AP-Federn

Diskutiere AP-Federn im Federn & Fahrwerk Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo Hat einer von euch schon Erfahrungen mit AP-Federn aufm 1er gemacht ?

  1. Patze

    Patze 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    HG-/ Hessen
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2005
    Vorname:
    Patrick
    Hallo


    Hat einer von euch schon Erfahrungen mit AP-Federn aufm 1er gemacht ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 shakur88, 30.07.2009
    shakur88

    shakur88 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Essen
    Vorname:
    Marco
    ja hab die AP tieferlegungsfedern drinne
    was willste denn wissen?
     
  4. Patze

    Patze 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    HG-/ Hessen
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2005
    Vorname:
    Patrick
    Hat die mal in meinem ersten Auto drinne waren damals ganz gut...Wie sind die den von der Härte also ist noch Comfort da oder isse sehr hart geworden?
    Wie tief ist er den letztlich jetzt gekommen?
    Hast du Serienfahrwerk oder M-Fahrerk?

    So ich glaub das sind erstmal genug Fragen... :D
     
  5. #4 Turbo-Fix, 30.07.2009
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.878
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    AP, sagt mir, gar nichts...
    warum kauft man sich so unbekannte Federn, wo man doch so viele Marken-Federn zur Auswahl hat, für die es positive Userberichte gibt?
     
  6. #5 eric0815, 30.07.2009
    eric0815

    eric0815 1er-Profi

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    fahre auch ap federn in einem meiner anderen fahrzeuge. bin top zufrieden. ap is nen renomierter fahrwerkshersteller den es schon seit vielen jahren gibt und der wohl mittlerweile wie weitec zu kw gehört...
     
  7. #6 shakur88, 30.07.2009
    shakur88

    shakur88 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Essen
    Vorname:
    Marco

    Hab 40/30 tieferlegungsfedern im Serienfahrwerk ergebniss siehste ja weiter unten .
    Sehr viel härter ist das fahrwerk aber nicht geworden .

    nur ich hätt mir ruhig die 50/35 federn kaufen sollen ich mags gewöhnlich tiefer, vorne fehlt was .
    Aber so ist auch ganz ok.

    hab 225/40R18 vorne und hinten drauf




    [​IMG]
     
  8. #7 Turbo-Fix, 30.07.2009
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.878
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    dann habe ich da wohl eine Wissenslücke, ich kenne wirklich keine AP-Federn/Fahrwerke bzw. jemanden der diese schon mal verbaut hätte.
     
  9. #8 eric0815, 30.07.2009
    eric0815

    eric0815 1er-Profi

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    man kann ja auch net alles kennen. ap verkauft wohl auch gewindefahrwerke die mit der alten kw lizenz gefertigt wurden. also quasi das alte kw variante 1 als normale stahlvariante...
     
  10. zorro

    zorro Guest

    jap und AP Gewinde gibt es als DTS Line Gewinde nochmals 200€ günstiger. Geliefert wird trotzdem im AP Karton mit AP Gutachten!

    Hab das Gewinde heute geordert. Kollege fährt es im 330d e46 und ist sehr zufrieden.
     
  11. #10 eric0815, 31.07.2009
    eric0815

    eric0815 1er-Profi

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    jo genau das mit dem dts gewinde hab ich auch gelesen. denke für den preis is des top wenn man kein edelstahlgewinde braucht...
     
  12. Patze

    Patze 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    HG-/ Hessen
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2005
    Vorname:
    Patrick
    Also ich weiß von den 3er Modellen das die Federn meißt tiefer kommen als angegeben vom Hersteller aber wenn ich mir die Bilder von euren Wagen anschau dann scheint das ja beim 1er net der Fall zu sein oder was könnt ihr zwecks der Tiefe sagen isser tiefer gekommen als angegeben oder vielleicht umgedreht?

    Ich muß dazu sagen ich bau sonst eigentlich an meinem 3er rum der 1er ist für meine Frau und den bin ich gerade am umbauen... :)
    Fotos gibts bald lasst euch überraschen!
     
  13. Patze

    Patze 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    HG-/ Hessen
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2005
    Vorname:
    Patrick
    So habe jetzt die letzten 2-3 Stunden das Netz gequält und denke mal das ich net die AP-Federn nehmen werde sondern die 40/25 von Vogtland kostet zwar mehr aber naja. Die ein oder anderen schlechten Erfahrung hatten einige schon gemacht mit den AP-Federn wie ich im Netz so rausgefunden hab auch unterschiedlicher BMW Baureihen und auch anderer Hersteller. Ich weiß das das alles immer subjektiv zu betrachten ist da jeder anderst empfindet.
    Habe mich jetzt für die Vogtland entschieden da ich sämtliche anderen Hersteller KW,Eibach,H&R usw. alles schonmal gefahren und verbaut hatte.
    Naja man muß auch mal was Neues probieren ne... 8)

    Habe jetzt eigentlich nix negatives gelesen zwecks Vogtland, die scheinen nen ganz guten Ruf zu haben.

    Habt ihr schon mit denen Erfahrungen gemacht?

    Mfg
     
  14. P3t

    P3t 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Bitte nicht falsch verstehen! Ich will hier keinem auf die Füsse treten,
    aber kauf dir doch einfach H&R, Eibach Federn.
    Kosten auch nicht viel mehr, aber dann hast du Federn von
    einem Hersteller der die Teile auch fertigt und nicht von einem 3. Hersteller bzw. Vertrieb der wahrscheinlich nur dort kauft wos am billigsten ist.

    Kann natürlich gut sein, das AP bei H&R oder bsp. Eibach fertigen lässt.
    Aber das weiß ich nicht.

    Beim Fahrwerk würde ich nur Bauteile von namenhaften Herstellern verbauen. Warum geht man dort Kompromisse wegen ~20€ ein?
    Dann lieber noch einen Monat länger sparen... is meine Meinung, aber das heisst ja nicht, dass es richtig sein muss :wink:

    Eine kleine Story:
    Ein Kumpel von mir hat eine eigene Werkstatt und als ich dort am
    Dienstag mein Fahrwerk eintragen habe lassen, sah ich dort einen
    E46 an dem sollte verändert werden: Felgen, Eisenmann ESD und
    irgendwelche Billigfedern.
    Da stellt sich mir die Frage, warum kauft man
    sich einen Eisenmann ESD und baut sich dann irgendwelche NoName Federn ein?! Man... Fahrwerksfedern sind farhdynamikbestimmend- und sicherheitsrelevante Teile! Klar haben sie auch ein Gutachten, aber das sagt ja nicht besonders viel über die Abstimmung und Fahrdynamik aus. Manche verbauen ja auf ihren Dämpferkolben so viele Begrenzer, dass man meint die spielen Lego... und bekommen dann sowas auch noch eingetragen. :roll:

    ...hätte auf den Eisenmann ESD geschi..en und mir gleich richtige Federn bzw. ein Komplettfahrwerk gekauft!
    Den komischen Krachmacher kann man dann immer noch später einbauen...
    Ausser Krach hat man eh nix von dem Ding... da hat man von einem anständigen Fahwerk schon deutlich mehr.

    Aber sry interessiert warscheinlich hir eh keinen :roll: BTT

    EDIT:
    Vogtland ist meiner Meinung nach auch ein sehr renomierter Hersteller!
    Gute Wahl!
     
  15. Patze

    Patze 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    HG-/ Hessen
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2005
    Vorname:
    Patrick
    Also zum Thema H&R kann ich nur soviel sagen das die H&R nen Kumpel drin hatte in seinem 1er und der war einfach Bretthart hatte glaub ich die 50/30 und H&R ist im allgemeinen eh etwas härter....

    Zum Thema Eibach die hab ich in meinem 3er drinne und was soll ich sagen die sind zwar gut aber bei Eibach stimmt manchmal die von denen angegebene Tiefe net ganz hab ich den Eindruck...

