Auto beschlagnahmt wegen falscher Felgen

Diskutiere Auto beschlagnahmt wegen falscher Felgen im BMW 116i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hi, ich fahre einen BMW 1er 116i E87 Baujahr 2010, den ich 2018 gebraucht gekauft hatte. Heute hatte ich den Wagen zur Werkstatt gebracht (nicht...

  1. 1er116

    1er116 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.06.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    ich fahre einen BMW 1er 116i E87 Baujahr 2010, den ich 2018 gebraucht gekauft hatte. Heute hatte ich den Wagen zur Werkstatt gebracht (nicht die Stammwerkstatt wo das Fahrzeug normalerweise ist), sondern aus Bequemlichkeit zu einem lokalen Reifenservice, die die Reifen in den letzten Jahren auch immer gewechselt hatten.

    Heute habe erhielt ich den Anruf, dass das Fahrzeug beschlagnahmt worden sei weil wohl die falschen Felgen montiert seien:
    - aktuell seien folgende Felgen laut der Werkstatt montiert: 6,5 * 16ET37

    Die Werkstatt hat eine Abfrage der Felgen gemacht, da eine wohl defekt sei und festgestellt, dass die falschen Felgen montiert seien. Anschließend hat man die DEKRA zur Begutachtung kommen lassen, ich wurde über diesen Schritt nicht informiert und der Wagen steht jetzt auf dem Hof und wird mir nicht zurückgegeben.

    Die Felgen waren immer die gleichen und das Fahrzeug ist damit durch sämtliche TÜV-Abnahmen gekommen. Weiterhin hatte ich einen Wildschadensunfall dieses Jahr im Februar, als die vordere Stoßstange ein paar Kratzer abbekommen hat und der Nebelscheinwerfer zerfetzt wurde. Damals war das Fahrzeug bei der DEVK in Begutachtung, damals wurde ebenfalls nichts festgestellt.

    Der letzte TÜV war im August 2021 und damals wurde der gute Zustand des Fahrzeugs hervorgehoben, ohne dass etwas moniert wurde.

    Ich bin heute aus allen Wolken gefallen. Bitte versteht mich nicht falsch, ich will nicht mit falschen Felgen unterwegs sein aber meine Frage wäre folgendes:
    - sind diese Felgen wirklich nicht für den 1er BMW 116i E87 zugelassen?
    - darf ein Auto einfach so einkassiert werden bzw. nicht mehr von der Werkstatt herausgegeben werden obwohl das Auto eine gültige Zulassung hat vom TÜV?
     
  2. #2 SilberE87, 10.11.2022
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2022
    SilberE87

    SilberE87 1er-Experte(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    6.127
    Zustimmungen:
    2.772
    Ort:
    Norddeutschland
    Bisher weiß niemand, um welche Felge es geht, ob die ein Gutachten oder sogar eine ABE hat usw..
    TÜV ist eine Prüforganisation, die die Hauptuntersuchung durchfuhrt und bescheinigt, dass technisch alles so ist, wie es sein soll. Ohne diese Bescheinigung bekommt das Fahrzeug keine Zulassung (ausgestellt durch das Straßenverkehrsamt). Änderst Du Bauteile, müssen diese eine Allgemeine Betriebserlaubnis haben und/oder technisch durch eine Prüforganisation abgenommen werden, manche dann sogar in die Zulassungsdokumente eingetragen werden. Nun kann es sein, dass durch die Montage der Felgen die Betriebserlaubnis des gesamten Fahrzeugs für den öffentlichen Straßenverkehr erloschen ist und dir steht bevor, die Felgen für den Betrieb am Fahrzeug prüfen zu lassen. Bis dahin ist die Verwendung des Fahrzeugs im öffentlichen Straßenverkehr untersagt, aber Du kannst den Wagen auf einem Hänger abholen. Die Dokumente dazu, die ich bereits ansprach, bekommst Du vom Hersteller.
     
