[E87] Am Motor offenes Schraubenloch und einen abgerissenen Schraubenkopf gefunden

Diskutiere Am Motor offenes Schraubenloch und einen abgerissenen Schraubenkopf gefunden im BMW 130i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Mahlzeit, Wir wollten uns eigentlich noch vorstellen allerdings haben wir gerade ein akutes kleines Problem. Habe heute unseren frisch...

  1. #1 Chakotey, 04.04.2020
    Chakotey

    Chakotey 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.04.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hohberg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Markus
    Mahlzeit,

    Wir wollten uns eigentlich noch vorstellen allerdings haben wir gerade ein akutes kleines Problem.

    Habe heute unseren frisch erworbenen 130i mal geputzt und auch den Motorraum etwas sauber gemacht.
    dabei ist mir direkt neben dem Ölfilter bzw Flanschgehäuse ein offenes Schraubenloch ins Auge gefallen.
    Nach dem demontieren der Motorakustik Haube habe ich wie auf den Bildern zu entnehmen einen abgerissenen Schraubenkopf inklusive Loch mit dem Rest der Schraube sowie ein offenes großes Loch mit Einschraubgewinde vorgefunden.

    Das Loch kann ich nicht zuordnen bzw so wie es aussieht ist es wohl blind was ich mir aber irgendwie nicht vorstellen kann?

    Der abgerissene Schraubenkopf jedoch passt zu der abgerissenen Schraube die auf dem Bild ebenfalls zu sehen ist, ebenso sieht es für mich aus als wäre die zylinderkopfdichtung relativ neu.

    Jetzt sind wir natürlich extrem verunsichert darum bitten wir um eine kleine hilfestellung was es sein kann und vor allem droht hier ein größerer Schaden??

    Das offene Loch sowie die abgerissene Schraube sind direkt nebeneinander auf verschiedenen Höhen Ebenen.

    Ich danke schonmal für eure Hilfe...

    20200404_144452.jpg 20200404_144459.jpg 20200404_144505.jpg 20200404_144513.jpg
     
  2. DomMuc

    DomMuc 1er-Profi

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    2.592
    Zustimmungen:
    275
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    Suche hätte geholfen.. dort wird beim Ausb/Eibau des Motors der Haken für den Motorkran eingeschraubt
     
    Admin und Chakotey gefällt das.
  3. #3 Chakotey, 04.04.2020
    Chakotey

    Chakotey 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.04.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hohberg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Markus
    Ja das war jetzt inzwischen die einzig logische Lösung.
    Haben diverse Bilder von Motoren rausgesucht und gesehen dass es überall offen ist.
    Suchfunktion haben wir benutzt aber danke...

    Jetzt fehlt noch das Loch wo neben an der Schraubenkopf lag.
     
  4. DomMuc

    DomMuc 1er-Profi

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    2.592
    Zustimmungen:
    275
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
  5. #5 Chakotey, 05.04.2020
    Chakotey

    Chakotey 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.04.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hohberg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Markus
    Habe jetzt mal recherchiert wo und was es sein kann.
    Dabei noch im Internet die Bilder gesucht und passend markiert.

    Wenn ich das richtig sehe ist es der Ventilkopf und das Loch bzw. die abgerissene Schraube ist fast genau unterhalb links der Ansaugbrücke am Zylinder 1.

    Dürfte aber mit viel Glück nicht mit der Kopfdichtung zusammen hängen.
    Fakt ist aber, da fehlt die Schraube und da ist sie auch abgerissen.

    Auf dem einen Bild ist die Schraube selbst noch zu sehen wo sie verbaut ist bzw. montiert.
    Sie geht durch einen massiven Block unterhalb des Ventilkopfes.

    Das eine Bild ist dann mit einem Kreis versehen, das Kurbelgehäuse, da "könnte" die Schraube rauskommen aber kann auch sein das sie nur oben im massiven Block festgeschraubt wird.
     

    Anhänge:

  6. #6 DaniloE31, 05.04.2020
    DaniloE31

    DaniloE31 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    AB
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2008
    Also... ich habe gerade nicht groß recherchiert, aber wenn ich Bilder und ETK vergleiche, das in der Ecke ist meiner Meinung nach eine Zylinderkopfschraube.
    Kannst du noch deren Größe bestimmen? Wenn das ausgerechnet M9 ist, dann verhärtet sich der Verdacht :wink:
     
    Chakotey gefällt das.
  7. #7 Chakotey, 05.04.2020
    Chakotey

    Chakotey 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.04.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hohberg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Markus
    So habe die Schraube mal gesäubert und vermessen...

    Ø des Schafts sind tatsächlich ca. 9mm.

    Der Korrosion nach aber schon ziemlich lange abgerissen würde ich mal tippen.
    Das könnte auch der Grund für die Inkontinenz sein die beim letzten TÜV Bericht erwähnt wurde.

    Ach wie vermisse ich den M54B30...
    Den kenne ich im Schlaf.
     

    Anhänge:

  8. #8 DaniloE31, 05.04.2020
    DaniloE31

    DaniloE31 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    AB
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2008
    Ich glaube, die Schraube, die du suchst ist im Satz Pos. Nr. 2.
    Wenn ich mir das im TIS angucke, habe ich das Gefühl, im Satz Pos. Nr.1 sind die Zylinderkopfschrauben zwischen den Nockenwellen. Pos Nr. 2 ist für die Schrauben an der Stirnseite.

    Dann hättest du Glück, weil die Schraube gäbe es auch einzeln:

    Schraube Außentorx Alu M9x70: 11 12 7 529 997

    Ach, das ist ja schon mal kein Grund! :mrgreen:
    Du wirst es nicht bereuen, glaube es mir. Ich weiß ein bisschen wovon ich rede :weisheit: :eusa_angel:
     
    Chakotey gefällt das.
  9. #9 DaniloE31, 06.04.2020
    DaniloE31

    DaniloE31 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    AB
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2008
    PS:
    denke daran: Alu-Schrauben werden mit Fügemoment und Drehwinkel festgemacht! :wink:
     
    Chakotey gefällt das.
  10. _Andy_

    _Andy_ 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.10.2012
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Regensburg
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2005
    Vorname:
    Andy
    Dann würde ich an deiner Stelle gleich noch mal die Schrauben der Ölwanne kontrollieren

    Mfg Andy
     
    Chakotey gefällt das.
  11. #11 Chakotey, 06.04.2020
    Chakotey

    Chakotey 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.04.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hohberg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Markus
    Morgen,

    vielen Dank erst einmal für die Tipps und Hilfestellungen!

    Habe gestern mal den :) angeschrieben er soll sich die Kiste mal anschauen.
    Kompression prüfen usw.

    Das mit der Schraube gestaltet sich nicht ganz so einfach :/, die alte abgerissene muss da erst mal raus.
    Habe schon viel gemacht an Autos, aber noch nie in den Block gebohrt bzw. eine Schraube ausgebohrt im Block.

    Was mich aber tatsächlich verwundert ist die Ventildeckeldichtung. Jahrelang war sie aus Gummi und alles in Ordnung.
    Jetzt auf einmal ist es ein dünner Blechstreifen ;)

    Das mit den Schrauben an der Ölwanne habe ich tatsächlich schon gelesen und war auch etwas verunsichert.
    Prüfen lasse ich es trotzdem.
    Das Öl an meinem Motor kommt aber schon von dem Ventildeckel oben.
    Habe ihn gestern warm gefahren und testweise einen Karton bis heute unter den Motor gelegt, der war heute morgen noch trocken (Daumen hoch)

    Da bei uns aktuell Zeit reiner Luxus ist (Baby 5 Wochen alt), lasse ich mal den :) ran (Den Meister kenne ich seit Jahren auch persönlich und würde für ihn bürgen)

    Das mit dem leichten Ruckeln unter 1500 U/Min soll wohl auch nicht unnormal sein.

    Ich hoffe einfach nur, das wir uns nicht ein fahrendes Grad gekauft haben :(
     
    JhonyE87 gefällt das.
  12. #12 Chakotey, 06.04.2020
    Chakotey

    Chakotey 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.04.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hohberg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Markus
    So kurze News...

    Mein :) meinte, ein furchtbarer Motor!
    Fast so schlimm wie die 4ender...
    Das war so eine Art Versuchsmotor auf Leichtbau getrimmt mit Magnesiumlegierungen.
    Verschleiß enorm hoch und immer wieder muss der Kopf komplett neu überholt werden weil eben zu viel Experimentierfreudigkeit herrschte.

    Darum lieber den FL nehmen mit dem N53 Motor, sind Direkteinspritzer und Dauerläufer.

    Umgekehrt liest man dann auch wieder Berichte wo explizit vom N53 abgeraten wird aufgrund HD Pumpe / Injektoren usw usw...

