Aber wenigstens steht im Text, dass er weniger mit dem Heck drängt und am Limit gut zu bewegen ist.. Aber das man das Untersteuern nicht mit dem Gaspedal (selbst Vollgas) unterbinden kann verwundert mich wirklich, stand in den anderen Test doch etwas komplett anderes... Naja, die Wahrheit liegt hoffentlich in der Mitte :icon_cool:

    Naja, wenigsten ist er nur 0,01 langsamer als der M3 mit Competition Paket, das ist doch super ... und endlich ist er mal vom Verbrauch der Beste :daumen:

    Was solls, gewonnen ist gewonnen (auch wenn er "nur" im Alltag und Preiskapitel wirklich besser sein soll)
     
  4. #3 Holk1ng, 13.05.2011
    Holk1ng

    Holk1ng 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2013
    Laut Sport Auto ist der 1er M in Hockenheim schneller als jeder bisher gemeßene M3.
     
  5. #4 ITRocket, 13.05.2011
    ITRocket

    ITRocket 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AR (CH)
    Spritmonitor:
    Man muss dazu sehen das der 1er M noch mit den "alten" Michelin PS2 ausgelifert wird und der Audi mit Conti Sport Contact 5P R01 (Für Quattro GMBH trockengrip optimierte UHP).

    Der Conti ist aber auch so der aktuell beste UHP reifen und sauschnell. ;)

    Dennoch sagt man ja warum der TT-RS noch schneller ist. ;)
     
  6. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Frage: Mit welchem Auto bist Du schneller?

    Es ist immer wieder amüsant, dass es am Stammtisch und hier im Forum so wichtig ist, dass der 1er 0,1 sek schneller um den Ring kommt als der 3er.

    Das sagt doch garnichts darüber aus, ob ihr mit dem Auto schneller wäret?
     
  7. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Die reifen werden jede Saison etwas angepasst. D.h., dass
    BMW hier bestimmt keinen alten Reifen raufschnellt.
     
  8. MullH

    MullH 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    [scans] Autobild sportscars 1M Coupe vs. TTRS vs. Cayman R

    Naja, ob die Michelin schlechter als die Conti sind, man weiß es nicht... aber die 20Zoll scheinen dem TTRS wohl entgegen zu kommen!? Habe mal in die Bestenliste geschaut, die getunten MTM und Avus TTRS sind kaum scheller als der Standard TTRS...

    aber der RE050A ist sicherlich kein Überreifen, auch wenn er eine N-Kennung hat ;-) ... der ist nochmals deutlich älter als der Michelin...


    und die Besten UHP sind mMn der Pirelli PZero und Michelin Pilot Super Sport
     
  9. #8 Holk1ng, 14.05.2011
    Holk1ng

    Holk1ng 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2013
    Nicht die Rundenzeit an sich ist dabei imho wichtig, sondern einfach die Tatsache welches Potential in der Karre steckt, und das ist den Käufern wohl schon wichtig.
    Wenn der 1er M sich rein Rundenzeittechnisch mit dem M3 in Hockenheim messen kann, hat man eine ungefähre Benchmark für die Performance.
     
  10. #9 benny6384, 14.05.2011
    benny6384

    benny6384 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Benny
    Ein wirklich geniales Auto. Sieht nicht nur mega aus, sondern überzeugt vor allem mit inneren Werten ;-)
    Was mich aber schockt, ist das Leergewicht von über 1,5 Tonnen :shock:
     
  11. #10 Holk1ng, 14.05.2011
    Holk1ng

    Holk1ng 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2013
    tja ist leider normal bei den heutigen autos..
     
  12. #11 munzi70, 15.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Btw: Hätte man bei den anderen Fahrzeugen einen ähnlichen Breibau (Spurverbreiterung) wie bei BMW betrieben...wer weiß wie groß dann der Abstand zum 1er wäre.

    Meines Erachtents wurden beim 1///M Maßnahmen ergriffen, die optisch weniger prickelnd sind, aber absolut notwendig waren um einen "nennenswerten" Fahrdynamikzugewinn im Vergleich zu einem gut abgestimmten 135er zu bekommen... da sich das Produkt 1///M sonst nicht ("sinnvoll") verkaufen liese.

    ....übrigens: sie bemängeln auch bei dem Test die hohe Sitzposition. Die geht eigentlich gar nicht - wie selbst getestet. Schade, wie man so etwas "essentielles" so versaubeuteln kann. Da hilft dann nur andere Sitze einbauen.
     
  13. #12 benny6384, 15.05.2011
    benny6384

    benny6384 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Benny
    Waren nicht mal 200PS mehr als ausreichend (E30 M3)? OK, da hatten diese Geschosse auch 300-400kg weniger auf den Hüften. Aber woher kommt das enorme Gewicht? Es wird an jeder Ecke mit Gewichtsersparnis, Alu-Komponenten und weiß der Geier womit noch, geworben. Was wäre ohne diese sog. Gewichtsersparnis??? 2 Tonnen Leergewicht im 1er?

    Ich hab einen 1er und einen E30. Beide Autos sind fast genau gleichlang, 4,36m. Allerdings ist im E30 definitiv mehr Platz als im 1er. Da frag ich mich, wo ist der Platz im 1er hin und warum ist er gute 300kg schwerer? Das kann nicht allein auf die Elektronik zurück zu führen sein...

