An die Wand mit dem oder den Tätern und jeder darf mal!

Dieses Thema im Forum "Laberecke" wurde erstellt von localhorst, 24.03.2008.

  1. #1 localhorst, 24.03.2008
    localhorst

    localhorst 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayerische Alpen
    :evil:

    Frau von Holzklotz erschlagen

    und das einfach nur aus Langeweile / Trunkenheit, ich glaub es hackt!

    Beileid der Familie, sehr tragisch das Ganze. Und die ganzen was wäre wenns, wären wir vorher nur zum pinkeln raus/nicht zum pinkeln/nicht falsch abgebogen usw...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Miles

    Miles Guest

    Der Fall hat uns auch sehr "berührt", da unsere beiden Jungs im selben Alter sind............. :?
    Schreckliche Vorstellung!

    Bei solchen sinnfreien Aktionen fehlen mir schlichtweg die Worte....

    Gruß

    Miles
     
  4. #3 Axxis1973, 25.03.2008
    Axxis1973

    Axxis1973 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Maingau
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    eine gnadenlose sauerei. ohne wenn du aber.
     
  5. #4 nspacex, 25.03.2008
    nspacex

    nspacex 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hi,

    ich hoffe auch das sie die Täter schnell finden und wegen Mordes vor den Kadi ziehen. Leider bringt das der Familie relativ wenig.

    LG
     
  6. #5 Honeybunny78, 25.03.2008
    Honeybunny78

    Honeybunny78 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.11.2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart-Wuppertal-Essen
    Spritmonitor:
    Doofheit oder nur krank?

    Auf jeden Fall sollte er erwischt und zur Abschreckung hart bestraft werden.
    Und in der Schule sollte mal erwähnt werden was passieren kann, wenn man sich einen solchen "Spass" erlaubt...
     
  7. Magguz

    Magguz 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Schrecklich... wie kann man nur so kaputt im kopf sein und so einen riesen klotz von ner Brücke runterschmeissen...

    Leider bekommen die bestimmt keine anklage wegen mordes...
    War ja nicht geplant jemanden umzubringen... Naja und wenns dann noch jugendliche so um die 13 waren,
    hat sich der ganze kram eh schon erledigt... Bescheuerte Gesetze :x
     
  8. #7 Turbo-Fix, 25.03.2008
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    solche Taten, werden meist von Jugendlichen, die sich nichts dabei denken begangen.
    ist ja cool im betrunkene Kopf rum zu laufen und Menschen umzubringen, ist ja schon fast an der Tagesordnung, das Jugendliche pöbeln, schlagen und randalieren, das Wort Respekt ist für viele mittlerweile ein Fremdwort, ich frage mich wann dem endlich Einhalt geboten wird.
    eine schreckliche und absolute sinnlose Tat, mein tiefstes Beileid den Hinterbliebenen!
     
  9. Magguz

    Magguz 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    wohl wahr! Wohne ja leider in FFM...da bekommt man das jeden tag geboten!
    letzte woche hatte die gegenüberliegende Strassenseite kein telefon mehr... und warum? weil irgendwelche missratenen Kiddis den Verteiler eingetreten haben...
     
  10. #9 nspacex, 25.03.2008
    nspacex

    nspacex 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hi,

    hmm doch ich glaube bzw. hoffe das es auf Mord rausläuft, sicherlich könnte man ggf. von fahrlässiger Tötung bzw. Totschlag reden, aber IMHO sollten jedem halbwegs normalen Menschen die möglichen Folgen dieser Tat bekannt sein (Hinzu kommt das es das schon mit Pflastersteinen und Gullideckeln gab). Daher ist meine Meinung das der Täter das Risiko jemanden dabei zu töten in vollem Umfang in Kauf genommen bzw. unter Umständen sogar gewollt hat (Zumindest kann man ihm das unterstellen). Von daher würde ich definitiv auf Mord plädieren.

    Tja sollte es ein unter 14 jähriger gewesen sein, kann man leider nicht viel machen, in solchen Sachen sollte man einfach mal das Strafrecht anpassen. Ich denke eine Untergrenze von 12 oder 10 Jahren würde durchaus ausreichen. Ein 13 jähriger, sollte auch soweit sein, das er sich denken kann was für folgen so etwas haben kann. Denn einen Unfall wollte man ja wohl in voller Absicht provozieren (Also kann er ja zumindest mal soweit denken), das bei einem Unfall jemand verletzt oder getötet werden kann, ist IMHO auch einem 10 jährigen schon bewusst.

    EDIT:
    Aus langeweile oder zur Belustigung einer Gruppe einen schweren Gegenstand auf eine BAB zu werfen ist für mich definitiv schonmal ein niedriger Bewegrund, heimtückisch und mit einem gemeingefährlichen Mittel wurde die Tat auch begangen.

    Ich hoffe die Staatsanwaltschaft, legt das Gesetz ebenso aus wie ich (mit meinem halbwissen).


    LG
     
  11. #10 nightperson, 25.03.2008
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Was ich mit den Tätern machen würde - egal ob jugendlich oder erwachsen, betrunken oder nüchtern - äußere ich an dieser Stelle lieber nicht :groll: Ich kann nur hoffen, daß diese Mörder gefasst werden und das Strafmaß so hoch wie möglich ausfällt. Leider ist das nur ein schwacher Trost für die Hinterbliebenen und selbst die härteste Bestrafung macht die Tat nicht ungeschehen :(

    Gruss,
    Andreas
     
  12. #11 nspacex, 25.03.2008
    nspacex

    nspacex 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Das ist echt das schlimmste an der ganzen Sache, egal was den Täter erwartet es ist zum einen niemals das was diese Familie ertragen muss und zweitens kann man diesen Verlust egal mit was, ob Geld, Strafe, etc. niewieder ausgleichen bzw. ertragbarer machen.

