Amis im Irak

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von YT, 31.01.2007.

  1. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Wenn ich sowas sehe, dann verstehe ich auch, warum die Amis so unbeliebt sind. Das mag einfach nur ein kurzer Film sein, aber wenn sich da viele Amis so verhalten und einfach arglose Zivilisten und Kinder fast über den Haufen fahren, andere Autos und Busse rammen ....

    EDIT: Hintergrund ist, dass die Soldaten Angst haben und quasi nicht anhalten "dürfen". Drum geht das wohl so in Ordnung. Auch wenn es mich mega anpi$$en würde, wenn mir ein Besatzer hinten draufbumst nur damit ich Platz mache. Aber okay, Selbstschutz geht vor ... dennoch kann ich den Unmut der Bevölkerung gut verstehen - aber die GIs irgendwie auch ... kompliziert - schaut es euch einfach unter dem Hintergrund an.

    http://www.youtube.com/watch?v=Yco1deXOzN8

    Noch krasser - so viel zum Thema zivilisiert - klar, Erziehung muss sein aber nun ja, das "wie" ist halt entscheidend!

    http://www.youtube.com/watch?v=efv9-vQ2jpA&NR

    :evil: :evil: :evil:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dennis.irmscher, 31.01.2007
    dennis.irmscher

    dennis.irmscher 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.11.2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nümbrecht
    Also das ist echt das aller, aller Letzte. Mehr fällt mir dazu nicht ein.
     
  4. Günni

    Günni Guest

    An deren Stelle würde jeder im Irak so fahren. Auf eine Autobombe möchte keiner im Stau warten. Der gemeine US-Soldat hat es schon schwer genug. Er kann für die politische Entscheidung nur sein Kopf hinhalten. Er macht nur seinen Job !!!!!

    >>also support the troops. alle Nationen machen einen guten und gefährlichen Job. Er ist auch für jedem in der freien Welt.

    Dies ist meine Meinung!!!!
     
  5. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ich sehs mittlerweile genauso. Als ich den Film das 1. Mal gesehn habe war ich geschockt von dem Verhalten. Wenn man sich damit beschäftigt wird einem das klar, warum die so handeln. Und ein GI kann nichts für die Politik, das ist klar - aber die Aktion mit dem Panzer das Taxi zu überfahren ist echt daneben. ;-)

    Ich finds echt schade, das solche Filme ohne Kommentar und Hintergründe veröffentlicht werden. Manche Leute finden das witzig... :roll:
     
  6. #5 J-Sonic, 01.02.2007
    J-Sonic

    J-Sonic 1er-Fan

    Dabei seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Die Amis denken halt ihnen gehört die Welt.... da fällt mir nix mehr ein [-(
     
  7. #6 sakura_kira, 01.02.2007
    sakura_kira

    sakura_kira 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weissenfels
    Das erste Vid mag unter den Gesichtpunkten noch i.O. gehen.
    Aber das mit dem 2ten ist echt Panne.
    Aber wer bei der Asche war, wird mir wohl zustimmen das sich Dummheit auch potenzieren kann (und allgemein ansteckend wird).
     
  8. #7 Berthold, 02.02.2007
    Berthold

    Berthold 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Allen jenen, die sich hier im Sessel empören:

    Stellt euch einfach mal vor, ihr seid im Irak stationiert, von euren Freunden hat es gestern zwei erwischt und ihr habt einfach, wie jeder andere auch: Angst!! Stichwort: Autobomben. Gestern Nachrichten gehört oder gesehen???

    Das heisst nicht, dass ich menschenverachtende Praktiken für Gut befinde. Krieg ist generell Sche...e!! Die Verantwortlichen ( ALLE ) gehören mal so richtig durchgeprügelt!!

    Immer auf der Seite des Friedens

    Berthold

    PS: Merkwürdig ist nur, dass hauptsächlich antiamerikanische Filme auftauchen, oder? Wer empört sich in vergleichbarem Umfang über die Verhältnisse im Iran, China, Russland,.................................. Okay, da ist es normal, da herrscht ja auch kein medienwirksamer Krieg!!
     
  9. Nano

    Nano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe das auch so, den als Nichtbetroffender ist es immer leicht zu urteilen. Die Praktiken kann man nicht für gut befinden, aber an der Stelle sollte jeder mal denken, wie er es denn machen würde, wenn er im Irak stationiert wäre. Ich bin selber kein Anti-Amerikaner, kenne einige Leute von dort und bin gerne in dem Land, aber natürlich ist das nicht die breite Masse und es wird auch Zeit, das der Präsident langsam gehen muss.

    Die Irakis sind nämlich auch nicht ganz unschuldig, was zwar auch nicht die grosse Masse betrifft, d.h. keine Induktion (vom speziellen auf die Allgemeinheit schliessen), aber einige von ihnen bieten so fundamentalistischen Kämpfern Obdach oder unterstützen sie. Die Verhältnisse sind eigntlich sehr komplex dort in der Golfregion, die verstehen unsereiner nur sehr schwer.
     
  10. #9 KarlPeter, 02.02.2007
    KarlPeter

    KarlPeter Guest

    Ja die Welt kann schon grausam sein. Der Schwiegersohn meiner Freundin hat in Bossien und im Irak gedient für seine kriegsbesessene Regierung wie er selbst sagt. Er erzählte mir, daß die GI's todesängste ausgestanden haben bei ihren Einsätzen. Ihr Sold wurde verdoppelt - aber immer die Angst um das Leben!!! Heute ist er wieder GI in Seatle (WA) und ist froh das er noch lebt. Aber es gibt etwas positives aus der Angst, er kaufte sich einen BMW X5, im Gebirge von WA genau das richtige.

    Gruß Peter

    P.S. Der arme Taxibesitzer im zweiten Vid tut mir echt leid, im wurde mit so einer idiotischen Handlung der GI's seine Existens genommen!

    Tommi in Seatle wenn Du das liest - ich wünsche Dir alles Gute nebst Manuella, little Tommi and Anna.

    Best wishes from, Peter
     
  11. SI118d

    SI118d 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Was das Mitgefühl mit den einfachen US-Soldaten angeht, die dort ihren Dienst verrichten müssen, schliesse ich mich euch an. Habe gestern noch mit einem Bekannten gesprochen, der bei der NATO gedient hat und daher einige Amerikaner kennt. Er erzählte mir, dass sich das Fußvolk im Irak mittlerweile größtenteils aus schlecht ausgebildeten Reservisten zusammen setzt!
    Meine Meinung: Das zeigt einmal mehr das Verantwortungsbewußtsein der politischen Führung in den USA (auch gegenüber dem eigenen Volk!). Hauptsache Herr Bush setzt noch ein paar Gute Steuervorteile für die Petroindustrie durch :x

    Ich möchte auch noch zu bedenken geben, dass die Amerikaner - im Gegensatz zu den Engländern - ziemlich rüpelhaft ggü. der Bevölkerung auftreten. Hätte man von vornherein den Menschen und der Kultur mehr Respekt entgegengebracht, sähe man sich jetzt (vielleicht?) auch nicht so einem Schlamassel ausgesetzt. Wenn man den Leuten noch die Existenzgrundlage nimmt, dann legt man leider direkt wieder den Grundstein zu einer weiteren Radikalisierung. Jetzt ist der Karren leider schon ziemlich tief im Dreck und die Aussichten sind alles andere als rosig.
    Und dieser unsinnige und verbrecherische Krieg hat die Welt kein bisschen sicherer gemacht, sondern den sowieso fragilen Nahen Osten noch mehr destabillisiert...
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Hast vollkommen Recht. Und immernur noch mehr Leute in den Kriesenhert zu schicken ist auch nicht unbedingt die beste Lösung. Bin mal gespannt, wie die das in den Griff bekommen ehe ein Bürgerkrieg losbricht.

    Auf den diversen Videoportalen hat es auch diverse Videos wie aus heiterem Himmel auf die Soldaten geschossen wird. Schon scheixxe das.

    Grübelnde Grüße

    Phil
     
  14. #12 Berthold, 05.02.2007
    Berthold

    Berthold 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Jawohl, höchste Zeit dass Bush geht!! Ich hatte es bei den letzten Wahlen schon gehofft!! Es ist auch so, wie du schreibst: In den USA sind immer mehr gegen den Krieg, wir haben sogar schon 2003 ( also zu Beginn des Krieges ) Demos gegen diesen Waffengang erlebt! Mittlerweile glauben die Amerikaner auch die Bilder aus dem Fernsehen nicht mehr so recht. Wer einmal drüben Nachrichten gesehen hat, der weiß das deutsche Nachrichtenwesen wieder zu schätzen!!

    Was aber passieren wird, wenn die Amis aus dem Irak abziehen, das wage ich mir beim momentanen Stand der Dinge kaum vorzustellen. Von einem Bürgerkrieg ( der ja eigentlich schon herrscht ) bis hin zum "Schulterschluß" mit den Brüdern im Iran ist alles drin! Ausweitung der Macht der radikalen Mullahs, die meiner Ansicht nach schon länger die Fäden im Irak ziehen und Anschläge finanzieren!! Gut gemacht Schorschi!! Allein dafür gehörst du windelweich geschlagen!! Und deinem Land hast du einen Bärendienst erwiesen: Früher galten die Amerikaner als Großmacht, mit der man sich besser nicht anlegt ( Vietnam war schon fast vergessen ). Und heute??


    Immer für Frieden und freie Menschen

    Berthold
     
Thema:

Amis im Irak

Die Seite wird geladen...

Amis im Irak - Ähnliche Themen

  1. Amis

    Amis: :mrgreen: YouTube - Händewaschen Ultra Fail
  2. Die Amis :D

    Die Amis :D: Hallo zusammen, das wollte ich Euch nicht vorenthalten *lach*: Ein Freund arbeitet für einen Autozulieferer und war letzten Herbst geschäftlich...