[E82] 225/35R18 auf die Vorderachse

Dieses Thema im Forum "BMW 135i" wurde erstellt von uLTi, 21.11.2011.

  1. uLTi

    uLTi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rechtes Zürichseeufer
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Hallo Community

    Betreffend Reifendimensionen gibt es ja schon diverse Threads - allerdings konnte ich noch keinen mit einem Querschnitt von 35 finden, da alle immer 225/40R18 aufziehen. Der Abrollumfang sowie das Reifengewicht erhöht sich somit, was sich eigentlich negativ auf das Fahrverhalten auswirkt.

    Dem gegenüber steht der (zu)kleine Querschnitt was theoretisch ein niedrigeres Gripniveau bedeutet, sowie auf schlechten Strassen entsprechend auf die Felge schlägt.

    Hat schonmal jemand die 261-M Felgen gewogen? Ich schätze gegen 12kg pro Stück.

    Danke für die Antworten.

    Gruss vom Zürichsee :winkewinke:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 munzi70, 21.11.2011
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Das passt vom Abrollumfang nicht...
     
  4. #3 BMWlover, 21.11.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    und bringt dadurch die Regelsysteme durcheinander und TÜV Segen gibts auch nicht. --> Finger davon lassen.
     
  5. Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    Der Reifengewichtsunterschied zwischen 225/40 R18 und 225/35 R18 duerfte absolut keine Rolle spielen, aber wie die Jungs vor mir schon gesagt haben, es passt einfach nicht zum Abrollumfang der anderen auf dem 1er freigegebenen Reifengroeßen, also warum?!
     
  6. uLTi

    uLTi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rechtes Zürichseeufer
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Die Differenz von 215/40R18 ist mit +1,2% (40) und -2,4% (35) vernachlässigbar, zumal in der Schweiz alles bis 10% kein Problem mit dem TÜV ist.

    Meinst du mit Regelsysteme DSC? Das ist bei mir sowieso meistens aus wenn ich den Vorteil von grösseren Reifen auf der Vorderachse ausprobieren möchte.. :roll:

    Der Gewichtsunterschied der Reifen ist übrigens nicht zu unterschätzen.. 1kg mehr pro Reifen merke ich zumindest deutlich. Die Originalen RE050A Runflat sind ja Bridgestone typisch enorm schwer - der Wechsel zu Michelin brachte da schon einiges!

    Grüsse
     
  7. #6 daytona900, 22.11.2011
    daytona900

    daytona900 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    4.588
    Zustimmungen:
    0
    Spritmonitor:
    Hast du jetzt nonRFT Michelin drauf oder wieder RFT? Dann hätte ich erstmal die RFT runter geschmissen:mrgreen:
     
  8. #7 Fux96, 22.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2011
    Fux96

    Fux96 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    13.247
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2007
    Vorname:
    Andy
    Spritmonitor:
    In Deutschland ist alles ueber 1.5% nicht erlaubt, bzw wird nicht eingetragen. Ich glaube auch nicht das 10% in der Schweiz erlaubt sind, hoert sich relativ wenig an, ist aber extrem viel! Es geht aber nicht um DSC, sondern in diesem Fall um ABS / CDC und dergleichen. CDC laesst nicht zb nicht ausstellen, genauso wie ABS. Kein Reifenhersteller gibt dir ne Reifenfreigabe fuer 225/35 vorne und 245/35 hinten und versichert dir darauf eine reibungslose Funktion des ABS / DSC. Ich hab von Hankook damals fuer den Evo S1 keine bekommen fuer 225/40 vorne und 245/35 hinten weil der Reifenumfang mehr als 1.5% betrugen hat, genauer gesagt warens 1.8%!

    Aber mal ehrlich, die RFT wiegen tonnenweise mehr als nRFT, weil die Flanken stark verstaerkt sind. Geh zu deiner Reifenbude des Vertrauens und lass dir nen 225/40er und nen 225/35er in die Hand geben, ich wette der Unterschied ist minimal!
     
  9. uLTi

    uLTi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rechtes Zürichseeufer
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Zitat aus aus dem StVA Markblatt 'Fremdfelgen', Kapitel 3.3:

    Werden andere als auf der Typengenehmigung aufgeführte Reifendimensionen montiert, darf der Abrollumfang
    höchstens um +/- 8 % von der typengenehmigten Version abweichen. Die Felgen-Reifenkombination muss den
    ETRTO-Normen entsprechen. Davon abweichende Felgen-Reifenkombinationen sind nur mit einer schriftlichen
    Garantie des Reifenherstellers zulässig. Die Geschwindigkeitsanzeige ist evtl. neu zu justieren.


