Anfahren mit Standgas / elektronisch angehobene Drehzahl?

Diskutiere Anfahren mit Standgas / elektronisch angehobene Drehzahl? im BMW 118d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hi, hab neulich gelesen, dass etliche Diesel Motorenhersteller das Drehzahlniveau beim einkuppeln elektronisch leicht anheben, um das Turboloch...

  1. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    Hi,

    hab neulich gelesen, dass etliche Diesel Motorenhersteller das Drehzahlniveau beim einkuppeln elektronisch leicht anheben, um das Turboloch zu kaschieren.

    Ist es bei BMW auch so?

    Kommt mir jedenfalls so vor, da es fast unmöglich ist gleichmässig und ruckfrei anzufahren. Ich bevorzuge eigentlich harmonische Schaltvorgänge,
    wo der Mitfahrer höchstens an der geänderten Geräuschkulisse feststellt, dass man im nächsthöheren Gang ist.

    In den letzten Tagen fahre ich nur noch mit Standgas an, trete das Gaspedal erst nach dem einkuppeln. Und siehe da, er zieht gleichmässig und ohne Ruck durch.
    Selbst im zweiten gebe ich etwas zeitversetzt Gas. Allein dieses Ruckeln wäre für mich schon ein Grund das nächste mal evtl. zur Automatik zu greifen / dass Sie identische max. Beschleunigungswerte hat ist sicher auch ein Punkt (in der Praxis wird Sie sogar schneller sein, da man nicht den optimalen Schlupf mit der Kupplung herauskitzeln muss, sondern einfach drauftritt...)
     
  2. #2 TaifunMch, 12.02.2009
    TaifunMch

    TaifunMch 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Der 118d lässt sich problemlos ruckfrei fahren.

    Und im Standgas anfahren und einkuppeln? Das dauert doch ewig ... da ist man ein Hindernis und es kommen weniger Leute bei der Ampelphase durch ...
     
  3. bugger

    bugger 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.06.2008
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Kölle
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Standgasanfahren bewährt sich, da dann die rupfende Kupplung nicht zum Zuge kommt.
     
  4. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    Bist halt ein extrem guter Fahrer :roll: Und danke auch für die freundliche Belehrung, aber ich gehöre definitiv nicht zu dieser Gattung Autofahrer. :kaffee: Interessant auch, dass Du auf die Frage in keinster Weise eingegangen bist :grins:
     
  5. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    5
    Re: Anfahren mit Standgas / elektronisch angehobene Drehzahl

    Machen alle moderne Motoren, egal Diesel oder Benziner, Handschalter oder Automatik.
     
  6. #6 striker118, 12.02.2009
    striker118

    striker118 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altdorf
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2010
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Aber doch nicht um irgendwas zu kaschieren, sondern um ein drohendes Abwürgen zu verhindern, oder? Die Nenn-Leerlaufdrehzahl wird unterschritten, weil die Kupplung den Motor abbremst, und dann regelt die Elektronik halt nach.
    Um das Turboloch zu kaschieren müsste sie ja auf ~1200 oder so hochdrehen, das macht sie definitiv nicht.
     
  7. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    5
    stimmt 100%


    stimmt auch 100%
     
  8. #8 KingofRoad, 12.02.2009
    KingofRoad

    KingofRoad 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    25.05.2007
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Unna / Münster
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2004
    Spritmonitor:
    Hab ich andere Erfahrungen gemacht.
    Aber meine Kupplungen scheinen ja sowieso ein Spezialfall zu sein.

    Mal gucken, wie lang die Dritte noch hält :twisted:
     
  9. #9 Kupferstecher, 13.02.2009
    Kupferstecher

    Kupferstecher 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Habe auch das rupfende Kupplung, jedoch nur wenn das Wetter feucht ist :shock:
     
  10. Nitro

    Nitro 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Meiner ruckelt genau dann beim schalten in den 2. Gang nicht wenn ich n bissl Gas mit dazu gebe...komplett ohne hoppelste dahin...
     
  11. #11 Simorbucks, 15.02.2009
    Simorbucks

    Simorbucks 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.06.2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    120d Cabrio
    Soweit ich das mal im BMW-Prospekt nachgelesen habe, verfügt nur der 130i über diese vollelektronische Drehzahl-"Haltefunktion". D.h. man kann auch bei Anfahrt an einer Steigung die Kupplung langsam kommen lassen.

    PS: Die rupfende Kupplung hatte ich auch reklamiert. Habe sofort eine
    neue Kupplung bekommen. Seitdem ist Ruhe :D
     
  12. #12 sozialesAbseits, 15.02.2009
    sozialesAbseits

    sozialesAbseits 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Das Fahrzeug ehöht selbstständig die Drehzahl, wenn Gefahr besteht, daß Auto wird "abgewürgt".

