[E8x] Anleitung zur Handwäsche

Dieses Thema im Forum "Pflege" wurde erstellt von Bow_Wazoo, 17.03.2015.

  1. #1 Bow_Wazoo, 17.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2015
    Bow_Wazoo

    Bow_Wazoo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Nabend :)

    Da ich regelmäßig gefragt werde, wie man eine Handwäsche möglichst lackschonend durchführt, habe ich eine kleine Anleitung gebastelt.
    Vorab sollte man sagen, das es mehrere Wege gibt, die nach Rom führen daher: :trinkwj2: und nicht: :evil:


    Benötigtes Material:

    - 2 Eimer mit Grid Guard Einsatz (zb. Meguiras)
    - 1 Schaumsprüher (zb. Gloria FM10)
    - 1 Waschhandschuh (zb. Microfiber Madness Incredimitt)
    - 1-2 MFT Tücher mit langen Fasern als Schlampentuch für die Drecksarbeit (zb. Lupus Double Soft Touch blue/gray Microfasertuch)
    - 1-2 MFT Tuch mit langen Fasern als Trockenungstuch (zb. Lupus Double Soft Touch 900 Microfasertuch, oder Sasquatch Maximus)
    - 1 Paar lange Gummihandschuhe (zb. Vileda aus dem Supermarkt)
    - Shampoo (zb. Gtechniq G-Wash , oder Zaino Z7 Show Car Shampoo)
    - Snow Foam (zb, ValetPRO PH Neutral Snow Foam)
    - Ca. 20 L warmes Wasser

    [​IMG]

    Dieses Material sind meine persönlichen Preis-/Leistungsfavoriten



    1. Man sprühe den Lack mit einer Mischung aus warmen Wasser und Snow Foam ein. Auf 1 L Wasser 3-4 Kappen des ValetPROs. 3 Filzpads im FM10 Sprühkopf.

    [​IMG]

    [​IMG]



    2.Während der Schaum den Schmutz anlöst, wird 1 Eimer mit ca. 12 l warmen Wasser befüllt und danach Shampoo hinzugegeben.
    Ich empfehle, je nach Verschmutzung 4-6 Kappen. Spart nicht am Shampoo, es ist ein wichtiges Gleitmittel.
    Der Zweite Eimer wird mit ca. 8L warmen Wasser befüllt.

    [​IMG]



    3. Als nächstes wird der Schaum mit einem HDR abgespritzt.
    Hierbei arbeitet man, wie so oft bei der Handwäsche, von oben nach unten.
    Die Kanten am Radlauf und um die Unterkanten an den Schwellern, sowie Stoßstangen, sollte man besonders gründlich reinigen.

    [​IMG]

    [​IMG]



    4. Eines der Schlampentücher wird EINMALIG in den Eimer mit dem Shampoo getaucht und dazu verwendet, die Kanten am Radlauf und um die Unterkanten an den Schwellern und Stoßstangen abzuwischen. Das ist empfehlenswert, weil sich hier sehr viel Schmutz ansammelt, und man so sicherstellt, den Lack nicht mit groben Schmutz zu vergewaltigen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wie man sieht, ist das Tuch bereits nach einem Radlauf gut angesifft.

    [​IMG]



    5. Der Waschandschuh wird in das Shampoowasser getaucht. Damit wird dann 1 Teilstück des Autos abgewischt, und folglich wird der Waschandschuh, im zweiten Eimer gründlich abgespült.
    Hierbei arbeitet man von oben nach unten. Eine mögliche Reihenfolge kann so aussehen:
    Dach
    Fenster und umliegende Säulen
    Motorhaube
    Obere Hälfte von: Kotflügeln, Türen und Heckklappe
    Front
    Untere Hälfte von: Kotflügeln, Türen und Heck
    Felgen

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bei dieser Vorgehensweise ist das Wasser noch sauber genug , damit selbst Chromfelgen nicht verkratzt werden.



    6. Der Wagen wird mit dem HDR abgespritzt. Auch diesmal: von oben nach unten.

    [​IMG]



    7. Abtrocknen. Vorsichtshalber: von oben nach unten. Man kann ja nie wissen...
    Ich bevorzuge ein 40x40cm Tuch wie Sasquatch Maximus, Lupus Double Soft Touch blue/gray, oder Lupus Double Soft Touch 900. Die 40x40cm einfach weil es von der Handhabung einfacher ist, als ein großes "Badetuch".

    [​IMG]



    FERTIG :thumbup:

    [​IMG]



    Alle Tücher kommen nach der Wäsche natürlich direkt in die Maschine.
    Das gesamte Werkzeug sollte natürlich nach jeder Wäsche gründlich gereinigt werden.
    Falls der Lack in einem sehr guten Zustand und somit frei von Kratzern, Swirls, Hologrammen usw. ist, und ihr nach der Wäsche leichte Schlieren entdeckt, dann wundert euch nicht.
    Je nach Lack, ist das durchaus normal. Besonders wenn man seinen Wagen im Winter mal 2 Monate nicht gewaschen hat und die Schmutzschicht dick ist, kann es vorkommen das auch die Handwäsche Spuren hinterlässt.
    Doch im Vergleich zur normalen Waschstrasse sind diese Schlieren sehr oberflächlich und lassen sich sehr einfach und schnell, per Hand beseitigen.
    Hierzu kann man zb. Cairbon CB33 verwenden.


    Die erwähnten Utensielien sind zb. bei erhältlich:

    http://www.lupus-autopflege.de

    http://www.autopflege24.net

    http://www.skylinecarcare.de
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Snake-Force, 17.03.2015
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    3.190
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Hi Darius,

    super Anleitung, allgemein kann sich deine Arbeit immer sehen lassen. Versteh noch garnet warum deine "Anleitungen" nicht oben angepint werden. :roll:

    Mal mit Admin/Mods reden. :haue::mrgreen:

    Das wichtigste ist wohl wirklich immer von oben nach unten und dass die Materialien (Wasser, Lappen, etc.) schön sauber sind, dann wird alles gut. :daumen:

    Sehe leider viel zu oft, wie welche an einer Waschstraße die Bürste nehmen, von der Seite über die Felgen zur Motorhaube und Dach gehen. :shock:
     
  4. #3 Bow_Wazoo, 17.03.2015
    Bow_Wazoo

    Bow_Wazoo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Schwamm auf dem Boden ablegen/fallen lassen, eintauche und direkt wieder auf den Lack ist auch sehr beliebt...:shock:
     
  5. #4 Snake-Force, 17.03.2015
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    3.190
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Achja, die Klassiker. :lachlach:

    Sonnentag, Stuhl an der Waschstraße, Knabberzeug in die Hand und man hat das beste Kino und kann evtl gleich Visitenkarten verteilen und neue Aufträge ranholen, nachdem die Leute ihr Auto "sauber" gemacht haben. :nod:
     
  6. #5 BMWdriver95, 17.03.2015
    BMWdriver95

    BMWdriver95 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HD/PS
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2010
    Schöne Anleitung :daumen: Reicht dir zum Abtrocknen ein Microfasertuch oder nimmst du mehrere? Ich bin eher der "Ledertyp", werde aber auch mal auf Microfaser umsteigen.
     
  7. #6 Snake-Force, 17.03.2015
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    3.190
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Kommt mit aufs Tuch an. Gibt welche womit man locker 2-3 Autos trocken bekommen könnte.

    Ansonsten hab ich oft auch 2 Stück, eins um das grobe Nass runter zu holen und das 2. um das Auto danach richtig trocken zubekommen.

    Mache ich in der Regel aber eher nur an meinem eigenen Auto, wenn man ihn mal wieder sauber haben will ohne jetzt danach weiteres am Fahrzeug zu machen.
     
  8. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Super Anleitung.
    Ich nehme zum abtrocknen auch immer nen Leder...ist das so verkehrt?
     
