Armauflage

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von Informationsminister, 03.08.2012.

  1. #1 Informationsminister, 03.08.2012
    Informationsminister

    Informationsminister 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Servus zusammen,

    gestern war ich nochmal beim Händler, da ich eigentlich - nach langer Zeit der Überlegung - einen 1er bestellen wollte.

    Da ich etwas warten musste, habe ich mich in der Zeit nochmal in den 1er im Showroom gesetzt und mir ein paar Dinge angeschaut bzw. auf mich wirken lassen.
    Mir war bei der Probefahrt schon aufgefallen, dass irgendwas komisch ist / war, und gestern ist es mir dann richtig bewusst geworden. Wenn ich beide Hände am Lenkrad habe, was während der Fahrt eigentlich der Regelfall ist, kann ich dabei meinen rechten Arm nicht auf der Armauflage ablegen. D.h. ich halte den rechten Arm quasi permanent mit reiner "Muskelkraft" oben und kann ihn nicht, wie vom aktuellen Fahrzeug gewohnt, auf der Mittelarmlehne abstützen, da diese einfach viel zu tief sitzt und auch nicht in der Höhe verstellt werden kann.

    Danach habe ich geschaut, wie es beim X1 ausschaut, der direkt neben dem 1er stand - Resultat: identisch. Ebenso beim 3er BMW.

    Allerdings kann ich das so recht gar nicht glauben, dass diese Armauflage so wie sie ist vom Prinzip her gar keinen Sinn hat und das Ganze nicht einmal 1er-spezifisch ist, sondern in den anderen BMWs ebenso.

    Ich bin mir immer noch unsicher, ob ich irgendwas völlig Blödes übersehen habe oder warum das nicht funktioniert. Aktuell habe ich eine höhenverstellbare Armlehne, auf der ich meinen rechten Arm richtig ablegen und entspannen kann und dabei sowohl beide Hände am Lenkrad als auch den Schaltknauf bedienen kann, ohne dass ich meinen Arm auch nur ansatzweise bewegen muss.

    Wie schafft Ihr das, Euren Arm während der Fahrt auf dieser "Armauflage" abzulegen und dabei gleichzeitig die Hände am Lenkrad zu haben?

    Danke schon mal und viele Grüße,
    IM
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitjaeger, 03.08.2012
    bitjaeger

    bitjaeger 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Das hat noch nie funktioniert, wie soll das auch aussehen wenn beide Arme leicht angewinkelt oben am Lenkrad sind und der rechte Arm noch aufliegt :lach_flash:

    Beim lenken wäre doch die Armlehne im weg?

    Linke Hand am Steuer, rechte gemütlich auf die Armlehne. Habe ich anders nirgendswo bisher gesehen
     
  4. #3 Informationsminister, 03.08.2012
    Informationsminister

    Informationsminister 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Naja, wie das funktionieren könnte, kann ich ja in den nächsten Tagen mal von einem meiner Beifahrer filmen lassen :mrgreen: . Wobei ich Dir natürlich insoweit Recht gebe, dass ich bei größeren Lenkbewegungen meinen Arm natürlich von der Armlehne herunternehmen muss. Mir geht es eher um die kleinen Lenkbewegungen, wenn man z.B. eine längere Strecke auf der AB fährt und sowieso nur kleine Lenkbewegungen vollzieht, um mal die Spur zu wechseln o.ä. .

    Selbst wenn man nur die linke Hand am Lenkrad hat, finde ich die Armauflage zu tief, da ich den rechten Arm selbst dann mehr oder weniger nur verkrampft nach unten "drücken" muss, um ihn wirklich auf die Armlehne zu bekommen. Beim X1 war da nochmal mehr Platz zw. Ellenbogenspitze und Armlehne als beim 1er.

    Habe ich zu kurze Oberarme? Habe gerade mal gemessen, von Schulter bis Ellenbogenspitze sind das 36 cm. Wie ist das bei Euch?
     
  5. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    hi,

    also so wie du beschreibts konnte ich noch in keinem aoto die armlehne einstellen. beim aktuelle wie vorgänger 1er war es mir möglich den ellenbogen locker abzustützrn, wenn die hand sozusgen zwichen 17 und 18:00 das lankrad leich mitgeführt hat. sonst ist der arm auf der lehne und nicht am lenkrad oder umgekehrt.

    lehnen von golf, a4, a6, 1er, 3er, passat (3 baureihen), ford scorpio habe ich schon gefahren...

    hast du was exotisches? was für auto?

    gruss
     
  6. #5 Informationsminister, 03.08.2012
    Informationsminister

    Informationsminister 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich will mich hier nicht unbeliebt machen, aber wenn Du so konkret fragst, dann bekommst Du auch eine Antwort :mrgreen: . Habe aktuell noch einen S3 Sportback.

