[F20] Audio System X200 BMW Plus Evo Woofer Einstellen

Diskutiere Audio System X200 BMW Plus Evo Woofer Einstellen im HiFi, Navi & Kommunikation Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo liebes Forum, ich habe eine Odyssey der Enttäuschung, mit dem Wunsch nach besserem Sound im Auto, hinter mir ... Das System wurde 3x...

  1. #1 maxboom, 19.07.2021
    maxboom

    maxboom 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.11.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2017
    Vorname:
    Max
    Hallo liebes Forum,

    ich habe eine Odyssey der Enttäuschung, mit dem Wunsch nach besserem Sound im Auto, hinter mir ...

    Das System wurde 3x geändert und ist nun immer noch nicht komplett zufriedenstellend.

    Verbaut wurde Anfangs:
    --> Audio System X200 BMW Plus Evo
    --> Endstufe Audio System X-ION 80.4
    --> Dämmaterial, usw.
    Keine wirkliche Klangverbesserung also auf die Audio System X-ION 80.4 DSP umgestellt, und diese mehrere Stunden lang einmessen und programmieren lassen... Der Klang wurde besser aber es fehlte Lautstärke und etwas präsens vom Bass.

    Umbau aktuell:
    --> Audio System X200 BMW Plus Evo
    --> Endstufe Audio System X-ION 80.4 DSP (Für Frontsystem)
    --> Endstufe Helix MFour (Für die Underseatwoofer)
    --> Dämmung der Seitenschweller zusätzlich

    Meine Erwartung war nun eigentlich, dass das System lauter spielen müsste und besonders die Bässe präsenter sein sollten... leider sind die Bässe nun geringer als mit dem vorherigen Setup...

    Im DSP - Programm gibt es die Möglichkeit, die Bässe anhand eines Gain in dB einzustellen, aktuell steht dieser bei 5,5dB nun ist die Frage, wie hoch kann ich den Wert setzen ohne dass die Woofer beschädigt werden? :aufgeregt:
    Ist ja kaum möglich, dass es an Bass fehlt, jetzt bei einer separat verbauten Endstufe nur für die Woofer...


    Wäre für jede Hilfe dankbar...
     
  2. #2 FarAway1971, 20.07.2021
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    07/2020
    Vorname:
    Carsten
    Ich nehme an vorher war nur das Standard System verbaut?

    Hast du bereits auf HiFi oder top- HiFi umcodiert?
     
  3. #3 maxboom, 20.07.2021
    maxboom

    maxboom 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.11.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2017
    Vorname:
    Max
    Ja auf Hifi wurde von bmw auf Auftrag codiert
     
  4. #4 FarAway1971, 20.07.2021
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    07/2020
    Vorname:
    Carsten
    Dann Versuch mal top- HiFi. Geht auch mit Bimmercode
     
  5. #5 maxboom, 21.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2021
    maxboom

    maxboom 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.11.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2017
    Vorname:
    Max
    War nochmal beim Einbaupartner und bei BMW, welche die Hifi Codierung gemacht haben. Beide sagten, dass das die Codierung Top-Hifi für das Logic System mit 12 bis 16 Lautsprechern ausgelegt ist. Für die optimale Ansteuerung dieser Vielzahl an Boxen.

    Hatten es kurz aufgespielt, der Unterschied waren viel zu starke Höhen und wenig Mitten, Bass immer noch im Hintergrund ... Ich bin etwas verunsichert, da das Audio System X200 BMW Plus Evo ja schon über die stärksten Underseatwoofer verfügt die an 2 Ohm ja auch mächtig Leistung an der Endstufe absaugen, da MUSS doch eine Verbesserung zum vorherigen Setup mit nur einer kleinen Endstufe möglich sein :shock:

    Hab die Woofer jetzt beidseitig auf jeweils 8,5 dB am Gain gesetzt .... vorher waren sie bei 4,0 dB der Unterschied eher gering. Vorhanden aber gering.

    Wenn ich mir die BMW - Videos von ARS24 anschaue und den den Bass dort wahrnehme, das sind ja Welten unterschied zu dem wie es bei mir läuft, und das Gladen One 201 System hat die schlechteren Woofer verbaut als die im x200 Plus Evo ...

    Würde mir jetzt ungern noch ne Kiste hintenrein knallen nur wegen 10 bis 20 % dominanteren Bassanteil.
     
