135i vs Carrera S und Carrera 4S

Dieses Thema im Forum "BMW 135i" wurde erstellt von Herr Frei, 07.09.2009.

  1. #1 Herr Frei, 07.09.2009
    Herr Frei

    Herr Frei 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreuzlingen
    Tach Leute,

    war diesen Sonntag unterwegs mit 2 Porsches und haben diverse Pässe gefahren. War wirklich ein tolles Erlebniss, perfektes Wetter und grösstenteils sehr schöne strecken.

    Was euch ja sicherlich interessiert wie der einser gegen die beiden Pörschels ausgesehen hat. Meiner hat ja den Collaction-Chip drinne. Ein erstes Messen gabs nach nem kurzen halt bei ner Raststätte. Da haben wir ab ca 40 beschleunigt. Da musste ich erstmal ordentlich das Gas lupfen, da die Porsche-Drehzahlorgel noch keine Touren hatte. Danach war es etwa gleich schnell, einige cm Landgewinn für den BMW. Das hat mich dann schon ein wenig überrascht. Ach ja beschleunigt haben wir bis ca 150 km/H!

    Am Pass war es ein wenig unterschiedlich, je nach Kurvenbeschaffenheit. Waren es 2. Gang Spitzkehren und danach kam gleich nochmals ne kleine Kurve hatten die Porsche den Vorteil alles vollgas im 2. durchziehen zu können, wo ich hingegen schnell im 2. Gas geben konnte und dann früh in den 3. musste weil er sonst einfach zu wenig Grip hatte.

    War es hingegen eine enge Spitzkehre im 1. Gang und danach ging es einfach gerade aus, sahen die Pörsches wenig Land. Denke das Zitat des Carrera S-Fahrers sagt da viel aus:"Hinter der 1. Kurve war ich hinter dir und dachte ich muss dich noch um die Kurve schieben. Doch dann hattest du den Wagen gerade, es fing an zu "quitschen", beim Schalten in den 2. nochmals ein kurzes quitschen und weg warst du."

    Fazit: Der Einer hat über das Grössere Drehzahlband mehr Power, beim Beschleunigen vielleicht ganz kleine Vorteile. Der Porsche hingegen ist eine Macht in den Kurven und hat ein ganz betörend ruhiges Fahrverhalten.

    Grüsse aus der Schweiz
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Catahecassa, 07.09.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Und nun stell dir das noch mit einem gut justiertem Fahrwerk & klebenden Reifen mit einem Sperrdiff vor ... dann quietscht es weniger & der 911er muss sich richtig reinhängen :wink:
    Ich finde den 4S nicht sehr angenehm zu fahren, die Lastwechselreaktionen sind nicht immer sehr vertrauenserweckend ... der 997 C2S mit dem Porsche-Sperrdiff ist jedoch wirklich eine Fahrmaschine, macht Spaß, aber auch bisserl teuer 8)
     
  4. #3 ITRocket, 07.09.2009
    ITRocket

    ITRocket 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AR (CH)
    Spritmonitor:
    Danke Herr Frei ;)

    Leider weiss ich was noch kommen wird aus der 4 Zylinder und Sauger Fraktion. Wir leiden unter Wahnvorstellungen. :roll:

    Ich glaube dir deine Erfahrung gern und kann diese bestätigen. Da ich auch das Collaction Tuning in Verbindung mit der bis Gang 4 kürzeren Automatik habe, kenne ich diese Art Vergleiche vs Carrera 4S 997.

    Auch hier war der 135i schneller. In der Kurve ist es was anderes, aber das ist auch abhängig vom Fahrer.

    Hast du noch die Originalbereifung drauf?