    Zum Thema AP die hatte ich in meinem ersten Auto mal drinne die waren zwar ganz gut aber seit dem die vor zwei drei Jahren Pleite gegangen sind solls wohl mit der Qualietät ganz schön nachgelassen haben,haben wohl die Produktion gewechselt und sind auch aufgekauft wurden die einen sagen von Eibach die anderen H&R und Bielstein hab ich auch schon gelesen...

    Und zu Thema Vogtland das nimmt sich vom Preis zu H&R und Eibach nix gleiche Preisklasse. Ist ein Produkte Made in Germany Vogtland gibt es seit 100Jahren schon hat zwei große Werke in Deutschland und ein Tochterunternehemen in Nord America mit Jahrelanger Erfahrung im Fahrzeugbereich,Motorsport und Industrie...habe mit diesen Federn noch keine Erfahrungen gemacht aber einer muß ja der Erste sein.... :lol:
    Glaube nicht das die qualietativ schlechter als Eibach und H&R sind dann könnten die sich das glaub ich net leisten auf dem gleichen Preisniveau zu schwimmen!

    Für die die es interessiert hier mal ein Link zu Vogtland

    Aber ich warte ja noch vielleicht kann ja mal einer noch was berichten zu den Vogtland Federn!

    Mir geht es insgesamt auch net um den Preis sondern um gute Qualietät bzw. gute Erfahrungen mit den verschiedenen Herstellern. Den wenn ich hätte billig kaufen wollen dann hätte ich Lowtec,Fintec oder irgend so nen Korea-Müll genommen....
     
  16. #15 munzi70, 31.07.2009
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.856
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    @zorro - Deine Signatur ist ja wohl nicht Dein Ernst... :shock:
    Wie würde denn Stufe 3 aussehen?

    Denke nicht dass die Leistung langfristig positiven Einfluss auf die Hardware hat.... oder wird da entsprechend angepaßt?
     
  17. Patze

    Patze 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    HG-/ Hessen
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2005
    Vorname:
    Patrick
    @munzi70 Verstehe dein Kommentar zum Thema mal grad gar net????? :roll:
     
  18. P3t

    P3t 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Ja... das vermutete ich vor 3. Wochen auch noch.
    Ich hab jetzt das H&R Monotube Gewindefahrwerk drin und kann nur sagen, die Fahrbarkeit ist traumhaft! Im Gegenteil, der Komfort bei kurzen Stössen ist wesentlich besser geworden.
    Lange wellig Unebenheiten werden dagegen straffer an
    den Fahrer geleitet. Das Ansprechverhalten der Feder/Dämpfer ist sehr sämig. Hat dein Spezl vielleicht noch andere Dämpfer verbaut?

    Der Grip an der Hinterachse ist super und die Fahrzeugbalance ist sehr gut. Das Wanken wesentlich geringer. Gut, für Rundstreckenrennen würde sich ein härteres Fahrwerk wohl besser eingnen.

    Finde es klasse, dass du Vogtland probierst!
    Wiegesagt, ist auch ein sehr renomierter Hersteller aber leider vom Otto Normal Tieferleger viel zu unterschätzt. Vielleicht machen die einfach zu wenig Werbung.

    War auch einer der ersten, wenn nicht sogar der erste hier im Forum der das
    H&R Gewindefahrwerk verbaut hat. Nach den anfänglichen Problemen mit der Hinterachsverstellung bin ich nun rundum zufrieden und selbst meine Freundin findet es nicht hart und die ist in der Hinsicht sehr kritisch...
    Die sagte mir gleich: Wenn der BMW dann hart ist, dann kannst es wieder ausbauen! :roll:
     
  19. #18 betty73, 31.07.2009
    betty73

    betty73 Guest

    Servus!

    ich kann das was P3t über das H&R Fahrwerk schreibt auch bei den Federn bestätigen. Ich finde das Fahrwerk mit den H&R´s deutlich komfortabler als mit den Serienfedern. Von übertriebener härte kann ich bei den Federn nicht sprechen.

    Grüße

    Marco
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Patze

    Patze 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    74
    Ort:
    HG-/ Hessen
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2005
    Vorname:
    Patrick
    @comar1979

    Also das nehme ich niemanden ab wenn Tieferlegungsfedern drinne sind das das der Comfort dann besser ist wie soll das denn gehen rein vom Technischen her ein Ding der unmöglichkeit.
    Welche Federn hast du denn drinne?
    Also wie gesagt Kumpel hat die 50/30 und das ist richtig hart!


    PS: Warte immernoch auf Stadment`s zu Vogtland Federn... :) !!!

    Los Leute ich brauch euren Input :wink: !
     
  22. #20 betty73, 31.07.2009
    betty73

    betty73 Guest

    Servus,

    Du musst mir garnix abnehmen...

    Ich habe dir H&R 50/25mm Federn drinnen...

    Die Federn sind in verbindung mit den Serienstoßdämpfern verbaut (nicht M). Vorher hat sich der Wagen gefahren als ob ich auf den RFT´s 3.5 bar hätte und ist (übertrieben gesagt) gehüpft. Das Fahrverhalten mit den H&R´s ist deutlich souveräner... der Wagen liegt deutlich besser auf der Fahrbahn und schaukelt sich nicht (auf der Bahn) nach jeder Bodenwelle einen ab (die Karosserie kommt nach einer Wankbewegung schneller zum "stehen" ohne dabei Stuckrig zu werden.
    Allerdings würde ich bei häufigeren Autobahnpassagen jenseits der 180 kmH zu Sportdämpfern raten (ich fahre nur zwei mal im Jahr eine längere Strecke Autobahn).

    Grüße

    Marco
    P.S: ich habe vor dem Einbau auch gedacht das der Wagen hart wird (wird ja auch im allgemeinen über die H&R´s berichtet Spitzname Hart&Rumpelig). Ich bin wirklich positiv überrascht worden... die Optik stimmt m.E (siehe Photostory), dennoch super für den DailyDriver :wink:
     
Thema:

AP-Federn

Die Seite wird geladen...

AP-Federn - Ähnliche Themen

  1. [E82] Eibach Federn nach 200tkm...

    Eibach Federn nach 200tkm...: Hallo zusammen. Ich habe seit 200tkm die Eibach Federn mit M-Dämpfer verbaut. (E82-120D) Nun ist mir aufgefallen, bzw konnte ich es die Jahre...
  2. St X Gewindefahrwerk-Federn klappern

    St X Gewindefahrwerk-Federn klappern: Servus Leute, hab seit ca. 2 tsd Km das Fahrwerk in meinem e82 und bin damit eigentlich sehr zufrieden. Doch seit ein paar Tagen klappern die...
  3. Adaptives Fahrwerk mit Eibach/H&R/Schnitzer Federn - Langzeiterfahrung

    Adaptives Fahrwerk mit Eibach/H&R/Schnitzer Federn - Langzeiterfahrung: Hallo zusammen, bin gerade dabei mir einen M140i zusammenzustellen und einzig der Punk bzgl. dem Fahrwerk bereitet mir noch Kopfzerbrechen. :? Da...
  4. Feder vorne links gebrochen - 1400€

    Feder vorne links gebrochen - 1400€: Hallo, bei mir ist gestern die Feder gebrochen bei 96000 km Laufleistung und hat sich in den Reifen gebohrt. Hatte Glück, dass nichts Schlimmeres...
  5. [Verkauft] M-Fahrwerk mit Eibach Federn alle Diesel und 6 Zylinder

    M-Fahrwerk mit Eibach Federn alle Diesel und 6 Zylinder: Hallo zusammen, nachdem ich mich jetzt doch für ein Gewindefahrwerk entschieden habe steht mein M-Fahrwerk mit Eibach ProKit Federn zum Verkauf....