Aufpreispolitik BMW

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von defender110, 06.05.2006.

  1. #1 defender110, 06.05.2006
    defender110

    defender110 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Spritmonitor:
    Kurz mal auskotzen.

    Die Aufpreispolitik der deutschen Hersteller ist mal sowas von zum kotzen!
    BMW ist ganz vorne mit dabei.

    Phänomenal ist z.B. die Ambientbeleuchtung, die es nur mit abblendendem Innenspiegel oder Lichtpaket gibt. Das ist der Gipfel.
    Das sind Cent Bauteile.

    Weiter geht es mit Sachen wie beheizten Scheibenwaschdüsen und Aussenspiegel. Das sind sicherheitsrelevante Funktionen!

    MP3 Funktion hat heute jedes 50€ Aldi Radio. Das BMW Prof. Radio kostet 200€ extra zu den 400€ für das Basis CD Radio! Selber ein Radio einbauen? Geht nicht oder kostet gleich viel, da der Kabelbaum fehlt, wenn kein Radio geordert wird.

    Integriertes Navi System für 2000€ - Mit Steinzeit Pfeil Anzeige??? Sorry, aber wer bezahlt das als Privatmann/frau?

    PDC 400 - 700€ ???
    Ich schätze BMW kauft das für ~5€ und dann kommen nochmal 5€ für Taktzeit und Logistik drauf.

    Premium ist ok und kostet Geld, aber bei der Hutablage und dem Handschufach vom 1er kommen mir da ernste Zweifel.
    Die Haptik vom Armaturenträger war auch schon besser bei BMW. Neulich aus Versehen mit dem Fingernagel drangekommen - Kratzer.
    Kein Wunder punktet Audi hier, obwohl die Fahrzeuge technisch nicht mithalten können.
    Eine schöne Oberfläche kann auch meine Großmutter beurteilen, auch wenn ihr Heckantrieb und vierlenker Hinterachse nichts sagen...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Matz

    Matz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.04.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Du hast sowas von Recht defender110. Ich hab auch kein Navi, will mir eins zulegen, aber das olle von BMW nehme ich auch nicht. Ist mir einfach zu teuer. :twisted:

    Gruß,
    Matz
     
  4. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Joa, das mit dem Navi nervt mich auch. Hätte gerne iDrive aber der Aufpreis auf die BMW Navi ist einfach total krass :roll:

    Schade eigentlich. Aber gibt ja so viele super gute tragbare Navis !

    Phil
     
  5. #4 Marcsolln, 06.05.2006
    Marcsolln

    Marcsolln 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irrenswo
    Servus,

    worüber beschwert Ihr Euch eigentlich, mir gefällt es auch nicht, dass ich beim Italiener für Pizza-Brötchen extra zahlen muss. Darüber hinaus ist es mittlerweile bei allen, selbst bei den Koreanern, Usus eine solche Aufpreispolitik anzubieten....

    Nachfrage und Angebot - Ihr versteht......hoffe ich

    Wenn Ihr kotzen wollt, dann schaut Euch Eure Gehaltsabrechnung oder die Rechnung beim Tanken an - da mache ich dann mit!

    Gruß & Keep Calm!

    Marc
     
  6. #5 defender110, 06.05.2006
    defender110

    defender110 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Spritmonitor:
    will keine steuer- und warum-ist-der-ölpreis-so-hoch-debatte auslösen.

    zum thema steuern nur soviel (persönliche meinung):
    würden politiker soviel bekommen wie in der freien wirtschaft ordentliche manager, dann würden nicht nur die versager und lobbyisten einzelner berufsstände in die politik gehen (anwälte, steuerberater, lehrer, beamte,...)...
    ein einfacheres steuersystem für privatpersonen und unternehmen ließe ja eine ganze berufsgruppe obsolet werden. wenn deren vertreter nur leider direkten einfluß haben, wird das leider nie was.

    ok, back on track...

    geht ja auch nicht um die fahrzeugpreise im allgemeinen, sondern um nervige kleinigkeiten.

    ein navi zum vertretbaren preis (500-1000€) würde den unternehmen in summe sicher mehr umsatz bescheren, als die überteuerten und meist veralteten systeme.
    gleiches gilt für pdc.

    das ist heute beides gängige technik, die nicht zu s-klasse preisen angeboten werden muss.

    vielleicht bin ich geizig, aber 400€ für ein bisschen pipsen, ist mir zu viel, und navi bekomme ich als mobilgerät mit internet update schon für 400€.
     
  7. #6 the sunny boy, 06.05.2006
    the sunny boy

    the sunny boy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2005
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi Zusammen!

    Auf der einen Seite wird gejammert, dass der 1er sowieso zu viel kostet. Auf der anderen Seite genießen wir alle die Qualität, die Technik, den Kundendienst, usw. Somit wird jedes Auto/Modell knapp Kalkuliert, ob ihr es glaubt oder nicht. Es gibt sehr viele Teile bzw. Ausstattungsmerkmale die nur wenige Euros kosten. Die Menge macht es aus und somit summiert sich das auf einen recht ansehlichen Betrag.