    Jetzt bin ich total abgetrieben vom eigentlichen Thema :-)
    Fazit, Autos sind zu schwer :lol:



     
  14. #13 Grouara, 15.05.2011
    Grouara

    Grouara 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krummennaab
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Vorname:
    Stefan
    Spritmonitor:
    Liegt hauptsächlich am besseren crashverhalten. So verwendet zB nicht nur Alu für die Karosserie (beim neuen 5er ist glaub i sogar weniger drin als im vorgänger), weil man für die gleiche Stabilität soviel alu braucht, wie stahl. (also vom Gewicht her)
     
  15. #14 exhorder, 15.05.2011
    exhorder

    exhorder 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    3.764
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Richtig, Crashverhalten und Elektronik sind die entscheidenden Faktoren.
     
  16. #15 ITRocket, 16.05.2011
    ITRocket

    ITRocket 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AR (CH)
    Spritmonitor:
    Der RS3 wie auch der TT-RS haben eine breitere Spur als ihre Serienkollegen. Der Aufwand ist also ähnlich wie beim 1er M. ;)

    Die Sitzposition ist in der Tat für das "Heck". Liegt aber an der elektromechanischen Verstellung. Ist schon beim M3 so und damit deutlich zu hoch.

    Aus meiner Sicht hätten dem 1er M tief montierte PP Sitze gut getan.

    Das Thema gewicht ist hauptsächlich dem Luxus (Klima, elektrische helferlein, usw...) und der Crashsicherheit/Fussgängerschutz (Verstärkungen, Seitenaufprallshutz, Airbags usw...) geschuldet. Ach ja, die immer gösseren Motoren sind auch schwerer inkl. Nebenagregate, bedürfen schwererer Getrieb und schwererer FW und Bremstechnik. So was kommt von so was. ;)

    In nem heutigen Auto kannst du mit 120 abfliegen und steigst mit ein paar Prellungen aus, mit nem E30 kommst du wahrscheinlich nicht leben oder am Stürck raus. ;)
     
  17. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Geb ich dir recht, die Katze beißt sich da in den Schwanz ist: wird das Auto schwerer, wirds gleich noch schwerer, weil mein alle wichtigen Teile massiver auslegen muss.

    Aber die Motoren werden doch immer leichter? Vom Turbo-extraGewicht mal abgesehen...
     
  18. #17 benny6384, 16.05.2011
    benny6384

    benny6384 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.12.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Benny

    In Relation gesehen hast du da auf jeden Fall recht...
     
  19. #18 ITRocket, 16.05.2011
    ITRocket

    ITRocket 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AR (CH)
    Spritmonitor:
    Nein, die Motoren werden inkl. Nebenaggregate immer schwerer sein als die des alten M3 (da 4 zylinder). Der reine Motorblock sicher nicht immer (beim N54 aber definitiv), aber alles was dazu gehört schon.

    Nur mal am Rande: N54 bringt 195 Kilo auf die Waage und der S14B25 derer 109 Kilo. ;) Alleine das sind 86 Kilo nur für den Motor. ;)
    Allerdings auch 340 statt 238 Ps und "etwas" mehr Drehmoment. Das wiederrum beginnt die Spirale der Masse immer weiterzu drehen. )
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 derBarni, 19.05.2011
    derBarni

    derBarni Guest

    Mal kurz OT: Wann kommt denn wohl endlich der Sportauto Supertest auf der NOS? :gespannt: Aktuell ist ja "nur" ein Kurztest drinnen...
     
  22. #20 Holk1ng, 19.05.2011
    Holk1ng

    Holk1ng 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2013
    denke das kann noch ne Weile dauern...in diesem Jahr aber bestimmt noch.

    Denke aber, dass auf der NOS nicht an die Zeit des M3 rankommt, Hockenheim ist die eine Sache, aber auf der NOS wird der M3 seine Mehrpower schon besser ausspielen können gegenüber dem 1er M.
    M3 hatte imho ne 8,03 auf der NOS in der SA.
     
Thema: Auto Bild Sportscars Nr.6/2011
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autobildsportscars 2013 pressberichte

    ,
  2. Autobildsportscars pressberichte 2008

    ,
  3. AutoBILD sportscars pressberichte

    ,
  4. autobildsportscars 4/2011 pressberichte,
  5. autobildsportscars 4/2011,
  6. Auto Bild sportscars 8/ 2011 autO bild de,
  7. autobildsportscars ausstellung,
  8. AUTOBILDSPORTSCARS 12/2008,
  9. AUTOBILD SPORTSCARS 4/ 2011 eday
Die Seite wird geladen...

Auto Bild Sportscars Nr.6/2011 - Ähnliche Themen

  1. Hilfe ! Motorleuchte Auto rattert .....

    Hilfe ! Motorleuchte Auto rattert .....: Hallo, gestern ist mir mit meinem BMW 116 etwas passiert was ich hier auch schon öfter in ähnlicher Form gelesen hab trotzdem nicht den genauen...
  2. BMW E87 116i Auto geht aus

    BMW E87 116i Auto geht aus: Hallo Zusammen, habe bei mir folgendes Problem festgestellt. Wenn ich Kupplung und Bremse gleichzeitig trete geht die Drehzahl runter, kurz hoch...
  3. BMW E87 116i Auto geht aus

    BMW E87 116i Auto geht aus: Hallo Zusammen, habe bei mir folgendes Problem festgestellt. Wenn ich Kupplung und Bremse gleichzeitig trete geht die Drehzahl runter, kurz hoch...
  4. [Verkauft] HJS Downpipe Euro 6

    HJS Downpipe Euro 6: Biete eine neue HJS Euro 6 Downpipe für BMW M135i/M235i/335i/435i. Downpipe ist aktuellster Baustand und war noch nie verbaut. Verpackung nur fürs...
  5. Neues Auto aber bestehendes Mitglied.

    Neues Auto aber bestehendes Mitglied.: So meine lieben Freunde, nach meinen M135i xDrive habe ich mir was neues gegönnt Nämlich einen 1er M Coupe :) [ATTACH]