1er zieht stark nach rechts

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von DRW, 22.04.2012.

  1. DRW

    DRW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Hallo zusammen,

    wie der Titel des Threads schon sagt zieht mein 1er ziemlich stark nach rechts. Bei meinen Winterreifen (NonRunflat - 205/55 R16) hatte ich ab und zu das Gefühl er würde minimal nach rechts ziehen aber habe mir nichts dabei gedacht.
    Bei den Sommerreifen (Runflat - 205/50 R17) merkt man das leider ganz deutlich. Zudem habe ich an der Vorderachse auch das Problem, dass die Außenkanten der beiden Reifen nur noch knapp 3mm Profiltiefe besitzen, der Rest des Reifens (auch die Innenkante) 5mm. An der Hinterachse gibts das Problem nicht, dort überall knapp über 5mm.

    Luftdruck ist jedoch korrekt eingestellt und eine starke Beanspruchung aufgrund schneller Kurvenfahrten gibt es auch nicht. Auf der Bühne ist mir jedoch aufgefallen, dass die Gummimuffen der unteren Querlenker (auf beiden Seiten) schon eine leichte Rissbildung aufweisen. Ob das bei erst 26.000km normal und Ursache des Problems sein könnte weiß ich nicht. Anfrage beim Freundlichen für nen Termin hab ich per Mail schon gemacht :wink:

    Vllt. hat trotzdem jemand von Euch auch schon das Problem gehabt und kann hier berichten woran es liegen könnte?!
    Zudem würde mich interessieren, ob die Beseitigung des Mangels (wenn es nicht am Reifen liegen sollte) von der Neuwagengarantie übernommen wird? Die läuft bei mir noch bis Juni.

    Danke und Gruß
    Christof :icon_smile:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alpinweisser_120d, 22.04.2012
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.600
    Zustimmungen:
    277
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    das ziehen in eine richtung könnte eine falsche spureinstellung sein!

    der abrieb an den reifen könnte ein falscher sturz sein! lass doch beides mal vermessen.

    scheinbar hat sich deine aufhängung verstellt.

    die beseitigung ist selbstverständlich ein garantiefall! sprich dabei auch sofort den porösen zustand der lager an!
     
  4. #3 Ex-Audifahrer, 22.04.2012
    Ex-Audifahrer

    Ex-Audifahrer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51588
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Hi Christof,

    ich hatte das Problem auch ......
    Mein 1er ( 118d ) Baujahr 6/08 hatte auch Runflats drauf......
    Ich gehe auch mal davon aus, daß es noch die Ersten waren als ich ihn mit 42000 Kilometern gekauft habe.
    Ich habe ihn dann von März 2011 bis Ende Oktober mit diesen Reifen gefahren..... Als ich die Winterreifen montiert habe ist mir auch aufgefallen, daß die Außenkanten der Vorderreifen deutlich weniger Profil aufwiesen als der Rest des Reifens. Reifengröße ist 205 / 55 R16
    Ich gehe davon aus, daß es die Runflats sind.... die Flange ist so hart und stabiel, daß die sich wenig einer Kurvenfahrt anpassen und nur über die Flanken rutschen......
    Sollte ich mit meiner Vermutung falsch liegen dann verbessert mich bitte.
    Habe seit letzter Woche die Sommerreifen drauf... allerdings 4 neue....
    Continental Premium Contact 2 non Runflat...... Kompressor und Reifendichtspray sind im Kofferraum.... zudem sind die Reifen auch um einiges günstiger.

    Grüße nach Hennef
     
  5. #4 alpinweisser_120d, 22.04.2012
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.600
    Zustimmungen:
    277
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    das passiert aber keines falls bei angemessener kurvengeschwindigkeit. bleibst du aggresiv mit untersteuern bei der geschwindigkeit ist dieses abrieb bild natürlich die logische folge!
     