  9. #8 Bow_Wazoo, 18.03.2015
    Bow_Wazoo

    Bow_Wazoo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Steig lieber auf Microfaser um. Diese schließen möglicherweise vorhandenen Schmutz ein, und schonen so den Lack.
    Wenn du einmal mit einem guten MFT gearbeitet hast, wirst du das Ledertuch schnell bei seite legen :mrgreen:
     
  10. #9 Snake-Force, 18.03.2015
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    3.190
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Nen Rasiermesser kann man vielleicht noch abledern, aber beim Auto mach ich sowas auch seid Jahren nicht mehr. :mrgreen:
     
  11. Player

    Player 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2013
    Ich würde nicht mit dem gleichen Waschhandschuh (mit dem du das nächste mal ja wieder den Lack reinigst) die Felgen machen. Für die Felgen immer separate Waschhandschuhe/Bürsten/Mikrofasertücher nehmen!

    Wenn mans übertreibt bzw. je nach Verschmutzungsgrad des Autos kann man auch für oben bzw. unten einen anderen Waschhandschuh verwenden.
     
  12. #11 Bow_Wazoo, 18.03.2015
    Bow_Wazoo

    Bow_Wazoo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Nach "oben" hin gibts natürlich keine Grenzen...
    Der Waschhandschuh ist allerdings nach der oberen Wagenhälfte für gewöhnlich recht sauber.
    Ich habe auf die beschreibene Art und Weise über Jahre mein Auto mit empfindlichen Chromfelgen gewaschen und hab nie Kratzer reingemacht, trotz NUR einem Waschhandschuh :daumen:
     
  13. Foki

    Foki 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.05.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Hallo Bow_Wazzo,
    mega colle Anleitung hast du gemacht. Bravo!
     
  14. lion7

    lion7 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2014
    schöne Anleitung, danke dafür! mal ne blöde Frage... gibt es bei den Waschanlagen im Normalfall auch Wasserhahnen um die Eimer zu füllen?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Flo95

    Flo95 1er-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    8.200
    Zustimmungen:
    811
    Ort:
    Stuttgart / Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Hab noch keine gesehen
     
  17. aMaR

    aMaR 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2011
    Vorname:
    Amar
    habe bisher auch keine gesehen...wäre auch eine coole Idee! Ich nehme meistens 2 volle Kanister Wasser selbst mit! :mrgreen:
     
Thema:

Anleitung zur Handwäsche

Die Seite wird geladen...

Anleitung zur Handwäsche - Ähnliche Themen

  1. Wechsel des Motor Hauben Schloss - Anleitung

    Wechsel des Motor Hauben Schloss - Anleitung: Hat jemand schonmal das Haubenschloss beim E87 gewechselt? Über dem Schloss befindet sich ein Träger. Sichtbar sind 6 Schrauben. Müssen alle 6...
  2. [E8x] Tableteinbau Nexus 7 Anleitung

    Tableteinbau Nexus 7 Anleitung: Zunächst möchte ich erwähnen, dass die folgende Anleitung nur einen Arbeitsweg darstellt, den ich beim Einbau eines Tablets in meinem E87 gegangen...
  3. Windschott Anleitung

    Windschott Anleitung: Jungs, eine große Bitte-- hat wer eine Zusammenbauaneleitung für das Cabrio E 88 Windschott in PDF, wäre super Danke
  4. Gibt es eine Anleitung um die Kofferraumverkleidung auszubauen?

    Gibt es eine Anleitung um die Kofferraumverkleidung auszubauen?: Gibt es irgendwo eine Anleitung wie man die Kofferraumseitenverkleidung abbaut? Ich muss an die Lautsprecher in der Hutablage und dafür muss sie...
  5. [E82] Fensterheber Gestänge im Eimer - ich bitte um eine ein/Ausbau Anleitung

    Fensterheber Gestänge im Eimer - ich bitte um eine ein/Ausbau Anleitung: Hi, ihr seht mein Problem bereits in der Überschrift. Gestern Fenster offen gehabt, hoch gefahren. Dann hat es einmal laut geknackt und die...