Auslass-Nockenwellensteuerung -mechanischer Fehler

Diskutiere Auslass-Nockenwellensteuerung -mechanischer Fehler im BMW 116i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Servus, nach langer Geschichte und einigen Eigenversuchen habe mich jetzt durchgerungen euch doch mal um Rat zu bitten. Ich fahre einen 116i aus...

  1. #1 Lynx, 18.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2019
    Lynx

    Lynx 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Servus, nach langer Geschichte und einigen Eigenversuchen habe mich jetzt durchgerungen euch doch mal um Rat zu bitten.
    Ich fahre einen 116i aus dem Jahr 2008 mit 115000km.
    Zurzeit habe ich sporadisches Ruckeln im Leerlauf, ab und zu gepaart mit Startschwierigkeiten und ebenfalls nur sporadisch auftretendem starkem Drehzahlabfall, wenn ich die Kupplung ziehe (Drehzahl fällt ca für eine Sekunden in den Bereich von 500 Umdrehungen), zudem ab und zu eine Art ''Kickdown'' als würde ich einen Gang runter schalten und das Auto beschleunigt deutlich besser. Meist lässt sich das Auto allerdings sehr gut fahren und der Motor hört sich nicht ungewöhnlich an.
    Gewechselt habe ich bereits alle Zündkerzen, Zündspulen, das Öldruckregelventil und den NOx-Sensor, da dieser im Fehlerspeicher vermerkt war. Die Ventildeckeldichtung habe ich vor ca einem Monat wechseln lassen und dabei war wohl nichts auffälliges an der Steuerkette. Auch wenn ich den Öldeckel öffne und versuche an der Steuerkette zu ziehe, bewegt diese sich keinen mm. Ob sie schon mal gewechselt wurde kann ich auch nicht sagen, weil das Auto privat gekauft wurde und bei BMW konnte man mir diesbezüglich auuch
    keine Auskunft geben.
    Beinahe hätte ich mich mit dem Ruckeln abgefunden, jedoch erscheint bei mir in letzter Zeit des öfteren die gelbe Motorkontrollleuchte.
    Im Fehlerspecher ist abgelegt: -Nockenwellensteuerung Auslass fehlerhaft - mechanischer Fehler
    -Kurbelwelle zur Auslassnockenwelle Synchronisation Stellung fehlerhaft
    Ich habe die Vanos Magnetventile ausgebaut und gereinigt. Verschmutz waren sie, Abschleifungen oder Metallspähne konnte ich allerdings nicht feststellen. Angeschlossen an eine Motorradbatterie und einen Taster schalten sie nach der Reinigung aber gut durch. Das Ruckeln hat sich meines Erachtens verbessert. Der Fehler trat allerdings nach einem Tag wieder auf.
    Also doch in die Freie gefahren und nochmal mit einem guten Gerät auslesen lassen. Geholfen werden konnte mir leider nicht und den Motor ausbauen lassen will ich aufgrund der Kosten auch nicht zwingend. Nach dem löschen des Fehlerspeichers in der Werkstatt hatte ich wieder zwei Tage ruhe.
    Ich habe das Gefühl der Fehler tritt meistens früh morgens auf oder wenn es regnet.

    Nehmen wir an es wäre wirklich etwas an der Steuerkette oder das Auto hätte ein anderes mechanisches Problem. Wäre es dann normal, dass der Fehler und die Motorkontrollleuchte erst nach 2 Tagen und 200km wieder auftritt und das Auto sich eigentlich gut fahren lässt oder spricht das nicht eher für einen Sensor oder Ventil Problem?
    Sollte ich die Magnetventile untereinander tauschen und schauen ob sich der Fehler auf die Einlassseite verlagert oder den Nockenwellensensor testen?
    Hat noch jemand einen Tipp wie ich weiter vorgehen sollte?
    Wie viel würde es mich ungefähr kosten das bei einer BMW Werkstatt kontrollieren zu lassen?

    Vielen Dank schonmal

    Lynx
     
  2. #2 Laguna85, 18.10.2019
    Laguna85

    Laguna85 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.09.2014
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Grafschaft
    Fahrzeugtyp:
    125i
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2019
    Spritmonitor:
    Ich würde die Magnetventile mal reinigen und quertauschen
     
  3. Lynx

    Lynx 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Das Magnetventil zu tauschen hat keinen Einfluss auf den Fehler.
    Mir ist aufgefallen, dass der Fehler nur kurz nach dem Anlassen auftritt. Habe das Auto die Woche auch 400km über die Autobahn gejagt. Bin teilweise auch relativ flott gefahren und dabei hatte ich keine Fehlermeldung. Allerdings bin ich dann am Abend 2 Minuten durch den Ort und der Fehler trat wieder auf.
    Könnte der Fehler "Synchronisation Kurbelwelle zur Antriebswelle fehlerhaft" auch von einem defekten Kettenspanner her rühren?
    Das wäre wohl das letzte was ich noch tauschen könnte bevor ich die komplette Steuerkette machen lasse.
     