    Jeder hat die freie Wahl sich sein Auto auszusuchen. Somit trifft jeder für sich die Entscheidung ob ihm das Auto das Wert ist oder nicht! Daher verstehe ich das "auskotzen" NICHT! Wenn Du, defender110, mit der Preispolitik von BMW nicht zufrieden bist, dann lass es sein!

    Aber vertichten wollen wir doch alle nicht, auf das Styling, das Fahrwerk, der Sound, die Technik und die FREUDE AM FAHREN!!!!

    Also, genießt das Feeling mit dem 1er zu Fahren und arbeitet daran, dass uns dieser Luxus des Lebens noch lange erhalten bleibt!

    Grüße

    tsb :lol:
     
  8. #7 RedBull, 06.05.2006
    RedBull

    RedBull 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Ich bin mit meiner viel zu teueren 40.000 € Kiste sehr sehr zufrieden. Leider werden wir mit Gejammer nix ändern! Wenn wir konsequent sein wollen müssen wir wohl oder übel die Marke wechseln wenn es uns nicht passt... :wink:

    Zum Thema Navi: Ich zahl lieber den Aufpreis als ein nicht passendes Zubehör Navi im Auto zu haben, denn dass wirkt für mich einfach billig.

    Ich würde nicht sagen das BMW bei der schlechten Aufpreispolitik ganz vorne ist. Da würde ich eher noch Audi vorne sehen.
     
  9. #8 defender110, 06.05.2006
    defender110

    defender110 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Spritmonitor:
    moooment.
    geht ja nicht darum, das BMW grundsätzlich zu teuer ist. Wäre ich sonst hier?

    Aber manche Aufpreise sind einfach auch nicht mit Premium zu rechtfertigen.

    Ein Navi für 500-700€ hätte ich genommern. Keines für 2000-3000€
    PDC V+H für ~300€ hätte ich genonnen. Nicht für 700€

    Wenn nur ich so denke. Ok. Don't care about.
    Fragt sich nur, ob BMW mit einem zum Teil attraktiveren Preis-Leistungsverhältnis bei mancher Sonderausstattung unterm Strich nicht mehr Umsatz generieren würde.

    Manch eine/r würde sicher die gesparten Euros in einen größeren Motor investieren. Und hier sind wir dann wieder beim Haupt Verlaufsargument für alle BMW Fahrzeuge:
    Freude am Fahren

    Sich ein teures Auto zu kaufen ist keine Kunst wenn man lange genug spart. Aber jammert die Automobielindistrie nicht auch über eine Überalterung des deutschen Fahrzeugbestands?

    @tsb
    Jedes BMW Fahrzeug liefert hoffentlich einen ordentlichen Deckungsbeitrag wenn die Stückzahlen stimmen. Der 1er vielleicht etwas weniger als ein 7er. Richtig Geld wird aber mit der Sonderausstattung verdient, aber auch in der Grundausstattungsversion wird Geld verdient.

    Unterschätze mal nicht ein solches Markenforum. Bei BMW gibt es auch Produktmanager. Wo kann man sich sonst kostenlos ein Meinungsbild zu seinem Produkt abholen?

    Grundsätzlich kann man aber auch zu allem Ja und Amen sagen und immer brav nicken und es sein lassen. Dann wird alles von selbst besser.
     
  10. #9 the sunny boy, 06.05.2006
    the sunny boy

    the sunny boy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2005
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi defender110!

    Wenn es so rüber gekommen ist, dass ich zu allem JA und AMEN sage, dann war es nicht richtig. Es gibt einige Punkte, die ich bei BMW nicht ok finde und klar wären mir niedrigere Preise für die Ausstattung lieber. Nichts desto trotz bin ich überzeugt, dass BMW seit Jahren immer an der Schmerzgrene des Finanziellen arbeitet. Wir leben in einer Marktwirtschaft und da bestimmt nun mal die Nachfrage das Angebot. Und die Nachfrage stimmt bei BMW, sogar in Österreich werden Rekordergebnisse geschrieben.

    Du kannst bei einem Preis der Sonderausstattung NIE den "Materialpreis" rechnen. Gerade beim Navi Prof wird verdammt viel Zeit und damit Geld in die Kompatibilität mit dem Gesamtsystem "Auto" investiert. Wir wissen alle, dass BMW sich darauf konzentriert das Endprodukt "perfekt" auf den Matkt zu bringen. Sehr viele Einzelteile kommen vom Zulieferer. Die Intergration dieser einzelnen Teile zu einem fertigen Produkt ist nicht einfach. Im speziellen wenn es um "EDV-Themen" geht. Die haben des öfteren das Problem irgendwo im Detail. Da ich in so einem Umfeld arbeite, kann ich dir nur sagen, dass die Kosten und Zeitaufwände für Tests sehr sehr hoch sind, bei weitem höher als man sich das vorstellt.

    Wir können ja beim Treffen weiterplaudern, wenn Du kommst?