    Trotzdem - in Ergänzung: Mir geht es nicht darum, den 1er in irgendeiner Weise schlecht zu machen oder schlecht aussehen zu lassen, das sage ich jetzt mal rein vorsichtshalber :wink: . Das Auto fährt absolut super (so wie ich den 1er von den Probefahrten her kennengelernt habe), über die Optik kann ich inzw. aufgrund der guten Fahreigenschaften auch hinwegsehen und deshalb möchte ich ihn mir auch wirklich gerne bestellen.

    Meine Bedenken gingen jetzt eher in die Richtung, dass ich leider extrem anfällig bin, was Nackenverspannungen und solche Sachen angeht und deshalb für jede Unterstützung dankbar bin, die mir das Auto bietet. Fahre ich nun längere Strecken, ohne dass es mir möglich ist, meinen rechten Arm abzulegen, resultiert daraus leider schnell ein Schmerz im Nackenbereich. Ich kenne das z.B. vom Polo meiner Freundin, der gar keine Armauflage hat und den ich daher auch maximal für kurze Strecken zum Supermarkt benutze (wenn überhaupt).

    Ich glaube, ich mach wirklich nachher mal ein Foto, damit es deutlicher wird, was ich meine, evtl. habe ich das auch einfach schlecht beschrieben oder es kommt komisch rüber...

    Liebe Grüße,
    IM
     
  7. Dzeko

    Dzeko 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt / Main
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Spritmonitor:
    Ich kenne eigtl auch kein Auto wo das so wirklich geht...
    Bei BMW ist es aber sicherlich noch ein Grund da BMW grundsätzlich komfortable und sportlich sein will, was sie durchaus auch sind wie ich finde, und dann würde das ja nicht ganz ins konzept passen, wenn die Armlehne im weg stünde, wie schon einmal erwähnt wurde, Sie würde beim Lenken nur stören.

    Frage: Kannst du nicht einarmig fahren ? Ich meine das Auto hat so eine leichte Lenkung? Ich persönlich fahre immer nur auf der Autobahn bei Geschwindigkeiten über der 160 KM/H marke mit 2 Armen sonst nie.
     
  8. #7 Informationsminister, 03.08.2012
    Informationsminister

    Informationsminister 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Also ich war jetzt gerade nochmal in der Tiefgarage und habe in meinem 4-jährigen "probegesessen", da ich gerade schon dachte, ich spinne oder nehme evtl. bei Lenkbewegungen den Arm unbewusst von der Armlehne runter. Dem ist nicht so, es ist wirklich so, wie von mir oben beschrieben.
    Fotos mache ich später, wenn die Freundin von der Arbeit zurück ist, da ich das alleine jetzt so nicht fotografieren konnte.

    Ja, das mit dem "einarmig fahren" würde ggf. schon funktionieren, dazu muss ich die Tage aber mal kurz mit meinem Chirurg sprechen, evtl. kann er da was konstruieren, dass ich den rechten Arm über eine Schraubverbindung dann abnehmen kann :lach_flash: .
    Nein, Spaß beiseite, das würde tatsächlich funktionieren, bedeutet zum einen aber sicher eine Umgewöhnung, zum anderen ist es ja auch so, dass ich auch ohne das Lenkrad anzufassen den rechten Arm eigentlich nicht bequem auf die Armauflage legen kann, da diese einfach zu weit unten sitzt. Um mit dem Ellenbogen wirklich auf die Auflage zu kommen, muss ich mich in den BMWs schon leicht schräg in den Sitz setzen, daher ja auch meine Frage, ob ich evtl. zu kurze Oberarme habe (war eigentlich keine Scherzfrage). Bin 181 cm groß und bisher ist mir da eigentlich nichts aufgefallen in meinen gut 30 Lebensjahren :mrgreen: .

    Mir ist aber eben eine Idee gekommen, wie ich das Problem lösen kann. Evtl. lasse ich mir vom Schreiner einen Zwischenaufsatz anfertigen, der den Deckel der Armauflage einfach 5 oder 10cm dauerhaft anhebt, so dass der Deckel dann eben um genau dieses Maß nach oben käme. Der Deckel stünde dann zwar leicht schräg, aber das sollte evtl. kein Problem sein, da ich den Arm ja wirklich nur punktuell im Bereich des Ellenbogens auflegen möchte, d.h. es würde nicht stören, dass die Auflage dann insgesamt nicht gerade ist.

    Insgesamt sehe ich das "Problem" zusammenfassend darin, dass die Armauflage nicht in der Höhe verstellbar ist, sondern eben eine feste, sehr niedrige Höhe vorgegeben ist.

    Viele Grüße,
    IM
     
  9. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.919
    Zustimmungen:
    29
    Ich kann das auch grad nicht verstehen. Wenn ich die rechte Hand am Lenkrad habe, und zwar auf der "vorgeschrieben" Position um ca. 2 Uhr, dann komme ich natürlich wei weitem nicht mit dem Ellenbogen auf die Armlehne. Das kann aber auch nicht gehen, da fehlen mehr als ein paar cm. Wenn ich natürlich die rechte Hand auf 5 Uhr des Lenkrads habe, könnte es gehen mit der Armlehne.

    Mach mal Fotos, wir verstehen dich glaube ich gerade alle nicht. So eine Armlehne war bisher in allen Autos, die ich kenne (darunter auch Audi!) in vergleichbarer Position, nämlich so, dass man den rechten Arm beim Sitzen auflegen kann, OHNE die Hand am Steuer zu haben, also wenn die Ellenbeuge ca. einen rechten Winkel bildet.
     
  10. #9 ralle2000, 03.08.2012
    ralle2000

    ralle2000 1er-Fan

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    bei meinem 4er golf ging das auch was der IM da berichtet. sinn machts für mich keinen weil man den arm ja auch einfach aufs lenkrad "hängen" kann... somit wären dann die nackenmuskeln entlastet.
     
  11. #10 Morphous, 03.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2012
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Hi,
    wenn ich Dich richtig verstanden habe, geht es darum, daß die Armauflage einfach zu tief ist? Also ich kann das bestätigen. In meinem Benz ist das auch anders, nur da stört es mich persönlich wesentlich mehr als bei 1-er, wo es nahezu "für mich" perfekt gelöst wurde.
    Zum Problemm, es dürfte auch da was machbar sein, warum sprichst Du deinen Verkäufer nicht darauf an? Es gibt eine spezielle Abteilung, welche nahezu "jeden" Kundenwunsch erfüllen kann. kostet natürlich ein paar Kröten mehr aber wenn mann das haben muß...
    Und... das mit dem Schreiner, Brettt... eh... das ist doch wohl nicht Dein Ernst?

    Grüße
    Morph.
    :icon_neutral:
     
  12. #11 Mirswurscht, 03.08.2012
    Mirswurscht

    Mirswurscht 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    :eusa_clap::lach_flash:
     
  13. #12 Informationsminister, 03.08.2012
    Informationsminister

    Informationsminister 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    so, da meine Freundin kurzfristig den Nachtdienst übernehmen musste, habe ich jetzt aus der Not heraus einfach selbst versucht, das Ganze mal halbwegs auf ein paar Fotos festzuhalten. Die Fotos sind nicht toll, ich weiss, ging jetzt auf die Schnelle mit der Frontcam vom iphone nicht besser. Werde morgen dann was Gescheites nachreichen :roll: . Evtl. reicht es für einen ersten Eindruck... Ich kann bei aufgelegtem Arm sowohl lenken als auch schalten, ohne dass ich den Arm herunternehmen muss. Fahre ich eine enge 90-Grad-Kurve, muss ich den Arm kurzzeitig runternehmen, so meine Feststellung von gerade. Auf der AB nehme ich ihn gar nicht herunter und habe so beide Hände permanent am Lenkrad. Soviel erstmal zum gerade extra nochmal nachvollzogenen status quo.

    @ morphous
    Danke Dir ganz herzlich für den Hinweis. Ich bin wie gesagt ganz neu bei BMW und hatte meinen VK schon nach ein paar "einfachen" Dingen wie z.B. einer Individuallackierung oder einem integrierten Garagentoröffner gefragt. Er sagte mir, er habe sich erkundigt, das alles sei aber nicht realisierbar. Auf den Gedanken, nach einer erhöhten Armauflage zu fragen, bin ich dann nicht mehr gekommen. Wenn das wirklich machbar wäre, wäre das natürlich perfekt. Natürlich soll das auch was kosten, ich will ja nichts geschenkt haben, das versteht sich für mich von selbst.
    Werde da in jedem Fall nochmal nachfragen, deshalb nochmal besten Dank!

    So, hier der Link zu den schnell gemachten Fotos:

    Armlehne

    Viele Grüße,
    IM
     
  14. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    hmm, ich bin 1,80, wenn ich mich so setze, wie in den bildern zu sehen, dann würds evtl. auch so klappen. mir faällt auf, dass du das rechte bein in einem ansteigenden winkel zur ebenen sitzfläche hälst, somit sitz sehr schraäg oder beine sehr nah an den pedalen?

    so sitz ich im bmw nicht. andererseits, so wie zu sehen arm auflehen und locker am schalter ablegen, das geht.

    ergo, gehe ich 15-20cm näher ran, dann könnte das so klapen, aber so sitze ich halt nicht. bei handgelenk/handfläche an mitte oben des lenkrades ist mein arm noch leicht angewinkelt, keinesfalls voll ausgestreckt. weiterhin ist die sitzfläche fast waagerecht ausgerichtet (nicht nach hointen gekippt, das ginge bei den sitzen auch) und nur 2-3cm an höhe.

    meine armlänge hab ich aber noch icht ausgemessen und in nem s3 sprtback war ich auch noch nicht drin.

    also, ich denke es liegt an sitzposition und geometrie.

    gruss
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 csag3356, 03.08.2012
    csag3356

    csag3356 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Tirol, Österreich
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2012
    Spritmonitor:
    Also ich habs in meinem jetzt ausprobiert, ich komme wenn ich die Hand ca. auf halb vier - vier setzte mit dem Ellbogen auf die Armauflage bequem runter.

    Meine Armauflage ist verschiebbar und muss natürlich ganz nach vorn.
    Die Sitzhöhe ist eher tief eingestellt aber nicht ganz unten am Anschlag, das Lenkrad ca. mittlere Höhe und ein kleines Stück Richtung Fahrer herausgezogen.

    Für mich (1,78m) eine sehr bequeme und sportliche Einstellung bei der ich am Tacho auch noch alles ablesen kann (also vom Lenkradkranz nichts abgeschnitten wird).

    Beim gemütlichen gleiten auf der Autobahn oder Bundesstraße kann man die Hand ruhig auf halb vier - vier setzten, den Ellbogen auf der Armauflage abstützen und entspannt lenken.

    Bei sportlicher Fahrweise, Hand auf 2 Uhr, komm ich mit dem Ellbogen nicht runter.



    Generell kann man sagen:

    desto tiefer der Sitz -> desto höher die Armauflage
    desto weiter man das Lenkrad Richtung Fahrer rauszieht -> desto leichter kommt man mit dem Ellbogen zur Armauflage
    gleiches gillt für die Tiefe des Lenkrads

    Alles nur Einstellungssache, mit gewissen Grenzen :wink:
     
  17. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.125
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ja, ich hab die armauflage immer ganz hinten, wenn ich sie vor ziehe, dann siehts sicher nochmals anders aus!
     
Thema: Armauflage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2er bmw armauflage selbst wechseln

    ,
  2. armauflage bmw 1er

Die Seite wird geladen...

Armauflage - Ähnliche Themen

  1. Schrammen in Kunststoff und Armauflagen

    Schrammen in Kunststoff und Armauflagen: Habe zwar nen E81 aber das Thema ist doch eher allgemein. Ich möchte die Schrammen im Innenbereich loswerden an: - Vordersitz-Rückschale (ja die...
  2. BMW 1er E87 Mittelarmlehne Armauflage Armlehne Konsole Navi Getränke Telefon

    BMW 1er E87 Mittelarmlehne Armauflage Armlehne Konsole Navi Getränke Telefon: [IMG] EUR 199,00 End Date: 16. Feb. 14:28 Buy It Now for only: US EUR 199,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. BMW 1er E87 E81 E82 E88 Mittelarmlehne Armauflage Armlehne Konsole Navi Getränke

    BMW 1er E87 E81 E82 E88 Mittelarmlehne Armauflage Armlehne Konsole Navi Getränke: [IMG] EUR 199,00 End Date: 16. Feb. 14:25 Buy It Now for only: US EUR 199,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. BMW 1er E87 Mittelarmlehne Armauflage Armlehne Konsole Navi Getränke

    BMW 1er E87 Mittelarmlehne Armauflage Armlehne Konsole Navi Getränke: [IMG] EUR 175,00 End Date: 08. Dez. 21:54 Buy It Now for only: US EUR 175,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  5. BMW 1er E87 Mittelarmlehne Armauflage Armlehne Konsole Navi Getränke Telefon

    BMW 1er E87 Mittelarmlehne Armauflage Armlehne Konsole Navi Getränke Telefon: [IMG] EUR 195,00 End Date: 08. Dez. 21:52 Buy It Now for only: US EUR 195,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...