    Wie Catahecassa schon sagte: Ein paaar Fahrwerkmods und ne Sperre in Verbindung mit Sportreifen und schon müssen sich diverse Ikonen der vergleichbaren leistungsklase sehr lang machen. ;)
     
  5. #4 Red Speed, 07.09.2009
    Red Speed

    Red Speed 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz Bern
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Achtung nicht falsch verstehen, fahre ja selber einen 135i. Aber um es mal vorweg zu nehmen, ein Carrera ist ein Sportwagen ein 135i ist ein Kompaktwagen. Dabei spielt es keine Rolle wie viel PS der hat. Das einzige was sich ändert er kann gerade aus mithalten und das nur weil er noch die Leistung gesteigert hat. Leistung ist nicht die Voraussetzung für einen Sportwagen. Der Carrera ist eine total andere Fahrzeugklasse, deshalb ist er ja auch viel schneller in den Kurven etc. Ich nehme an die Porsche waren Serie? Der BMW hatte ja schon mal ca. 55 ps mehr als Serie. Ihr meint er solle noch Fahrwerk Reifen Div. usw. machen. Ja aber ändern wir das auch am Porsche ist der wieder schneller...
     
  6. flexx

    flexx 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.10.2008
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Und immer noch viel teurer… Der Porsche… :wink:
     
  7. #6 Red Speed, 07.09.2009
    Red Speed

    Red Speed 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz Bern
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Ja, trotz des Konstruktionsfehlers KWS...
     
  8. #7 ITRocket, 07.09.2009
    ITRocket

    ITRocket 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AR (CH)
    Spritmonitor:
    Ganz Unrecht hast du nicht. Aber du sagst es ja schon selbst: Der Porsche ist Sportwagen. Wieso soll man also am FW was ändern. Deim 135i ist es nötig, nach deiner Definition beim Porsche aus sportlicher Sicht nun nicht.;)

    Aber rein fahrdynamisch ist Porsche schon ein anderer Schlag wie ein 135i von der Stange.

    Dennoch ist die Fahrzeugklasse eher im bereich Sportcoupé beim 135i anzusiedeln. Dort wo auch der TT, der Cayman S und ein paar andere anzusiedeln sind.

    Der TT ist auch nicht in der Golf Klasse weil die Plattform die gleiche ist. ;)

    Aber man könnte zum halben Preis eines Carrera S nen extrem dynamischen 135i hinstellen der im gleichen sportlichen Revier wildert. Das Prestige und Ansehen ist dabei zweitrangig.
     
  9. #8 Catahecassa, 07.09.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    wobei die Fahrbarkeit des heckgetriebenen Porsches "einfacher" ist & ein nachgewürzter 135i eine Zicke wird 8) Somit entscheidet dann auch wieder Talent/Erfahrung bzw. Mut über gewonnene und verlorene Meter :wink:
     
  10. #9 Stuntdriver, 07.09.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    RFT's runter und ein Sperrdiff rein, damit die Power auf die Straße kommt dann ist das schon ok. Bist du auch hinter den Porsches gefahren um zu sehen was passiert wenn du sie in der Kurve nicht aufhälst? :D

    Hört sich auf jeden Fall nach einem Ausflug mit Freude am Fahren an. :daumen:
     
  11. #10 Paranoia_135i, 07.09.2009
    Paranoia_135i

    Paranoia_135i 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel - Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    hmmm ich pack glaub meinen rohen, möglichst elektronikfreien - aber bereits optimierten N54 in den Roadster.... und "ab geht die post" :lol:
    ;)
    hihi, stunti - uiuiui daaaaann wäre ich am samstag aber definitiv ganz weit geflogen! :shock:
     
  12. #11 muchachoo, 07.09.2009
    muchachoo

    muchachoo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.04.2009
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zürich
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    durfte ähnliche Erfahrungen machen.
    Mit den Turbos sahs dan anderst aus! Da hatte ich das nachsehen und wie!!(denke die waren von Sportec gemacht..)

    Tönt nach einem spannenden Erlebnis! :daumen:
     
  13. #12 BMWlover, 07.09.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Das ein getunter 135i (damit stärker als der Porsche) dem normalen Carrera 4S davonfährt hätte mich jetzt nicht sonderlich überrascht...

