[E81] 160.000 schon zuviel?

Dieses Thema im Forum "BMW 118d" wurde erstellt von Marcelinhoo, 20.12.2012.

  1. #1 Marcelinhoo, 20.12.2012
    Marcelinhoo

    Marcelinhoo 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BREMEN
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2006
    Moin erstmal.

    Bin seit kurzem auf der Suche nach einem E81 (evtl. auch E87). Es soll der 118d oder 120d werden. Bin da recht offen. Jeweils so ab BJ. '07 (also FL).

    Nun hab ich in meiner Stadt einen 118d Limited Sport Edition gefunden für 9.900 € (mobile.de / BMW 118d DPF LIMITED SPORT EDITION als Limousine in Bremen ).
    Dieser hat allerdings schon knapp 160tkm auf der Uhr. Das schreckt mich ehrlich ein wenig ab, sodass ich den Verkäufer auch gar nicht kontaktiert habe bis jetzt.

    Grund für meine Skepsis ist eigentlich hauptsächlich, dass ich gelesen habe der DPF muss bei 200tkm gewechselt werden. Fahre etwa 20-25tkm jährlich.

    Ist der Preis denn an sich gerechtfertigt, was meint ihr? Die KM Frage interessiert mich allgemein einfach. Ich weiß, ist eine schwierige Frage :-)


    Lg
    Marcelinhoo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bixol

    Bixol 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.09.2012
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schweiz - TI
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2007
    das einzige was mir grad auffällt ist dass er den N47 motor hat, somit würde ich (falls du dir den anschaust) ganz gut hinhören ob die Seuerkette schleift

    http://www.1erforum.de/bmw-118d/steuerkette-kurbelwellenproblem-64247.html

    vor allem da er schon 160t auf der uhr hat wird da bestimmt keine odder nur wenig kulanz von BMW kommen.. gab jüngere autos mit weniger Km die keinen € von BMW bekomme haben...

    Viel Glück :-D
     
  4. SirReg

    SirReg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2010
    Mit dieser hohen Laufleistung würde ich kein Auto mehr kaufen ehrlich gesagt. Wenn meine Autos um die 110.000-120.000km drauf haben gebe ich die möglichst schnell ab. Mir ist dann die Gefahr einfach zu hoch daß etwas kostenintensives kaputt geht und sich das reparieren nicht lohnt und der Verkaufspreis dann auch ins nichts sinkt. Außerdme ist mir der Innenraum dann irgendwie immer schon zu "verschlissen".

    Ich würde also nicht ein Auto mit 160.000km kaufen, ich kenne ehrlich gesagt auch keinen, der sein Auto so lange gefahren hat... :eusa_angel:

    Dann würde ich auf etwas Ausstattung verzichten und ein jüngeren nehmen.

    Bei mir ist es in etwa 1 1/4 Jahren auch wieder soweit..
     
  5. #4 StillFree23, 21.12.2012
    StillFree23

    StillFree23 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dreiländereck ST/SN/TH
    Motorisierung:
    114d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    Søren
    Spritmonitor:
    Hallo,

    die Annonce überzeugt mich persönlich nicht, 2 Bilder vom Werbeprospekt, bei der Front ist nur ein Scheinwerfer drauf... gut das hat aber nix mit der Qualität des 1er zu tun, daher zum Topic.

    Wie weit bist Du schon mit der Suche, gab es schon Probefahrten, kannst Du einen Vergleich ziehen? Die Extras in der Anzeige sind auf jeden Fall nicht zu verachten und ich halte den Preis für okay.

    Meine erste 1er Probefahrt war auch mit einen 118D LSE, und ich war von dem Paket angetan, alleine die Felgen :unibrow:. Leider war das Fahrzeug noch nicht aufbereitet und ich hatte den Eindruck der Vorbesitzer hatte damit Heuballen transportiert, ungepflegt wäre zu nett ausgedrückt (das ganze war in bei einen BMW-Händler). Zum Kauf ist es damals nicht gekommen, da er mir zuviel runter hatte (>80TKM mein Limit war 55TKM) und der grob berechnete Preis bei 16TSD € mir zu hoch war (hatte kein Xenon, Sitzheizung oder Klimaautomatik), dazu hatte der ungepflegte Zustand den Eindruck hinterlassen das der Vorbesitzer nicht sorgsam mit dem 1er umgegangen ist.

    Wenn Dir die Eckdaten des Fahrzeug zusagen, kannst ja mal eine Probefahrt vereinbaren, dabei Radio aus und hinhören (speziell bei Beschleunigen zwischen 1500-2000upm, da sollte man das Steuerkettenproblem am deutlichsten hören). Wenn Du die Möglichkeit hast versuche auch mal bei einen Händler oder Niederlassung eine Probefahrt zu vereinbaren und einen direkten Unterschied auszumachen.

    Fahre ca. 30TSD Kilometer im Jahr, daher wollte ich kein Fahrzeug was nach einen Jahr fahrt bereits 100.000 drauf hat. Daher wäre dieser 1er aus der Anzeige ausgefallen.
     
  6. nelson

    nelson 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo zwischen Aachen und Mönchengladbach
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    ich fahr mein auto schon so lange.. jetzt kennste einen ;P
    Hatte übrigens noch keine Probleme \:D/
     
  7. Bixol

    Bixol 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.09.2012
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schweiz - TI
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    10/2007
    mein vater hat seinerzeit einen 330xi mit 156t km gekauft, hat ihn bis 340t km gefahren...
     
  8. #7 Giratze007, 21.12.2012
    Giratze007

    Giratze007 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    08/2007
    Vorname:
    Björn
    also ich hoffe auch das meiner noch was hält (hab jetzt 107) drauf:)
     
  9. #8 118d E87, 21.12.2012
    118d E87

    118d E87 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74xxx
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Also mal ehrlich.. das ist doch Blödsinn! Ein Auto kann auch nach 50.000km von innen schon "verschlissen" aussehen. Kommt alles darauf an, wie es gepflegt wurde.

    Ich weiß ja nicht wie viel du fährst, aber 110.000 sind nicht gerade viel, ich könnte es mir nicht leisten, alle 4-5 Jahre nen Neuwagen zu kaufen.

    Meiner Meinung nach muss an dem Auto der Zustand passen. Nur auf die km
    zu schauen ist nicht richtig, ist ja auch nur ne Zahl.
    Scheckheft sollte lückenlos sein und der Verkäufer sollte kein Problem damit haben, dass du das Auto durchchecken lässt.
    Lass dir dabei den Fehlerspeicher auslesen, nachdem du ein bisschen gefahren bist.

    Das Auto kann auch gut noch 100.000 km laufen, hat man ja hier schon einiges drüber gelesen.

    :winkewinke:
     
  10. #9 Sickel-Pete, 21.12.2012
    Sickel-Pete

    Sickel-Pete 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:
    Okaaaay...

    Also nun - alle meine letzten Autos hatten beim Ankauf irgendwo zwischen 54.000km und 150.000km und gefahren habe ich sie alle auf 190.000km bis 250.000km.

    Sicher hatte ich Geld zu investieren - aber richtig kostenintensive Reperaturen hatte ich keine. Und wenn diese anstanden, dann zwischen 230.000km und 250.000km.

    Ein Innenraum sieht bei manchem nach 100.000km aus wie bei einem anderen nach 50.000 oder eben nach 200.000 - das hängt nun mal stark vom Nutzer ab - und läßt Rückschlüsse zu auf die Behandlung des Wagens.

    Ich mit meinem derzeitigen Fahrprofil (zirka 10.000km p.a.) würde jederzeit nen 1er BMW Diesel kaufen, auch mit 160.000km - sofern der Preis stimmt.

    Dann noch mal nen täusi in die Hand nehmen und ordentlich machen lassen - spreche hier nicht von Felgen/Fahrwerk usw....
     
  11. SirReg

    SirReg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2010
    Okay klar, ich behaupte ja nicht, daß der 1er nun zwangsläufig in den nächsten 20.000km kaputt geht, aber mir persönlich wäre da das Risiko zu groß...

    Okay, bei den wenigen KM häl das Auto bei dir ja auch noch lange. Ich fahre etwa 35.000-38.000km im Jahr. Ich mache das dann so, daß ich einen Jahreswagen kaufe, wie meinen 1er mit 10.000km und diesen dann etwa 3 Jahre fahre, und mit etwa 115.000 - 125.000km abgebe und einen anderen jungen gebrauchten nehme. Zumindest habe ich das so geplant der 1er ist ja erst mein zweites Auto.

    Übrigens hat mein BMW Händler gesagt, daß wenn ich den 1er dann mit etwa 120.000km abgebe, er auf dem deutschen Markt nicht mehr los zu bekommen wäre, Autos die so "platt" sind gehen ins Ausland.. Sagte er..

    Also ich denk ich gehe mit meinem Auto "normal" um. Stecke jetzt aber auch keinerlei "Energie" in die Pflege. Alle 2 Wochen durch die Waschstraße und danach bisschen saugen, daß wars so ziemlich. Ich denke nicht, daß durch diese Behandlung das Auto jetzt mehr verschlissen aussieht als andere. Gut, ich hatte als erstes Auto einen Golf 5, den habe ich ziemlich gequelt und der hat mit 100.000 ziemlich abgewrackt innen ausgesehen. ;)
     
  12. #11 misteran, 21.12.2012
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Der Wagen wird bestimmt locker noch das doppelte fahren. Immer dieser Irrglaube, dass ein Wagen mit >100.000km Schrott ist.

    Preis ist okay. Könnte etwas günstiger sein.

    Bei ~ 200.000km muss evtl. der DPF getauscht werden.

    Wenn du nicht zuweit weg wohnst, schau dir den Wagen an, mach eine Probefahrt und wenn alles passt. Schlag zu.
     
  13. #12 Turbo-Fix, 21.12.2012
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    man bedenke immer wie viel man selber in 2-3 Jahren die man ein Auto ja meistens mindestens fährt selber zu der schon hohen Kilometerleistung dazu fährt und wenn das pro Jahr beispielsweise ~25000km sind, würde ich persönlich mir so ein Auto definitiv nicht kaufen.
     
  14. #13 Cengo81, 21.12.2012
    Cengo81

    Cengo81 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Olsberg (NRW)
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2007
    Vorname:
    Cengiz
    Spritmonitor:
    also ich hatte mein wagen mit 143000km gekauft, und der wagen fährt ohne probleme, es kommt nicht auf die km unbedingt an, es kommt drauf an wie man den wagen pflegt, das kann auch einen motor passieren der z.b. nur 35000km gefahren ist, es kommt drauf an wie der wagen behandelt wurde, also bei mir läuft der wagen ohne probleme, wie neu. aber das musst du selber wissen, informiere dich bei den händler, schreib eine email, oder telefoniere mit den, und dann fährst dahin und guckst dir den wagen richtig an.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Sickel-Pete, 21.12.2012
    Sickel-Pete

    Sickel-Pete 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.10.2012
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Roland
    Spritmonitor:
    Habe gerade mal nachgeschaut in Mobile-DE - da sind unmengen 1er Diesel mit mehr als 150000km - also so ganz kann die Aussage deines Händlers da nicht stimmen... Der hat auch nur bis zu einem gewissen Grad dein Wohl im Sinn.

    Klingt bei Dir nach Leasing - und dann stimmt das ja auch wieder zum Teil. Ich persönlich kaufe beim Händler und verkaufe an Privat - ganz selten geht was in Zahlung.

    Beispiel letztes Auto: Händlerankaufangebot: 3000Euro

    Privat verkauf mit sehr gutem Gewissen für 7000Euro
     
  17. SirReg

    SirReg 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2010
    Nicht ganz, das Auto ist bezahlt. Ich verkaufe dann auch an Privat und nehme den Erlös als Teil der Anzahlung.

    Aber was wird der noch groß wert sein mit 120.000km und BJ 2010..
     
Thema: 160.000 schon zuviel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 120d probleme 160 tkm

    ,
  2. 130i mit über 160.000 km

    ,
  3. bmw e87 118d nach 160 auto beschleunigt garnicht

    ,
  4. bmw 130i mit 160000 km noch ok
Die Seite wird geladen...

160.000 schon zuviel? - Ähnliche Themen

  1. Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d

    Schon wieder Steuerkette? 6.000 km nach der Reparatur???? E81 118d: Hallo zusammen, ich verfolge schon seit einiger Zeit die Beiträge hier im Forum, die mir schon oft Tipps in die richtige Richtung gegeben haben....
  2. WHV in Australien-ohne den schönen BMW

    WHV in Australien-ohne den schönen BMW: Hallo Ich hoffe ich bin in dem Teil des Forums richtig gelandet. Ich bin vor kurzem nach Australien geflogen und habe nun vor hier 1Jahr lang zu...
  3. Grüße aus dem schönen Österreich :-)

    Grüße aus dem schönen Österreich :-): Grüß euch Leute, dadurch ich dringend was suche, stell ich mich erst einmal vor. Also ich bin der Dominik (21) und komme wie es oben schon steht,...
  4. F22 M235i Black/Black - E46, E82, E92 Ne schöne Jrooß uss Kölle

    F22 M235i Black/Black - E46, E82, E92 Ne schöne Jrooß uss Kölle: Tach zusammen Freunde, ich grüße euch alle.... Mein Name ist Tommy, ich komme aus Köln, bin 30, arbeite seit 12 Jahren bei BMW und baue...
  5. Grüße aus dem schönen Vogtland ;-)

    Grüße aus dem schönen Vogtland ;-): Hallo, miteinander. Da ich nach VW und Opel endlich zu einem BMW gekommen bin, möchte ich mich hier auch mal melden :eusa_shifty: Mein Name ist...