Ab wann lohnt sich die Start-Stop-Automatik?

Diskutiere Ab wann lohnt sich die Start-Stop-Automatik? im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo, wie Ihr ja schon an dem Namen des Themas erkennen könnt frage ich mich ab wann sie sich lohnt. Wenn ich an eine Ampel ranfahre von der...

  1. #1 Monsi 118i, 24.09.2009
    Monsi 118i

    Monsi 118i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freudenberg
    Hallo,
    wie Ihr ja schon an dem Namen des Themas erkennen könnt frage ich mich ab wann sie sich lohnt. Wenn ich an eine Ampel ranfahre von der ich weiß das sie in 20 sekunden wieder grün wird bin ich mir nicht sicher ob da der Start nicht mehr Sprit verbraucht als wenn ich den Motor laufen lassen.
    Gibt es da irgendwelche Angaben von BMW?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Forums Plugin, 24.09.2009
    Forums Plugin

    Forums Plugin 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Tendenz: ab 10 Sekunden in jedem Fall, wahrscheinlich schon drunter.
     
  4. #3 Legoteil, 24.09.2009
    Legoteil

    Legoteil 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    es gab vor Jahren einen Test bei SternTV wobei der Motor in einer Minute ständig an und aus geschaltet wurde. Bei diesem Versuchsaufbau wurde am Auspuff via angeschlossenem Ballon der Gasausstoß per ständig laufendem und an-aus Motor gemessen.

    Das Vollumen des Ballons war bei dem binären Motor kleiner.

    Was das bedeutet... 8)
     
  5. fosaq

    fosaq 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Fulda
    Schon ab wenigen Sekunden lohnt das, spätestens ab 5.
     
  6. #5 oVerboost, 24.09.2009
    oVerboost

    oVerboost 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    15.976
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Rein aus Interesse: Aber nicht ohne der Automatik, oder? Denn da gehts doch zu Lasten des Anlassers?
     
  7. hmmm

    hmmm 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südtirol
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Ist dazu für den FL was am Anlasser usw. verändert worden oder kann ich beim vFL das Start/Stop genauso manuell betätigen ohne Gefahr zu laufen dass durch das viel öftere Aus/Einschalten verschleißmäßig was über den Jordan geht?
     
  8. #7 oVerboost, 24.09.2009
    oVerboost

    oVerboost 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    15.976
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    War ja meine Frage.
    Durch die Automatik wurde da schon was verändert, damit der Anlasser nicht gleich Flöten geht.
    Da ist glaub ich ein Startgenerator eingebaut? :kratz:
     
  9. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    ist schon ein eigenes System mit verstärkten Anlasser bzw Startgenerator... der macht ja auch bisserle Strom für die Bordelektrik afaik
     
  10. #9 derBarni, 24.09.2009
    derBarni

    derBarni Guest

    Ich mache mittlerweile an jeder Ampel den Gang raus und "nutze" Start/Stop. Wobei ich manchmal auch denke "Was für ein Quatsch", wenn ich anhalte, der Motor ausgeht und in diesem Moment die Ampel grün wird und die Ersparnis sich wohl im Milliliterbereich lag, wenn überhaupt vorhanden... :? Egal, Motor aus, "Gewissen" gut, BMW weiß schon, warum sie mir sowas gegeben hat... :lol:
     
  11. #10 Tihamer, 24.09.2009
    Tihamer

    Tihamer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.09.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bretten
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Tihamer
    Der alte Anlasser ist entfallen und stattdessen ist es nun ein Generator-Anlasser der nach dem Anlasser in den Generatorbetrieb wechselt.

    Der neue Anlasser wurde dementsprechend für mehr Zyklen ausgelegt. Ich meine gehört zu haben dass es 300.000 mindestens standhalten muss.
    Ebenso ist die Start-Stopp-Automatik erst ab ca. 10sekunden sinnvoll, da das fette Kraftstoffgemisch zum Anlassen ca. äquivalent zu 10 sekunden leerlauf sind.

    Um auf die Frage von oben drauf einzugehen. Von der Manuellen Start-Stopp-Version mit Knöpfchen drücken ist stark abzuraten, ausser man lässt gern den Anlasser wechseln. Die alten Systeme sind nämlich nur für weniger Zyklen ausgelegt.

