[F20] Active Sound Design + Kaltstart deaktivieren

Diskutiere Active Sound Design + Kaltstart deaktivieren im Tuning F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo, folgendes "Problem": mein BMW ist morgens extrem laut. Ich find das zwar cool, aber inzwischen ist es so extrem, dass ich mir denke, dass...

  1. olze

    olze 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2014
    Hallo, folgendes "Problem": mein BMW ist morgens extrem laut. Ich find das zwar cool, aber inzwischen ist es so extrem, dass ich mir denke, dass die Nachbarn das nicht so toll finden.
    Gibt es eine Möglichkeit, den Kaltstart-Modus zu deaktivieren? Dann wäre es völlig ok.
    Ich könnte mir vorstellen, dass man das irgendwie einstellen kann.
    Dann wäre die nächste Frage: kann man das active sound design ebenfalls ausschalten?
    Könnte mir vorstellen, dass beides an der gleichen Stelle konfiguriert werden kann.
     
  2. #2 andreasstudent, 24.08.2022
    andreasstudent

    andreasstudent 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    416
    Ort:
    Heiligenwald
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2017
    Vorname:
    Andreas
    Spritmonitor:
    Kaltstart geht nur mit MHD. ASD funktioniert mit Bimmerlink.

    VG Andreas
     
  3. #3 olze, 24.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2022
    olze

    olze 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2014
    Hmm, ok, 280 Euro für so eine kleine Sache, muss ich mir überlegen. Danke für die Info!

    Weist du ob ich mit dem Adapter https://de.bimmer-connect.com/products/bg-mhdfg auch das Bimmerlink verwenden kann?
    Auf der HP von Bimmerlink steht noch "Mit BimmerLink ist es sogar möglich, die serienmäßig verbaute Abgasklappe fernzusteuern oder das Active Sound Design stummzuschalten." - wenn die Abgasklappe gesteuert werden kann, sollte doch der Kaltstart auch deaktiviert werden können, oder nicht?

    edit: wenn ich das MHD kaufe, eine DP und CP verbaut habe, kann ich damit problemlos auf Stage1 gehen? Hab Angst wegen LLK, den krieg ich leider nicht getauscht, das wäre zu auffällig :/
     
  4. fbn

    fbn 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.10.2021
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2018
    Mit BimmerLink kann man ASD und Abgasklappe nur temporär ansteuern. Beim nächsten Start des Autos ist es wieder auf Standardeinstellung. Wenn das ASD permanent aus sein soll, musst Du es kodieren (könnte mit BimmerCode gehen, bin mir aber nicht 100% sicher) oder per Bypass-Kabel/Brücke umgehen. Kaltstart ist Motorsteuerung, das ist eine ganz andere Ecke.

    Der MHD-Adapter sollte mit BimmerLink/BimmerCode funktionieren, steht auch auf den jeweiligen Websites.
     
  5. olze

    olze 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2014
    Alles klar, danke für die Info! Hast du paar mehr Informationen wegen Bypass-Kabel/Brücke? Würde das dann meiner Werkstatt sagen, dass die das machen sollen. Glaub das wäre einfacher.
     
  6. #6 andreasstudent, 24.08.2022
    andreasstudent

    andreasstudent 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    416
    Ort:
    Heiligenwald
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2017
    Vorname:
    Andreas
    Spritmonitor:
    Sorry stimmt - es ist Bimmercode. War durcheinander, da ich beide Programme habe.
     
  7. fbn

    fbn 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.10.2021
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2018
    Das Bypass-Kabel steckt man einfach zwischen den Stecker vom Kabelbaum und das ASD-Steuergerät. Es leitet das analoge Audiosignal statt durch das ASD direkt weiter an den Verstärker. Das ASD-Steuergerät befindet sich hinter der linken Abdeckung im Kofferaum, da wo Warndreieck und Verbandstasche sind. Ist mit zwei Handgriffen eingebaut, da brauchst Du keine Werkstatt für.

    Eine ASD-Brücke macht prinzipiell das gleiche. Es ist eine Platine, die man statt des ASD-Steuergeräts auf den Stecker vom Kabelbaum steckt. Der Unterschied ist, dass beim Bypass-Kabel das ASD-Steuergerät noch per CAN-Bus erreichbar ist, d.h. es gibt keine Fehler beim Auslesen in der Werkstatt. Mit einer ASD-Brücke ist das ASD-Steuergerät komplett stillgelegt.

    Schau mal hier im Marktplatz, da gibt es viele Angebote. Ich hätte bei Bedarf auch ein Bypass-Kabel übrig.
     
    olze gefällt das.
  8. olze

    olze 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2014
    hab dir mal eine PN geschickt, hätte Interesse an dem Kabel ;)
     
  9. olze

    olze 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2014
    Habe nun das Kabel gekauft und ein Tuner hat mir angeboten, den Kaltstart zu deaktivieren, für 170 EUR. Find ich noch immer recht zornig vom Preis, weil ich Laie nicht weis ob das gerechtfertigt ist oder nicht. Kann wer was zu sagen ob das zu teuer ist?
     
