Adaptives Fahrwerk Stilllegen F2X F8X

Diskutiere Adaptives Fahrwerk Stilllegen F2X F8X im Tipps & Tricks beim 1er BMW Forum im Bereich Allgemeines zu den 1er BMW Modellen; Wichtig: Ich übernehme keine Haftung für Schäden die durch die untenstehende Anleitung enstehen Wer wie ich das Pech hat und das adaptive...

  1. #1 nekkface, 22.07.2019
    nekkface

    nekkface 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2018
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    221
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Wichtig: Ich übernehme keine Haftung für Schäden die durch die untenstehende Anleitung enstehen

    Wer wie ich das Pech hat und das adaptive Fahrwerk in seinem 1er/2er verbaut hat, aber auf ein anderes Fahrwerk umrüsten möchte, hat entweder die Möglichkeit sich mit überteuerten und unzuverlässigen Stilllegungs-Kits rumzuschlagen oder das Fahrwerk vernünftig auszuprogrammieren.

    Von der Lösung mit Stilllegungs-Kits halte ich gar nichts: Wie oben schon erwähnt funktionieren sie unzuverlässig und der Wagen wirft bei zügiger Gangart Fehler und kriegt unplausible Signale. Gerade in Bezug auf eine vernünftige ESP/ABS Regelung sollte man das Fahrwerk vernünftig auscodieren und den Wagen in den Zustand versetzen den er hätte, wenn kein adaptives Fahrwerk verbaut wäre.

    Da die meisten Anbieter die ein ausprogrammieren anbieten m.M.n einfach überteuert sind, habe ich mich selbst mit der Thematik beschäftigt und teile hier meine Arbeitsschritte damit quasi jeder sein adaptives Fahrwerk DIY stilllegen kann.

    Fahrwerk ausbauen / Sensoren abklemmen:
    Das sollte sich von selbst verstehen, einfach die Sensoren an den Federbeinen abstecken und vernünftig isolieren oder dem Sensor-Kabel in den Motorraum verfolgen und da abstecken – so habe ich es gemacht, da ich kein Kabel im Radhaus baumeln haben wollte.

    VDC-Steuergerät ausbauen:
    Das Steuergerät sitzt hinter der Kofferraumverkleidung auf der Beifahrerseite.

    Dazu einfach das Ablagefach ausclipsen und die kleinen schwarzen runden Clipse von der Kofferraumverkleidung an der vorgesehenen Nut mit einem kleinen Schlitzschraubenzieher rausziehen.
    IMG_9962.JPG

    Der Chrombügel der zur Ladungssicherung dient muss ebenfalls entfernt werden, dazu einfach die schwarze Abdeckung entfernen und die Schraube lösen.
    IMG_9955.JPG

    Ebenso muss die Verkleidung an der Ladekante entfernt werden (nur mit den selben schwarzen runden Clips befestigt).
    IMG_9960.JPG

    Ihr guckt dann auf Höhe des Ablagesfaches auf einen Plastik-Rahmen, den müsst ihr auch ausclipsen, dann seht ihr schon das Steuergerät dass in eine Styropor-Halterung geschoben ist.
    Einfach den langen schwarzen Stecker abziehen, fertig.
    IMG_9954.JPG IMG_9951.JPG IMG_9947.JPG
     
    test0r, PePe92, SilberE87 und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #2 nekkface, 22.07.2019
    nekkface

    nekkface 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2018
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    221
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Codierung/Programmierung:
    Hierzu benötigt ihr E-SYS und ein ENET-OBD-Kabel. Ich kann keine Anleitung geben wo ihr E-SYS herbekommt und wie ihr es zum laufen bringt, das müsst ihr selber machen, sollte sich aber durch googeln ziemlich leicht rausfinden lassen ;-) Ich jedenfalls habe es auch hinbekommen.

    Vorab ist es wichtig zu sagen, dass ihr euch mit den Grundlagen von E-SYS vertraut machen solltet, es gibt etliche Tutorials und Anleitungen im Internet die erklären wie man die Steuergeräte codiert, wie man den Fahrzeugauftrag ändert und welche Sachen man auf keinen Fall anklicken sollte. Wichtig ist auch dass eine vernünftige Stromversorgung gegeben ist, wenn eure Batterie im Auto platt macht oder der Laptop ausgeht während des Codier-Vorgangs wäre das ziemlich ärgerlich.
    Um das Fahrwerk auszucodieren, müsst ihr 2VF vom Fahrzeugauftrag entfernen und die betreffenden Steuergeräte codieren. Betroffene Steuergeräte sind DSC, KOMBI, ICM und HU_NBT bzw. die Headunit (je nachdem was ihr verbaut habt).

    Das hört sich erstmal kompliziert an, ist es aber überhaupt nicht wenn man sich ein bisschen mit dem Programm vertraut gemacht hat.
    Der Fahrzeugauftrag gibt an, welche Teile bzw. Ausstattung verbaut sind, das ist einfach eine Liste mit mehreren Kürzeln (wie z.b 2VF). Wenn jetzt 2VF einfach entfernt wird, denkt der Wagen es ist kein adaptives Fahrwerk verbaut.
    Wenn ihr dann mit dem gespeicherten neuen Fahrzeugauftrag die Steuergeräte codiert, wird automatisch alles so codiert, als wäre eben kein adaptives Fahrwerk verbaut. Das dient dazu, damit im Werk einfach alle Steuergeräte automatisch codiert werden und nicht jede einzelne Codierung bei unterschiedlichen Ausstattungsvarianten in etlichen Steuergeräten manuell vorgenommen werden muss.

    Verbindet euer Fahrzeug mit E-SYS, dazu auf den Verbindungs-Knopf oben in der Leiste klicken und euer Modell auswählen. In meinem Fall VehicleInfo=F020 (nicht DIRECT auswählen). Unten dann "Verbindung über Fahrgestellnummer" auswählen und verbinden
    Screenshot (4).png

    Dann klickt ihr unter dem Fahrzeug Auftrag Fenster auf "Lesen". Direkt danach klickt ihr auf "Speichern" und nennt die Datei dann z.b einfach SAT. Anschließend klickt ihr auf "Bearbeiten"
    Screenshot (6).png Screenshot (7).png

    Im Fenster darunter (SALAPA-Element) werden dann mehrere Kürzel angezeigt, sucht 2VF und entfernt es einfach. Klickt dann oben rechts in dem SALAPA-Element Fenster auf den kleinen Button zum speichern
    Screenshot (9).png


    Auf den Ordner FA im oberen Fenster rechtsklicken und "FP berechnen" auswählen. Wenn keine Fehler angezeigt werden, auf das Disketten-Symbol oben klicken und speichern. Wenn Fehler angezeigt werden habt ihr irgendwas falsch gemacht.
    Screenshot (11).png


    Dann klickt ihr auf "Experten-Modus" und auf "VCM" und öffnet unten bei Fahrzeugauftrag die Datei die ihr vorhin gespeichert habt
    Screenshot (13).png


    Wieder auf den Ordner "FA" rechtsklicken und "FP berechnen" auswählen. Wichtig hier wieder, dass keine Fehler angezeigt werden.
    Screenshot (14).png


    Im Fenster unten "Master" auswählen und auf den "FA FP schreiben" Button klicken.
    Screenshot (15).png
    Der Fahrzeugauftrag ist jetzt geändert.


    In der linken Leiste klickt ihr jetzt wieder auf den Experten-Modus, auf "Codieren" und dann rechts im Fenster unter SVT_Ist auf "Lesen (VCM)"
    Screenshot (16).png


    Rechtsklick auf die CAFD Datei aller betroffenen Steuergeräte (DSC, KOMBI, ICM, HU_NBT) und jeweils "Codieren" wählen.
    Screenshot (17).png

    Fertig :-)
     
    kair6, Walkaa, test0r und 4 anderen gefällt das.
  3. test0r

    test0r 1er-Profi

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    1.208
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Chris
    @nekkface, deiner Anleitung gebührt noch mal besonderes Lob und gesonderter Dank :daumen:

    Hat einwandfrei funktioniert. Interessant war nur, dass nach dem Codieren alle sonstigen (mit Carly vorgenommenen) Codierungen verschwunden waren. Ist aber halb so wild ;)
     
  4. #4 nekkface, 21.10.2019
    nekkface

    nekkface 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2018
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    221
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Freut mich dass es einwandfrei funktioniert hat! Ja, das liegt daran dass man die Steuergeräte nach dem veränderten Fahrzeugauftrag codiert, wenn man eine Ausstattung (in dem Falle 2VF - adaptives Fahrwerk) vom FA entfernt, werden alle Werte in den jeweiligen Steuergeräten automatisch darauf angepasst. Dementsprechend sind dann alle selbst gemachten Codierungen weg und quasi wieder im "Werkszustand".
    Vermeiden lässt sich das nur, wenn man alle Werte in den Steuergeräten manuell raussucht und ändert, das sind aber leider eine Menge und die Chance dass man was vergisst ist hoch.
     
    test0r gefällt das.
  5. test0r

    test0r 1er-Profi

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    1.208
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Chris
    Okay, so in etwa hatten wir uns das dann hinterher auch zusammengereimt. Hatte uns überrascht; daher dachte ich mir, es hier lieber mal zu erwähnen ;)
    Uff, ja, lieber hinterher einfach noch mal alles neu codieren :)

    BTW: Vor Schritt 21 fehlt noch der Schritt, den FA zu aktivieren, oder? Ich meine jedenfalls, dass das noch nötig war, um die einzelnen Steuergerät wirklich codieren zu können.
     
    nekkface gefällt das.
  6. #6 nekkface, 21.10.2019
    nekkface

    nekkface 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2018
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    221
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Recht hast du, habe ich tatsächlich vergessen! :? Rechtsklick auf "FA" und dann den FA aktivieren!
     
    test0r gefällt das.
Thema:

Adaptives Fahrwerk Stilllegen F2X F8X

Die Seite wird geladen...

Adaptives Fahrwerk Stilllegen F2X F8X - Ähnliche Themen

  1. Fahrwerk-Verwirrung vFl&Fl

    Fahrwerk-Verwirrung vFl&Fl: Hallo zusammen, Da ich neu bin im Forum, möchte ich mich kurz vorstellen: ich bin der Leon, und bin 22. Meine Eltern haben einen e81 130i aus 2008...
  2. M2 Competition M- Performance Fahrwerk Schweiz

    M2 Competition M- Performance Fahrwerk Schweiz: Hallo Ich möchte an meinem M2 Competition das genannte Fahrwerk verbauen. Muss das FW in der Schweiz eingetragen werden oder ist es typengeprüft?...
  3. Lenkstock Verkleidung unten F2x

    Lenkstock Verkleidung unten F2x: Verkaufe die untere Verkleidung am Lenkrad. Preis 20€ zzgl Versand
  4. Performance Spiegelkappe / Abdeckung F2x/F3x NEU

    Performance Spiegelkappe / Abdeckung F2x/F3x NEU: Servus zusammen, zum Verkauf steht eine originale M Performance Spiegelkappe / bzw. Abdeckung (rechts) für F2x Baureihe. Die Kappe ist neu....
  5. Spiegelkappen in Black Sapphire F2x,F3x.

    Spiegelkappen in Black Sapphire F2x,F3x.: Hallo zusammen, suche original Spiegelkappen in Schwarz Metallic / Black Sapphire. Vielleicht hat ja jemand auf Carbon bzw. M Optik umgerüstet und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden