ADAC-Fahrsicherheitstraining

Dieses Thema im Forum "Überregionale Treffen" wurde erstellt von Slat3r, 13.07.2008.

  1. Slat3r

    Slat3r 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Würzburg
    Guten Tach,

    als ich letztes Jahr im August beim PKW-Intensiv-Training mitgemacht habe, welches 8 Std. dauerte war ich sehr begeistert.

    Dieses hatte ich gebucht, weil ich mir einen Neuen Seat Ibiza gekauft hatte und mit dem Auto erstmal -vorallem in gefahrensituationen- klarkommen wollte.
    Ich merkte, dass das Auto wirklich eine enorme Umstellung war zu meinem ersten Wagen und war froh dass ich dieses Training gemacht hatte.

    Das Wissen und Können was man in so einem Training erlernt, kann man kaum woanders herbekommen.
    Mit meinem nächsten neuen Auto, dem 1er BMW wollte ich auch ein Solches Training machen, und zwar im Dezember diesen Jahres.

    Meine Idee: Wieso machen wir kein "1er - Treffen" daraus?
    Es wird zwar auch meine Freundin mitkommen, mit besagten Seat Ibiza (bekommt sie im September dann von mir, wenn ich mein neuen hab).
    Aber das sollte ja egal sein :D

    Also es handelt sich um ein sogenanntes "PKW-Intensiv-Training",
    dieses findet jeden Tag auf der Trainingsanlage statt.
    Termin-Vorschlag wäre:
    ADAC-Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main / Gründau
    63584 Gründau
    Sa, 06.12.2008
    08:00 Uhr - 16:00 Uhr

    Für ADAC-Mitglieder
    145,00 €
    Für Nicht-Mitglieder
    155,00 €

    Darauf aufbauen kann man übrigens mit dem "PKW-Perfektions-Training"
    (160,00€ / 170,00€), dieses findet aber seltener statt als das Intensiv-Training.
    Für das Perfektions-Training muss!!! man allerdings kürzlich das Intensiv-Trianing oder Basis-Training absolviert haben.

    Nochmal zu dem Intensiv-Training, ich kann mich an folgende Übungen erinnern:
    1. Slalom um hütchen fahren (also Fahrer und Reifen "warmfahren")

    2. Vollbremsung aus 30 km/h auf einer "Weißen Oberfläche" die so glatt ist wie eine Schnee oder Eisdecke. Übrigens habe ich hier den ersten OHA effekt ;).
    Alle sind über die 20 oder 25 meter lange weiße fläche gerutscht und hatten immernoch etwa 15-20 km/h drauf! Krass wieviel das ausmacht!

    3. Es wurde ein Hütchen auf diese weiße oberfläche gestellt und wir sollten die geschwindigkeit "erraten" und einfach mal losfahren, mit der wir meinen wir kommen so nah am hütchen zu stehen wie möglich.

    4. Ausweichübungen auf dieser weißen oberfläche durch wasserfontänen aus dem Boden. Sehr funny ;-) und schwierig!!!

    5. Eine etwas andere übung, und zwar zieht eine bewegliche bodenplatte die hinterreifen weg. Extrem schnelle Reaktionen sind hier gefragt.
    Vorallem aber auch ein Auto mit sauberem Fahrwerk und guter Gewichtsverteilung vorder/hinterachse. 1er BMW muss hier seine stärke haben.

    6. in einem Kreisel so schnell fahren bis die fliehkräfte einen "rausfliegen" lassen. Diese übung war wirklich interessant. Der kleine Ibiza schaffte mehr als ich dachte. HIER WÜNSCHE ICH MIR MEINEN HECKANTRIEB! DRIFTEN ERLAUBT! :D (mal schauen ob mein 118d sowas schafft)
    Übrigens gibts hier auch eine "weiße oberfläche" auf der man sieht wie schnell man im winter im graben liegen kann wenn man auch nur 5km/h zu viel drauf hat.

    7. Wieder eine "weiße oberfläche" jedoch nicht mehr für Anfänger, habe diese übung als wirklich INTENSIV empfunden.
    Und zwar fährt man einen hügel hinunter und muss mehreren!!! wasserfontänen ausweichen, danach noch eine zugegeben relativ breite rechtskurve hinbekommen.
    Das schwierige ist hier dass man es nicht schafft auch nur 5 km/h zu bremsen, durch das leichte gefälle und die glitschige fahrbahn.
    Reinfahren tut man so mit 40km/h glaub ich.
    In der rechtskurve hab ichs mit dem 86ps ibiza zu einem spektakulären Drift geschafft.

    8. ein Theorieunterricht. Beispiel:
    Innerorts überholt ein 70kmh schneller Wagen einen 50kmh schnellen Wagen. Vor ihnen Taucht ein hindernis auf, beide autos sind genau auf gleicher höhe.
    Der 50kmh schnelle Wagen kommt exact vor dem hindernis zu stehen, der 70kmh schneller knallt noch mit fast voller Geschwindigkeit in's Hindernis.
    Hier hab ich erstmal geschluckt^^

    Will aber auch nicht zuviel verraten!

    Sehr cool gemacht auf dem Trainingscenter ist z.B.:
    Überall gibt es Lichtschranken, man sieht digital die Geschwindigkeit mit welcher man die übung durchfahren hat.
    Instruktionen gibts übrigens über Walkey-Talkeys vom Trainer.

    Ich hoffe ich habe interesse geweckt.
    22 Plätze sind noch frei an diesem Termin!
    Danach gehen wir natürlich noch was Essen um uns noch etwas näher kennenzulernen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Christian nähe Würzburg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

ADAC-Fahrsicherheitstraining

Die Seite wird geladen...

ADAC-Fahrsicherheitstraining - Ähnliche Themen

  1. Ist der 116i Bj: 2013 genauso "durchzugsschwach im 6. Gang" wie der von 2015 (laut ADAC)?

    Ist der 116i Bj: 2013 genauso "durchzugsschwach im 6. Gang" wie der von 2015 (laut ADAC)?: Ich plane mir einen 116i zu kaufen (gebraucht) und hab mir den ADAC Testbericht von dem 2015er (109PS) durchgelesen, darin steht als Nachteil: "Im...
  2. Fahrsicherheitstraining: Rush Challenge mit Nicki Schelle oder ADAC Training

    Fahrsicherheitstraining: Rush Challenge mit Nicki Schelle oder ADAC Training: Hallo liebe Fans der sportlichen Fortbewegung, auch wenn ich inzwischen einen Boxster fahre möchte ich eure Meinung zum Thema Training. Ich habe...
  3. Fahrsicherheitstraining

    Fahrsicherheitstraining: Hey Leute, ich habe ein Fahrsicherheitstraining in Gütersloh am Flugplatz geschenk bekommen. Ein Bekannter hat sowas schon mal gemacht und mir...
  4. Sicherheitslücke: ADAC hackt BMW-Türschlösser

    Sicherheitslücke: ADAC hackt BMW-Türschlösser: Der ADAC meldet eine Sicherheitslücke bei Connected*Drive von BMW, mit der unter anderem Fahrzeugtüren per Mobifunk geöffnet werden konnten. Der...
  5. Sicherheitslücke: ADAC hackt BMW-Türschlösser

    Sicherheitslücke: ADAC hackt BMW-Türschlösser: Der ADAC meldet eine Sicherheitslücke bei Connected*Drive von BMW, mit der unter anderem Fahrzeugtüren per Mobifunk geöffnet werden konnten. Der...