  10. #10 alpinweisser_120d, 26.08.2022
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d Motorenorakel

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    19.675
    Zustimmungen:
    3.502
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Geschenkt! Damit hast du aber keine Zulassung mehr. Nur der Vollständigkeit halber ;)
     
    Achim H., Coroner und SilberE87 gefällt das.
  11. #11 olze, 27.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2022
    olze

    olze 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2014
    Naja, so geschenkt ist das nicht. Wenn ich das Auto irgendwann verkaufen mag und das wieder in den Originalzustand versetzen muss, dann sind wir bei 340 EUR. Da wäre das MHD günstiger gewesen + ich hätte alle Optionen offen gehabt, die MHD sonst noch so bietet.

    Sehe gerade, dass das wohl mit XHP auch gehen würde. Das wäre günstiger als MHD.
     
  12. #12 baumschubser171, 27.08.2022
    baumschubser171

    baumschubser171 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Paderborn
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2009
    Vorname:
    Sebastian
    Kaltstart ist Motorsteuerung, wie Dir schon gesagt wurde.

    Um ein Kennfeld auszulesen und zu bearbeiten, braucht derjenige also wenigstens ein ICOM original und ein KESS Alien oder vergleichbar. Da reden wir von Investitionen, die im hohen vierstelligen Bereich liegen - ohne Updates oder weiteres Equipment.

    Dann muss Dein Auto die ganze Zeit über an eine laststabile Spannungsquelle angeschlossen sein. Wenn während des Auslesens oder Programmierens die Spannung im Auto einbricht, besteht die Gefahr dass Dein Steuergerät danach nur noch ein glänzender Briefbeschwerer ist. Ein entsprechendes Netzteil kommt (wenigstens) hoch dreistellig, gern auch vierstellig.

    Dann setzt sich jemand mit entsprechendem Know-How dahin und bearbeitet die Kennfelder, plus jemand der das Auslesen und Einspielen macht - minimum 45 Minuten. Der will auch bezahlt sein.

    Alles in allem sind 170 Kopeken da vielleicht nicht spottbillig, aber absolut angemessen.

    Geiz ist nicht immer geil…
     
  13. olze

    olze 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2014
    ??
    Nochmal: mir geht es absolut nicht ums Tuning, ich mag nur dieses eine Ding (Kat heizen) weg haben. Klar kostet die Ausrüstung. Hab ich auch nie in Frage gestellt. Nochmal: ich sammel was ich an Optionen habe.

    Wozu? Was hat das Kat heizen mit einer KFO zu tun?
     
  14. #14 SilberE87, 27.08.2022
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    5.980
    Zustimmungen:
    2.667
    Ort:
    Norddeutschland
    Wie bereits zweimal genannt ist dafür die Motorsteuerung zuständig. Ob Du das Kennfeld dahingehend anpasst oder direkt eine Optimierung durchführst, bleibt Deine Entscheidung. In beiden Fällen verlierst Du Deine Zulassung, wenn Du dazu lediglich MHD verwendest, wie auch bereits festgestellt wurde.
     
  15. olze

    olze 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2014
    Das Kennfeld muss angepasst werden, damit das Kat heizen aus ist?

    Das wurde bereits mehrfach erwähnt, ich weis nicht wieso es nochmals erwähnt wird. Ich habe gerade das Gefühl, hier wird sich sehr stark im Kreis gedreht.

    Also nochmal: ich sammel Optionen damit ich entscheiden kann. Wer nicht weis, muss glauben. Ich geh nicht so gern in die Kirche um mir von Gott dann die Info zu holen, was ich anwenden soll. Ich verlass mich da lieber auf Fakten. Da ich keinerlei Tuning sonst brauche, reicht mir vermutlich ein xHP.
    Ich habe den Hersteller mal angeschrieben, denk da krieg ich konkrete Aussagen ob das Kat heizen damit auch weg ist.
     
  16. #16 SilberE87, 27.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2022
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    5.980
    Zustimmungen:
    2.667
    Ort:
    Norddeutschland
    Ja, wie oft soll es noch festgestellt werden, dass die Motorsteuerung regelnd ist? Und eben diese Motorsteuerung kann ein Chiptuner wie z.B. alpinweisser_120d (in verschiedene Richtungen) manipulieren. Oder Du versuchst Dich selbst daran, z.B. mit MHD.
    Das Erlöschen der Betriebserlaubnis wird erwähnt, weil es kritisch sein kann/würde, wenn man mit einem Fahrzeug ohne Betriebserlaubnis im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs ist.
    Wie soll sich eine Anpassung der Automatikgetriebesoftware mittels xhp auf den Kaltstart/Katheizen des Motors auswirken?
     
  17. olze

    olze 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2014
    Danke, das wurde inzwischen sicher schon 3 mal erwähnt. Wenn es jeder erneut erwähnt, dann, naja... müllt es den Thread etwas voll oder macht ihn unübersichtlich.