    Sorry, somit lag ich um 2% daneben!

    Betreffend RFT und non-RFT. Im Moment fahre ich non RFT. Ich fand die RFT wesentlich schmaler im Grenzbereich, aber keinesfalls schlechter. Vielleicht unausgewogener, aber nicht schlechter im Bezug auf den effekten Grip. Das Einlenkverhalten war, wie schon vorher erwähnt, wegen der steifen Seitenwand sehr direkt - ähnlich wie ein Sportreifen (z.b Bridgestone RE070, Yokohama AD08 )
    Bridgestone Reifen wiegen generell mehr wie andere Fabrikate, RFT Modelle sind aber nochmal ein knappes Kilogram schwerer.

    Grüsse
     
  10. p4ddY

    p4ddY 1er-Profi

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    2.807
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Paddy
    Ich fahre auch einen 215/40R17 (2,8% kleiner als Serie) im Sommer und das Eingetragen in Deutschland. Gegenüber 205/50R17 bin ich sogar 5,2% kleiner...

    Ich sehe kein Problem mit einem 225/35R18!
     
  11. #10 newbie*, 22.11.2011
    newbie*

    newbie* 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    warum soll man sich freiwillig sauteure reifen kaufen?
    der 225/40R18 hat den identischen abrollumfang
    wie der von bmw freigegebene WR 205/50R17...

    aus den 2 gründen ziehen ihn alle auf ihre felgen! ;)
     
  12. uLTi

    uLTi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rechtes Zürichseeufer
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Damit wäre aber die Frage um die den Grip immer noch nicht beantwortet :wink:
     
  13. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.970
    Zustimmungen:
    23
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Wenn du flachere Reifen willst, dann kauf dir 19" Felgen.
     
  14. uLTi

    uLTi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rechtes Zürichseeufer
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Danke für den Input, aber ich will das Fahrverhalten verbessern, nicht verschlechtern. Es geht mir hier nicht um die Optik sondern nur um die Fahrdynamik! Spur, Sturz, Stabis bin ich schon durch.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 BMWlover, 22.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Dann nimm doch nen 235, das bringt nochmal mehr Fahrdynamik...
     
  17. uLTi

    uLTi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rechtes Zürichseeufer
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Das würde ich gerne! Aber in der Dimension 235/35R18 gibt es nur 3 Reifen und diese sind nicht wirklich premium! :icon_neutral:
     
Thema:

225/35R18 auf die Vorderachse

Die Seite wird geladen...

225/35R18 auf die Vorderachse - Ähnliche Themen

  1. 17 Zoll Winterräder Rial Catania 225/45R17 91H Conti RDKS

    17 Zoll Winterräder Rial Catania 225/45R17 91H Conti RDKS: Hallo, ich verkaufe einen Satz Winterräder auf Alufelgen, Rial Catania 8,0x17ET45 inkl. Winterreifen Continental TS850 in der Größe 224/45R17....
  2. [Verkauft] 4x neue Michelin Pilot Alpin 4 225 40 R18

    4x neue Michelin Pilot Alpin 4 225 40 R18: Moin, durch einen Fehlkauf für meinen F31 habe ich 4 nagelneue Michelin Pilot Alpin 4 in 225/40 R18 92V abzugeben, die ideale 1er 18 Zoll...
  3. [Verkauft] Michelin PSS 225/40 u. 245/35x18 - top

    Michelin PSS 225/40 u. 245/35x18 - top: Biete hier einen Satz Michelin Pilot Super Sport Reifen bestehend aus: 2 x 225/40x18, 88Y, DOT 08/2016 2 x 245/35x18, 92Y, DOT 07/2016...
  4. [Verkauft] Bremsbeläge Vorderachse - 135i

    Bremsbeläge Vorderachse - 135i: Hallo Leute Ich verkaufe neue und ungebrauchte Bremsbeläge für die Vorderachse des BMW 135i (E82 oder E88). Die Bremsbeläge sind OEM (Jurid) und...
  5. [F2x] Welche Sommerreifen in 225/19?

    Welche Sommerreifen in 225/19?: Moin Moin Leute! Ich bin jetzt schon eine ganze Weile in Sachen Felgen und Reifen unterwegs und suche das halbe Internet durch ^^ Ich wollt euch...