    Allerdings gab es den N52 wohl auch in verschiedenen Versionen.
    Einmal mit Saugrohreinspritzung und schwarzer Motorabdeckung und einmal ohne (älter) mit silberner Motorabdeckung (so wie unserer)

    Jetzt bin ich mal gespannt was er spricht nach der Überprüfung.
    Seiner Meinung nach könnte die Schraube eventuell rausgebohrt werden da ja keine Spannung mehr drauf ist, sonst muss der ganze Kopf runter ;/
     
  13. #13 WhiteWolf, 06.04.2020
    WhiteWolf

    WhiteWolf 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    07.04.2011
    Beiträge:
    3.370
    Zustimmungen:
    648
    Ort:
    Landsberg/Lech
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Der FL hat auch den N52 drin :nod:
    Im 1er gabs den hässlichen N53 zum glück nie... Macht mehr Probleme als der N52, ich sprech aus Erfahrung :swapeyes_blue:
     
    Tomigator gefällt das.
  14. #14 Nordlicht123, 06.04.2020
    Nordlicht123

    Nordlicht123 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.01.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    42
    Ich find´s immer wieder begeisternd was für einen unqualifizierten Sch… einzelne Mitabeiter mancher BMW Werkstätten von sich geben „FL mit N53“. Leider kein Einzelfall: Meister steht vor der offenen Haube meines 130i und fängt an zu schwafeln, daß die Hochruckpumpe oder die Drosselklappe gerne für Ruckeln verantwortlich ist und die 4 Zyl. ja generell problematisch sind…

    Zurück zum Thema: ich drück die Daumen. Nach meiner Einschätzung sind die N52 das Solideste was Du in den letzten 15 Jahren von BMW kaufen konntest. Hast einfach Pech gehabt.
     
    Tomigator, 8800GT, Dani_93 und 3 anderen gefällt das.
  15. #15 Chakotey, 06.04.2020
    Chakotey

    Chakotey 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.04.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hohberg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Markus
    Verunsicherung ist wohl das Besch**** was es gibt.

    Ich habe soeben vom Vorbesitzer noch Infos bekommen:
    "Von ner abgerissenen Schraube weiß ich nichts. Ja Kopf war vor 2Jahren mal unten, hatte ne Meldung wegen: Ein/Auslass Nockenwellenstellung. Das wurde aber von der Werkstatt geprüft und dann behoben, bzw wurde das gemacht wie im Bild zu sehen. "

    Der eine so der andere so, bisher bin ich immer noch ein Fan von dem M50B25...
    Der M54B30 hatte uns auch schon Kummer gemacht, läuft jetzt aber tadellos.

    Wenn die Schraube nicht raus gehen sollte gibt's als letzte Rettung noch einen Motorspezialisten bei uns.
    Firma Maha in Offenburg sind normal Tipp top bei solchen Problemen.
    Es ist nur eine Budgetfrage, denke mal keiner möchte eine ZK Dichtung nach drei Tagen erneuern.

    Spaß macht der kleine bisher wie kein anderer BMW zuvor ☹️✌️
     

    Anhänge:

  16. #16 DaniloE31, 07.04.2020
    DaniloE31

    DaniloE31 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    AB
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2008
    :whistle:
    Also, in der Rechnung steht die Dichtung der Zylinderkopfhaube! Nix mit Zylinderkopfdichtung gewechselt! :unibrow:
    Laute Spezialiste an deinem Auto am Werk... :? :roll:

    Jedenfalls, du wirst schon merken, welcher Meinung du Glauben schenken sollst... Die Zeit wird es zeigen.
    (Vorweg: wenn dein Meister recht hat, dann können wir hier das Forum dicht machen :lach_flash: )
     
    gotcha43 gefällt das.
  17. #17 mixraffi, 07.04.2020
    mixraffi

    mixraffi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    Also.
    1. Ist der N52 extrem robust, hat keine groben Konstruktionsfehler (nicht wie N53, oder auch M54 mit den 1000 möglichen Falschluftlecks).
    2. Ist diese Schraube zu 99% von der Zylinderhaube. Die werden wohl beim Wechsel der Dichtung die alten Schrauben genommen haben.

    Übrigens, wenn Du den Satz "Schraubensatz Zylinderhaube" bestellst, haben die Aluschrauben keinen blauen Punkt. Der blaue Punkt soll den Mechaniker erinnern, dass es Aluschrauben sind. Nachbestellt fehlt der Punkt.
    Deshalb ist bei Dir die Schraube ab. Die wurde einfach 2 Mal verwendet. Haube weg, Gewinde raus, neue Dichtung und Schrauben rein. Spass haben.

    PS: Dichtung gibt es preiswert von Victor Reinz. Der Tausch ist mit ein bisschen Interesse auch für Laien machbar.
    Einzig die Montage/Demontage vom VVT-Motor und die Adaption ist "etwas" kompliziert. Hier besteht die Gefahr, die Welle zu beschädigen.
     
    Tomigator, DominikS66, spitzel und einer weiteren Person gefällt das.
  18. Phil92

    Phil92 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    185
    Ort:
    Schloß Holte
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2006
    Vorname:
    Philipp
    Die Schrauben der Zylinderkopfhaube sind aber M7 und haben am Kopf einen Schaftdurchmesser von 6,25mm.

    Die Schraube von @Chakotey hat aber einen Durchmesser von ca. 9mm. Es wird die gezeigt Schraube vom Zylinderkopf sein. An der entsprechenden Stelle ist ja nunmal auch kein Schraubenkopf sichtbar.
     
    DaniloE31 und mixraffi gefällt das.
  19. #19 mixraffi, 07.04.2020
    mixraffi

    mixraffi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    Hallo Phil92,

    Du hast Recht, ich muss mich korrigieren.
    Die Schraube ist tatsächlich vom KOPF. Habe extra ein Bild von meinem gesucht.

    ABER, die Schrauben der Haube wurden trotzdem nicht erneuert.
     

    Anhänge:

  20. #20 Chakotey, 07.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2020
    Chakotey

    Chakotey 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.04.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hohberg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2005
    Vorname:
    Markus
    So guten Abend von der Front :)

    Habe heute den kleinen vom :) zum Motorspezialisten gebracht der meint "kein Thema ruf morgen Mittag mal an da sollte es raus sein" :-)
    Der hat mich jetzt auch beruhigt über den Motor.
    Er meinte es ist nicht DER Beste R6 ABER ALLEMAL besser wie die beiden Nachfolger.
    Er hat gemeint beim N52 musst zwar ab und an je nach Laune den Kopf oben neu machen aber dann läuft er wieder 100tkm, der Nachfolger meckert nach 100tkm dann kannste ihn aber wegschmeissen :-P

    Er muss nur wissen WAS für eine Schraube nun genau da rein kommt...Außentorx Alu M9x70: 11 12 7 529 997 war ja denke ich richtig, da es sonst keine gibt mit dem Ø?

    Ich muss ihm jetzt mal eine ToDo Liste bis morgen früh machen, was er alles prüfen soll.

    Also da wären:

    Verbliebene Schraube Außentorx Alu M9x70: 11 12 7 529 997 rausbohren bzw. entfernen.
    Schrauben bzw. Ventildeckel insgesamt prüfen ob alles korrekt montiert wurde.
    Kompression prüfen
    Öl Leck suchen, vielleicht ist es ja lediglich mit der neuen Schraube schon erledigt.
    Ölwanne kontrollieren bzw. Schrauben der Ölwanne
    ZK Dichtung prüfen wenn möglich.
    Valvetronic gibt es wohl auch Probleme mit den zwei Ventilen?? (Finde gerade die Seite hier im Forum nicht mehr wo alles genau beschrieben stand, auch wie man es selbst reinigt)

    Gibt es sonst noch was Motortechnisch?
    Sollte er vielleicht gleich die Ventildeckeldichtung neu machen?
     
Thema:

Am Motor offenes Schraubenloch und einen abgerissenen Schraubenkopf gefunden

Die Seite wird geladen...

Am Motor offenes Schraubenloch und einen abgerissenen Schraubenkopf gefunden - Ähnliche Themen

  1. Motor undicht

    Motor undicht: Hallo, ich habe kleine Reparatur arbeiten an meinem BMW E87 120i erledigt. Er war undicht am Thermostat, ein Schlauchanschluss und an einer...
  2. [E87] Klingt mein Motor in Ordnung?

    Klingt mein Motor in Ordnung?: Guten Abend zusammen, um uns den Beitrag in einem anderen Thread zu sparen: Ich heiße Alex, komme aus der Nähe von Düsseldorf und fahre seit knapp...
  3. B58 Motor in M235i einbauen?

    B58 Motor in M235i einbauen?: Wegen Motorschadens bei meinem M235i würde es mich interessieren, wieviel Aufwand es wäre einen B58 einzubauen. Hat dazu schon jemand etwas...
  4. Während der Fahrt Motor aus

    Während der Fahrt Motor aus: Jungs ich brauch eure Hilfe ich hatte gestern einen kompletten Aussetzer meines e 82. währender Fahrt fing er an zu ruckeln , der gluckern vom...
  5. BMW Motoren – ein offener Brief eines Insiders -Netzfund-

    BMW Motoren – ein offener Brief eines Insiders -Netzfund-: Soeben im Netz gefunden: (sorry wenn es nen doppel post ist oder schon existiert) Quelle Hatzer.at...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden