1er aus Fuhrpark - Mängelbeseitigung?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von xgerus, 19.08.2015.

  1. xgerus

    xgerus 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.08.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2014
    Hallo zusammen,

    2. Tag im Forum, 2. Thread...keine Sorge, so wirds nicht weitergehen.

    Ich mag mich auch nicht sonderlich mit Ruhm bekleckert haben, als ich meinen 1er zwischen zwei Terminen "schnell mal" vom Händler abgeholt habe und auch nicht beim Probefahrttermin auf ein wirklich sauberes Auto bestanden haben, um die Optik genauer betrachten zu können, aber im Ergebnis finde ich das Vorgehen meines BMW Vertragshändlers befremdlich.

    Hintergrund: Ich erwarb letzte Woche einen 125d Dienstwagen/Fuhrparkfahrzeug. Beim Probefahrttermin war das gute Stück vom draußen rumstehen bzw. vorherigen Fahrten verschmutzt, sodass ich nicht wirklich Kratzer, Steinschläge o.ä. erkennen konnte. Da dies nicht mein erster Ex-Dienstwagen ist (der letzte kam von der VAG) und ich daher weiß, dass der Hersteller penibel auflistet, was nicht in Ordnung ist (inkl. jeder noch so kleinen optischen Macke) und das dem Händler zur Beseitigung mitteilt, bevor der Wagen an den Kunden geht (zumindest läuft das bei VW so), fragte ich den Verkäufer ob diese Arbeiten denn alle erledigt wurden (was auch immer BMW da angemerkt haben mag). Er bejahte und das reichte mir dann auch.
    Wie gesagt, bei der Abholung habe ich mir den Wagen und die Papiere gegriffen (überwiesen hatte ich ja vorher schon) und bin los.
    Am nächsten Tag und bei vollem Tageslicht endeckte ich dann erste unschöne Steinschläge auf der Motorhaube. Ich schaute weiter und sah zahlreiche, teils sehr tiefe Steinschläge im Stoßfänger. Tags drauf, als ich aus dem 1. Stock aufs Auto schaute, entdeckte ich zwei kleine Dellen im Dach.

    Mein Versuch den Händler zu einem Feedback zu bewegen (Telefon, E-Mail), waren bislang nicht erfolgreich (gut, ist auch erst zwei Tage her).

    Heute entdeckte ich dann im Bordbuch diverse Ausdrucke (augenscheinlich eine Art Übergabeprotokoll / Mängelliste von BMW). Tatsächlich fanden sich alle von mir zwischenzeitlich entdeckten optischen Macken darauf...und mehr...welche ich dann auch noch größtenteils fand. Also nix mit vorher beseitigt.

    Abgesehen davon, dass ich es ziemlich dreist vom Händler finde, meine Frage nach solchen Mängelbeseitigungen nicht wahrheitsgemäß zu beantworten, stellt sich mir die Frage...und damit Euch:

    Ist es bei BMW nicht üblich, dass solche Mängel beseitigt werden (müssen), bevor die Fahrzeuge in den Verkauf gehen? Premium und so? Obliegt das allein dem Händler? Also bei VW klappt das.

    Hat jemand damit Erfahrungen gemacht - gute oder schlechte?

    Vielleicht war ich ja auch nur ein schön dummer Käufer und habe jetzt die A****karte :eusa_doh:. Aber in meiner Welt zählt ein Wort noch - auch wenns von einem Gebrauchtwagenverkäufer kommt.
    Bei den anderen kleinen Mängeln, die ich bislang entdeckt habe, bin ich sicher, dass die Garantie greift - beim Lack wohl kaum :motz:

    Besten Dank & Grüße aus dem sonnigen Südharz
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    20.960
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo
    1 : was für ein Händler ?

    2 : wenn als Premium-Selection verkauft werden solche Sachen vorher in Ordnung gebracht

    zumindest bei der NL-Nürnberg so
     
  4. newnk

    newnk 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Dresden
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2015
    Vorname:
    Robert
    Einen Nachweis, dass die Mängel schon vorher bestanden, hast du ja. Damit sollte man eine Nachbesserung erreichen können.

    VG
     
  5. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    29
    Mein früherer 5er (ein Leasingrückläufer mit damals 41tkm) war laut Verkäufer (BMW-Vertragshändler) auch optisch einwandfrei. Leichtsinnnigerweise und aufgrund der guten Erfahrungen zuvor mit 1er und 3er als Werksdienstwagen, habe ich mich auf diese telefonische Auskunft verlassen. Tatsächlich war er innen wie außen sehr angegriffen, weit mehr als ich bei 41tkm erwartet hätte und vertretbar finde. Ich bin mir sicher, dass BMW dem Leasingnehmer bei der Rückgabe so einiges in Rechnung gestellt hat, vor dem Weiterverkauf wurde aber nahezu nichts gemacht (bis auf eine Aufbereitung innen/außen).
     
  6. xgerus

    xgerus 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.08.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2014
    Besten Dank

    Ad 1) Der vierbuchstabige, der mit A beginnt und in Bochum sitzt...und in Gelsenkirchen usw ;-)

    Ad 2) Ist auch ein Premium Selection.

    Es freut mich zu hören, dass BMW hier normalerweise so arbeitet, wie ich es erwarten würde.
    Mit der Einschätzung weiß ich zumindest, wie ich dort auftreten kann.
     
  7. #6 xgerus, 20.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2015
    xgerus

    xgerus 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.08.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2014
    Besten Dank. Das werde ich dann mal in Angriff nehmen.