  6. #6 djflip_187, 22.07.2021
    djflip_187

    djflip_187 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.06.2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    03/2010
    Die Polung der Kabel an den Untersitzwoofern ist auch korrekt?
    Nicht dass hier beim Einbau an einem oder beiden Woofern die Kabel vertauscht wurden. Die gegenläufige Phase könnte dann eine Auslöschung im Tiefton verursachen und es klingt fad.
     
    M140_LCI2 gefällt das.
  7. #7 M140_LCI2, 22.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2021
    M140_LCI2

    M140_LCI2 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    631
    Ort:
    Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2018
    Vom setup kannst da eigentlich nicht mehr (Kick) bass generieren, da hast ja schon überall die stärksten Komponenten verbaut:
    - Starker USB mit 2 Ohm
    - eigener amp mit deutlich mehr als 100W RMS je sub, sogar mit gain auf +8 db

    klar einen tiefen hip-hop und RNB Bass erzeugen die USB prinzipbedingt halt nicht, da ist unter ca 35-40Hz nahezu Feierabend.
    Aber ordentlich Pegel schieben und kicken sollte dieses setup (zb ausreichend für Techno, Elektro mit viel Kick Bass @60-100Hz).

    da muss etwas an den Einstellungen nicht stimmen:
    - einer der Subs verpolt ?
    - hoch oder Tiefpass falsch eingestellt ? (Subs sollten ca von 30Hz - 120/150Hz betrieben werden)


    … ich Betreibe die EMPHASER EM-BMW3SUB“:
    die sehen ja baugleich aus wie die Audio System Plus Evo (Sind es evtl auch).
    —> mit lediglich ca 50W Watt RMS @2ohm je sub befeuert und unter 35 bzw. über 120Hz getrennt ist da wirklich sehr ausreichender Kick-Bass vorhanden.
    Pegelregler am sub sogar auf -3db, sonst übertönt der Bass die Eton B100W


     
  8. #8 openbmw, 22.07.2021
    openbmw

    openbmw 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    zwischen Coburg und Bamberg
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    12/2008
    Vorname:
    Roman
    Spritmonitor:
    50W pro Kanal reichen locker für den Subwoofer. Vielleicht wurde beim DSP einmessen zu wenig auf die Bassüberhöhung wert gelegt. Einfach nochmal nachjustieren lassen. Die einen mögen halt lieber neutralen Sound und die anderen eher bassbetont. Wenn alle Lautprecher laufen sollte ein ordentlicher Bass kein Problem darstellen. Ich habe eine Musway D8 drin und die schiebt schon sehr präzise und Druckvoll. Allerdings konnte ich da zwei Kanäle jeweils für die Subs brücken.
     
  9. #9 maxboom, 23.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2021
    maxboom

    maxboom 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.11.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2017
    Vorname:
    Max
    Hey vielen Dank für die zahlreichen antworten... die Subs laufen ja mit 150 Watt ... an der Helix M Four liegen aber je Kanal nur 100 Watt an ... eventuell ist das zu wenig, daher klingt das so bescheiden? 50 Watt pro Sub ist doch recht wenig oder?

    Das Setup ist laut Audio-System-Plus Partner in Halle absolut grottig... und wird morgen bzw übermorgen nochmals von denen angepasst.

    Desweiteren wurde mir geraten die Endstufe X80.4 DSP zu tauschen, da das Grundrauschen (bei erhöhen des Volume Levels um mehr Gesamtlaustärke zu generieren) so laut wird, dass man beim Telefonieren über die Freisprechanlage stellenweise wirklich nachfragen muss was der Partner sagt ... also fliegt die raus und wird durch die Helix MFour DSP ersetzt.

    Nun ist nur die Frage, reicht die Helix MFour (ohne DSP) allein für die Tieftöner oder hier lieber auch ne neue Endstufe 2 Kanal mit mind. 150 Watt pro Kanal an 2 OHM ?
     
  10. #10 openbmw, 24.07.2021
    openbmw

    openbmw 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.10.2019
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    zwischen Coburg und Bamberg
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    12/2008
    Vorname:
    Roman
    Spritmonitor:
    Die Helix M Four ist laut Hersteller für 2 ohm nicht gebrückt geeignet. Daher ist es ,meiner Meinung nach, nicht die richtige Endstufe da du nicht brücken kannst um die volle Leistung abzurufen. Ich würde für die einfachere Verlegung eine potente 6-Kanal wie die HELIX P SIX DSP MK2 nehmen, oder eine 2Ohm fähige 2-Kanal. Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen dass es an der Leistung liegt.
    Richtig blöde Situation wenn man viel Geld in die Hand genommen hat und überhaupt nicht zufrieden ist.
     
