Aral Ultimate Diesel - Erfahrungen

Diskutiere Aral Ultimate Diesel - Erfahrungen im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hi! Hab letztes Mal an der Tanke versehentlich Ultimate statt Normal-Diesel getankt und mich erst geärgert. Jetzt stelle ich fest, dass wenn der...

  1. #1 jean-luc, 03.04.2008
    jean-luc

    jean-luc 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Hi! Hab letztes Mal an der Tanke versehentlich Ultimate statt Normal-Diesel getankt und mich erst geärgert. Jetzt stelle ich fest, dass wenn der Trend sich fortsetzt ich mit meiner Tankfüllung ohne Witz 1000 km statt der sonst üblichen 800 km weit komme. Ich trau momentan meinen Augen nicht.. :shock: Und das bei nur 10 Cent mehr..
    Habt Ihr ähnlich gute Erfahrungen mit dem Zeug??
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sumy

    Sumy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    ARAL: keine Ahnung, aber interessant

    SHELL V-Power-Diesel:
    VW Passat: rechnet sich mit dem erreichten + an Km
    118d: minimal weniger
     
  4. #3 blueroadster, 03.04.2008
    blueroadster

    blueroadster 1er-Profi

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hi Jean-Luc,

    ich habe das auch schon versucht, also bei mir hat es überhaupt nichts gebracht! Ausser Spesen nichts gewesen!
    Ich denke auch, dass es sich kaum beim ersten Tank so dramatisch zeigen wird, ich nehme daher an, dass es noch andere Einflüsse gibt, die deine 20% grössere Reichweite erklären können.


    Edith meint, ich sei auch schon mit Normaldiesel 939 km weit gefahren 8)

    LG

    Patrick
     
  5. #4 Der_Franzose, 03.04.2008
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Das Aral Ultimate Diesel hatte ich damals mit meinem 120d getestet:

    - geringer Verbrauch habe ich nicht bemerkt
    - bessere Fahrleistungen konnte ich auch nicht feststellen
    - aber ich habe gemerkt, dass der Motor unter Vollast weniger nagelt, also bei Vollast war er ein bisschen leiser (wahrscheinlich durch höhere Cetan-Zahl)

    Um deine Frage zu beantworten, warum Du jetzt 1000 statt 800 km machst: es ist definitiv nicht der Ultimate der alleine den Verbrauch so drastig sinkt.

    ABER: es kann sein, dass der Ultimate ein besserer Additiv gegen Schaumbildung beim Tanken hat, sodass Du beim Tanken mehr Sprit rein tuest (die Tank-Pistole stoppt nicht so früh wegen Schaumbildung), als mit herkömlichen Diesel, deswegen die grössere Reichweite.
     
  6. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Alles Murks.
     
  7. #6 michel80, 03.04.2008
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    ich hab auch so meine zweifel an der "wirksamkeit", grad beim dieselkraftstoff...

    wenn du das ergebnis verifizieren willst, musst du es wohl noch über ein, zwei weitere tankfüllungen ausprobieren! von dem einen mal würd ich mich nicht beeindrucken lassen. 20% minderverbrauch ist zwar n haufen zeug, aber das kann schon durch die ein oder andere "grüne welle" mehr verursacht werden.

    geh mal in dich und frag dich, ob dein streckenprofil während dieser tankfüllung auch wirklich mit dem "normalen" vergleichbar ist!
     
  8. Sumy

    Sumy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    :?: klingt wie: jaja früher war alles besser, auch die Zukunft :?: :wink:

    :shock: :shock: :shock:
    Habe ich ehrlich gesagt noch nie bewußt drauf geachtet, aber das würde mich nicht wundern. Das teste ich doch glatt mal aus. Das ist mir eine Tankfüllung wert. Muss halt darauf achten, dass ich an der gleichen Zapfsäule gleich stehe und sozusagen Randvoll tanken (passieren kann ja nichts, ohne vollgetankten Überlauf :wink: )

    Wo hast Du das her?

    Eine verwertbare Aussage bekommst Du sicher nur auf der gleichen Strecke mit Tempomat, gleicher Temp., Reifen ... (klingt nach laaaangweiliger Rundkursbeschäftigung) ... kurzum unter Teillast.
    Unter Vollast dagegen entscheidet deine Steuerung, mit wie viel Sie den kleinen "füttert" .
    Daher wird es hier groß keinen Unterschied im Verbrauch, sondern lediglich in der Leistungsabgabe machen.

    Bin mit normalen Diesel auch schon einen 3/4 Tank mit einem Verbrauch von 4,2 l Diesel gefahren (BC), hat aber keinen Spaß gemacht ...
     