  4. #4 Manu1995, 31.10.2019
    Manu1995

    Manu1995 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Bockhorn
    Vorname:
    Manuel
    Warum wurde der Öldruckregelventil getauscht? War im Fehlerspeicher mal der Öldruck hinterlegt? Dieser Fehler gepaart mit den Fehlersymptomen weist auf eine Defekte Steuerkette hin, bzw. wird eine Spann-schiene sich auflösen. Schraub mal beide Magnetventile der Vanos raus und schau ob du Späne im Sieb findest. Öl-Filter auch mal rausschrauben und schon beim Abtropfen mit der Taschenlampe schauen, ob im Öl Späne sind, auch gut im Filter selber zu sehen.

    Woher kommst du den?
     
  5. Lynx

    Lynx 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Wie gesagt die Vanos sahen total unauffällig aus. Habe das Öldruckregelventil tauschen lassen, weil irgendwann die rote Motorkontrollleuchte aufgeleuchtet hat und dies auch im Fehlerspeicher stand. Da lag die Vermutung Steuerkette schon nahe, allerdings hatte ich nach dem Wechsel nie wieder Probleme mit dem Öldruck.
    Anschließend wurde ja auch die Ventildeckeldichtung gewechselt und dabei war auch nichts zu sehen. (Das ist keine 2 Monate her und der Fehler mit den Öldruck war definitiv vorher)
    Schaue später mal im Ölfilter und werde berichten.
    Komme aus dem Raum Darmstadt, vielleicht hat jemand sogar einen Werkstatttipp?
     
  6. #6 test0r, 31.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2019
    test0r

    test0r 1er-Profi

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    1.166
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Chris
    Steuerkette kann schon gut sein. Eventuell ist es auch ähnlich wie bei mir vor einigen Monaten: da war es eine der VANOS-Verstelleinheiten – mehr dazu hier.

    Ist zwar ein anderer Motor, ändert aber nichts daran, dass deiner auch die VANOS-Verstelleinheiten verbaut hat (zu demselben unverschämten Kurs :roll:;), siehe hier [TK] bzw. hier [Leebmann]). Unter Verdacht standen auch die Nockenwellensensoren.
     
  7. DomMuc

    DomMuc 1er-Profi

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    216
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    hört sich stark danach an dass reste der steuerkettenschienen in der ölpumpe stecken...
     
  8. Lynx

    Lynx 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.10.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Es hat sich ergeben, dass der Fehler beim Tauschen der Magnetventile wohl doch mitgewandert ist. Hatte zum auslesen eine echt beschissene App benutzt und habe jetzt eine bessere gefunden.
    Habe mir am Freitag dann ein neues eingebaut und seitdem läuft er besser. Leider Ruckelt er trotzdem manchmal etwas wenn ich an der Ampel stehe.
    Muss ich zwingend die Adaptionswerte zurücksetzten oder lernt sich das beim Fahren selber ein?
    Der Kettenspanner sitzt doch vorne links am Motorblock oder? Konnte den bis jetzt noch nicht entdecken und habe im Internet nur Tutorials für den N42 gefunden.
    Vielen Dank trotzdem für eure Tipps :)
     
    test0r gefällt das.
  9. Hotzge

    Hotzge 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    77
    Vorne rechts im Motorraum (immer in Fahrtrichtung) in der Nähe des Aluwellrohres über dem Gummischlauch.
     
Thema:

Auslass-Nockenwellensteuerung -mechanischer Fehler

Die Seite wird geladen...

Auslass-Nockenwellensteuerung -mechanischer Fehler - Ähnliche Themen

  1. Welche Software zum Fehler auslesen?

    Welche Software zum Fehler auslesen?: Hallo erst mal an die Gemeinde! Habe meinem Sohn vor einer Woche einen gebrauchten 116i E87 Baujahr 2010 gekauft. Das Fahrzeug hat gerade einmal...
  2. VSD Dichtringe wechseln Mechaniker oder Werkstatt gesucht

    VSD Dichtringe wechseln Mechaniker oder Werkstatt gesucht: Da bei meinem 120i N46b20 Bj.2005 185.000 km nun die VSD Ringe durch sind such ich einen Mechaniker oder Werkstatt in Dachau/München und Umgebung...
  3. [E87] Auto ruckelt und ABS-Fehler

    Auto ruckelt und ABS-Fehler: Hallo Leute, vielleicht könnt ihr ja helfen. Zur Vorab-Info: ich habe einen e87, Bj 2007 als VfL. Seit einiger Zeit ruckelt mein Kleiner immer...
  4. [E87] CD-Wechsler meldet Fehler

    CD-Wechsler meldet Fehler: mein CD-Wechsler meldet immer öfter Fehler, so dass nach mehrfachem aus- und wiedereinschieben des Magazins mit Glück die erste CD abgespielt...
  5. MHD Fehler DME-auslesen

    MHD Fehler DME-auslesen: hallo hab ein 135i-n55 bei dem hab ich nach hardwareänderung dp und llk stage2 98ron draufgeflasht. nun folgendes: lese ich den fehlerspeicher dme...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden