[E87] Alpina D3 Steuergerade in den 1 23d??

Dieses Thema im Forum "BMW 123d" wurde erstellt von Curacao123d, 09.10.2011.

  1. #1 Curacao123d, 09.10.2011
    Curacao123d

    Curacao123d 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Moinsen Leuts,

    ich habe da mal ne Frage: Im Alpina D3 ist der selbe Motor verbaut wie in ein zwei drei d --> leicht optimiert (220 ps 450 nm) und das geht besser als jeder gechippte 123d den ich je gefahren bin... und drum --> alle alle Technikgenies unter euch... theoretisch müsste doch das Steuergerät auch im 1ner laufen oder??

    schönes tagli =)

    Brrrrrrr nass & kalt =(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sebl84, 09.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2011
    Sebl84

    Sebl84 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2011
    kann mir nicht vorstellen, dass Motorsteuergeräte einfach so (Plug&Play) getauscht werden können. Ich vermute mal, dass das mehr aufwand verursacht, als einfach zum guten (!) Tuner zu fahren, der geht auf deine Wünsche ein und macht dir deinen Motor sicher so wie der Alpina (oder besser) :daumen:

    [​IMG]

    Das grüne ist der D3 Biturbo der mit steigender Drehzahl auch an Drehmoment verliert, ich denke das können andere noch besser. ;)
     
  4. #3 Curacao123d, 09.10.2011
    Curacao123d

    Curacao123d 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    mmhh.. guter tuner bei mirs gibts leider keine =( (die ich kenne & mit zertifikat anbieten)

    & der alpina geht besser als ein 330i :D
     
  5. Sebl84

    Sebl84 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2011
  6. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.970
    Zustimmungen:
    23
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Ich würde generell immer ein wenig mehr fahren und dann vollstens zufrieden sein, als irgendwas in der Nähe suchen, was dann nur halbwegs zufriedenstellend ist.

    Ich bin auch über 600km zum chippen gefahren (pro Strecke).

    So ein Alpina Steuergerät wird sicher auch nicht einfach zu bekommen sein und wenn dann bestimmt nur sehr sehr teuer...
     
  7. #6 DPF-TEAM, 09.10.2011
    DPF-TEAM

    DPF-TEAM 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.07.2011
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bevölkerungsreichster Kreis der BRD
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Helmut
    Kaum, genau hier ist das Kennfeld in bezug auf die Haltbarkeit der Motoren ausgelegt. Mehr geht immer birgt aber zu viele Risiken. Auf lange Sicht gesehen ist etwas weniger Leistung mehr Spass für den Besitzer da Haltbar!
     
  8. #7 Reinhold, 09.10.2011
    Reinhold

    Reinhold 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.09.2011
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Reinhold
    Hi,

    soweit ich weiss verbaut Alpine auch einen extra dafür entwickelten Lader.
    Also ist es nicht nur mit dem Steuergerät bzw. den Kennfeldern getan.

    Mfg
     
  9. #8 nici356, 11.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2011
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Einmal durch Buchloe fahren bringt dir 150 Nm und gute 60 PS. Und ist günstiger.:narr:

    War das net mal ein Running Gag hier am Board. Steuergerät tauschen, warum haben manche Leute immer solche kuriosen Ideen. Den 123d kann man doch schön auf 240 PS flashen lassen. Zum vernünftigen Preis:wink:

    Darüber hinaus möchte ich anmerken das der D3 erst seid neustem auf dem 23d basiert also eine Registeranordnung hat. Vorher basierte er auf dem 20d wenn mich nicht alles täuscht. In der Alpina Nomenklatur sollte er daher eigentlich D3S heissen tut er aber nicht.
     
  10. #9 BMWlover, 11.10.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Ein Alpina Aufkleber bringt auch nochmal 20PS!
     
  11. Sebl84

    Sebl84 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    05/2011
    Man sieht ja in meinem Bild den Alpina 20d in blau und den alpina 23d in grün...

    Wieviel ist da dran an dem anderen Lader beim Alpina Bi-Turbo? So eine Veränderung macht man ja nicht einfach so, das kostet ja gleich einiges an Aufwand und Geld, ein Hersteller tauscht daher sicher keine Bauteile an Motoren wenn es nicht unbedingt notwendig ist.
     
  12. #11 nici356, 11.10.2011
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Stimmt sehe ich.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Also zu ihm würde ich auch nicht unbedingt fahren... irgendwie hab ich bei ihm nicht das beste Gefühl nachdem was er hier manchmal schreibt.
     
  15. #13 Ghost09, 11.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2011
    Ghost09

    Ghost09 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi, schonmal sorry für OFFTOPIC

    ich fahre zwar keinen 1er.. aber nen 3er E91 318d FL.

    Und hatte am Anfang auch sehr viele bedenken wegen Tuning. Gerade weil BMW das ganze nicht so locker sieht. Oder anders gesagt.. bei einem Schaden am Motor wird man mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit (oder in Kulanzfragen) da immer den schwarzen Peter ziehen. Auch wenn der eigentliche Schaden sehr vielen fällen nichts mit dem Tuning zu tun hatte. (Sofern der Tuner seine Sache ordentlich gemacht hat)

    Nunja .. wie dem auch sei. Ich habe mich lange schlau gemacht und bin schlussendlich an den Herrn Hölzl von MTH geraten. Dieser konnte mir wirklich alle Fragen die ich hatte beantworten und mir auch alle Bedenken nehmen.

    Da ich auf jedenfall das ganze TÜV eingetragen haben wollte und MTH nur Firmen beliefert also selber keine Endkunden, empfahl mir dann der Herr Hölzl einen auch hier im Tuning bekannten Tuner der den meisten aber zu Teuer ist.

    Der Preis war da zwar etwas höher. Aber ich war mir da halt dann sicher, das ich ein ordentliches Tuning bekomme. Und das ganze auch vom TÜV eingetragen wird.

    Und der Herr Hölzl ist schon sehr lange im Geschäft und weiß wirklich was er tut. Sehr bekannt auch aus der Mini Scene.

    Naja wie dem auch sei. Wenn man den Bauteileschutz berücksichtigt beim Tuning. Und nicht an x beliebigen Kennfeldern rumdreht ohne zu wissen, was man da eigentlich tut (was leider aber sehr viele "Tuner" tun), dann ist das ganze schon sehr sicher.

    Und nunja wie auch der "le_meilleur" hier im Forum schonmal beschrieben hat, ist es heute auch gar nicht mehr nötig einfach nur an x Kennlinien "rumzuspielen". Denn die nötigen Informationen für mehr Leistung sind in die aktuellen Steuergeräten quasi von Werk aus schon vorhanden. (Einfach ausgedrückt)

    Also sehr viele renomierte Tuner beziehen Ihre Soft von MTH. Ich fahre nun seit knapp 50000KM mit dem Tuning und habe bisher keinerlei Probleme. Leichte bedenken habe ich nach wie vor falls mal ein Motorproblem auftreten sollte (wie z.b. dieses Steuerkettenrasseln... welches ich aber bei mir bisher nicht feststellen konnte) oder andere Motorprobleme die eigentlich mit dem Tuning nichts zu tun haben. Ich meine wie dann BMW da reagieren wird / würde. Aber ich habe da auch BMW gegenüber mit offenen Karten gespielt. Alles andere ist in meinen Augen Betrug.

    Nunja.. ich mag hier nun aber keine Empfehlungen öffentlich schreiben, da ich sonst wieder als typischer Angehöriger oder Mitarbeoter eines "Tuners" gescholten werden würde. (Blabla.. erster Beitrag.. und dann gleich sowas)

    Und oeh.. dass BMW selber teilweise andere / größere Turbolader / Ladeluftkühler verbaut, obwohl der Grundmotorblock doch recht identisch ist, hat imho teilweise schon etwas damit zu tun, dass der Mehrpreis für den Käufer gerechtfertigter aussehen soll. Und alleine Software würden da halt die wenigsten akzeptieren.

    Ein N47 2L Motor kann auch ohne HW Änderungen problemlos über die von Werk angestrebte Laufleistung mit bis zu 184PS / ~400NM betrieben werden. Dabei wird dann noch kein Eintrag im Bauteileschutz überschritten.

    Einen Laderschaden oder Motorschaden kann es auch an einem ungetunten Motor immer mal geben. Aber wie oben schon geschrieben wird BMW da immer den schwarzen Peter auf den Tuner schieben. Das ist ja schön einfach. Und teilweise ja auch berechtigt. Denn nicht alle Tuner machen ihre Sache gut.

    Und gerade so Sprüche wie "auf dem Rollenprüfstand individuell aufs Fahrzeug abgestimmt" .. sind doch total albern.
    Von Werk aus hat auch jeder Motor die selbe Soft die mit langen Testreihen ermittelt/entwickelt wurde. Aber es ist ein tolles Marketing Argument ;)
    Meistens sind das dann die Tuner zu denen man besser nicht fahren sollte. Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Sofern alles über den Fahrerwunsch geregelt wird ist alles in Ordnung.
    Für weitere technische Details hilft auch eine suche nach den Beiträgen von "le_meilleur" hier im Forum. Seine technischen Aussagen sind da doch sehr gut. Wenn auch teils etwas arrogant. Aber er scheint in der Tat zu wissen was er schreibt und könnte eventuell wirklich ein BMW Angehöriger sein oder jemand der mit an der Software für die Steuergeräte gerarbeitet hat / arbeitet. Die Beiträge decken sich aber voll mit dem was mir auch der Herr Hölzl in meinen etlichen Emails erklärt hat. Und nein.. er ist das nicht.

    Kein Tuner wird zugeben dass das Tuning nur zugekauft wurde.. eben um seine Unabhängigkeit / Einzigartigkeit zu wahren.

    Lange Zeit war MTH der einzige der die ganzen EDC17 Steuergeräte über OBD so programmieren konnte, ohne HW Änderungen, dass eine normale BMW Werkstatt / Niederlassung das Tuning erstmal nicht feststellen konnte/kann.

    Aber durch den neuen Tuningschutz ist das ja auch heute nur noch bedingt möglich. Aber das BMW Werk (oder die passende Abteilung) kann immer feststellen ob eine Software noch Original ist oder nicht. Die modernen Steuergeräte merken sich sovieles. Jeder der etwas anderes behauptet hat schlichtweg keine Ahnung.

    Ebenfalls ein Irrglauben dass die externen Zusatz- "Steuergeräte" nicht feststellbar wären. Abgesehen davon sind diese bei den aktuellen Motoren eh recht sinnlos, da die Fördermenge der Einspritzpumpe zusätzlich als Tuningschutz im Kraftstoffpumpensteuergerät begrenzt wird. Dieses macht sehr zuverlässig dann einen grossen Teil des Tunings wieder wirkungslos. Und alles andere als harmonisch. Aber immerhin hat sich wenigstens dieses schon rumgesprochen, dass diese Geräte das schlechteste sind was man seinem Motor antun kann. Auch wenn Hartge und andere sowas verbauen.

    Das solls von mir mal gewesen sein.

    cya
     
Thema: Alpina D3 Steuergerade in den 1 23d??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motorschaden alpina d3

    ,
  2. bmw 123d kennfeld

Die Seite wird geladen...

Alpina D3 Steuergerade in den 1 23d?? - Ähnliche Themen

  1. Bremsflüssigkeit nach 4 Jahren bei 1% Wassergehalt - realistisch?

    Bremsflüssigkeit nach 4 Jahren bei 1% Wassergehalt - realistisch?: Hallo zusammen, da eine Bremsflüssigkeit nicht nötigerweise nach 2 Jahren getauscht werden muss, habe ich einen Prüfer um den Wassergehalt zu...
  2. Suche: 1 Satz BMW Felgen 18'' für 135i Coupé

    Suche: 1 Satz BMW Felgen 18'' für 135i Coupé: Hallo :-) Ich suche für einen BMW Coupé originale BMW Felgen. Beim Design habe ich mich nicht festgelegt, die Farbe darf aber gerne Anthrazit...
  3. 3-tlg. OZ Superleggera 18" Sommerkompletträder, für den 1-er

    3-tlg. OZ Superleggera 18" Sommerkompletträder, für den 1-er: Hallo zusammen, verkaufe meinen Satz OZ Superleggera Alufelgen mit Goodyear Eagle F1 Sommerreifen für sämtliche BMWs, NP: 4500€ Anbei paar...
  4. [Verkauft] 2x Nokian WR D3 Winterreifen in 225/45 R17 91H DOT 3815 *TOP*

    2x Nokian WR D3 Winterreifen in 225/45 R17 91H DOT 3815 *TOP*: Hallo, verkaufe 2 sehr gut erhaltene Nokian WR D3 Winterreifen in der Größe 225/45 R17 91H. Die Reifen stammen aus 2015 (DOT: 3815) und haben ca....
  5. [Verkauft] BMW 17" Rial Winterkompletträder, 205/50 17, 1-er, 3-er, Z4

    BMW 17" Rial Winterkompletträder, 205/50 17, 1-er, 3-er, Z4: Hallo Zusammen, verkauft werden 17" Winterkompletträder von Rial Flair mit Pirelli Winterreifen für sämtliche BMWs. Anbei die Infos:...