ADAC / BMW / Versicherung / Welcher Service sinnvoll?

Diskutiere ADAC / BMW / Versicherung / Welcher Service sinnvoll? im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Guten Abend zusammen, bevor ich in 8,5h zu meiner Theorieprüfung aufbreche ( 8) ), möchte ich euch um eure Meinung und auch um Aufklärung...

  1. mog

    mog 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigshafen
    Guten Abend zusammen,

    bevor ich in 8,5h zu meiner Theorieprüfung aufbreche ( 8) ), möchte ich euch um eure Meinung und auch um Aufklärung bezüglich sinnvoller Services bitten. Mein Coupé ist bestellt - aber noch nicht versichert, Angebote liegen auf dem Tisch. Ich bin nun unschlüssig, ob ich ggf. einem Schutzbrief-Service seitens der Versicherung dazunehmen sollte, ob ich vielleicht ADAC-Mitglied werden sollte und welche Leistungen ich eigentlich von BMW direkt erwarten darf.

    Bisher ist mir nur klar, dass ich das Auto Voll/Teilkasko versichere und als Führerscheinanfänger in jedem Fall ein dicken Batzen auf den Tisch legen muss :wink: (günstiges Angebot: CosmosDirekt, 1250 im Jahr).

    Aber was wäre noch sinnvoll?

    Vielleicht ein paar Eckdaten:
    • Ich fahre sicher unter 40.000 km im Jahr
      Ich fahre sehr selten ins Ausland (Wagen wird als Geschäftsauto angemeldet)
      Ich bewege das Fahrzeug meist alleine

    Ich bedanke mich für euer Feedback!

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMWrazr, 03.03.2008
    BMWrazr

    BMWrazr 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    5
    Also was ADAC & BMW Service betrifft:
    Als wir uns den 1er neu bestellt haben, wurde der ADAC gleich gekündigt. Schließlich sind beim BMW Service die ganzen Leistungen, die man sonst vom ADAC bekommt, ja schon inklusive... Warum also noch zusätzlich den ADAC-Beitrag zahlen? (Wenn man sich einen Gebrauchten von BMW kauft, siehts wohl anders aus... Aber das trifft ja in deinem Fall nicht zu.)
     
  4. mog

    mog 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigshafen
    das geht aber schnell hier :shock:

    Danke! Ich hab wohl irgendwann den Überblick verloren, wer was zu bieten hat *bmw prospekt rauskram*, auf den Schutzbrief-Service der Versicherung kann ich dann eigentlich auch verzichten, oder?
     
  5. #4 BMWrazr, 03.03.2008
    BMWrazr

    BMWrazr 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    5
    Schutzbrief ist meines Wissens nach auch inklusive beim BMW Service.
     
  6. #5 Alpinweiss, 04.03.2008
    Alpinweiss

    Alpinweiss Guest

    Dreifach hält besser, da ich neben ADAC, dem Schutzbrief über die Versicherung auch noch den BMW Schutzbrief habe. Im Fall des Falles hab ich die Qual der Wahl ;)
     
  7. #6 BMWrazr, 04.03.2008
    BMWrazr

    BMWrazr 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    5
    Also bis jetzt habe ich nicht das bedürfnis gehabt, mich "dreifach" abzusichern... Wir haben den BMW Service zwar erst ein mal in Anspruch nehmen müssen, die kamen aber relativ schnell und zuverlässig und haben ihre Arbeit gut erledigt. Habe diesbezüglich eigentlich keine Bedenken.
     
  8. mog

    mog 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigshafen
    So, bin wieder da - danke für eure Meinungen!

    Noch mal im Überblick:

    Ich werd's nun beim BMW-Service (siehe BMW Pannenhilfe - Mobile Care) belassen - bei einem Neufahrzeug ist da imho alles Wichtige drinne.

    Ein Schutzbrief, wie bspw. bei CosmosDirekt moppelt dann Einiges doppelt.

    Und die zusätzlichen NiceToHave-Leistungen beim ADAC sind für mich nicht interessant.
    Für das Geld kaufe ich mir dann lieben einen g'scheiten Kermit :P
     
  9. Miles

    Miles Guest

    BMW übernimmt doch bei der Mobilitätsgarantie nur die Kosten im Falle einer Panne - nicht bei einem Unfall!
    Genau so der ADAC.......