  3. #3 Der Jens, 10.11.2022
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    1.195
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Rechtlich gesehen: kann nur die Polizei beschlagnahmen und nicht eine Werkstatt. Und meistens handelt es sich dann auch nicht um eine Beschlagnahme, sondern um eine "Sicherstellung zur Beweissicherung" z.B. wenn ein Auspuff zu laut ist (wird bei Motorrädern gern gemacht)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Beschlagnahme
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sicherstellung_(Recht)

    Sachlich: Die Felgengröße könnte passen, ganz sicher bin ich mir da nicht. Mein E81 hatte 7x16 ET40 mit 205/55/16 als aufpreispflichtige Alufelgen.
    Deine Größe könnte die Serienausführung in Verbindung mit 195/55/16 sein. Das sollte im COC Dokument stehen, schau mal nach !

    Es kommt manchmal vor, daß Werkstätten einen Wagen nicht herausgeben wenn sicherheitsrelevante Mängel vorliegen.
    Grund: Die Werkstatt könnte sich eventuell strafbar machen, wenn sie z.B. einen Wagen mit defekten Bremsen an einen Kunden herausgeben und der dann einen Unfall baut, weil er davon ausging, daß der Wagen "frisch aus der Werkstatt" in Ordnung sein muß.

    Im Falle einer vermeintlich falschen Felgengröße ist so eine Maßnahme aber völlig unangemessen.

    Wenn die Felgengröße stimmt, solltest Du auf jeden Fall die Polizei einschalten. Straftatbestand: Unterschlagung.
    (rechtlich nicht identisch, aber vom Strafmaß her ähnlich einem Diebstahl)

    Sollte die Felgengröße tatsächlich falsch sein, dann solltest Du trotzdem die Herausgabe des Waagens verlangen. Du kannst dann auch gerne unterschreiben, daß Du die Verantwortung trägst. Drohe notfalls mit der Polizei und dem Vorwurf der Unterschlagung !

    Und auf keinen Fall solltest Du jemals wieder Dein Auto zu dieser Werkstatt bringen !
     
    fbn gefällt das.
  4. #4 FarAway1971, 10.11.2022
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fan

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    466
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    07/2020
    Vorname:
    Carsten
    Ich sag nur Rechtsanwalt. Die Werkstatt lässt einen Gutachter kommen? Fahrzeug „beschlagnahmt“?!?

    wer trägt jetzt die Folgen? Und die Kosten?

    der Laden hätte dich vorab kontaktieren sollen, um die nächsten Schritte zu besprechen. Was wäre, wenn du einen zweiten Satz daheim gehabt hättest und die Sache einfach so geregelt worden wäre?
     
    Teddybearx25xe gefällt das.
  5. #5 ReneThunder, 10.11.2022
    ReneThunder

    ReneThunder 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.11.2021
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    12/2008
    Vorname:
    Rene
    So eine Akribie habe ich bei einem Reifenservice noch nie gehört. Die haben doch nun nur Ärger und haben ein Auto auf dem Hof rumstehen. Das muss doch ein Scherz sein. Für eine Sicherhstellung ist immer noch eine Behörde erforderlich.
     
    doesntmatter und Teddybearx25xe gefällt das.
  6. #6 Dexter Morgan, 10.11.2022
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    24.396
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Du gehst da morgen hin und nimmst Dein Auto mit. Punkt!
     
    Achim H., 102 Octan, Teddybearx25xe und 2 anderen gefällt das.
  7. #7 CeterumCenseo, 10.11.2022
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Experte(in)

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    3.098
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Und die Rechnung für das Gutachten vom DEKRA zahlt die Werkstatt!
     
    Achim H., Teddybearx25xe, Dexter Morgan und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #8 SilberE87, 10.11.2022
    SilberE87

    SilberE87 1er-Experte(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    6.127
    Zustimmungen:
    2.772
    Ort:
    Norddeutschland
    “Wer bestellt, der zahlt” trifft es ganz genau. :lach_flash:und, wie @Der Jens schrieb, die Werkstatt künftig nicht mehr aufsuchen. Das ist keine Art, mit einem Kunden umzugehen.
     
    Teddybearx25xe und Dexter Morgan gefällt das.
  9. Sacher

    Sacher 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    07.01.2013
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    361
    Ort:
    PLZ 35
    Vorname:
    Paul
    Geht es zufällig um diese Felgen?:
    [​IMG]
    Die haben 6,5x16 ET37 LK5x120 und aus der KBA Nummer 45970 geht hervor dass diese Felgen für den E87 116i eine ABE haben.
    Nein. Nur die Polizei darf sicherstellen. Stilllegen darf sogar nur der Richter.
     