    Weis ich nicht, darum frage ich. Gelesen habe ich es hier: https://www.xbimmers.com/forums/showthread.php?t=1614560
    Zitat: "As a side note, all official xhp tunes disable the transmission cold start warmup routine which is worth the money just by itself!"
    Ob das stimmt, weis ich nicht. Darum frage ich hier. Und weil sich das hier gefühlt im Kreis dreht, habe ich den Hersteller der Software angeschrieben.
     
  18. #18 SilberE87, 27.08.2022
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    5.980
    Zustimmungen:
    2.667
    Ort:
    Norddeutschland
    Warum fragst Du denn dann nicht dort nach?
    Ich finde da nichts zum Katheizen. „transmission cold start warmup routine“ hat nichts mit dem Motor zu tun, wie kommst Du darauf?
     
  19. olze

    olze 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2014
    Weil ich keine Lust hab mich in noch einem Forum zu registrieren.

    Keine Ahnung wie ich da drauf komme, ging davon aus, dass es das ist. In dem Fall ist es das nicht, wenn ich dich richtig verstanden habe.
     
  20. #20 baumschubser171, 27.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2022
    baumschubser171

    baumschubser171 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Paderborn
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2009
    Vorname:
    Sebastian
    Transmission = Getriebe^^

    Da geht es darum, dass das Verhalten der Wandlerüberbrückungskupplung und der daraus resultierende Wandlerschlupf bei kaltem Getriebeöl verändert wird.

    EDIT
    Katheizen hat einen bestimmten Grund, nämlich dass auch in der Kaltlauf-Phase bereits nach sehr kurzer Zeit die Abgas-Grenzwerte eingehalten werden. Jeder Kat braucht eine gewisse Mindest-Temperatur, um zu funktionieren.

    Das führt einen Motorenentwickler aber unweigerlich zu einem Problem. Um eine höhere Abgastemperatur zu erreichen, braucht man eine höhere Verbrennungstemperatur. Die erreicht man durch mehr Luft bzw. Abmagerung des Gemisches. Das steht aber konträr zu den Anforderungen eines Verbrennungsmotors im Kaltstart, der zwecks Ausgleich der Kondensationsverluste an den Zylinderwänden mit einer Kaltstart-Anfettung arbeiten muss. Der Kompromiss kann also nur sein, entweder mit einem Vorkat direkt im Krümmer zu arbeiten (so zum Beispiel beim MINI R53) und / oder im Kaltstart anzufetten und gleichzeitig die Leerlaufdrehzahl zu erhöhen.

    DESWEGEN ist es Motorsteuerung. Deswegen muss das Kennfeld angepasst werden. Deswegen können solche Rotz-Apps wie Bimmer-Irgendwas das nicht. Was macht denn MHD? Richtig, das Kennfeld umschreiben^^

    Die technischen Belange dahinter kann jemand wie @alpinweisser_120d deutlich besser erklären als ich, ich bin nur ambitionierter Laie. Aber grob steckt das oben beschriebene dahinter.
     
    cb7777, STRYKER und olze gefällt das.
Thema:

Active Sound Design + Kaltstart deaktivieren

Die Seite wird geladen...

Active Sound Design + Kaltstart deaktivieren - Ähnliche Themen

  1. BMW F20 F21 F22 F23 F2x 1er 2 Active Sound Design ASD Steuergerät Module 9352264

    BMW F20 F21 F22 F23 F2x 1er 2 Active Sound Design ASD Steuergerät Module 9352264: [IMG] EUR 107,03 End Date: 24. Apr. 10:57 Buy It Now for only: US EUR 107,03 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. BMW F20 F21 F22 F23 F2x 1er 2 Active Sound Design ASD Steuergerät Module 9352264

    BMW F20 F21 F22 F23 F2x 1er 2 Active Sound Design ASD Steuergerät Module 9352264: [IMG] EUR 107,98 End Date: 11. Jul. 12:51 Buy It Now for only: US EUR 107,98 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. ASD Active Sound Design Modul + Kabel | M3 M4 Sound

    ASD Active Sound Design Modul + Kabel | M3 M4 Sound: Verkaufe ein ASD Active Sound Design Modul. Es wurde bei Leebmann gekauft und ist mit dem S55B30 Motor codiert, also M3 M4 Sound. Die Teilenummer...
  4. [Verkauft] Active Sound Design (ASD) Nachrüstsatz

    Active Sound Design (ASD) Nachrüstsatz: Verkaufe ein ASD samt Nachrüstkabelbaum (zum einspinnen in vorhandenen Kabelbaum). Es ist ein softwarestand drauf geflasht der noch den M4 sound...
  5. PROBLEM Active Sound Design Brücke beim M235i

    PROBLEM Active Sound Design Brücke beim M235i: Hallo, ich habe eine ASD-Brücke gekauft. Leider funktioniert sie nicht richtig beim M235i. Der Active Sound ist aus, aber dafür kommt aus den...