    Grüße

    tsb :wink:
     
  11. #10 defender110, 07.05.2006
    defender110

    defender110 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Spritmonitor:
    wenn ich ohne navi hin finde ;-)

    schon klar mit dem materialpreis.

    bezüglich integration ins gesamtfahrzeug, da gebe ich dir recht, wobei hier auch viel systementwicklung an die zulieferer abgewälzt ist, bzw. die schnittstellen sind klar definiert -> fast schon plug and play.

    nochmal, ich denke, wenn einige aufpreise humaner gestaltet wären, würde das letztendlich dem hersteller und den zulieferern und somit auch den arbeitnehmern mehr umsatz und beschäftigung bringen.
    die (am ende fixen) entwicklungskosten verteilen sich ja auf die anzahl der verkauften systeme. entwicklungskosten pro stück werden also kleiner.
     
  12. #11 the sunny boy, 07.05.2006
    the sunny boy

    the sunny boy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.10.2005
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi defender110!

    Stimmt schon, je günstiger etwas ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es gekauft wird. Ich denke wir können unsere Diskussion beim Treffen fortführen.

    Grüße

    tsb

    8)
     
  13. #12 Elias118md, 07.05.2006
    Elias118md

    Elias118md 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Arnstein
    Also ich finde die Aufpreipolitik von BMW ganz ok und bei dem Grundausstattungspreis ist izwischen BMW fast immer billiger wie audi oder mercedes. Obendrauf ist BMW momentan ingesamt gesehen zusammen mit Porsche die beste Automarke! Wir haben immer neue Rekorde bei Verkaufszahlen und Umsatz/Gewinn. Und eine Marke wie BMW geht es nicht umbedingt dadrum mit Sonderpreise seine Produkte an den Man zu bringen. Wer sich einen BMW kauft und umbedingt PDC drin haben will bezahlt auch die 700 € aufpreis! Beim Navi ist es genauso, ichs auch nicht drin weil ich es nicht dauern brauche! Für die 5 Male im Jahr wo ich ein Navi brauche reicht auch eins vom Aldi für 300 €uro.


    Viel Spaß mit euren 1er


    Gruß Elias
     
  14. #13 DarkFreeman, 07.05.2006
    DarkFreeman

    DarkFreeman 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.08.2005
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Finde die Pakete von BMW gut gestaltet! Mehr sage ich nicht! :p
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 newbie0815, 10.05.2006
    newbie0815

    newbie0815 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Naja das Navi Pro kostet 2.950 und da bekommt man ja nicht nur das Navi du bekommst die ganze Bedienlogik den Bildschirm und und und.
    Habe mir BMW Assist geordert und da bekommt man nochmal einiges mehr also soooo übertrieben finde ich ihn nicht den Preis auch wenns ruhig 750 billiger sein könnte aber das sowas nicht für 1500 über den Tisch geht sollte wohl klar sein.
     
  17. #15 Berthold, 11.05.2006
    Berthold

    Berthold 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Also ich finde den Preis für das Navi Professional auch nicht so extrem, vor allem wenn man ihn mit dem von sogenannten "Konkurrenten" vergleicht. Ich habe ebenfalls BMW Assist, einfach eine geniale Sache! Und was mir wichtig ist: Alles funktioniert, die Menüs sind übersichtlich und es gibt eine lesbare und verständliche Bedienungsanleitung, keine von einem Übersetzungsprogramm generierte "chinesischenglischdeutsche" :retard: !

    Viele Grüsse

    Berthold
     
Thema:

Aufpreispolitik BMW

Die Seite wird geladen...

Aufpreispolitik BMW - Ähnliche Themen

  1. SUCHE BMW e87 M Front

    SUCHE BMW e87 M Front: Guten Abend, ich suche eine BMW M Front für den E87. Die Farbe ist egal nur der Zustand ist wichtig(keine dellen oder gebrochene Halter) :) MfG...
  2. BMW 116i E87 vFL

    BMW 116i E87 vFL: Hallo Zusammen, mein Name ist Fynn, 18 Jahre alt. Ich bin seit Ende August (2016) stolzer Besitzer eines BMW 116i E87 vFL mit 115ps und hab meine...
  3. [Verkauft] Original BMW Seitenblinker - fast neu

    Original BMW Seitenblinker - fast neu: Hallo, verkaufe hier einen Satz originaler BMW Seitenblinker, da ich auf Schwarz umgestiegen bin. TN: 63 13 7 253 326 (rechts) TN: 63 13 7 253...
  4. TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI

    TCar zu verkaufen BMW E87 120d LCI: Hallo zusammen, da ich jetzt einen E89 (den ich das ganze Jahr fahre) habe benötige ich mein TCar nicht mehr. Das Fahrzeug ist bei MOBILE...
  5. [F21] BMW Professional-Sounderlebnis

    BMW Professional-Sounderlebnis: Hallo, Als zukünftiger F21 Fahrer habe ich mir bei meiner BMW Niederlassung den Klang des BMW Professional mit normalen Lautsprechern angehört....