    Darum kannste einfach am Beginn des Berges ganz langsam die Kupplung kommen lassen,die Elektronik regelt alles und du kannst nur mit Kupplung den Berg hinaufrollen!

    Ist bei jedem modernen BMW so.
     
  13. hmmm

    hmmm 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südtirol
    Fahrzeugtyp:
    118d
    :?: Vielleicht habe ich ja eine andere Definition von Anfahren am Berg, aber ohne Gas hör ich den Motor 2x ruckeln und dann ist aus. Was gut geht ist den Wagen nur mit der Kupplung zu halten wenn man von der Bremse weg aufs Gas geht. Kupplungsschonender ists natürlich mit Handbremse anzufahren.
     
  14. #14 sozialesAbseits, 16.02.2009
    sozialesAbseits

    sozialesAbseits 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du äußerst vorsichtig die Kupplung kommen lässt,dann senkt sich am Berg die Drehzahl. Die Elektronik möchte dieses ausgleichen und gibt wieder mehr Gas, um die Drehzahl anzuheben. Das Spielchen wiederholt sich quasi unendlich oft.
    So kommste den Berg hoch, ohne das der Motor ausgeht.
    Und natürlich sollte man es nur am Anfang eines Berges ausprobieren!
     
  15. #15 Sushiman, 16.02.2009
    Sushiman

    Sushiman Guest

    lernt man nicht in einer der ersten fahrstunden wie das mit der kupplung und dem gasgeben ist? :lachlach:
    @simorbucks ...was du meist ist ein automatischer bremseingriff. sobald du den gang einlegst und von der bremse runtersteigst bremst das auto selbst bis zu 2 sek oder bis du losfährst..das hat mit drehzahlanhebung nix am hut
    g, Sushiman
     
  16. daflo

    daflo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    3.231
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    LAU
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Flo
    Bezieht sich das auf die Fußbremse oder auf die Handbremse?

    Hab meinen 1er vFL erst seit einer Woche und musste einmal feststellen, dass der Wagen auch nachdem ich die Handbremse gelöst habe am Berg nicht angefangen hat zu rollen... gehört das so, oder hat die Handbremse nen Schaden?
     
  17. #17 M to the x, 16.02.2009
    M to the x

    M to the x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    27.05.2008
    Beiträge:
    4.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hand- und Fußbremse los = rollen, zumindest unterhalb vom 130i...
     
  18. taco

    taco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Spritmonitor:
    Berganfahrhilfe gibst nur beim 130i....leider....und vielleicht noch beim 135i
     
Thema: Anfahren mit Standgas / elektronisch angehobene Drehzahl?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. standgas anfahren

Die Seite wird geladen...

Anfahren mit Standgas / elektronisch angehobene Drehzahl? - Ähnliche Themen

  1. Wie vermeidet ihr das Ruckeln beim Anfahren? E87/E81

    Wie vermeidet ihr das Ruckeln beim Anfahren? E87/E81: Hi Leute, mein Name ist Nic, ich bin ganz frisch hier und sage allen freundlich ein Hallo! :winkewinke: Ich habe vor 2 Monaten einen E81 118i...
  2. [F20] BMW 116i F20 ruckelt beim anfahren nur wenn Motor warm ist

    BMW 116i F20 ruckelt beim anfahren nur wenn Motor warm ist: Hallo, ich habe seit längeren ein Problem mit meinem BMW 116i F20 EZ 06/2012. Wenn ich längere Strecken fahre (zB.: eine Stunde über die Autobahn...
  3. [F20] 116i Keine Drehzahlen bei TÜV über ODB abgelesen...

    116i Keine Drehzahlen bei TÜV über ODB abgelesen...: Ich war neulich beim TÜV. Der Prüfger hat gemeckert, dass er mit seinem ODB Gerät und seiner Software, die Drehzahlen nicht ablesen kann. Seine...
  4. Elektronik-Komplettausfall

    Elektronik-Komplettausfall: Moin alle zusammen, beim 1er meiner besseren Hälfte (E87 VFL 118d) kam es heute morgen zum Totalausfall. Ich muss aber ein bisschen früher...
  5. 125d ruckelt wenn ich leichte gasstöße gebe oder den tempomat bei niedriger drehzahl aktiviere

    125d ruckelt wenn ich leichte gasstöße gebe oder den tempomat bei niedriger drehzahl aktiviere: Hallo liebe Community, mein 125d von 01/17 also gerade 9 Monate ruckelt nicht immer aber des Öfteren. Letztes mal bei Tempo 70, habe ich meinen...