[E87] Ansaugtemperatur

Diskutiere Ansaugtemperatur im BMW 130i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo zusammen, immer wenn man die Rohwerte über OBD ausliest, fällt auf, dass die Ansaugtemperatur viel höher als die tatsächliche Temperatur...

  1. #1 mixraffi, 21.01.2020
    mixraffi

    mixraffi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    Hallo zusammen,

    immer wenn man die Rohwerte über OBD ausliest, fällt auf, dass die Ansaugtemperatur viel höher als die tatsächliche Temperatur ist.

    Kürzlich hatte es draussen +5 °C, der Ansaugtemp.sensor zeigte +25.5 °C an. Das Auto stand natürlich vorher eine ganze Nacht draussen.

    Dies würde ja heissen, dass der Motor die Gemischwerte immer falsch berechnen müsste?
    Selbst im Fahrbetrieb unter Last zeigt der Sensor immer ca. 20 °C mehr an.

    Nachtrag: von der Luftmasse wäre dies eine Differenz von ca. 7 %.

    Grüsse,
    mixraffi
     
  2. #2 Rallyedriver, 23.01.2020
    Rallyedriver

    Rallyedriver 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.01.2018
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    83119 Obing
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2006
    Vorname:
    Martin
    du hast aber berücksichtigt das der Ansaug direkt vorm Kühler liegt oder? Sobald das Auto auf betriebstemperatur ist, "heizt" der kühler somit deine angesaugte Luft vor! hab ja auch nen AK_Motion Display drin wo das angezeigt wird. Das passt beim Kaltstart meist recht gut. Im Fahrbetrieb ist hier der Kühler einfach eine riesige Störgröße (nach der Prüfung hab ich an der ZK gerne mal 65 Grad Ansaugluft Temperatur!
     
  3. #3 mixraffi, 25.01.2020
    mixraffi

    mixraffi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    Eben, dass er immer viel mehr anzeigt, habe ich gemerkt.

    Anscheinend ist dies aber normal so, ist bei Dir ja nicht anders.
    Trotzdem verstehe ich den Sinn nicht, einen Temp.sensor an einen so heissen Ort zu platzieren. :eusa_doh:
     
  4. #4 DaniloE31, 25.01.2020
    DaniloE31

    DaniloE31 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    AB
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2008
    :confused:
    Also, da scheint ein Missverständnis zu herrschen...
    Die Aufgabe des Sensors ist nicht die Umgebungstemperatur zu messen... sondern die Temperatur der in den Motor angesaugte Luft. Und die Luft, die im LMM strömt, ist eben so warm... also macht der Sensor genau die ihm zugedachte Aufgabe hervorragend :wink:
     
  5. #5 mixraffi, 25.01.2020
    mixraffi

    mixraffi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    So gesehen hast Du natürlich Recht :mrgreen:

    Ich habe mich nur gefragt, ob die Werte wirklich stimmen. Schliesslich ist der Weg zwischen aussen und dem LMM sehr kurz, und trotzdem heizt sich die Luft enorm auf (Laut dem Sensor). Bzw. wäre die Luft bei den Ventilen ja noch heisser, da zwischen Drosselklappe und Ventil noch mehr Hitze ist.

    Wie oben geschrieben, sind 20° Unterschied ca. 7% Masseunterschied der Luft. Könnte man also die Luft enorm kühlen, wäre dies ja theoretisch viel effizienter.
     
Thema:

Ansaugtemperatur

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden