AMS Vergleich A3 1.4 TFSI-GOLF 1.4 TSI-116i FL 3. Platz ???

Dieses Thema im Forum "BMW 116i" wurde erstellt von TIN-TIN666, 19.01.2008.

  1. #1 TIN-TIN666, 19.01.2008
    TIN-TIN666

    TIN-TIN666 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wittlich
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Was geht denn bitte mit den Redakteuren von AMS ab? Hat der 1er eine
    solch grottenschlechte Bewertung wirlich verdient?

    Minus bei:

    -Verbrauch 6 von 20 möglichen Punkten???
    -Beschleunigung gute 1,5 sek. langsamer als die Konkurenz???
    -Übersicht im Innenraum
    -Durchzugskraft 5 von 10 Punkten???
    -Leistungsentfaltung 2 von 5 Punkten???


    Plus bei:

    + Fahrsicherheit
    + Bremsen


    Also, ich hätte mir schon ein paar PLUSPunkte mehr vorgestellt. Laut dem Bericht vom AMS müsste der 750ccm Panda von meiner OMA ja mehr abgeben.


    Ich denke da haben sich einige gegen die Bayrischen Motorenwerke verschworen, oder wie seht ihr das?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 michaelp, 19.01.2008
    michaelp

    michaelp 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    AMS scheint entweder generell etwas gegen BMW zu haben (zmindest die tester, redakteure)...

    oder sie werden NICHT genügend von BMW *beschenkt / gesponsort*...
     
  4. WIILLI

    WIILLI 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    4.429
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    die können doch schreiben was Sie wollen ... wir wissen doch letzendlich das wir die richtige Entscheidung getroffen haben :P

    Und unsere Umfrage zeigt, das der größte Teil sich auch wieder für den 1er entscheiden würde.

    Gruß,
    Frank

    P.S. Die Zeitung dient der Unterhaltung, wer sich informieren will schaut hier in's Forum rein :roll:
     
  5. #4 Der_Franzose, 19.01.2008
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Also ich finde diesen Vergleich völlig OK. Es ist genauso wie ich es mir vorgestellt habe: die kleinen Turbo-Benziner von Audi/VW sind einfach besser. Bessere Durchzugskraft, bessere Beschleunigung, geringer Verbrauch....

    Wie sagt Ihr ? Die Welt durch die BMW-Brille schauen ? :lol:
     
  6. Hammel

    Hammel Guest

    Die TSI Motoren sind einfach hundertmal besser als der 116i.
    Sie sind dem Uralt-Motor des BMW in allen Belangen überlegen, der Test wundert mich nicht.

    Das sage ich als 116i Besitzer.
     
  7. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    BMW ist in der Vierzylindertechnik bei den Benzinern alles andere als führend. Und damit meine ich nicht mal die fehlende Turbotechnik (die ich ablehne, dadurch werden sich Disel und Benziner immer ähnlicher), sondern einfach alles.

    Beim S14 hat BMW noch den besten Vierzylinder der Welt gebaut, auch der M42 war innovativ und führend, aber dann kam nix mehr.
     
  8. J3nSoN

    J3nSoN 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Dortmund
    Hallo, ja selbst als 1er Fan stimme ich voll und ganz im Thema Leistung der AMS zu. Ich finde den 116i im Gegensatz zu vergleichbaren Autos wirklich lahm und das werden hier 100 pro sehr viele 116i fahrer auch so sehen.

    Aber wer das nötige Geld hat, kann sich ja einen stärkeren Motor kaufen, denn sonst ist der 1er ein supertolles Auto und das wird hier wohl keiner bestreiten wollen ;)
     
  9. #8 Nerothan, 19.01.2008
    Nerothan

    Nerothan 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2011
    Vorname:
    Daniel
    AMS ist eine Sache der "schmierung"... Welcher Hersteller am meisten Sponsert bekommt auch die beste Bewertung... das war schon immer so und wird auch weiterhin so bleiben!

    Mein Chef hat nen A3 1.6tfsi und der ist finde ich nicht wirklich schneller... ganz im gegenteil! Ich finde die nehmen sich rein garnichts?! Wer da anderer Meinung ist bitte...