  10. #10 Dexter Morgan, 11.11.2022
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    24.396
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Der Richter hat mit StVO und StVZO nur im Rahmen eines Gerichtsverfahrens zu tun. Das ist dann meistens das Verfahren zur Überprüfung der vorherigen Maßnahme von Polizei, Staatsanwaltschaft und/oder Zulassungsstelle.
     
    gotcha43, 102 Octan und CeterumCenseo gefällt das.
  11. #11 CeterumCenseo, 11.11.2022
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Experte(in)

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    3.098
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Bei so einem Schaulaufen der Rechtsunkenntnis fällt mir spontan nur Buchheim ein: "Jetzt wird's psychologisch, meine Herren."
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  12. #12 ReneThunder, 11.11.2022
    ReneThunder

    ReneThunder 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.11.2021
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    12/2008
    Vorname:
    Rene
    Ich finde auch, dass man vor dieser Werkstatt warnen sollte. Am besten hier nennen und in Google eine Rezension schreiben und vor dem Besuch dieser Werkstatt warnen.

    „Eine Felge war beschädigt und dann wurde geprüft ob diese zulässig ist?“ Sehr seltsam. Ich kenne hier im Rhein Main Gebiet keine Werkstatt die für ein solch kundenfeindliches Verhalten Zeit hätte.
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  13. #13 Teddybearx25xe, 11.11.2022
    Teddybearx25xe

    Teddybearx25xe Böser, alter Sack

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    19.541
    Ort:
    Bergisches Land
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Norman
    Ich kenne auch keine Werkstatt, die ungefragt versucht, irgendwelchen Ersatz zu beschaffen, bevor der Kunde nicht informiert wurde und seine Einwilligung zur Ersatzbeschaffung gegeben hat! Das ganze Thema erscheint mir schon etwas obskur, ich bin gespannt, wann man dem Kunden, nachdem man da so eine Drohkulisse aufgebaut hat, einen Satz überteuerte Felgen für das Fahrzeug anbietet, die man "zufällig" noch hat!
     
    Dexter Morgan und CeterumCenseo gefällt das.
  14. #14 102 Octan, 11.11.2022
    102 Octan

    102 Octan Forums-Gollum

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    17.767
    Ort:
    BaWü
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2013
    Vorname:
    Thommy
    Oder einem anderen Fahrzeug plötzlich fehlen....:mrgreen:
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  15. #15 Dexter Morgan, 12.11.2022
    Dexter Morgan

    Dexter Morgan Evil Knievelchen

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    8.034
    Zustimmungen:
    24.396
    Ort:
    Ostkreis Offenbach
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Stefan
    Unn?
     
    102 Octan und SilberE87 gefällt das.
  16. #16 ReneThunder, 12.11.2022
    ReneThunder

    ReneThunder 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.11.2021
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    12/2008
    Vorname:
    Rene
    Ja, ist etwas komisch, dass sich der Ersteller des Themas für unsere Ergüsse nicht mehr sonderlich interessiert. ;-)
     
    Dexter Morgan und SilberE87 gefällt das.
  17. #17 SilberE87, 12.11.2022
    SilberE87

    SilberE87 1er-Experte(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    6.127
    Zustimmungen:
    2.772
    Ort:
    Norddeutschland
    Wenn es so ist, wie im Eröffnungspost beschrieben, dann sitzt er jetzt für mindestens 15 Jahre hinter schwedischen Gardinen. :icon_surprised:
    :ironisch:
     
    Dexter Morgan und Teddybearx25xe gefällt das.
  18. #18 102 Octan, 13.11.2022
    102 Octan

    102 Octan Forums-Gollum

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    17.767
    Ort:
    BaWü
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2013
    Vorname:
    Thommy
    Gibt's da Absolut? :1ser:
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  19. #19 Knobelbecher, 13.11.2022
    Knobelbecher

    Knobelbecher 1er-Experte(in)

    Dabei seit:
    23.01.2009
    Beiträge:
    6.425
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Telgte
    Vorname:
    Frederik
    Was war das denn bitte für eine Werkstatt? Bitte uns mitteilen, damit User die in Zukunft meiden können. Anstatt dem Kunden, dich, kurz anzurufen, betreibt man den riesen Aufwand?
     