    (ohne es genau nachgelesen zu haben..... => vielleicht täusche ich mich auch :oops: )

    Der Schutzbrief der Versicherung hilft nicht nur bei Pannen, sondern da sind auch Bergungskosten mit abgesichert (Beispiel: Böschung runter, verunfalltes Auto muss mit dem Kran geborgen werden).

    ....meine Meinung!

    Gruß

    Miles
     
  10. mog

    mog 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigshafen
    Hi Miles, ich glaube, du liegst vollkommen richtig. Man muss sich eben entscheiden, ob man diese zusätzlichen Schutzbrief-Leistungen (kann ja auch direkt bei BMW abgeschlossen werden) haben möchte. Ich wollte hier als Greenhorn nur mal anfragen, wie die Stimmung bei euch ist. Hätte ja auch sein können, dass alle aufschreien "OMG, ADAC IST lebenswichtig", oder so :wink:
     
  11. #10 martens, 04.03.2008
    martens

    martens 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Ich muss Miles zustimmen!

    Die Aussage:
    ist leider nicht der Realität entsprechend.

    Du hast als Neuwagenbesitzer für 5 Jahre den Leistungsanspruch von BMW Mobile Care, d.h. Hilfe bei einer Panne am Fahrzeug.

    Im Bereich der ausgeschlossenen Leistungen steht u.a.:
    "im Fall von Unfall, Diebstahl oder Vandalismus und möglichen Folgeschäden".

    Es ist aber, dass muss ich zugeben, mehr als bescheiden formuliert wenn es da heißt: Damit Sie und Ihr BMW im Pannenfall auch nach Ablauf des 5. Jahres sowie bei Unfall und Diebstahl weiterhin optimal versorgt bleiben...".

    Inkludiert sind aber Leistungen wie dem Schutzbrief, wenn z.B. das V-Leasing abgeschlossen worden ist. Und eine Versicherung muss er ja nun mal haben.
     
  12. #11 Pedal2Metal, 04.03.2008
    Pedal2Metal

    Pedal2Metal 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.12.2007
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wehretal/Jena
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Christian
    Ich hab den ADAC auch gekündigt als ich den 1er bekommen hab.
     
  13. #12 Berthold, 04.03.2008
    Berthold

    Berthold 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Den ADAC habe ich immer noch! Warum? Nun wir fahren ja noch ein Zweitauto, den lieben Golf. Ausserdem habe ich mit dem ADAC über sehr viele Jahre sehr gute Erfahrungen bei der Pannenhilfe gemacht! In 2 Jahren kommt dann ein weiteres Fahrzeug hinzu, das nicht den Propeller auf dem Haube trägt!


    Immer gut abgesichert

    Berthold
     
  14. mleun

    mleun 1er-Profi

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fernwald
    Schon blöd gelaufen, für den ADAC: Küren den 1er zum Pannen-Statistiksieger und jeder von uns sagt: ADAC - brauchmernet.
     
  15. #14 BMWrazr, 04.03.2008
    BMWrazr

    BMWrazr 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    5
    Ok, hatte gedacht, es wär auch mit bei... Hab nicht explizit nachgelesen. :oops:

    @ mleun -> Da haste schon recht... :lol:
     
  16. raph

    raph 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krefeld
    Wenn du gerade erst deinen Führerschein machst, meld Dich beim ADAC an!
    Für Führerscheinneulinge / unter 27 ist das erste Jahr kostenlos.
    Siehe http://www.jungesportal.de/

    Der ADAC hat mir schon mehrfach den Hintern gerettet. Sehr gut ist, dass die Mitgliedschaft für Dich (als Person) gilt, egal mit welchem Auto du unterwegs bist. Wenn also (mir so passiert) sich im Auto eines Freundes das Getriebe entscheidet sich auf einer Hauptstrasse zu verteilen, helfen die Dir genauso wie bei deinem Auto. Ich glaube BMW würde das weniger interessieren...

    Ausserdem gibt es halt noch so viele Gimmicks, wie Reiseführer, Rabatte bei Unternehmen und und und - und wie gesagt, selbst wenn Du es nicht brauchst, tust Du noch allgemein was gutes, da die ja auch so nette Dinge wie Luftrettung oder "Stauberater" bezahlen und nicht zuletzt ein wichtiges politisches Organ für Autofahrer in Deutschland darstellen.

    Nicht vergessen das es sich hierbei um einen eV handelt, die "verdienen" also kein Geld, sondern lassen es wieder in Ihre Leistungen fliessen, und spenden ggf. weiter. Ganz klar - pro ADAC. :)
     
  17. iBot

    iBot 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.02.2008
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberpfalz
    Fahrzeugtyp:
    120i
    jein, e.V., ja, aber Sie verdienen auch Geld, da sie auch ganz normal ein Unternehmen sind:

    Quelle: Wikipedia


    Übrigends bin ich kein ADAC-Mitglied und habs auch nicht vor!!

    Ich habe den Schutzbrief meines Versicherers abgeschlossen, kostet ja nur wenige EUR im Jahr.


    Gruß,
    Tobi
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. mog

    mog 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigshafen
    Hi, ich arbeite noch an meinem Lappen (siehe Anfangspost) :wink:
    Aber du hast schon Recht; der ADAC ist auch eine Institution, von welcher man als Autofahrer ebenso indirekt profitieren kann *über den eigenen 1er Rand hinausschau*, Stichwort Tunneltests, etc.
    Mal schauen, was ich mache - in jedem Fall danke für den Denkanstoß!
     
  20. value

    value 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wien
    Ein wichtiger Vorteil von ADAC oder wie's bei uns heißt, ÖAMTC gegenüber den BMW Services. Die Leistungen sind nicht auf das Fahrzeug beschränkt, sondern gelten für den Fahrer, egal ob mit dem angemeldeten PKW oder einem anderen Kraftfahrzeug.

    Und ein hilfreicher Punkt bezüglich des Versicherungs-Schutzbriefes: Solltest du mal mit der Versicherung über das Thema Kulanz, vertraglich nicht eindeutig vereinbarte Sonderleistungen sprechen, hast du als "Vollkunde" immer bessere Karten in der Hand.

    Der ADAC kann auf jeden Fall nicht schaden.
     
Thema:

ADAC / BMW / Versicherung / Welcher Service sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

ADAC / BMW / Versicherung / Welcher Service sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. BMW-Felgen Styling 98 / mit 4,5mm WR

    BMW-Felgen Styling 98 / mit 4,5mm WR: Hallo, da ich meinen E87 (130i) verkauft habe, biete ich hier vier 17"-Felgen original BMW Styling 98 in gutem Zustand an. Aufgezogen sind vier...
  2. BMW Alarmanlage nachgerüstet: Einbau korrekt?

    BMW Alarmanlage nachgerüstet: Einbau korrekt?: Servus Leute, ich habe hier im Forum schon den ein oder anderen interessanten Beitrag gelesen und nun auch endlich mal selbst einen Account...
  3. BMW M Schlüsselanhänger Carbon schwarz 80272410929

    BMW M Schlüsselanhänger Carbon schwarz 80272410929: Biete BMW M Schlüsselanhänger Carbon schwarz 80272410929 Leichte Gebrauchsspuren, war am Reserveschlüssel, daher meist nur in der Schlüsselschale....
  4. SUCHE BMW BLACKLINE RÜCKLEUCHTEN

    SUCHE BMW BLACKLINE RÜCKLEUCHTEN: Suche wie oben angegeben für mein E82 Coupe Bj. 2009 die Blackline Rückleuchten High. Falls sie wer verkauft bitte direkt mit Preisvorstellung PM...
  5. [E87] BMW 120i 5trg. Monacoblau in sehr gepflegten Zustand

    BMW 120i 5trg. Monacoblau in sehr gepflegten Zustand: Hallo Forumler, ich werde jetzt meinen 120i verkaufen um mir einen 130i zu kaufen. Eigentlich ganz einfach. Nur vorher muss der kleine weg....