    LG
     
  13. #12 basti855, 25.03.2008
    basti855

    basti855 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GE
    ja kann mich da euch nur anschließen, einfach unglaublich!!!

    es ist ja schließlich ein unterschied ob ich als jugendlicher von der brücke spucke (denke hat jeder mal gemacht) oder ob ich nen 6kg schweren holzblock auf die fahrbahn werfe.

    auch wenns der familie wahrscheinlich egal ist und ihr jetzt nicht mehr hilft in so einer situation, sollte man die täter so hart wie möglich bestrafen.
    denke aber nicht das es auf mord hinausläuft, denke da eher an fahrlässige tötung oder totschlag, vielleicht sogar schwere körperverletzung mit todesfolge
    aber hier sollten, wenn es tatsächlich jugendliche waren, auch "freiheitsstrafen" im sinne von jugendgefängnissen oder ähnlichen einrichtungen möglich sein. denke da auch an eine herabsetzung der dubiosen "erst strafmündig mit 14" regel.

    also in diesem sinne, wünsche allen hier im forum und natürlich allen anderen verkehrsteilnehmern, dass ihnen so etwas nie widerfährt.

    bis denn
    basti
     
  14. #13 Pfälzer, 25.03.2008
    Pfälzer

    Pfälzer 1er-Profi

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    2.281
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bei Mainz
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Josef
    Wegen der Strafmündigkeit ab 14.

    Den Kindern kann man nur zum Teil die Schuld geben.
    Wenn unter 14 jährige solchen oder anderen Schwachsinn veranstalten sollten die Eltern dafür grade stehen, aber richtig.
    Die Eltern haben die Erziehung vermasselt und sollten so, als wenn sie die Tat selbst begannen hätten, bestraft werden.
    Ein Problem ist die Gesetzgebung.
    Ich bin nicht für die Misshandlung von Kindern. Aber ein versohlter Arsch oder ein Backpfeife haben in meiner Generation schon Wunder gewirkt.
    Aber was macht der Gesetzgeber? Eine Backpfeife in der Öffentlichkeit und die Eltern können wegen Kindesmisshandlung angezeigt werden.
    Dann braucht man sich auch nicht über schwer erziehbare Jugendliche zu wundern.

    Gerade in N24 gesehen: Die Belohnung ist auf 6000 € erhöht worden.
    60 000 € wären angebrachter.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Magguz

    Magguz 1er-Fan

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Hmm anischtssache... ich hab auch viel scheisse gebaut in meiner jugend!
    Aber nicht immer ist es auf meinem mist gewachsen! Bei mir ist zwar nie nen mensch zu schaden gekommen aber naja...
    Ich finde so stark darf man es nicht auf die eltern schieben!
    Es wird doch jedem der so ein kind erziehen soll die "möglichkeiten" genommen! Lehrer und eltern haben früher die kinder erzogen... heute darf man keine backpfeife mehr austeilen und die lehrer entziehen sich komplett der pflicht...

    Hinzu kommt wohl leider auch die unterschiedlichen kulturkreise die früher nicht so stark vertreten waren...
     
  17. #15 nspacex, 25.03.2008
    nspacex

    nspacex 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hi,

    Sicherlich trifft die Eltern nicht die volle Schuld dennoch sehe ich das ähnlich wie Pfälzer. Klar ich hab auch Mist gebaut (Kaugummiautomaten gesprengt, Wäsche vom Nachbarn verfärbt, etc. etc.) Aber eine gewisse Grenze wurde mir dennoch anerzogen, auf so eine Idee wäre ich und auch meine Freunde niemals gekommen. Das hat doch auch was mit Respekt, Gewissen, Skrupel und Verstand zu tun, und zumindest die ersten drei Punkte kann man IMO erziehen. Irgendwo hier haben, wenn es denn ein Kind / Jugendlicher war, die Eltern etwas falsch oder gar nicht gemacht.

    LG
     
Thema:

An die Wand mit dem oder den Tätern und jeder darf mal!

Die Seite wird geladen...

An die Wand mit dem oder den Tätern und jeder darf mal! - Ähnliche Themen

  1. Jetzt auch mal hier :D

    Jetzt auch mal hier :D: Hallo, ich bin der Malte aus Nordhessen und fahre schon fast zwei Jahre meinen 2010er e87 118d. Seitdem bin ich auch ungefähr schon in der...
  2. [F21] Was darf am m135i nicht fehlen?!

    Was darf am m135i nicht fehlen?!: Hi Leute, ich fahre einen m135i VfL und wollte gerne mal wissen was eurer Meinung nach an Veränderungen, vor allem optisch nicht fehlen darf. Ich...
  3. Lenkradblende mal wieder..

    Lenkradblende mal wieder..: Hallo zusammen, habe mal wieder eine Frage zur Lenkradblende, die hier im Forum ja schon sehr oft diskutiert wurde. Zuerst sorry, konnte die...
  4. Bräuchte da mal Hilfe..!

    Bräuchte da mal Hilfe..!: Servus, ich hab das Eibach Pro Kit selbst eingebaut und jetzt kommt ständig die Fehlermeldung "Fahrwerksregelsystem und DTC ausgefallen". Habe...
  5. Fahrwerksfedern an der Vorderachse zum 2. Mal gebrochen an meinem 116i

    Fahrwerksfedern an der Vorderachse zum 2. Mal gebrochen an meinem 116i: Hallo ich brauche dringend eure Hilfe, gestern ist mir an der Vorderachse zum 2. Mal in 10 Jahren eine Feder gebrochen. Mein 1er hat von Werk das...