1er M Fahrer meidet Kindergärten

Dieses Thema im Forum "BMW 1er M Coupé" wurde erstellt von Guru, 20.09.2011.

  1. Guru

    Guru 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Peter
    Hi,

    habe heute einen scheiß Tag erwischt, fahre gerade an einen Kindergarten vorbei, mit unter 30 Kmh und auf dem Gehweg steht eine Mutter mit ihrem Sohn, ca. 4-5 Jahre, auf einmal gibt es ein mörderisches scheppern am Auto, ich sofort Vollbremsung und raus, da hat der Bengel eine ganze Hand voll Kieselsteine gesammelt und mir diese voll gegen mein neues Auto geworfen. Ich könnte heulen. Frontscheibe 2 kleine Löscher und die komplette rechte Seite von Stoßstange bis hinteren Kotflügel übersäht mit kleinen Lackplatzern.
    Das Auto ist 5 Tage jung und nichtmal 1000Km runter, ich kotze ohne Ende.
    Ich ab zu BMW in Asberg und der erste Kostenvoranschlag vom Werkstattmenschen, ca. 3000,00 € Schaden.
    Wollte noch ein Bild hochladen, bekomme ich aber einfach nicht hin, aber alleine die Tatsache tut schon verdammt weh.
    Jetzt muss ich warten bis das Fräulein alles ihrer Versicherung gemeldet hat und hoffen das ich auf den Schaden nicht sitzen bleibe, es kotzt mich an.
    Prost, ich bin jetzt total durstig.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kurvensau, 20.09.2011
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    Mein Beileid. :(
    Hast du die Polizei gerufen?
     
  4. #3 Grouara, 20.09.2011
    Grouara

    Grouara 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krummennaab
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Vorname:
    Stefan
    Spritmonitor:
    Mein Beileid. :( Schon erschreckend was für eine Erziehung anscheinend manche Kinder genossen haben. :angry:

    Fotos musst du bei einem Filehoster hochladen (imageshack.us) und den direktlink hier posten
     
  5. donk1

    donk1 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Vorname:
    Alexander
    Das ist mal echt scheiße!! Hoffentlich passt am Ende alles mit der Versicherung!
     
  6. Guru

    Guru 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Peter
    nein, hab keine Polizei geholt, hatte aber noch einen Arbeitskollegen im Auto als Zeuge. Ich denke jetzt auch das es vieleicht besser gewesen wäre wenn ich die Polizei geholt hätte, aber nun ist´s zu spät, leider. Bilder versuch ich gleich mal hochzuladen. Danke für die Beileidsbekundungen heul
     
  7. #6 BMWUA, 20.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2011
    BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Wenn Du Pech hast, musst Du den Schaden selbst tragen.
    Kinder unter 7 Jahre sind nicht haftbar für ihr Tun.

    Allerdings zahlt die Versicherung, wenn die Aufsichtsperson einen Fehler
    gemacht hat. Wie es jetzt genau ist, weiss nicht nicht mehr.

    Hatte mal einen solchen Fall mit meinem Sohn im Kindergarten.
    Die Radfahrerin, die er damals anrannte und stürzte, bekam von der
    Versicherung des Kindergartens nichts und musste ihre 50,- Schaden am
    Fahrrad selbst tragen.


    Aber bei Deiner Beschreibung passt was nicht:

    a) so ein kleiner Bengel hat nicht viel Kraft und kann keine grossen Steine
    werfen -> handvoll sehr kleiner Steine

    b) dann müssen die Steine (sehr viele) auf Dein Auto geprasselt sein, so daß
    sie von vorne bis hinten Lackplatzer verursacht haben

    c) die Grösse der vielen Steine, die ein 4-5 jähriger werfen kann, verursachen
    kaum Lackbeschädigungen und schon keine Beschädigungen an der Frontscheibe
    bei 30km/h -> Deine Geschwindigkeit muss höher gewesen sein.


    Klingt für mich irgendwie unrealistisch - dennoch ist es ärgerlich, wenn man ein
    nagelneues Auto hat und dann Kinder Steine darauf werfen. Würde mir
    genauso der Blutdruck kochen!
     
  8. Guru

    Guru 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Peter
  9. #8 Elmanadi, 20.09.2011
    Elmanadi

    Elmanadi Guest

    :motz::motz:scheiß Kackpratzen:motz::motz:

    bei nem arbeitskollegen haben auch letztens n paar kinder mit stöckchen bilder in den lack gemalt
    :motz::motz::motz::motz:
     
  10. Radi

    Radi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Mein Beileid. Heute ist ja nur von zerstörten 1ern zu lesen!:icon_neutral:
    Ich glaub ich fahre meinen auf direktem Wege in die Garage heute! :-s
     
  11. #10 BMWUA, 20.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2011
    BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ich sehe gerade, daß Du an der Seitenscheibe einen Schaden markiert hast.

    Sorry, daß schafft kein 5jähriger!
    Das war ein anderer Schaden oder lediglich eine Dreckspur.

    Will hier nicht provozieren - bitte nicht falsch verstehen - aber
    ich finde einfach, daß da was nicht passt.
     
  12. #11 Kurvensau, 20.09.2011
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    Wie siehts eigentlich mit Wertminderung vom ganzen Auto aus?
     
  13. Guru

    Guru 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Peter
    also ich war definitiv nich schneller als 30 Kmh, hier ist auch ein Fussgängerschutzweg und da Fahre ich immer vorsichtig und stellenweise hat man auch noch Sandrückstände auf dem Lack gesehen von den zerplatzten Steinen, keine Ahnung was das für Steine waren, aber das Ergebniss spricht für sich. Und wie ich schin sagte, mein Kollege war mit bei und der sagt auch das es sich echt schlimm angehört hat. Ich habe ja aus dem Augenwinkel noch gesehen wie der Junge ausgeholt hat und dann war es auch schon passiert.
     
  14. Guru

    Guru 1er-Fan

    Dabei seit:
    30.10.2010
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Vorname:
    Peter
    Leute, ich will hier niemanden etwas anhängen, ich schildere nur mein Pesch und wenn du dabei gewesen wärst oder wenn du mal mit dem Fingernagel über die Scheibe gehst und merkst wie ein kleines Stück rausgeplatzt ist. Ich habe mit 6 Arbeitskollegen die Stellen markiert, sich sind 2 oder 3 Stellen dabei die mit etwas Politur evtl. weg gehen, aber der größte Teil ist eben richtig der Lack abgeplatzt. Die Mutter hat auch super reagiert, sagte sie in einem sehr netten Ton " siehst du jetzt hast du das Auto kaputt gemacht und das war´s. Toll sag ich nur.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.919
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Der Balg hat schlicht eine Tracht Prügel verdient. Dann macht er so etwas garantiert nie wieder. Der Schaden wird dadurch natürlich auch nicht bezahlt.
     
  17. #15 D-Fence, 20.09.2011
    D-Fence

    D-Fence 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Spritmonitor:
    Ich habe grade von einem Kollegen (thomas *g*) davon gehört was dir passiert ist.

    Erstmal: Ich glaube dir. 30km/h klingt nach nicht viel, aber fahr mal mit 30km/h gegen eine Wand, da ist Energie hinter. Wenn ich mir jetzt meine kleinen Nachbarskinder anschaue, die haben durchaus ne Wurfkraft, die man nicht unterschätzen sollte, und du hast nochmal 30km/h dazugepackt. Wenn das kleine scharfkanntige Steine waren, reicht das doch schon die aus 40cm auf den Lack fallen zu lassen, um da Kratzer und Applatzer reinzumachen, das gleiche gilt für Scheiben, die kann man beim E87 zumindest schon mit einem schlechten Plastik Eiskratzer ganz leicht verkratzen.

    Dein größter Fehler: Keine Polizei gerufen. Immer die Polizeirufen, wenn du Opfer bist, das ist einfach eine Absicherung die man haben muss. Wenn die Mutter jetzt auf einmal behauptet, nicht da gewesen zu sein, hast du ein Problem.

    Appropos Problem:

    Es gibt verschiedene Urteile zu dem Thema.

    Solange argumentiert werden kann, dass das Kind mit der Verkehrssituation überfordert war, ist es schuldfrei und die Mutter auch, weil es quasi "Narrenfreiheit" hat (unmöglich, meine Nachbarskinder könnten mir quasi das Auto abbrennen und ich hätte dann Pech gehabt). ABER, und das ist ein großes aber, ich denke, dass "Steine auf Autos werfen" nicht gleichzusetzen ist mit "mit dem Fahrrad gegen Auto gefallen". Das war eine bewusste Handlung, das Kind hat nicht einfach nur dein Auto "übersehen" sondern bewusst auf dich geworfen. Also kein "Versagen" sondern "*********kind". Jetzt kommt es auf ihre Versicherung an, ob sie diese "Deliktunfähigkeit" drin haben oder nicht, ob sie ihre Aufsichtspflicht verletzt hat oder nicht....viele Variablen. Ihre Haftpflicht haftet nur, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzt hat. Und das ist dein Ansatz: Du hast einen ZEUGEN, dass sie daneben gestanden hat und es zugelassen hat, somit hat sie ihre Aufsichtspflicht verletzt! Ihre Versicherung MUSS theoretisch haften. Daher wäre es gut gewesen, genau diese Tatsache von der Polizei bestätigt zu haben....

    Ich würde mich an deiner Stelle schonmal auf ein Verfahren einstellen, das würde ich durchziehen falls du eine Rechtschutzversicherung hast, auf alle Fälle mal zum Anwalt (z.b. ADAC Gratisberatung) und sich da beraten lassen, da die Gerichte immer unterschiedliche Auslegungen haben.


    Meine Ernste Meinung: Das Kind braucht nen roten Hintern, und die Mutter gleich mit für Erziehungsversagen.
     
Thema:

1er M Fahrer meidet Kindergärten

Die Seite wird geladen...

1er M Fahrer meidet Kindergärten - Ähnliche Themen

  1. Aus welchem Material ist die Stoßstange im M Paket ?

    Aus welchem Material ist die Stoßstange im M Paket ?: moinsen, Aus welchem Material ist die Stoßstange ? Ich bin heute beim Parken über so nen scheiss hohen begrenzungsbordstein geschrabt. Wie weit...
  2. 1er Treffen am 11.12 in Koblenz

    1er Treffen am 11.12 in Koblenz: Tach Zusammen, unsere WhatsApp Gruppe trifft sich am kommenden Sonntag zu einem kleinen gemütlichen Treffen. WANN? 11.12.16 ab 14:00h WO? Ikea...
  3. Armlehne M-Performance

    Armlehne M-Performance: Wer kann mir sagen, welche Form die Armlehne hat, mit den Ausschnitt für die Handbremse wie beim F30, oder wie die normale Armlehne auch?
  4. Suche 1er M TOP Ausstatung/Zustand

    Suche 1er M TOP Ausstatung/Zustand: Hallo zusammen Bin immer noch auf der suche nach einem 1er m kanns kaum mehr erwartet leider hab ich bis jetzt noch nicht den passenden gefunden....
  5. Zukünftiger 118d Fahrer

    Zukünftiger 118d Fahrer: Servus, ich bin der Ralf, bin 17 Jahre alt und wohne i.d.N. vom Ammersee in Oberbayern. Glücklicherweise darf ich wenn ich 18 bin den 1er meiner...