2er BMW kein DKG???

Diskutiere 2er BMW kein DKG??? im Allgemeines zum BMW 2er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er BMW der F2x-Reihe; Hi Jungs, ein Freund von mir hat sich den 225d bestellt und meinte: Es gibt den 225d nur mit 8Gang Sportautomatik, DKG gibt es anscheinend nicht....

  1. #1 Marco87, 10.06.2014
    Marco87

    Marco87 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.12.2011
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Günzburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Marco
    Hi Jungs, ein Freund von mir hat sich den 225d bestellt und meinte:
    Es gibt den 225d nur mit 8Gang Sportautomatik, DKG gibt es anscheinend nicht.
    Weiß jemand warum?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DEDE2005, 10.06.2014
    DEDE2005

    DEDE2005 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.03.2012
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    nähe München
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Dennis
    Spritmonitor:
    Schätze das der Diesel zu viel Drehmoment hat für das DKG?
    Is beim A7 ähnlich.. den 313PS bekommst du nur mit Wandler Automatik.
     
  4. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.951
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    BMW verbaut grundsätzlich fast nie DKGs, und wenn dann tendenziell nur in sehr wenigen Sportmodellen (Z4 35is, E82 135i) oder M-Fahrzeugen, sondern fast überall die 8-Gang ZF. Nicht wirklich ein 2er-spezifisches "Problem". Für viele nicht mal wirklich ein Problem überhaupt, da Wandler oftmals als alltagstauglicher als DKGs gelten.
     
  5. #4 misteran, 10.06.2014
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.533
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Warun will man ein DKG, wenn der ZF8G besser ist.
     
  6. #5 alpinweisser_120d, 10.06.2014
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.683
    Zustimmungen:
    316
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    stimmt! schaltet genauso schnell, ist deutlich haltbarer, komfortabler und sparsamer.
     
  7. #6 insider, 10.06.2014
    insider

    insider 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    DKG gab es bis jetzt für M-Modelle, den E82/E88 135i, den Z4 3.5is und E92/E93 335i.

    Das Drehmoment ist eher nicht das Problem (schau dir mal den F12M an), eher wohl, das BMW nicht an einen Absatz bei Diesel-Käufern glaubt.

    Die AG-Ausnahmen wird es in Zukunft aber nicht mehr geben, daher wird es das DKG nur noch für M-Modelle geben und damit meine ich Garchinger Fahrzeuge (also nicht den M135i/M235i) :lach_flash:
     
  8. #7 iramuf933, 10.06.2014
    iramuf933

    iramuf933 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.11.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte, dass die 8-Gang ZF durch ein 8-Gang DKG ersetzt werden soll.
     
  9. #8 alpinweisser_120d, 10.06.2014
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.683
    Zustimmungen:
    316
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    warum sollte sowas gemacht werden? der 8 gang automat ist dem dkg deutlich überlegen.
     
  10. br403

    br403 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Vorname:
    Axel
    Der Hauptgrund für das DKG in den M Modellen ist, das bei höheren Drehzahlen das DKG besser ist als die 8HP. Deshalb hat auch der neue M3 M4 wieder ein optimiertes DKG erhalten. Quelle: Interview mit M GmbH Chef.
     
  11. Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Und das ist bei Diesel wie 225D ja nicht das Problem. Im Dieselbereich hat der Wandler viele Vorteile. z.B. Vibrationsärmer.

    Selbst Alpina setzt auf eine Wandlerautomatik bei den Topdiesel die auch im M-Bereich liegen mit ihren Werten. Der Automat und der Motor müssen dann halt sehr gut abgestimmt werden..und beim Schalten müssen dann im ms-Bereich die Zylinder kurz abgeschaltet werden, um einige Millisekunden das Drehmoment zum Schalten zu reduzieren. usw.


    Der Wandler ist warscheinlich dem DKG in sehr Bereichen überlegen. Benötigt eben aber im guten Leistungsbereich Ingenieure die sich ordentlich damit beschäftigen. Deshalb und wegen besserer Drehzahlfestigkeit wird hier öfter der DKG eingesetzt. Obwohl das eben auch nicht immer nötig wäre.
     
  12. br403

    br403 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Vorname:
    Axel
    Genau. Ich vermisse ein DKG nicht.
     
  13. #12 Thomas93, 11.06.2014
    Thomas93

    Thomas93 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2013
    Vorname:
    Thomas
    Also ich find das DSG bei VW interessant. Bin einen Polo mit 140PS Probegefahren und dachte, dass das DSG nen Schaden hat. In der Stadt von der Ampel weg hat es beim anfahren einen ordentlichen Schlag gegeben, obwohl man vorsichtig angefahren ist...... hat einfach bei zu hoher Drehzahl eingekuppelt. Auf der anderen Seite wusste er beim erreichen von 50-60 km/h nicht welchen Gang er nehmen sollte. Rauf, runter, runter, rauf, runter irgendwann wusste er dann was es sein sollte.

    Dann mit nem A3 3.2 von nem Freund mitgefahren und siehe da, der Anfahrruck ist nach wie vor da, allerdings wusste der wenigstens welchen Gang er zu nehmen hat.

    Ich würde gern mal das DKG von BMW ausprobieren, ob das die gleichen Leiden hat, allerdings war das mehr als bescheidener Fahrkomfort was der Polo da abgeliefert hat. Und wer jetzt mit ja is ja ein Polo kommt. Auch das DSG im Polo kostet knapp 2k Aufpreis. :wink:
     
  14. #13 muenchen-garching, 11.06.2014
    muenchen-garching

    muenchen-garching 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.05.2014
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Da kann ich Dir nur absolut zustimmen. Mein Vater hatte vor dem jetzigen den (immer noch) aktuellen A6 als 3.0 TDI mit 245 PS und s tronic. Dieses Auto lässt sich einfach nicht sanft anfahren, das ist der Wahnsinn. Der ruckelt durch die Stadt wie ein Smart mit Sequenziellem Getriebe. :angry:

    Ich war wirklich überhaupt nicht angetan von der s tronic im Audi - egal in welchem Fahrzeug. Die Wandler aus dem BiTurbo TDI ist einfach um Welten besser.

    Dieses Problem habe ich in meinem F10 520d mit 8-Gang ZF nie gehabt. Dort war alles butterweich und perfekt aufeinander abgestimmt. Diese DSG oder s tronic Getriebe senden auch keinerlei Feedback an den Fahrer.

    Das einzige gute, harmonisch abgestimmte Doppelkupplungsgetriebe verbaut wohl Porsche. Im Carrera S (991) einfach ein absolutes Gedicht. Auch absolut der Grund, warum Porsche im GT3 keine Handschaltung mehr verbaut (auch wenn es enorm schade darum ist). Das sind Welten zu den Konzernbrüdern VW und Audi - wirklich Welten!
     
  15. #14 alpinweisser_120d, 11.06.2014
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.683
    Zustimmungen:
    316
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M

    porsche hat im neuen gt3 ein pdk gebracht, da sie die kürzestmöglichste schaltzeit anbieten wollten. wurde so von nem pressesprecher komuniziert.
     
  16. #15 muenchen-garching, 11.06.2014
    muenchen-garching

    muenchen-garching 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.05.2014
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Schon klar. Ist ja meine Rede. Die heutigen Schaltzeiten eines guten Automatikgetriebes kann kein Mensch mehr in Realität erreichen. Ob das dennoch den selben Fahrspaß bringt, ist wie das Aussterben von Saugmotoren meiner Meinung nach aber heftig umstritten...
     
  17. ftc84

    ftc84 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Also ich hatte das 7g dkg von bmw bislang in 2 m3 e91, in 1 m5 e6x und 1 m5 f10 erfahren dürfen und ich konnte - wenn ich wollte - immer butterweich losfahren :mrgreen: ... allerdings wer will das mit solchen autos schon :unibrow:
     
  18. #17 pousa13, 12.06.2014
    pousa13

    pousa13 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    4.869
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Schwaig (LK Erding)
    Vorname:
    Flo
    da war noch das "gute alte" SMG verbaut, was wieder ganz was anderes ist, als ein DKG ;)
     
  19. ftc84

    ftc84 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ups dann mein fehler^^ trotzdem konnte man sanft anfahren wenn man wollte und der Fuß es umsetzten konnte xD
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Alpenflitzer, 12.06.2014
    Alpenflitzer

    Alpenflitzer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.03.2013
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    3
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Die DKGs vom BMW sind spitze. :D
    Ich kann nur jedem empfehlen, diese mal zu fahren (aktuell im Z4 35is oder M Modell).
    In Sachen Sportlichkeit sind sie den 8G ZF überlegen, da besteht kein Zweifel - und trotzdem sind sie auch butterweich zu fahren (auch im Stadtverkehr).

    Nicht falsch verstehen, die ZF 8 Gang Auto ist genial, aber das DKG passt zu den genannten Sportlern ein klein wenig besser. Die Schaltzeiten sind messerscharf, der Zwischengasstoß Musik in den Ohren.

    Ich denke, BMW verbaut die DKGs nicht im großen Stil wie die VAG, weil diese in welcher Weise auch immer das Patent darauf hat und es für BMW nicht rentabel wäre.
    Aber das ist nur meine Vermutung....Daher die DKGs nur bei Sportlern, so wie auch bei anderen Herstellern (zB Benz) - aber wie gesagt nur Vermutung.
     
  22. #20 muenchen-garching, 12.06.2014
    muenchen-garching

    muenchen-garching 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    05.05.2014
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2014
    Das Patent hat, wenn überhaupt, ZF, BorgWarner (VW baut die zwar auch selbst in Kassel, Lizenz liegt aber bei BW) oder Getrag, diese sind schließlich die Hersteller und "verkaufen" die Getriebe und Software auch nur.

    Die 8-Gang ZF ist der DKG im normalen Alltag einfach sowas von überlegen. Im 520d ein DKG zu verbauen ergibt einfach keinen Sinn, weil das ZF 8-Gang perfekt ausgereift ist.

    Zwischengasstöße sind unterschiedlich auslegbar und elektronisch beeinflussbar - hat nichts mit dem DKG zutun, siehe SMG im alten E60 oder E46. Die Schaltzeiten sind auch bei einem Aventador brutal schnell. Das ist schon lange kein Argument mehr für DKGs. Die subjektive Meinung, dass das DKG besser und schneller ist, kann ich nicht teilen.

    "Butterweich" sind alle heutzutage zu fahren, es geht nur um das erste Anfahren damit. Danach schaltet auch die s tronic im Audi und das DSG im VW sehr gut.
     
Thema: 2er BMW kein DKG???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 2er dsg

    ,
  2. bmw f20 dkg

    ,
  3. bmw 8hp Wandler oder dkg

    ,
  4. zf 8 ruckelig,
  5. zf 8hp dkg
Die Seite wird geladen...

2er BMW kein DKG??? - Ähnliche Themen

  1. Bmw E88 Fahrwerk bzw Federn

    Bmw E88 Fahrwerk bzw Federn: Hallo liebes Forum, Ich fahre einen 1er Cabrio 120d aus dem Jahre 2009 habe das M-Fahrwerk verbaut und würde jetzt noch gerne Tieferlegungsfedern...
  2. Versteigere diverse BMW Teile

    Versteigere diverse BMW Teile: Hallo Versteigere diverse BMW Teile:...
  3. Video - 1er & 2er Produktion

    Video - 1er & 2er Produktion: Hier ist mal ein nicht uninteressantes Video über die Produktion der F2x - Reihe in Leipzig. [MEDIA] Was ich dabei ein wenig vermisse, ist das...
  4. [Verkauft] Original BMW M Performance Pedalauflagen Edelstahl

    Original BMW M Performance Pedalauflagen Edelstahl: Biete euch einen Satz für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe, da ich mich auf dem Vorwege "verkauft" hatte. Ich dachte der M2 hat auch das breite...
  5. [E87] Fächerkrümmer am BMW E87 118i (N46B20)

    Fächerkrümmer am BMW E87 118i (N46B20): Guten Tag Leute, mal eine Frage und zwar was haltet ihr von Fächerkrümmer am e87 118i? MfG Luis118i