  6. #5 Ex-Audifahrer, 22.04.2012
    Ex-Audifahrer

    Ex-Audifahrer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51588
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Hmmm.... ja da gebe ich dir natürlich Recht, daß die Fahrweise auch eine große Rolle spielt.
    Nur habe ich meine Fahrweise nicht geändert über den Winter..... und meine Winterreifen ( non Runflat ) weisen auch keinen so extremen Verschleiß auf den äußeren Flanken auf.....
    Und ich habe nie etwas einstellen lassen am Fahrwerk.....
    Also... Runflatreiffen haben bei mir den starken Verschleiß auf der Außenflanke.... Reifen ohne Runflat nicht .

    Im Übrigen glaube ich nicht, daß es ein Garantiefall ist wenn die Spur verstellt ist.... die werden es sicher auf einen unsanften Bordsteinkontakt schieben.....
     
  7. DRW

    DRW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Danke für die schnellen Antworten... Das mit der Spur irgendwas nicht stimmen könnte hatte ich auch schon im Sinn :wink: Bin mal gespannt ob der Händler das auch so sieht oder ob der mir jetzt mit ner Ausrede kommt :lol:

    Bei aggressiven Kurvenfahrten müssten meines erachtens beide Kanten des Reifens betroffen sein. Denn beim kurvenäußeren Rad wird die Außenseite belastet, beim kurveninneren Rad die Innenseite. Also gleiches Verschleißmuster beider Kanten des Reifens. Außer man fährt nur Links- oder nur Rechtskurven :lol:

    Aber ist ja beruhigend zu wissen, dass das (hoffentlich) die Garantie übernimmt :icon_smile:
     
  8. #7 spitzel, 22.04.2012
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    3.854
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Spur ist oft von der garantie ausgeschlossen! Bedingungen nachlesen


    Sent from Arcas 737
     
  9. #8 alpinweisser_120d, 22.04.2012
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.600
    Zustimmungen:
    277
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    das kannst du so nicht sagen! das kurven innere rad ist nämlich dann weniger stark belastet und das senkt den abrieb! das verschleißbild bei zu schneller kurvenfahrt mit untersteuern ist extremer abrieb an beiden außenkanten!

    das vermessen wird nicht die welt kosten, kann dir aber den ein oder anderen satz reifen rette, bzw verbessert sie das grip niveau des fahrzeugs, abhängig von der einstellung.
     
  10. DRW

    DRW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Oh :cry:
     
  11. #10 alpinweisser_120d, 22.04.2012
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.600
    Zustimmungen:
    277
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    auf non RFT reifen zu wechseln ist ohne abstriche empfehlenswert!
     
  12. DRW

    DRW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Ich hab jetzt für Mittwoch oder Samstag um nen Termin gebeten... danach berichte ich mal was die gesagt haben und wenn es die Spur ist, was es kosten soll... Vllt habe ich Glück und die machen es auf Kulanz oder die Garantie deckt es doch :icon_smile:
     
  13. DRW

    DRW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Nach der Saison mit den NonRunflat Winterreifen kann ich dem nur zustimmen :wink: Auf der anderen Seite habe ich mir aber auch schon mal nen Nagel reingefahren und war froh nen RFT zu haben. Muss jeder selbst entscheiden.
     
  14. #13 alpinweisser_120d, 22.04.2012
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.600
    Zustimmungen:
    277
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    das ist aber eher die seltenheit. und tritt im vergleich zur freude am fahren verhältnismäßig selten auf:P
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Ex-Audifahrer, 22.04.2012
    Ex-Audifahrer

    Ex-Audifahrer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51588
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Ja sicher muß das jeder selber entscheiden.
    Ich habe in meinem Fahrzeug ein sportlich abgestimmtes Fahrwerk ( original BMW ) drin und ich habe festgestellt, daß die Elektronik bei schlechter Fahrbahn wie beispielsweise die Metallplatten am Anfang bzw. Ende von Brücken recht schnell eingreift wenn Runflats montiert sind.... das ist mir mit den non Runflat so noch nicht aufgefallen......
    Somit bekommste auch noch einen besseren Federungskomfort wenn du auf non Runflat umrüstest.