    AMS und wie sie alle heißen kannste eh in die Tonne kloppen... Bei denen ist ja auch ein VW besser wie ein Benz... oder sogar Ferarri? :shock: lol...

    Was in denen ihren Heften steht ist fast immer alles quatsch.

    Wer Interesse hat soll selber Probe fahren und sich das Geld für diese dummen Heftchen sparen. Wer sich ein einem Auto Interessiert soll es auch selber testen. Was die sagen ist nicht von Interesse.
     
  10. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Der 1.6 FSI (kein Turbo!) war auch kein toller Motor, ist aber vom 1.4 TFSI abgelöst worden. -> Bitte nicht die Motoren durcheinander werfen!

    Und wenn der TFSI mit 122PS, wie auch im 116i, im Test 12 Sekunden schneller im höchsten Gang von 80-120 km/h ist, was hat das mit "Schmierung" zu tun?? Es geht hier nicht um subjektive Eindrücke, sondern um die reinen Testwerte. Und da sind die TFSI eben deutlich überlegen, weil schneller.
     
  11. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Diese Messwerte sind sinnfrei. Die versuchen was zu objektivieren, was es in der Realität nicht gibt. Fahrer von Autos ohne Turbo schalten halt runter, fertig.

    Der gemessene Wert sagt einfach nichts aus, wenn im Test eines der beiden Autos Automatik hat, wird sowas auch nicht gemessen, weil die Automatik schaltet ja runter. Na und? Wenn's drum geht, ohne den Schalthebel anzufassen nen Zwischenspurt zu machen, ist die Automatik halt viel schneller, trotzdem misst das keiner.

    Dazu kommt die Getriebeabstufung; wenn ein VW/Audi whatever im VI. fast ausdreht, z.B. ein 118d das aber schon im V. Gang macht und der VI. eine Art Overdrive ist, dann ist der Vergleich im höchsten Gang sinnlos.

    Beschleunigungswerte schön und gut, Elestizität reduziert einen komplexen, kaum vergleichbaren Sachverhalt auf eine nichtssagende Zahl. Überflüssig wie sonst was die Angabe.
     
  12. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Nö, ist nicht sinnfrei! Viele Leute fahren eben schaltfaul, und sind nicht ständig am Rühren.
    Die "Racer", die ständig runterschalten um "maximalen" Durchzug zu genießen, sind in der Minderzahl. Und spritsparend ist es auch nicht.
    Die Elastizität ist sicherlich nicht alles, aber bestimmt sinnvoller als z.B. eine 0-100 km/h Beschleunigungsangabe. Wie oft beschleunigt man denn schon voll aus dem Stand??

    Ich bspw. genieße den tollen Durchzug im 123d und fahre oft hohe Gänge- warum ständig runterschalten, auch so ist man in aller Regel schnell unterwegs. Das ist echt entspannendes Autofahren!
    Wenn du ein anderer Typ bist, bitte - aber das kann man nicht auf andere übertragen...


    Edit: Mein Musterbeispiel für Elastizität ist die AB - man fährt entspannt daher, und sieht eine Lücke oder möchte mal eben noch jemanden überholen.
    Da gebe ich einfach Gas, fahre vorbei, rechts rüber - fertig.
    Will man da wirklich ständig "blitzschnell" runterschalten, die volle Drehzahl-Leiter aborgeln, nur um nach dem Manöver wieder hochzuschalten?
    Nö, ist nix für mich, hat für mich nix mit Fahrspaß zu tun. Nix von wegen Souveränität und Reserven!
     
  13. #12 TIN-TIN666, 19.01.2008
    TIN-TIN666

    TIN-TIN666 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wittlich
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    ich finde diese ganzen Vergleichstests langsam eh fürn Arsch. Da sind Kriterien dabei, die einfach sowas von unsinnig sind: z.B. Platzangebot.
    Es ist doch wohl jedem klar das ein kleiner Kompakter nicht für eine 5 köpfige
    Familie mit Hund gedacht ist die nach Spanien in Badeurlaub fahren will, oder?

    Trotzdem nehemen die Redakteure dieses Kriterium voll mit in die Bewertung.

    Es sollte bei diesen Autos mal mehr auf die Punkte Sportlichkeit, Fahrspass und Design geachtet werden, dann wäre der kleine bayer auf jeden Fall wieder groß dabei.