    Kleiner Ausblick für die Zukunft der Start-Stop-Funktion:

    Eine intelligente Steuerung stoppt den Motor an einer bestimmten Kolbenposition. so kann der Anlasser entlastet werden, da in den definierten Kolben gleich Kraftstoff eingespritzt wird am optimalen Punkt, wodurch das Anlassen schneller geht und der Anlasser zusätzlich entlastet wird.
     
  12. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    :daumen: Besser hätt ich es auch nicht sagen können :grins:
     
  13. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Habe mal irgendwo gelesen das laut BMW sich die Start/Stop Automatik ab 3 Sekunden (Benziner) und 4 Sekunden (Diesel) lohnt, wüsste jetzt aber nicht mehr wo ich das her hab :(
     
  14. Tom_81

    Tom_81 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Moin,

    ist aus den Prospekten von BMW. Habe ich dort auch gelesen. Zumindest die 4''. Eine Unterscheidung zwischen Benziner und Diesel stand in meinen Prospekten nicht mehr drin.

    Gruss,

    Tom

    P.S. Entweder man nutzt die Automatik oder nicht. Woher weiss ich denn, wie lange die Ampel noch rot ist? Wann ich genau wieder anfahre in täglichen Situationen im Verkehr? Besonders, wenn es nicht die Hausstrecke ist, wo man jede Ampel u.s.w. kennt.
     
  15. #14 blackraven, 25.09.2009
    blackraven

    blackraven 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Frank
    @tom

    Schau einfach auf die Fussgängerampeln in Fahrtrichtung, wenn die grün werden, wird deine auch in ~2 sec grün. Sollte es keine geben, Pech. :D

    Noch eine Gegenfrage: Fährst du jeden Tag eine andere Strecke?
    Ich wohne in HH und habe auf dem Weg zur Arbeit ne Menge Ampeln. Mittlerweile kenne ich dort jede Schaltzeit und weiß genau, wie schnell ich wo fahren muss um grün zu haben. Klappt nicht immer, verkehrsbedingt, aber meistens.


    @tropic

    Letzte Woche habe ich bei DSF - Auto Motor Sport - was zum Thema Spritsparen gesenen. Dort sind sie mit dem Spirtsparweltmeister (son 87jähriger :) ) ein paar Runden gefahren und dieser meinte, dass es sich bei modernen Autos schon ab der 1 Sec. lohnt.

    Ich muss sagen, dass ich sie morgens immer aus schalte, weils mich nervt.
    Auf dem Rückweg lasse ich sie dann eigentlich an.
     
  16. #15 Forums Plugin, 25.09.2009
    Forums Plugin

    Forums Plugin 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Beudetet nichts in Bezug auf den Verbrauch - und bezogen auf die Abgasmenge in Litern war der Versuch eher sinnfrei ^^
     
  17. #16 JohannesK., 25.09.2009
    JohannesK.

    JohannesK. 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München/Samerberg
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Johannes/Hansi/Hannes
    Huhu der Motor schaltet sich aber auch wieder nach einer Zeit von alleine ein, also auch ohne auf die Kupplnung zu treten oder??
     
  18. #17 shakur88, 25.09.2009
    shakur88

    shakur88 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Essen
    Vorname:
    Marco
    ich stell die kacke immer ab :D
    das nervt ^^ 8)
     
  19. #18 welle68, 25.09.2009
    welle68

    welle68 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    116i
    es gibt hersteller die es schaffen ohne den Quatsch start/stopp den verbrauch drastisch zusenken-z.B.Mazda 1.5l-103PS max.6l (benzin)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 blackraven, 25.09.2009
    blackraven

    blackraven 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Frank
    Uiiii! *ironie aus*

    Wenn der BMW nen 1,5l Maschine hätte, wär der Verbrauch wahrscheinlich genauso.
     
  22. #20 Tihamer, 25.09.2009
    Tihamer

    Tihamer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.09.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bretten
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Tihamer
    Ja genau, und manchmal geht er gar nicht aus...

    Die Start-Stop-Funktion unterliegt einigen Einschränkungen. Wenn zum Beispiel Klimaautomatik auf hoher Leistung läuft, schaltet sich der Motor nicht ab, da dann ja auch die Kühlleistung entfällt. Hierbei steht der Fahrkomfort im Vordergrund.
    Ebenso wird die Bordspannung überwacht. Auch wenn sichs komisch anhört: Im Leerlauf erzeugt der Generator weniger Strom als das Fahrzeug benötigt. WEnn man ein Fahrzeug also lange genug im Leerlauf lässt geht die Batterie leer. Erst ab ca. 1200 Umdrehungen wird mehr Energie erzeugt, womit die Batterie geladen wird.

    Wenn nun also das Fahrzeug eine niedrige Batteriespannung erkennt, seis auch weil Verbraucher wie Radio oder Sitzheizung angeschaltet sind, so wird das Auto an der Ampel nicht abgeschaltet, da sonst die Batterie eher zu neige geht.

    Generell muss man jetzt aber auch keine Angst haben dass im Leerlauf die Batterie leer geht. Sinkt die Spannung nämlich unter ein gewisses Limit, so wird die Leerlaufdrehzahl in die "Gewinnzone" erhöht :-)

    Mein 1-er Stand beispielsweise vor dem Kauf über ein Jahr beim Händler. Und so richtig geladen wurde die Batterie nie. Ein bisschen Kurzstrecke und natürlich das Spielen am Radio, und allem andern :-) sorgte dafür dass ich auch mal nen Leerlauf von 1300 Umdrehungen hatte. Hört sich echt komisch an kommt aber sehr selten vor. Mittlerweile hab ich die Batterie ein wenig gewartet und schön vollgeladen und sei dem null Auffälligkeiten.
    (Mein früheres Auto hat es mal im Winter bei kaputter Batterie auf Standgas von 2800 Umdrehungen gebracht, das war vielleicht mal abgefahren :D)
     
Thema: Ab wann lohnt sich die Start-Stop-Automatik?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Start stop automatik ab lohnt sie sich

    ,
  2. wann lohnt eine start stop automatik

    ,
  3. ab wann rentiert sich die start stop funktion

    ,
  4. ab wann lohnt sich start stop automatik,
  5. start-stopp-automatik ersparnis,
  6. start stopp automatik sinnvoll zeit Ersparnis,
  7. start stopp automatik bmw manuell,
  8. ab wann lohnt sich ein auto mit automatik?,
  9. ab wann lohnt sich start stopp-automatik,
  10. start stopp automatik sinnvoll,
  11. start stop ab wann lohnt sekunden
Die Seite wird geladen...

Ab wann lohnt sich die Start-Stop-Automatik? - Ähnliche Themen

  1. [E81] Start Stop Automatik nur wenn Motor abwürgt

    Start Stop Automatik nur wenn Motor abwürgt: Hallo zusammen, habe jetzt viel gelesen aber leider nichts gefunden. Bei meinem 118d (2008) funktioniert die SSA leider nicht - wenn ich jedoch...
  2. Ab wann ist die Steuerkette unproblematisch?

    Ab wann ist die Steuerkette unproblematisch?: Liebes 1er Forum, ich möchte mich gerne vorstellen bei euch. Mein Spitzname ist Jackol, bin fast 30 Jahre alt und komme aus dem Ruhrgebiet. Seit...
  3. B58 neuer Turbolader ab 07.2017

    B58 neuer Turbolader ab 07.2017: Hallo zusammen, Das Thema wurde bereits in der Gerüchteküche angesprochen, bevor sich das 2. Facelift herauskristalisiert hatte. Als dann klar...
  4. Lohnt der Kauf noch für einen gebrauchten M135i

    Lohnt der Kauf noch für einen gebrauchten M135i: Hallo Leute, wir hatten ja vor uns einen gebrauchten M135 zu kaufen, der sollte max 2 Jahre alt sein. Es sind die Handschalter verdammt selten zu...
  5. Gibt es für den M140 s-drive auch schon ein Sperrdifferential ab Werk

    Gibt es für den M140 s-drive auch schon ein Sperrdifferential ab Werk: Frage steht im Titel, Leebmann bietet dies ja zum nachträglichen Einbau an-auch für den M140 sdrive: BMW M Performance Sperrdifferenzial 1er F20...