    Aber immerhin bietet Porsche ab Werk ein Sperrdif, was BMW aus welchen Gründen auch immer nicht mehr tut :roll:
     
  14. #13 Stuntdriver, 07.09.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Naja aber die Porsches haben einen niedrigeren Schwerpunkt, breitere Schlappen und ein Fahrwerk das schon noch einmal ein Eck besser ist. Geradeaus hat ein getunter 135i sicher gute Chancen eventuell auch Vorteile aber daß er es auf kurvigem Geläuf hatte ist schon überraschend. Wobei natürlich auch immer die Qualität des Fahrers eine Rolle spielt.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 ITRocket, 07.09.2009
    ITRocket

    ITRocket 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AR (CH)
    Spritmonitor:
    Genau das ist es. Versuch mal ne Lotus Elise mit Semislicks auf nem Pass am Limit zu fahren. Das geht leider fast nicht. Denn du denkst du fährst bereits am Limit um wenig später eine ähnliche Kurve nochmal später und nochmal schneller zu durcheilen.

    Ich war nicht in der Lage dazu. So wird es auch beim Porsche sein. ;)

    Das Problem ist nicht das fahrzeug, sondern der Kopf und wie man ein Auto schnell fahren kann und sich traut. ;)
     
  17. #15 Stuntdriver, 07.09.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ich weiß, ich bin mal mit einem Ex-Rallyfahrer in seinem (alten) Boxster mitgefahren. Der schaltet hoch wo unsereins bremst und bleibt so gnadenlos auf dem Pinsel und von Bodenwellen unbeeindruckt wo Normalos sicher lupfen würden oder sich schon die Rechnung für die Kaltverformung durchkalkulieren. Das sind einfach Welten und auf der Strecke sofort viele Sekunden. Der Eine bremst vor der Kurve, der Zweite zieht durch, sofort hast du ettliche Meter und auch eine ganz andere Geschwindigkeit am Scheitelpunkt anliegen.

    Aber egal es ging ja um den Fahrspaß (und nicht um eine Qualifyingrunde eines Profirennfahrers )und davon scheint es zur Genüge gegeben zu haben, also alles Bestens und bitte mich nicht so verstehen, als wolle ich den 135i schlechtreden o.ä..
    Ich hätte das genauso gepostet wenn ich es so erlebt hätte und ich freue mich noch mehr Vergleichbares zu lesen. :daumen:
     
Thema:

135i vs Carrera S und Carrera 4S

Die Seite wird geladen...

135i vs Carrera S und Carrera 4S - Ähnliche Themen

  1. Suche 125i / 130i / 135i - E8x Modelle

    Suche 125i / 130i / 135i - E8x Modelle: Hallo @all, wenn jemand seinen abgeben möchte bitte bei mir melden Top zustand wäre vorraussetzung :wink: Farbe alles ausser Schwarz haben...
  2. 135i PP Anlage

    135i PP Anlage: Suche ne 135er PP Anlage für meinen 125i, danke schon mal.
  3. Wieder zurück im 1erforum - aktuell Porsche Cayman S

    Wieder zurück im 1erforum - aktuell Porsche Cayman S: Hallo liebe Gemeinde, nachdem ich mit meinem E81 118d von Hamann Motorsport hier aktiv war, ging es für mich ins e90-forum mit meinem E92 325i...
  4. Umbau von 125i auf 135i Front

    Umbau von 125i auf 135i Front: Hallo Zusammen, ich fahre einen e82 und würde gerne meine NSW rausbauen und auf die 135i front umbauen. Hat da jemand schon erfahrung mit und...
  5. [E82] Umbau auf 135i Front

    Umbau auf 135i Front: Hallo Zusammen, ich fahre einen e82 und würde gerne meine NSW rausbauen und auf die 135i front umbauen. Hat da jemand schon erfahrung mit und...