  11. #11 maxboom, 24.07.2021
    maxboom

    maxboom 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.11.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2017
    Vorname:
    Max
    Ja und das von mittlerweile 2 verschiedenen Händlern ein absolut grottiges Ergebnis .... bin ja jetzt beim Dritten Händler ... der sich im Namen der gesamten "Car-Hifi-Branche" schämt und nun extra über Nacht von Samstag zu Sonntag mit 2 spezialisten die neue DSP Endstufe umbaut, Set-Up zaubert und dann schauen wir mal weiter

    Ist es denn möglich, dass ich die (für mein klar kommuniziertes vorhaben und der Info, dass diese an 2 Ohm nicht brückbar ist) vor kurzem erworbene Endstufe umtausche und mein Geld wiederbekomme? Oder bleibt mir nur übrig das Teil auf Ebay für ein Billigpreis zu verkaufen?
     
  12. #12 SilberE87, 24.07.2021
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    4.887
    Zustimmungen:
    1.824
    Ort:
    Norddeutschland
    Das musst Du einzig mit dem Verkäufer besprechen, von dem Du das Teil gekauft hast.
     
  13. #13 maxboom, 25.07.2021
    maxboom

    maxboom 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.11.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2017
    Vorname:
    Max
    Liebes Forum es gibt ein neues Problem ... der Einbaupartner rief mich gestern an und sagte, dass aus dem Radio zu wenig Leistung zu den Lautsprechern geht, so wenig dass ein einmessen kaum möglich ist.
    Bei der Helix Endstufe kann man - verglichen mit der Audio System - den Gain nicht manuell an der Endstufe erhöhen.
    Könnte das daran liegen, dass ich das Radio (Professional in Verbindung mit dem Navi Business) nach Erstumbau (ohne DSP Endstufe) von "Standard" auf "Hifi" codieren lassen habe? :shock:
     
  14. #14 maxboom, 27.07.2021
    maxboom

    maxboom 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.11.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2017
    Vorname:
    Max
    Hallo. Um das Thema abzuschließen.

    Es lag an der Codierung.
    BMW Verbaut im Standard - System des F20 LCI eine Radioeinheit mit integrierten Verstärker. Anders als beim Radio bei Hifi oder H/K - System, dort wird ein Radio verbaut, welches keinen integrierten Verstärker aufweist und somit die Signale nur vom externen Verstärker am Einbauort abzieht.

    Codiert man nun das Standard - Radio auf Hifi, so wird die Nutzung des integrierten Verstärkers unterbunden, als Ergebnis hat man dann fehlende Lautstärke / Pegel. So wenig, dass eine Endstufe am Gain soweit aufgedreht werden muss (egal ob mit Software oder an der Endstufe selber), dass zwangsläufig auch die schlechten Signale (Rauschen, usw) mit hochgehen und ein gutes Einstellen des DSP kaum bis gar nicht realisierbar ist.


    Vielen Dank an alle Antworten und Ratschläge. Ich bin nun erstmal erleichtert und froh, dass alles ein gutes Ende nahm. Morgen kann ich probe hören fahren und mein Auto wieder mitnehmen.

    PS: Die MFour soll für die Tieftöner wohl ausreichend sein, da sie einen Modus besitzt indem sie auf 135 W RMS hochgeschraubt wird. Gegebenfalls könnte man sogar noch über einen kleinen Subwoofer im Kofferraum nachdenken mit dieser Endstufe.
     
  15. #15 FarAway1971, 28.07.2021
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    07/2020
    Vorname:
    Carsten
    Danke für die Erklärung. Weißt Du auch, warum es dann bei Top-HiFi aus allen Lagen richtig power gibt? Gerade die subs gehen da viel „bässer“
     
  16. #16 maxboom, 30.07.2021
    maxboom

    maxboom 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.11.2020
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2017
    Vorname:
    Max
    Also über Top-Hifi hat man kaum geredet außer das die Ansteuerung hier über ein (hoffe ich bekomme das noch korrekt zusammen) Lichtleiterkabel geht und dafür ist diese Codierung ausgelegt. Lichtleiterkabel haben oft - merkt man besonders bei Heimkinoanlagen - die Eigenschaft Signale / Akustik leiser wiederzugeben, soll aber laut einigen das bessere Audiokabel sein. Vielleicht wird hier mittels DSP nochmal einiges an Kraft rausgeholt, was dann durch das Kabel sauberer und satter klingt... die Codierung kommt beim H&K System zum Einsatz und soll die 20er Underseatwoofer besser befeuern (die ja auch mehr vertragen als die standard 16er).