    Klar, hätte ich mehr Power gewollt, hätte ich mich auch für nen 120i entscheiden können. Bei mir war es einfach nur ne emotionale Entscheidung.

    Der einser ist einfach der schnittigste, sportlichste und schönste klatscht Golf und Co. locker an die Wand und vom Preis ist er auch ok.
     
  14. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Du glaubst, es ist spritsparender, im höchsten Gang das Gaspedal voll durchzutreten und einen doppelt so langen Beschleunigungsvorgang zu haben, wie wenn man runterschaltet und dafür etwas weniger Gas gibt (keine Volllast) und der Beschleunigungvorgang auch noch kürzer ausfällt?


    Ich sprach' nicht von 0-100, ich meine die Bschleunigungswerte insgesamt, da kann man ja auch 40 auf 140 rauslesen (was ja durchaus relevant ist). Die 0-100 Zeit ist aber auch nicht sinnlos, da sie die objektive Leistungsfähigkeit des Autos wesentlich besser widerspiegelt als die Elastizität - bei 0-100 spielen die Übersetzungsunterschiede nicht so eine große Rolle.


    Das mag für Deinen 123d gelten, aber hier geht es um einen 116i und selbst bei meinem 118d, der ja einen wesentlich besseren Durchzug haben sollte als der 116i, muss ich auf der BAB bei unter 140 km/h in den IV. schalten, damit was kommt. Der VI. ist ein reiner Overdrive, zum Beschleunigen unter 180 km/h nicht zu gebrauchen. Das kannst Du jetzt nicht nachvollziehen, weil Deine Kiste nur halb so lang übersetzt ist und 50% mehr Leistung hat :wink:

    Mit einem Benziner ohne Aufladung sind Elastizitätswerte ab 80 km/h im höchsten Gang reine Theorie - wer das in der Praxis nutzt, ist ein Verkehrshindernis.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Ja, und genau deshalb finde ich die Turbotriebwerke (TFSI) auch besser als den Sauger des 116i - elastischer bei gleichem Verbrauch.

    Und kann das Fazit zu den Motoren des AMS-Tests nachvollziehen.
     
  17. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Da waren wir uns von Anfang an einig! Die gesamten BMW Vierzylinder Benziner, ob 116i, 118i, 120i, sind meiner Meinung nach nicht die besten auf dem Markt.

    Nur die "Diesel-Charakteristik" an sich ist imo kein Vorteil, es ist einfach anders (ich mag das überhaupt nicht).
     
Thema:

AMS Vergleich A3 1.4 TFSI-GOLF 1.4 TSI-116i FL 3. Platz ???

Die Seite wird geladen...

AMS Vergleich A3 1.4 TFSI-GOLF 1.4 TSI-116i FL 3. Platz ??? - Ähnliche Themen

  1. BMW 116i E87 vFL

    BMW 116i E87 vFL: Hallo Zusammen, mein Name ist Fynn, 18 Jahre alt. Ich bin seit Ende August (2016) stolzer Besitzer eines BMW 116i E87 vFL mit 115ps und hab meine...
  2. BMW E87 116i tacho

    BMW E87 116i tacho: Hallo Zusammen, kann mir wer sagen ob ich diesen Tacho theoretisch bei meinem bmw 116i nutzen kann und ob er ins Amaturenbrett passen würde?...
  3. Biete: Gerauchten Endtopf BMW 1er E87 116i

    Biete: Gerauchten Endtopf BMW 1er E87 116i: Hallo zusammen, ich verkaufe hier meinen Gebrauchten Endtopf für den BMW E87. Dieser ist original von BMW und für den 116i. Preis ist...
  4. 116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km

    116i (BJ 2007) Motorschaden mit 51.000 km: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben vor gut einem Monat einen gebrauchten 1er gekauft: 116i (122PS) EZ: 11/2007 50.000 km...
  5. Biete: 1er E87 116i Ansaugstutzen

    Biete: 1er E87 116i Ansaugstutzen: Hallo Zusammen, ich biete hier meinen gebrauchten Ansaugstutzen zum Verkauf. Auf Anfrage versende ich gerne Bilder. Preis ist Verhandlungssache....