  9. ROKR

    ROKR 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dallas, Texas
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Thorsten
    Ich würde jedem raten Rallye-Streifen ans Auto zu kleben. Das bringt mindestens 5 km/h mehr und 2 Liter weniger Verbrauch. Das hilft. ECHT! :daumen:
     
  10. #9 Thomas Crown, 04.04.2008
    Thomas Crown

    Thomas Crown 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klein-Paris, Dunkeldeutschland
    Stimmt nicht! Mein Vater (hat die ´93 eingeführte Gasrückführung entwickelt) arbeitet in der Branche. Und BMW-Diesel waren im Test bis 5% sparsamer!
    Volvo waren nicht zu messen, weil die Motoren zu sehr gestreut haben. Nur zur Info.

    2005 habe ich im E46 320d mit ultimate statt 6,9 "nur" 6,6l verbraucht, desweiteren war der Wagen im Lauf ruhiger und im Stand vibrationsärmer.
    Ebenso war die Rußwolke kleiner und nachts war das besonders gut zu erkennen, weil die Rußteilchen ja das Licht gebrochen haben!!

    Bei meinem E91 tanke ich von Anfang an nur Ultimate Diesel.
    Ein weiterer Vorteil: Der Sprit verbrennt sauberer. D.h., mein Motor dürfte gegenüber Normaldieselfahrern noch so aussehen wie neu, wenn man in die Brennkammern schaut.
    Man hat nicht die Ablagerungen wie beim normalen Diesel.(Ergebnisse von den Untersuchungen)
     
  11. #10 pitcher33, 04.04.2008
    pitcher33

    pitcher33 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Ich kipp lieber 2Takt-Öl mit in den Tank... billiger und bringt mehr...
     
  12. #11 kalidor, 04.04.2008
    kalidor

    kalidor 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Die 1000 km Reichweite erreiche ich auch mit "normalem" Diesel. "Ultimate" oder "V-Power" habe ich noch nie getankt, "Jet-Diesel" jedoch schon und danach ging die Reichweite in den oberen 800er Bereich zurück. Ob das jetzt wirklich am Kraftstoff oder vielleicht an den tiefen Temperaturen oder sonstwas lag mag ich jedoch nicht beurteilen.
     
  13. #12 jean-luc, 06.04.2008
    jean-luc

    jean-luc 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Hmm... bei nur max. 5% geringerem Verbrauch würde sich der Aufpreis von min. 7% (ARAL Ultimate Diesel) dann ja nicht lohnen... :?
     
  14. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Ich habe noch nie einen Test egsehen, indem ein nennbarer Minderverbrauch festgestellt wurde.

    Alle Tests, die ich gelesen habe (ADAC, AutoBild) haben keine nennenswerten Unterschiede festgestellt.
    Auch mein eigener Feldversuch hat nix positives ergeben.

    Ich bin absolut skeptisch!
     
  15. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    6.9 statt 6.6
    --> also bist Du mit beiden Spritsorten exakt das selbe Streckenprofil einige tkm gefahren?

    Alle, die den Murks glauben: spritmonitor.de, dann irgend ein x-beliebiges Fahrzeug auswählen und dann die Verbrauchsunterschiede anschauen. Die Varianz im Verbrauch bei einem Auto ist schon so hoch ... außerdem wurde dieses Thema schon x mal geprüft, ADAC, AMS und Co. Es ist Murks. Natürlich ist der Sprit besser. Aber mehr Leistung und weniger Verbrauch ist einfach eine Lüge. Punkt.
     
  16. #15 Thomas Crown, 06.04.2008
    Thomas Crown

    Thomas Crown 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klein-Paris, Dunkeldeutschland
    @YT
    nicht 100% exakt, sondern knapp 10 Tankfüllungen, wenn das nicht reicht? (knapp 6500km) damals.

    Ausserdem, die Messwerte sind für den Laien nicht veröffentlicht, aber vorhanden. Meinst Du, mein Vater belügt mich, zumal er NICHT bei BP angestellt ist.
    Und was sind nachweisliche sauberere Verbrennung und bessere Laufruhe????
    Ich rede nicht von Leistungssteigerung. Das habe nicht nicht rausposaunt oder behauptet!
     
  17. #16 Axxis1973, 06.04.2008
    Axxis1973

    Axxis1973 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Maingau
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    ich hab den teueren blubbermist noch nie gekauft und werde ihn nie kaufen. und zum thema studien und galubwürdigkeit..... jeder aber auch jeder der mineralölkonzerne hat für mich beim thema glaubwürdigkeit jegliche, aber auch wirklich jegliche glaubwürdigkeit bis in die steinzeit und zurück verloren. jede preiserhöhung wird mit einem argument, und 2 monate später mit exakt dem gegen argument begründet.
    also bitte aufhören mit dem geschwafel der "superdiesel" würde irgendeinen positiven effekt haben, abgesehen von dem, dass korrupte unverschämte konzerne noch reicher werden.
     
  18. #17 Thomas Crown, 06.04.2008
    Thomas Crown

    Thomas Crown 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klein-Paris, Dunkeldeutschland
    Axxis, beleidigen lasse ich meinen Vater und mich nicht. Das ist kein Geschwafel und gut ist. Wahrheit tut manchmal weh. Nimm die Fakten einfach so an und glaub mir einfach mal, ohne dumm rumzunörgeln. Danke!
    Dass die Gesellschaften zu ihrem geldlichen Vorteil nutzen, davon habe ich nicht gesprochen oder irrgendwie verheimlicht. Das steht auf einem anderen Blatt, dass das so ist.
    Ich halte mich nur an Fakten, rumschwafeln tue ich, im Gegensatz zu vielen anderen NICHT!
     
  19. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Man kann alles messen ... wir haben bei uns in der FA das auch untersucht und jedes Fahrzeug hat anders reagiert. Für Laufruhe und saubere Verbrennung gebe ich aber kein Geld aus. Warum auch? Was habe ich davon? Nada. Das der Motor etwas ruhiger zu laufen scheint, mag sein. Der Rest ist Murks. Nach wie vor :wink: Das Du lügst hat niemand gesagt und von deinem Dad auch nicht. Wenn man da 2 - 3 % misst, dann ist das doch was? Nur für mich liegt sowas innerhalb der Tolleranzen. Ich habe auch Verbräuche von 6 bis 7.5 Liter und das bei fast identischem Streckenprofil.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Axxis1973, 06.04.2008
    Axxis1973

    Axxis1973 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Maingau
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    Thomas ich möchte absolut niemand beleidigen. dennoch kann ich mich YT nur anschliessen. die messungen in den "studien" liegen absolut in jedem toleranzbereicht, so dass sie die vorzüge des ultimate gepansches nullinger belegen. es ist und bleibt ein famose abzocke.... und das habe ich bei keinem der mineralölkonzerne auch nur im geringsten anders erwartet.
     
  22. #20 Thomas Crown, 06.04.2008
    Thomas Crown

    Thomas Crown 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klein-Paris, Dunkeldeutschland
    @YT und Axxis

    Toleranzbereiche gibt es. Aber auch dauerhaft je nach Firma an der unteren Toleranzgrenze zu sein, sollte wohl auch nachdenklich machen.
    Wenn das alles außerhalb des Toleranzbereiches wäre, wäre die Vermarktung noch aggressiver, das ist mir klar.
    Wir haben hier halt ein Oligopol, was ziemlich geschickt die Preise abspricht! Marktwirtschaft eben :?
     
Thema: Aral Ultimate Diesel - Erfahrungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aral ultimate diesel erfahrungen

    ,
  2. cetan ultimate diesel aral

    ,
  3. aral ultimate diesel bmw

    ,
  4. erfahrungen aral ultimate diesel,
  5. aral preiserhöung ultimate,
  6. aus versehen ultimate diesel,
  7. aral ultimate diesel
Die Seite wird geladen...

Aral Ultimate Diesel - Erfahrungen - Ähnliche Themen

  1. 1er M jb+/ jb4 Boxen von Burger Motorsport, Erfahrungen?

    1er M jb+/ jb4 Boxen von Burger Motorsport, Erfahrungen?: Hallo Leute habe interessen an einer jb+/ jb4 Box von Burger Motorsport, hat jemand Erfahrungen oder einen Rat für mich? Es geht darum das ich...
  2. Erfahrung Titan Komplettanlage Lightweight

    Erfahrung Titan Komplettanlage Lightweight: Hallo Zusammen, bin am überlegen die Titananlage von Lightweight zu verbauen. Ist hier im Forum jemand der die Komplettanlage mit Catless DPs fährt?
  3. [E87] Diesel auf Schienen

    Diesel auf Schienen: Hallo zusammen, jetzt ist es auch bei mir an der Zeit mein kleines Projekt vorzustellen. Da ich beruflich sehr viel fahre muss es leider ein...
  4. Diesel Motor von Euro 5 auf Euro 6 umrüsten

    Diesel Motor von Euro 5 auf Euro 6 umrüsten: Guten Tag. In den Medien ist es ja schon überall zu sehen. Es sollen in Zukunft Diesel Motoren mit Euro 5 Einstufung extreme Probleme bekommen....
  5. Erneuerung Bremsscheiben/-beläge - Erfahrungen mit Ceramic

    Erneuerung Bremsscheiben/-beläge - Erfahrungen mit Ceramic: Hallo, bei mir sind nun nach 85.000km sowohl die Scheiben als auch die Beläge ringsum fällig. Ich war insgesamt bei 7 Werkstätten (1x BMW, 6x...