[E8x] Android Head Unit Bootzeit

Diskutiere Android Head Unit Bootzeit im HiFi, Navi & Kommunikation Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Grüße, ich habe ein Erisin 8140B Android Radio verbaut. War bis jetzt auch sehr glücklich damit. Nur habe ich einen neuen Nachbar aus der E39...

  1. Burg3r

    Burg3r 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.11.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Dresden
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2007
    Vorname:
    Stefan
    Grüße, ich habe ein Erisin 8140B Android Radio verbaut. War bis jetzt auch sehr glücklich damit. Nur habe ich einen neuen Nachbar aus der E39 Szene in der Tiefgarage bekommen mit dem man natürlich schnell ins Gespräch kam. Dieser ist in einer kleinen Gemeinschaft von 8 E39 die alle Xtrons verbaut haben. Nun habe ich dort die Bootzeiten gesehen. Die Geräte sind quasi immer im Standby. Dort ist der einbau auch quasi Plug&Play. Die größten Unterschiede liegen im CAN-Bus. Der ja beim E39 noch sehr "einfach" gehalten war und bei der E87/E90 Generation schon eine ganz andere Hausnummer ist.

    Zu meiner Frage: Wie lange braucht euer Android Radio zum Hochfahren?
    Mein Erisin (ähnlicher Chipsatz, mehr Ram und mehr Rom als bei dem E39er Xtrons) fährt komplett runter nach 20min (CAN Bus geht in den Tiefschlaf) Und braucht danach 1 bis 2min bis es benutzbar ist. Während der Nachbar seinen Schlüssel im Schloss rumdreht und nach 5sek schon Radioempfang oder dergleichen hat.

    PDC und Rückfahrkamera geht bei mir sofort. Ich kann gleich nach Motorstart Rückwärtsfahren und die Party geht los. Es ist also ein Teil der Einheit startklar.

    Ich habe nach langen Googlen einen Beitrag in einem USA Forum gefunden bei dem ein E87 Fahrer ein "gelbes" Kabel (PIN unbekannt) vom Quadlock (Radioseitig ist klar) getrennt hat und im Sicherungskasten an Dauerplus geklemmt hat. Dann soll das abschalten des Motors ein abschalten des Displays verursachen und bei 0,03A Ruhestrom im Standby bleiben. Von der Lösung und meiner langen Bootzeit hat aber bis jetzt keiner Was gehört. Sowohl Factoryreset wie auch Pin-Belegungsprüfung waren Zielführend. Könnt ihr mir helfen?
     
  2. Chri

    Chri 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    616
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    Der "E39" ist halt noch ein altbackenes auto welches Dauerplus am Radio hat, das haben unsere 1er nicht mehr, da kannste nix dran Rütteln.
    Die Hersteller steuern das hoch / runterfahren über die CAN Botschaften mit der die Headunit fix verbunden ist, da kannst du nichts ändern.
    Die Units in den modernen Autos brauchen halt seine Zeit zum hoch fahren, das lässt sich ohne wirklich tief in die Trickkiste zu greifen nicht ändern.

    mfg Chri
     
    Burg3r gefällt das.
  3. kair6

    kair6 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    03/2008

    Hey Chri,

    kannst du das mit der Trickkiste etwas näher erläutern? Was es da für Möglichkeiten gibt und mit welchen Ergebnissen man rechnen kann.
     
  4. Chri

    Chri 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    616
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    Eine Komplette Elektronik entwickeln, einen Can Filter, welcher die entsprechenden Botschaften abfängt und zusätzlich ein modifiziertes Android system welches einen Standby command entegen nehmen kann.
    Sofern du nicht ein echt guter Entwickler in Punkto CAN-BUS, Platinendesign und Android Entwickler bist, oder 20k+ € für einen über hast den du dafür bezahlst, nicht machbar.

    mfg Chri
     
    kair6 gefällt das.
  5. Burg3r

    Burg3r 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.11.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Dresden
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2007
    Vorname:
    Stefan
    Also 1000 Dank Chri! Mein Problem ist gelöst. Habe das Gerät mit einem eigenen Dauerplus versorgt. Und siehe da, Bootzeit von 2min auf 2sek!
    MEGA VIELEN DANK!
     
  6. #6 Chri, 31.08.2021
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2021
    Chri

    Chri 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    616
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010

    Kannst mal sagen wie du es genau verkabelt hast ?
    Bzw welche Unit hast du genau ?
    Wir haben das grad mal an der TBU durchgespielt, da funktioniert das leider nicht.

    mfg Chri
     
  7. Burg3r

    Burg3r 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.11.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Dresden
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2007
    Vorname:
    Stefan
    Ich habe die Lösung bei dem das Radio ersetzt wird und das klimabedienteil eine Etage tiefer rutscht. Siehe letzter Beitrag in dem Thema:
    https://www.1erforum.de/threads/einbau-eines-2-din-radios-der-marke-xtrons-erisin.251004/page-2
    Ich hatte in der Verpackung ein extra Kabel für weiter Schnittstellen wie Kamera und so. Dabei versteckte sich eine Ader für Dauerplus (mit chinesischen Schriftzeichen drauf) Farbe Gelb. Das habe ich bis zur Batterie verlängert und dort angeklemmt. Drauf gekommen bin ich über die Verkaufsseite, dort ist das extra Kabel abgebildet mit Erläuterung für dauerplus. In der einbauanleitung steht nichts darüber. Auch in keinem Youtube tutorial.
     
  8. Chri

    Chri 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    616
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    Achso, nen 2 Din Radio, ok da ist das gut möglich, bei den ON-Dash geräten geht das leider nicht.

    mfg Chri
     
  9. Burg3r

    Burg3r 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.11.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Dresden
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2007
    Vorname:
    Stefan
    Ist es nicht möglich? Wie ich das sehe werden die on dash Geräte zwischengrschaltet. An dem Kabel zum Bildschirm die Klemme 30 Kappen und eine eigene ziehe. Weil ja das Batterie management die radio 30 (also keine echte 30) nach 20min wegnimmt. Die 15 gibt ja immernoch vor ob radio an oder aus? Also so aus der Ferne gedacht, ohne das Teil vor sich zu haben.
     
  10. Chri

    Chri 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    616
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    Jep, das ist keine Klemme 30 mehr beim 1er sondern 30g, welche idr nach 20-30min abschaltet.
    Deine 2-Din Unit ist quasi ein Update von bestehenden alten Units wo es noch Dauerplus gab, da ist es gut möglich das die HU noch nen echtes Dauerpluss Kabel hat.
    Die ON-Dash HU`s wurden schon von vorn herein auf die 30G entwickelt, da gibts leider kein Dauerplus Kabel das ab Werk raus geführt wurde.

    Leider gibt es zu den Verbauten Boards keine Schaltpläne, ansonsten könnte man eventuell auch direkt an der Headunit ansetzen was um einiges günstiger gewesen wäre, aber dem ist leider nicht so.
    Vielleicht gibts für die Snapdragon 662 mal irgendwo einen Leak vom Board Pinout, dann könnte es eventuell mal möglich werden.

    mfg Chri
     
  11. Burg3r

    Burg3r 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.11.2020
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Dresden
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2007
    Vorname:
    Stefan
    Was würde denn passieren wenn du dort dauerplus anklemmst? Also natürlich zum quadlock getrennt dass das Radio nicht Dauer versorgt wird.
     
  12. Chri

    Chri 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    1.370
    Zustimmungen:
    616
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    Da würd sich nichts ändern, da die MCU der Headunit sagt sie soll runter fahren, also Wie beim Handy "Ausschalten".

    mfg Chri
     
Thema:

Android Head Unit Bootzeit

Die Seite wird geladen...

Android Head Unit Bootzeit - Ähnliche Themen

  1. Verbindungsabbrüche mit Android Auto

    Verbindungsabbrüche mit Android Auto: Ahoi! Ich habe bei meinem F40 (EZL: 01/2020) das Problem, dass Android Auto und teilweise allgemein die Verbindung zum Handy immer wieder kurz...
  2. Android Radio mit Navi e88

    Android Radio mit Navi e88: Servus, Ich habe die Links hier im Forum bei der Suche nach "e88 Android radio" gesehen, bin nicht zu faul, jedoch wirklich unsicher weil man da...
  3. [E82] Kein Ton beim Android Radio

    Kein Ton beim Android Radio: Hallo zusammen Ich hab mir letztens ein billig Android Radio für meinen E82 gekauft. Das Navi und alles dazu funktioniert, allerdings habe ich...
  4. Android Head Unit für NBT Evo ID6 / 2017-2018 F20

    Android Head Unit für NBT Evo ID6 / 2017-2018 F20: Moin, ich habe kürzlich einen gebrauchten BMW F21 Bj 09/2017 erworben. Nun hat dieser nur das kleine Mini Display und kein Navi aber ab Werk...
  5. Android (PX5) Head Untit in Mittelkonsole -- E82 ohne Originalnavi

    Android (PX5) Head Untit in Mittelkonsole -- E82 ohne Originalnavi: Moin zusammen, Ich habe bei der Suche im Forum bislang leider noch nicht die Richtung zu diesem Thema gefunden; daher suche ich nach...