135i oder M1: Macht das Sinn?

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von schnitzelmacher, 21.10.2006.

  1. #1 schnitzelmacher, 21.10.2006
    schnitzelmacher

    schnitzelmacher 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.09.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Leute!
    Wollte mal eine Diskussion lostreten. Falls überhaupt Interesse besteht.

    Ich selbst fahre den 130i und kann eigentlich nie genug Leistung bekommen. :oops:
    Trotzdem stelle ich besonders bei Autobahnfahrten immer wieder fest, wie unterschiedlich der Leistungs- und Geschwindigkeitsunterschied der anderen Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn sein kann und auch meistens ist.
    Die einen reißen die km immer auf der Suche nach Höchstgeschwindigkeit ab weil es halt Spaß macht und andere bemühen sich Sprit und Nerven zu schonen und können oder wollen auch einfach nicht schneller fahren.
    Ich selbst ertappe mich immer wieder dabei, eigentlich ungewollt, auf andere zuzurollen, während sie überholen, und bin erstaunt, wie extrem langsam es mir vorkommt, wenn jemand mit 120 km/h vom mir herfährt.
    Ich bin kein Drängler, auch wenn man das jetzt glauben könnte, aber das Ungleichgewicht ist schon heftig und gelegentlich immer mal wieder überraschend, ja schon fast erschreckend!

    Macht es Sinn, auch wenn ich das eigentlich klasse finde (bin leider ein Speedjunkie), immer noch krassere Autos zu bauen, und verlangt es einfach nur mehr Rücksichtnahme und Verantwortungsgefühl derer, die mit solchen "Geschossen" unterwegs sind, oder sollte reglementiert werden, sei es durch den Staat oder durch die Autoindustrie oder wem auch immer.
    LG
    Schnitzel
    Nicht falsch verstehen, will hier keines Falls die gute Stimmung drücken und schon gar nicht den Moralapostel raushängen lassen. Musste nur mal drüber nachdenken und wollte mal von Leuten, die Spaßan Autos haben,beine Meinung hören und nicht diese Pauschalverurteilung von "Rasern" ala RTL2.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Miles

    Miles Guest

    Leistung kann man nie genug haben.
    Wenn es einen 1er mit V10 und über 500 PS geben würde (mit Sperre), wäre das mein Auto, wenn es bezahlbar wäre.
    Das hat ja nichts mit Speedjunky zu tun. Um auf der Autobahn schnell zu sein, kann man auch prädistiniertere Fahrzeuge / Limousinen fahren à la 7er etc.
    Kauf Dir einen gebrauchten 760iL - geiles Autobahngeschoss. Aber halt nur Autobahn.......

    Wenn ich nicht so groß (und schwer) wäre, würde ich wahrscheinlich einen Lotus Exige fahren.
    In meinem nächsten Leben will 1,70 Meter groß und 70 KG leicht sein :roll:

    Ja - auch 135i und M1 werden Ihre Abnehmer finden und ich werde einer von Ihnen sein.
    Ich fahre keine 5% Autobahn mit meinem 1er.

    Gruß

    Miles
     
  4. #3 Deichsteher, 21.10.2006
    Deichsteher

    Deichsteher 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    HI!!
    Denke auch das mehr Leistung mehr Spaß ist.
    Allerdings steigt ab ner gewissen Leistungfähigkeit der Spaßfaktor nur noch wenig.Der Aufwand und die Kosten jedoch gewaltig.
    Grad beim 130i und seinem bisweilen nervösen Fahrverhalten scheint es nicht nötig mit viel Aufwand u Kosten die Motorleistung zu steigern.
    Der Ofen geht ja nun wirklich gut,verblüfft jeden.
    Doch mehr V-max brauch ich wirklich nicht.
    Eventuell in einem anderen Auto?? warum nicht!! 8) 8)

    Gruß
    Stephan
     
  5. #4 Herr Revisor, 21.10.2006
    Herr Revisor

    Herr Revisor 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Schnitzelmacher,

    grundsätzlich halte ich gar nichts von Reglementierungen oder Bevormundungen. Nicht umsonst haben wir als einziges Land der Welt (abgesehen von "Isle of Man" und Indien) kein Tempolimit.