    Ich habe beim Kauf damals den Satz Winterreifen dazu herausgehandelt..... und da der BMW-Händler da schon non Runflats drauf gemacht hat....nehme ich an, die haben gleich das Pannenset hinten rein getan.... das scheint nämlich auch flamm neu zu sein
     
  17. DRW

    DRW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    So, hier nun mein Ergebnis, nachdem ich bei meinem örtlichen BMW-Händler war und bei der NL-Bonn:

    Nach kurzer Begutachtung der Reifen und drunter schauen, ob an der Aufhängung alles in Ordnung ist, hieß es Achsvermessung. Kosten belaufen sich auf 100€ + MwSt., der örtliche Reifenhändler verlangt 75€ + MwSt. Ist jetzt nicht wirklich ein gravierender Preisunterschied.


    Zudem hat mir der Freundliche noch empfohlen auf die Vorderachse neue Reifen aufzuziehen, da die Außenkanten mit ca. 3mm Profiltiefe stärker abgefahren sind als der Rest des Reifens mit 5mm Profiltiefe und es deshalb sein könnte, dass der Wagen aufgrund des ungleichmäßigen Abfahrprofils der Reifen, nach einer Achsvermessung, immer noch in eine Richtung ziehen könnte.

    Die Achsvermessung ist nur bis zu einer Laufleistung von 2.000km durch die Garantie abgedeckt (sowohl der örtliche Händler sowie die NL gaben mir direkt diese Auskunft). Dass ich das Fahrzeug erst seit 10/2011 fahre würde dabei auch keinen Unterschied machen.
     
Thema: 1er zieht stark nach rechts
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 1er zieht nach rechts

    ,
  2. 1er BMW nach spureinstellung zieht stark nach links

    ,
  3. bmw e87 zieht nach rechts

    ,
  4. 1er bmw zieht nach rechts,
  5. run flat auto zieht nach rechts,
  6. bmw 1er zieht nach links
Die Seite wird geladen...

1er zieht stark nach rechts - Ähnliche Themen

  1. 1er F20 LCI Nebelscheinwerfer austauschen

    1er F20 LCI Nebelscheinwerfer austauschen: Hallo Zusammen! Ich würde gerne bei meinem 1er F20 LCI die Nebelscheinwerfer austauschen. Im Moment sind die Standard von BMW eingebaut...
  2. BMW 1er 3er E81 E82 E87 E90 E91 E92 E93 HiFi Lautsprecher System

    BMW 1er 3er E81 E82 E87 E90 E91 E92 E93 HiFi Lautsprecher System: Hallo Ich verkaufe Hifi-Lautsprecher im Top Zustand: Hifi-Lautsprecher Viel Spaß beim bieten! Grüße
  3. 1er Treffen am 11.12 in Koblenz

    1er Treffen am 11.12 in Koblenz: Tach Zusammen, unsere WhatsApp Gruppe trifft sich am kommenden Sonntag zu einem kleinen gemütlichen Treffen. WANN? 11.12.16 ab 14:00h WO? Ikea...
  4. Suche 1er M TOP Ausstatung/Zustand

    Suche 1er M TOP Ausstatung/Zustand: Hallo zusammen Bin immer noch auf der suche nach einem 1er m kanns kaum mehr erwartet leider hab ich bis jetzt noch nicht den passenden gefunden....
  5. Batterie stark entladen nach CIC Umrüstung

    Batterie stark entladen nach CIC Umrüstung: Servus zusammen, habe mir vor 2 Monaten ein CIC Prof. inklusive FSE nachrüsten lassen das soweit auch gut funktioniert. Kurze Zeit nach dem...