    @Flob: Schade, dass es so läuft. Klar, jeder muss Gewinn machen, aber durch sowas verprellt man sich seine Kunden doch nur...für mich nicht nachvollziehbar
     
  8. #7 dr.schuh, 20.08.2015
    dr.schuh

    dr.schuh 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    ERH
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Genau das macht Premium Selection ja aus: dass solche Dinge beseitigt werden. Dafür zahlst du ja bei dem BMW-Händler etwas mehr als bei einem x-bliebigen Fähnchenverkäufer.

    Btw:
    "BMW Premium Selection Fahrzeuge erhalten Sie ausschließlich bei BMW Premium Selection Teilnehmern. Sie sind höchstens fünf Jahre alt, haben eine Laufleistung von höchstens 120.000 km und werden garantiert hohen Ansprüchen gerecht."

    Gebrauchtwagen : BMW Premium Selection

    Evtl. mal München kontaktieren und auf den Händler hinweisen?
     
  9. #8 Flob, 20.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2015
    Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    29
    Bei mir war es auch ein Premium Selection. Alu-Feinschliff innen an vielen Stellen vermackt, Kofferraum innen total zerschunden, Ladekante verkratzt, eine Delle und einige Kratzer im Lack, eine Aluleiste am Fensterschacht stand mehrere mm ab usw. Hatte mich deshalb auch an BMW gewandt, aber die wollten davon nix wissen, da ich den Wagen ja bei einem Vertragshändler und nicht bei einer NL gekauft habe.

    Fahre jetzt nach 6 Jahren keinen BMW mehr (nicht nur, aber auch deswegen).
     
  10. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.119
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    bleibt nur der rat und die frage: kauft nicht nach telefonischer Auskunft, warum macht man sowas?

    klar, was man gesehen hat, kann man bewerten, nach dem kauf ists nicht zu spät, aber ärgerlich und der ausgang nicht gewiss...
     
  11. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    29
    Schon klar. Aber wenn man bestimmte Vorstellungen hat (Motor, Ausstattung etc.), stehen die Kisten gerne mal 500km weit weg. Macht 1000km für die Besichtigung.

    Natürlich ist es ein Risiko, v.a. wenn es solche Vertragshändler gibt...
     
  12. #11 CrackerJack, 21.08.2015
    CrackerJack

    CrackerJack 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.03.2015
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Paderborn
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2014
    Vorname:
    Mark
    Spritmonitor:
    Sowas passiert halt nun mal. Mir auch. 3 Monate nach Kauf fällt mir erst auf dass die Klimaanlage nicht richtig funktioniert. Da bin ich auch angeschissen wenn der Fehler z.B. auf ein durch einen Stein verursachtes Loch im Kühler oder was auch immer verursacht wurde. Wenn es dumm läuft bleibe ich auf den Kosten sitzen.
     
  13. Aspe_

    Aspe_ 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    2
    CrackerJack, dein Fall sollte aber durch die Gewährleistung abgedeckt sein die bei Gebrauchtagen vom Händler immerhin 6 Monate beträgt.
     
  14. #13 CrackerJack, 21.08.2015
    CrackerJack

    CrackerJack 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.03.2015
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Paderborn
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2014
    Vorname:
    Mark
    Spritmonitor:
    Du meinst bis die Beweislastumkehr eintritt? Kann ich das wohl in jeder Filiale des Autohauses (in dem Fall das größte in Norddeutschland) reklamieren oder nur in der ich das KFZ gekauft hab?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Aspe_

    Aspe_ 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    2
    Also Gewährleistung/Sachmängelhaftung gilt auch bei Gebrauchtwagen mind. 1 Jahr.
    Nach 6 Monaten dürfte hier die Beweislastumkehr eintreten.

    Gewährleistungsansprüche kannst du theoretisch bei jedem Vertragshändler geltend machen.
     
  17. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.119
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ist die Gewährleistung nicht an den Vertragspartner gebunden?! garantie, ja, aber die hats ja nicht...:-s
     
Thema:

1er aus Fuhrpark - Mängelbeseitigung?

Die Seite wird geladen...

1er aus Fuhrpark - Mängelbeseitigung? - Ähnliche Themen

  1. 1er F20 LCI Nebelscheinwerfer austauschen

    1er F20 LCI Nebelscheinwerfer austauschen: Hallo Zusammen! Ich würde gerne bei meinem 1er F20 LCI die Nebelscheinwerfer austauschen. Im Moment sind die Standard von BMW eingebaut...
  2. BMW 1er 3er E81 E82 E87 E90 E91 E92 E93 HiFi Lautsprecher System

    BMW 1er 3er E81 E82 E87 E90 E91 E92 E93 HiFi Lautsprecher System: Hallo Ich verkaufe Hifi-Lautsprecher im Top Zustand: Hifi-Lautsprecher Viel Spaß beim bieten! Grüße
  3. 1er Treffen am 11.12 in Koblenz

    1er Treffen am 11.12 in Koblenz: Tach Zusammen, unsere WhatsApp Gruppe trifft sich am kommenden Sonntag zu einem kleinen gemütlichen Treffen. WANN? 11.12.16 ab 14:00h WO? Ikea...
  4. Suche 1er M TOP Ausstatung/Zustand

    Suche 1er M TOP Ausstatung/Zustand: Hallo zusammen Bin immer noch auf der suche nach einem 1er m kanns kaum mehr erwartet leider hab ich bis jetzt noch nicht den passenden gefunden....
  5. Biete: 1er E87 Lenkradblende VFL

    Biete: 1er E87 Lenkradblende VFL: Hallo Zusammen, ich biete hier meine gebrauchte Lenkradblende im sehr guten Zustand. Bilder finden Sie im Anhang. Preis ist Verhandlungssache. Bei...