    Die Unfallstatistik zeigt, dass es bei den Unfallzahlen zwischen Ländern mit und ohne Tempolimit keinen Unterschied gibt. Im Gegenteil, in Deutschland ist die Zahl der Unfälle seit Jahren rückläufig (Quelle: ADAC).

    Deine vorgetragene Meinung bezieht sich auch nur auf die relativ stupide Autobahnfahrt und die Endgeschwindigkeit. Für mich steht eher im Vordergrund, die Leistung (von der man nie genug haben kann) auf einer geschlossenen Rennstrecke, z.B auf der Nordschleife, zu spüren.

    Gruß, H.R.
     
  6. RS 265

    RS 265 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Moin Leute,

    ich finde auch das man nie genug Leistung haben kann.

    Wenn der 1er mit noch mehr Dampf kommt, dann ist das mein nächtes

    Auto. Denn einen M3 wird mit Sicherheit über 60-70.000€ liegen. :cry:

    Dat isse nenn bische viieeell für misch.

    Grüße

    Ralf
     
  7. Gecko

    Gecko 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.07.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Maselheim
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 nightperson, 24.10.2006
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Leistung kann man nie genug haben :) Allerdings macht richtig Qualm auch nur Sinn, wenn es das Fahrwerk verträgt, die Vmax nicht abgeregelt ist und die Autos nicht immer schwerer werden. Was nützen mir 500 PS wenn´s durch übermäßige Gewichtszunahme erkauft wird (schwere Motorkomponenten, Karosserie-Verstärkungen etc.) und dann die ganze Fuhre doch nicht schneller als 250 laufen darf.

    Da ist mir dann ein 1000 kg Auto mit 200 PS allemale lieber. Damit hab´ich dan auf der Landstrasse und auf abgesperrten Rennstrecken jede Menge Spass...

    Gruss,
    Andreas
     
  10. #8 Herr Revisor, 24.10.2006
    Herr Revisor

    Herr Revisor 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Leistung

    Hallo Andreas,

    ich stimme dir uneingeschränkt zu.

    Der Spruch "Leistung kann man nie genug haben" müsste eigentlich heißen: "Leistung kann man bei gleich bleibendem Gewicht nie genug haben" oder "Das Leistungsgewicht (kg/PS) kann nicht klein genug sein."

    Der M3 CSL gibt die Richtung vor. 8) Wäre super, wenn diese Philosophie auch auf den 1er übertragen werden würde. Dann können es von mir aus sogar ein paar Pferdchen weniger sein.

    Gruß, H.R.
     
Thema:

135i oder M1: Macht das Sinn?

Die Seite wird geladen...

135i oder M1: Macht das Sinn? - Ähnliche Themen

  1. Suche 125i / 130i / 135i - E8x Modelle

    Suche 125i / 130i / 135i - E8x Modelle: Hallo @all, wenn jemand seinen abgeben möchte bitte bei mir melden Top zustand wäre vorraussetzung :wink: Farbe alles ausser Schwarz haben...
  2. 135i PP Anlage

    135i PP Anlage: Suche ne 135er PP Anlage für meinen 125i, danke schon mal.
  3. Umbau von 125i auf 135i Front

    Umbau von 125i auf 135i Front: Hallo Zusammen, ich fahre einen e82 und würde gerne meine NSW rausbauen und auf die 135i front umbauen. Hat da jemand schon erfahrung mit und...
  4. [E82] Umbau auf 135i Front

    Umbau auf 135i Front: Hallo Zusammen, ich fahre einen e82 und würde gerne meine NSW rausbauen und auf die 135i front umbauen. Hat da jemand schon erfahrung mit und...
  5. 135i Coupe (2012) - dauerhafte Einstellung des 'Super-Computers' (Fahrmodi, start/stopp, etc.)

    135i Coupe (2012) - dauerhafte Einstellung des 'Super-Computers' (Fahrmodi, start/stopp, etc.): Liebe Leute, guten Abend. Ich habe nun schon viele interessante, aufschlussreiche Threads wie z.B....