    Dexter Morgan und ReneThunder gefällt das.
  20. 1er116

    1er116 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.06.2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    sorry für die späte Antwort und vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, handelt es sich um diese Felgen:
    Stahlfelge Astra-H/Zafira-B/Meriva-B 6,5x16 ET37 (reifen-schreiber.de)

    Ich war am Freitag vor Ort und habe mir das angeschaut.
    Das Problem ist folgendes. Die Werkstatt behauptet, sie habe mich versucht zu erreichen am Donnerstagmorgen. Ich war da in der Frühschicht aber das Handy war aus (was es grundsätzlich immer ist wenn ich in der Arbeit bin). Jedoch gab es keinen verpassten Anruf, was mir sonst immer angezeigt wird. Deshalb stimmt das so nicht.
    Die Werkstatt sei dann mit der Felge zu der zufällig anwesenden Dame von Dekra gegangen (welche gerade TÜV abgenommen hat bei anderen Fahrzeugen), mit der man übrigens per du ist, und diese habe die Felge begutachtet und festgestellt, dass die Felgen für die Baureihe nicht zulässig und das wurde auch so dokumentiert.

    Ich habe dann Rücksprache mit einem Anwalt gehalten und genau da ist der springende Punkt....es ist dokumentiert dass es von einer offiziellen Stelle keine gültige Erlaubnis für diese Felgen gebe. Ich kann jetzt hergehen und in einem wochenlangen Hin und Her eventuell doch eine Betriebserlaubnis nachweisen oder das Auto einfach abholen. Das Problem ist aber dann, dass es von der Dekra dokumentiert wurde, dass die Felgen unzulässig sind und bei einem eventuellen Unfall, Schaden etc. würde mir die Versicherung eventuell so überhaupt nichts zahlen. Wie dem auch sei, ich habe daher selbst Felgen jetzt besorgt, die zweifelsfrei auf die Baureihe passen, lasse das montieren und werde die Werkstatt in Zukunft tunlichst meiden. Sobald ich meinen Wagen wieder habe, werde ich hier auch den Namen der Werkstatt veröffentlichen damit weiteren Usern nicht das gleiche passiert.
     
    FarAway1971 gefällt das.
Thema:

Auto beschlagnahmt wegen falscher Felgen

Die Seite wird geladen...

Auto beschlagnahmt wegen falscher Felgen - Ähnliche Themen

  1. Intervall Geräusche vom Auto

    Intervall Geräusche vom Auto: Hallo zusammen, Ich weiß nicht ob es normal ist, deswegen frag ich einfach mal nach auch wenn es vielleicht dumm ist. Immer wenn ich auf der...
  2. Auto ruckelt nur im 1.Gang

    Auto ruckelt nur im 1.Gang: Hallo zusammen, ich habe schon eine Menge recherchiert und auch einige Themen dazu gefunden, welche aber immer voneinander abwägen und ich nicht...
  3. [F20] Leichte Vibrationen im ganzen Auto

    Leichte Vibrationen im ganzen Auto: Hallo, ich habe schon viel hier nachgelesen, aber nichts passendes gefunden. Seit mind. 3 Jahren habe ich leichte Vibrationen im ganzen...
  4. Auto Verkauf Problematik mit Vermittlungsfirma (Vermittlungsgebühr) und tel. Drohung Masche?

    Auto Verkauf Problematik mit Vermittlungsfirma (Vermittlungsgebühr) und tel. Drohung Masche?: Hallo liebe Community, ich bin derzeit dabei eins meiner Fahrzeuge auf mehreren Online-Portalen zu verkaufen, es war ein langer Weg nach vielen...
  5. Verbindungsabbrüche mit Android Auto

    Verbindungsabbrüche mit Android Auto: Ahoi! Ich habe bei meinem F40 (EZL: 01/2020) das Problem, dass Android Auto und teilweise allgemein die Verbindung zum Handy immer wieder kurz...