Anzahlung steuerlich absetzbar?

Diskutiere Anzahlung steuerlich absetzbar? im Finanzielles & Absicherung Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Hallo! Gehöre auch bald zu euch glücklichen 1er Fahrern. Mache mich im Herbst selbstständig und wollte mir dann einen 1er leasen. Kann ich die...

  1. #1 strati_vari, 06.07.2006
    strati_vari

    strati_vari 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Gehöre auch bald zu euch glücklichen 1er Fahrern. Mache mich im Herbst selbstständig und wollte mir dann einen 1er leasen. Kann ich die Anzhalung eigentlich auch steuerlich absetzen oder nur die leasingraten?

    Schöne Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Uncle Sam, 06.07.2006
    Uncle Sam

    Uncle Sam 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.10.2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    klar,

    es handelt sich doch dabei um die Leasing-Sonderzahlung! Und die ist voll absetzbar!

    Grüße aus Mannheim

    Rüdiger :D
     
  4. Miles

    Miles Guest

    :thumbsup: Genau so ist es!
    Die Leasingsonderzahlung ist im ersten Jahr in VOLLER HÖHE absetzbar!! :idea:

    Gruß

    Miles
     
  5. #4 DerSchwede, 10.07.2006
    DerSchwede

    DerSchwede 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Vorausgesetzt Du bilanzierst nicht, dann wird sie über die Gesamtlaufzeit verteilt.

    Gruß

    Jörg
     
  6. Miles

    Miles Guest

    Ich glaube nicht, dass ihm das Finanzamt gleich am Anfang seiner Selbstständigkeit die Bilanzierung auf`s Auge drückt :wink:

    Gruß

    Miles
     
  7. #6 flo@awake.de, 16.12.2006
    flo@awake.de

    flo@awake.de 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    wie sieht das aus wenn man einen ratenkauf mit anzahlung hat ?

    kann man da die anzahlung als selbstständiger auch gleich absetzen ?
     
  8. Miles

    Miles Guest

    Moin!
    siehe oben.........wie dort geschrieben steht :wink: !!

    Gruß

    Miles
     
  9. #8 DerSchwede, 17.12.2006
    DerSchwede

    DerSchwede 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    NEIN, kannst du nicht. Wenn Du das Auto finanzierst wird es abgeschrieben (in der Regel auf 6 Jahre) was du an Raten oder Anzahlung zahlst hat auf die Steuer keinen Einfluss, du kannst nur die Zinsen von der Finanzierung absetzen. Wenn Du aber umsatzsteuerpflichtiger Unternehmer bist hast du einen Vorteil: Du bekommst sofort die volle Umsatzsteuer vom Kaufpreis zurück, beim Leasing bekommst Du immer nur die Umsatzsteuer der Kaufpreisrate und Anzahlung zurück.

    Ich empfehle dir deinen Steuerberater zu kontaktieren (sofern du einen hast) die landläufige Meinung "Leasing ist immer besser" stimmt nämlich nicht immer.

    Jörg
     
  10. Miles

    Miles Guest

    :roll: Oh - da habe ich wohl überlesen, dass hier Finanzierung und nicht Leasing gemeint ist :oops:

    Gruß

    Miles
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 CyberKnight, 06.01.2007
    CyberKnight

    CyberKnight 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2007
    Spritmonitor:
    Heisst das jetzt, man kann die Leasingsonderzahlung von 2006 komplett über die gesamte Höhe noch 2006 in die EÜR eintragen? Und wie wird dann die 3% (Differenz 19% - 16% für die bis 31.12.06 noch nicht verbrauchte Leasingsonderzahlung) erfasst, die nun im Januar 07 vom BMW nachträglich berechnet und abgebucht wurde?
     
  13. #11 DerSchwede, 09.01.2007
    DerSchwede

    DerSchwede 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ich kopier das jetz grad mal so rein:

    ///Mit der Änderung des EStG wird ab 1.1.2006 die Anwendung der 1-%-Regelung auf Fahrzeuge des notwendigen Betriebsvermögens (betriebliche Nutzung zu mehr als 50 %) beschränkt. Befindet sich ein Kraftfahrzeug im gewillkürten Betriebsvermögen (betriebliche Nutzung von mindestens 10 % bis zu 50 %), ist der Entnahmewert zu ermitteln und mit den auf die geschätzte private Nutzung entfallenden Kosten anzusetzen. Dieser Nutzungsanteil ist vom Steuerpflichtigen im Rahmen allgemeiner Darlegungs- und Beweislastregelungen nachzuweisen (d. h. glaubhaft zu machen).
    Dies trifft auch für die Ermittlung der nicht als Betriebsausgaben abziehbaren Aufwendungen für Wege zwischen Wohnung und Betriebsstätte zu, wo anstelle der Pauschalierungsregelung mit 0,03 % des Bruttolistenpreises pro Entfernungskilometer und Monat abzüglich Entfernungspauschale die tatsächlichen Aufwendungen gegenzurechnen sind.

    Anmerkung: Die Führung eines ordnungsgemäßen Fahrtenbuches schreibt der Gesetzgeber zwar nicht zwingend vor; als Beweis der höheren betrieblichen Nutzung wird es jedoch gute Dienste leisten. Betroffene Steuerpflichtige tun deshalb gut daran, von Anfang an ein Fahrtenbuch zu führen.

    Diese Änderung betrifft nicht die Besteuerung des geldwerten Vorteils des Arbeitnehmers (dazu zählen auch GmbH-Geschäftsführer), dem von seinem Arbeitgeber ein Kraftfahrzeug überlassen wird (Dienstwagen). Dieses stellt beim Arbeitgeber notwendiges Betriebsvermögen dar – unabhängig davon, wie der Arbeitnehmer das Kraftfahrzeug nutzt. Aber: vor lediglich auto-bedingten GmbH-Gründungen wird ausdrücklich gewarnt!! \\\

    Gruß

    Schwede
     
Thema: Anzahlung steuerlich absetzbar?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leasing anzahlung steuerlich absetzen

    ,
  2. anzahlung leasing steuerlich absetzbar

    ,
  3. autoleasing anzahlung steuerlich absetzbar

    ,
  4. leasing sonderzahlung auf mehrere Jahre absetzbar,
  5. leasing anzahlung freelancer absetzen,
  6. Anzahlung bei Autofinanzierung steuerlich absetzbar,
  7. anzahlung leasing sofort absetzen,
  8. anzahlung leasingrate voll absetzbar,
  9. ist die anzahlung einer mietkaufwohnung steuerlich absetzbar,
  10. Kann man die Anzahlung einer Mietkaufwohnung steuerlich absetzen,
  11. anzahlung pkw voll absetzen,
  12. anzahlung steuerlich absetzbar,
  13. anzahlung bei mietkauf-steuerlich absetzbar,
  14. anzahlung steuer auto,
  15. anzahlung kfz absetzen,
  16. anzahlung fürs auto von der steuer absetzen,
  17. anzahlung steuerlich absetz bar,
  18. kann man anzahlung für privat pkw absetzen?
Die Seite wird geladen...

Anzahlung steuerlich absetzbar? - Ähnliche Themen

  1. Google Nexus Tablet mit Quadlock steuern?

    Google Nexus Tablet mit Quadlock steuern?: Guten Tag! Habe schon seit längerem ein Google Nexus 7" Tablet in meinem 1er verbaut, nun bin ich am überlegen wie ichs weiter machen kann, damit...
  2. Klappe über Fernbedienung steuern ?

    Klappe über Fernbedienung steuern ?: gibt es zu "flapp Control " alternativen um die Klappe mit Fernbedienung zu steuern oder über eine lenkradtaste Ist das ganze nicht auf irgendwie...
  3. Leasing Anzahlung zeitversetzt? Sondertilgungen?

    Leasing Anzahlung zeitversetzt? Sondertilgungen?: Hallo, ich bin eigentlich stiller Leser, also nicht ganz neu, aber das ist mein erster Beitrag. Ohne zu viel zu reden: Ich wollte mir eigentlich...
  4. Originale Klappensteuerung Steuern

    Originale Klappensteuerung Steuern: Guten Tag Wollte fragen ob es möglich ist die Originale Klappensteuerung auf das Lenkrad (Beispiel : Reset Knopf) Öffnen und schliessen ? Oder...
  5. KFZ Steuer beim benziner

    KFZ Steuer beim benziner: Wollte mal kurz fragen warum bei den F20er benziner die KFZ Steuer nicht gleich hoch ist? Hubraum der 114, 116 und 118er Modelle ist doch der...