    Wobei ich ehrlich sagen muss .. ich hab locker bei 7 Händlern angerufen (ARS, SC, BMW, BMW-Vertragshändler, usw.) und jeder hat mir, bezogen auf die Codierungen, was anderes erzählen wollen :swapeyes_blue:

    Denke mal da herrscht viel Unklarheit.
     
  17. #17 FarAway1971, 30.07.2021
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    07/2020
    Vorname:
    Carsten
    Dann werde ich nächste Woche mal bei meinen Auto HiFi Händler des Vertrauens vorbeigucken und schauen, was er meint. Ich hoffe, er findet die Zeit. Wichtig ist doch eigentlich nur, was am Ende rauskommt. Wenn das Einmessprotokoll passt und der DSP nicht auf dem letzten Loch pfeift, sollte es doch gut sein.
     
  18. #18 F20Anja, 01.08.2021
    F20Anja

    F20Anja 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Pissen
    Motorisierung:
    116d EDE
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2014
    Vorname:
    Anja
    Hallo
    Ich habe die Beiträge überflogen und oft wird der Fehler gemacht wild die Komponenten zu tauschen als die Ursache zu bekämpfen.
    Wer hat es eingebaut und viel wichtiger wer hat es eingestellt, da ist der Hase im Pfeffer begraben. Etliche Händler haben da nur sehr wenig Ahnung… es sind Einbauer oder Verkäufer.
    Die Originalen Setup vom Hersteller sind nur grob und das nichts kaputt geht. Das maximale holt man nur mit einer Einstellung auf sein Auto und dessen Hörgewohnheiten raus.
    Es geht nicht immer um eine Wettbewerbseinstellung, jedoch die meisten Autos dort geben alle Musikrichtungen sehr gut wieder.

    Die gewählte Amp DSP Einheit funktioniert schon gut.
    Der bestmögliche Signalabgriff ist über Most und dann Digital in den DSP ( die Variante ist leider teuer) Aber auch ANALOG geht und klingt, bei einer Änderung auf Top Hifi ist das Signal lo Level und man muss es dem DSP sagen.
    Anja
     
    FarAway1971 gefällt das.
Thema:

Audio System X200 BMW Plus Evo Woofer Einstellen

Die Seite wird geladen...

Audio System X200 BMW Plus Evo Woofer Einstellen - Ähnliche Themen

  1. Audio System x200 BMW Evo was brauche ich noch?

    Audio System x200 BMW Evo was brauche ich noch?: Hallo, Mein e87 aus 2010 hat nur das Business CD Radio mit dem Mittelhochtöner in der Tür und einem Subwoofer untern Fahrersitz. Bei den...
  2. [F20] Audio System X200 BMW Plus & Eton MA 75.4: PTC-Hochtonschutz nach ca. einer Minute?

    Audio System X200 BMW Plus & Eton MA 75.4: PTC-Hochtonschutz nach ca. einer Minute?: Hi! Die im Betreff genannte Kombi wird ja gerne mal verbaut. In meinem F20 habe ich sie ebenfalls verbaut und ich bin damit grds. sehr zufrieden....
  3. [F20] Audio System X200 BMW Plus + Km1005: Sound ist grausam! Fehler?

    Audio System X200 BMW Plus + Km1005: Sound ist grausam! Fehler?: Hi! In meinem F20 steckt das 08/15 Standard-System. Das habe ich nun getauscht gegen folgendes: - Audio System X200 BMW Plus - Krüger&Matz KM1005...
  4. [E87] Audio System X200 plus teilaktiv? Endstufe?

    Audio System X200 plus teilaktiv? Endstufe?: Hallo an alle, erstmal muss ich sagen dass ich seit kurzem Besitzer eines gebrauchten 1er 118d bin. Mit dem Auto bin ich mehr als zufrieden, nur...
  5. [E81] Welche spiegeldreiecke Audio System x200

    Welche spiegeldreiecke Audio System x200: guten Tag, Ich möchte mir das Audio system x200 einbauen und brauch jetzt noch die spiegeldreicke jedoch sehe ich in etk 2 verschiedene einmal...