[E82] 135i@500PS, was geht zuerst kaputt? Geeignete Ersatzteile?

Diskutiere 135i@500PS, was geht zuerst kaputt? Geeignete Ersatzteile? im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Moin Moin, da mein 135er sich langsam aber sicher der 100TKM-Grenze nähert und relativ stark beansprucht wird, insbesondere durchs Driften,...

  1. #1 Drazhar, 03.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2013
    Drazhar

    Drazhar 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Florian
    Moin Moin,

    da mein 135er sich langsam aber sicher der 100TKM-Grenze nähert und relativ stark beansprucht wird, insbesondere durchs Driften, treten hier und da erste Verschleißerscheinungen auf. Zur Krönung soll im September ein Turboumbau mit dem Ziel x >500 PS erfolgen, was dem Verschleiß wohl eher nicht entgegenwirkt.
    Es scheint daher sinnvoll, immer dann, wenn irgendein Verschleißteil fällig ist, dieses nicht durch ein Originalteil, sondern durch ein belastbareres zu tauschen.

    Nun waren meine Suchen im Internet eher weniger erfolgreich und ich wollte Fragen, wo ich entsprechende Teile bekomme. Die Rede ist z. B. von verstärkten Radlagern, Spurstangen und allem anderen was mit der Lenkung zu tun hat (wg. Driften). Auch alle Teile des Antriebs wären von Interesse. Woher z. B. ne verstärkte Antriebswelle? Oder nen stärkerer Wandler für die Automatik? Etc., etc., etc. .
    Ich wäre für hilfreiche Tipps dankbar. Vielleicht habt ihr noch ein paar Tips zum Turboumbau. Worauf muss man achten?
    Geplant ist auf Loba Turbos umzurüsten. Hinzu kommen eine Airbox, ein Motorsport-Hauptkat und ein zusätzlicher Ölkühler.
    Downpipes, LLK , Performance Lüftung und AGA sind schon vorhanden.
    Gruß
    Flo
     
  2. J-P

    J-P 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.12.2011
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    11/2008
    Vorname:
    Jens-Peter
    Hallo,

    naja das Getriebe wird bestimmt mal das ganze nicht mehr mitmachen wollen
    ist nur die Frage wann
    es gibt eine Möglichkeit das ganze zu verstärken
    Level 10 Performance Transmission Systems Bulletproof Transmissions,Supercharger
    hier ein Bericht dazu
    Level 10 AT Transmission Upgrade
    Loba ist ja hier in HH und hat einen sehr guten Ruf hautsächlich bei den VAG/Audi
    Turbo umbauten
    gibt Loba nicht die Leistung mit ca. 480 ps an
    mit den Serie Ladern sind max. 460 ps zu erreichen
    die Leistung haben 2 Unser schon erreicht
    Isoklinker mit seinem Z4 getunt bei TT, er baut gerade auf RB Turbos um werden auf wieder bei TT abgestimmt, die haben selbst einen 1M mit RB`s
    und Fabiano mit dem Tuning von PTF/Cobb
    bei den Turbos von Loba ist das Turbinen Rad noch das Originale nur wird es
    geclippt also eine art Abschliff
    bei den RB´s kommt eine anders Rad zum einsatz, eine Schaufel mehr der Druchmesser scheint auch etwas größer zu sein
    hier mal Bilder zum vergleich
    LOBA Motorsport - LO470P BMW 335i - Projekte

    http://i835.photobucket.com/albums/zz280/dzenno/RB Turbos/DSC03467.jpg

    zu klären währe wie Loba das Wastgate Problem angeht
    Leistung mit den RB`s bis ca. 520 ps mit E85 bis 555ps
    gibt 3 User hier die die RB`s haben
    die können bestimmt mehr sagen
     
  3. #3 Drazhar, 04.08.2013
    Drazhar

    Drazhar 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Florian
    Sind denn die RB-Turbos besser bzw. Leistungsstärker als die Loba?
     
  4. J-P

    J-P 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.12.2011
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    11/2008
    Vorname:
    Jens-Peter
    das ist schwer zu sagen
    von den Loba Ladern habe ich bis jetzt ein Diagramm gesehen
    480ps 620nm
    von den RB´s gibt es natürlich schon deutlich mehr Diagramme
    bis zu 555ps und 750nm mit E85
    kenne aber nicht die Drücke die gefahren werden
    natürlich spielt das Ansprechverhalten der Lader ein rolle
    könnte durchaus sein das die Loba Lader besser ansprechen
    weil die Laderräder leichter sind aber die RB`s mehr Druck aufbauen können
    da andere also größer Räder zum Einsatz kommen
     
  5. #5 fabiano, 05.08.2013
    fabiano

    fabiano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köngen
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Fabian
    was für Erwartungen hast den vom Drehmomentverlauf?
    Wenn du das Drehmoment im mittleren Drehzahlbereich in Grenzen hälst (ich denke da an 650Nm) und im oberen Drehzahlbereich durch ein neues Setup länger hälst kommst über deine angestrebten 500+ ps und das sollte das AT Getriebe auch mitmachen...
    gerade im Motorsportbereich würde ein Drehmomenthügel im mittleren Bereich eh etwas stören
     
  6. #6 Drazhar, 05.08.2013
    Drazhar

    Drazhar 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Florian
    Grundsätzlich wird die Power beim Driften gebraucht, insofern: viel, früh und gleichmäßig.
     
  7. #7 BigKahuunaBob, 05.08.2013
    BigKahuunaBob

    BigKahuunaBob Gesperrt!

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Beim Automaten würde ich tunlichst unter 600NM bleiben, wenn es mehr als 30TKM halten soll.

    Peakleistung dann über Drehzahl, gerade da sollten die größeren Lader spürbar mehr bringen als die Serienlader.

    Loba nutzt wahrscheinlich das GTX-Rad von Garret, sonst sind nur ein paar Anpassungen gemacht. Da ist der zu erwartende Unterschied zur Serie eher klein, worauf die bekannten LPS-Diagramme auch hindeuten.
     
  8. #8 fabiano, 06.08.2013
    fabiano

    fabiano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köngen
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Fabian
    hast ne Quelle für die 600Nm?
    also wenn ich so sehe was die PTF alle an Drehmoment haben, und was Dzennos Einschätzung zu meinen 670Nm sind dann hab ich da keine Zweifel Ihn so weiter zu fahren es sei den du kannst mich überzeugen ;-)
     
  9. Vegas

    Vegas 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    1.383
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Worms
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Fabiano hast du andere Turbos drin? Hast nen Umbauthread?
     
  10. #10 Catahecassa, 06.08.2013
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    ... welche Benzinpumpen (speziell Tankförderung & Hochdrucksystem) habt Ihr bei den Turbo-Upgrades verbaut? Wurden die Benzinleitungen ersetzt mit grösserem Durchmesser = Reduzierung der Pumpenbelastung?

    Bzgl. den anderen Hardware-Teilen würde ich mal bei http://www.meyle.com/DE/Autoersatzteile.html recherchieren bzw. nachfragen.
     
  11. #11 fabiano, 06.08.2013
    fabiano

    fabiano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köngen
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Fabian
    nein, hab keine anderen Lader verbaut
     
  12. J-P

    J-P 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.12.2011
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    11/2008
    Vorname:
    Jens-Peter
    die LP Pumpe im Tank kann gegen eine Leistungsstärkere von Walbro
    ersetzt werden, ist aber meistens erst bei höheren Mengen E85 notwendig
    für Hochdruckpumpe gibt es so weit ich weiß noch nichts
    glaube aber das Vargas an einer lösung arbeitet
     
  13. #13 BigKahuunaBob, 09.08.2013
    BigKahuunaBob

    BigKahuunaBob Gesperrt!

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Überzeugen muss ich hier keinen es ist nur ein gut gemeinter Rat.

    Ich kenne die Kennlinie in der Alpina Getriebeapplikation, da ist sicherlich noch etwas Luft drin, aber die würde ich nicht über 600 NM sehen, wenn der Wagen halten soll. Selbst dabei ist regelmäßiger Getriebeölwechsel (mit Filter!) angesagt, was jedesmal auch 500 EUR sind.

    Mag sein, dass man das in den USA anders sieht und handhabt, das soll jeder für sich beurteilen. Im Übrigen braucht man diese Drehmomentberge im mittleren Drehzahlbereich nicht für die Spitzenleistung, d.h. hier ist wichtig dass der LD bei 5-6.000upm gehalten wird, was das Getriebe nicht belastet.
     
  14. #14 Alpina_B3_Lux, 09.08.2013
    Alpina_B3_Lux

    Alpina_B3_Lux 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Soweit ich weiss, haben die Loba-Lader lediglich ein grösseres Verdichterrad, ändern aber nicht die Turbine (bzw. diese wird nur abgegratet). Gerade die Turbine ist aber der Flaschenhals, so dass die Loba-Lader nur geringfügig mehr Leistung als die Serien-Lader bringen werden. Vargas bietet solche Lader ja (genauso wie Turbo Dynamics seit Jahren) auch als sog. "stage 1" an.

    Bei den Vargas "stage 2" und den RB-Ladern sind sowohl Verdichter als auch Turbine vergrößert. Mittlerweile (Vargas hat seine stage 2 vor kurzem leicht überarbeitet) werden nahezu identische Räder verwendet. Damit sind unter Verwendung von 98-Oktan-Sprit (d.h. ohne E85 oder Methanol-Einspritzung) und 1.25bar Ladedruck im oberen Drehzahlbereich deutlich über 500 PS drin. Mit E85 kommt man auch über 550 PS, dann ist aber die Kraftstoffversorgung an ihren Grenzen und man muss da wieder nachhelfen.

    Hinzu kommt, dass der Aufwand für die vorgenannten "stage 2"-Lösungen in der Entwicklung deutlich höher ist, da die serienmässigen Wasser- und Ölleitungs-Anschlüsse modifiziert werden müssen. Auch sollte man dann die Wastegate-Mechanik verstärken, die ja bekanntermassen zu den Schwachpunkten der Serien-Turbos gehört. Das machen sowohl RB als auch Vargas, bei Loba habe ich da bislang noch nichts von gehört.

    Alpina_B3_Lux
     
  15. #15 BigKahuunaBob, 10.08.2013
    BigKahuunaBob

    BigKahuunaBob Gesperrt!

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Zur Vollständigkeit muss man sagen, dass größere Laderräder zwangsläufig ein größeres Turboloch verursachen, da sie aufgrund größerer Masse und schlechterer Aerodynamik langsamer hochdrehen.

    Das mit Loba stimmt, allerdings ist der Preis bei Eigenanlieferung der Turbos auch ca nur die Hälfte um Vergleich zum versteuerten Import aus USA (wir hatten das Thema).

    Vargas scheint eine interessante Entwicklung mit dem GTX Rad eingeschlagen zu haben, welche das Potenzial hat das Ansprechverhalten zu verbessern.

    Für so einen Umbau ist es aber auch sinnvoll im Ansaug- und Abgasweg entsprechend dem Volumen zu optimieren.
     
  16. #16 fabiano, 10.08.2013
    fabiano

    fabiano 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.07.2012
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köngen
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Fabian
    ja aber du musst doch wissen wo du das Wissen her hast?
     
  17. J-P

    J-P 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.12.2011
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    11/2008
    Vorname:
    Jens-Peter
    gibt mittlerweile die LO500 Ausführung für den N54

    demnach sollen die Lader für ca. 500ps gut sein
    der Unterschied zur LO470 Ausführung soll darin liegen das die Schaufeln
    des Verdichterrades mehr Fläche haben sollen und das Rad noch leichter sein soll 25% weniger gewicht als das Originale
    durch den abschliff des Turbinenrades wird auch noch etwas gewicht gesparrt
    gewuchtete wird das ganze dann auf <0,05gr.
    im grunde würde das geringer gewicht und das bessere auswuchten
    höhere Drehzahlen des Turbos zulassen
    das Ansprechverhalten der Turbos soll wie Serie sein
    normalerweise bewirkt ein Abschliff des Turbinenrades ein verzögertes Ansprechen diese scheint aber durch die geringer Masse der Räder kompensiert zu werden
    j-p
     
  18. #18 BigKahuunaBob, 12.08.2013
    BigKahuunaBob

    BigKahuunaBob Gesperrt!

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    LO470 und 500 sind gleich, ich sehe zumindest auf der website keinen Unterschied. Wie gesagt, die Specs lesen sich sehr nach dem Garret GTX Verdichterrad, was aktueller Stand der Technik wäre.

    @fabiano
    Ja sicher weiss ich das! :daumen:
     
  19. J-P

    J-P 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.12.2011
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    11/2008
    Vorname:
    Jens-Peter
    hallo,

    ja auf der Seite ist keine Unterschied zwischen 470 und 500
    auf der FB Seite von Loba hat er den unterschied beschrieben
    kann den link später mal posten

    j-p
     
  20. #20 BigKahuunaBob, 12.08.2013
    BigKahuunaBob

    BigKahuunaBob Gesperrt!

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Prima, danke :icon_smile:
     
Thema: 135i@500PS, was geht zuerst kaputt? Geeignete Ersatzteile?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. n54 500 ps Verschleiß

    ,
  2. walbro benzinpumpe 335i

    ,
  3. Umbau n54 auf 500 ps

    ,
  4. wandler verstärken,
  5. m135 hdp tausch www.1erforum.de,
  6. hochdruckpumpe bmw 135i umbauen,
  7. BMW 335i Kraftstoffleitung,
  8. 335i wandler 650 nm?,
  9. 135i tuning 500 ps,
  10. 335i automatik rb lader,
  11. 135i 500 ps,
  12. antriebswelle 135i n55,
  13. 135i 500ps umbau,
  14. bmw 335i andere benzinpumpe,
  15. walbro benzinpumpe wird schwach,
  16. bmw wandler verstärken,
  17. hochdruckpumpe bmw e82 n55 ubgrade,
  18. größere benzinpumpe ein 2 335i,
  19. bmw 1m benzinpumpe,
  20. n54 getriebe kaputt,
  21. bmw 135i 500 ps,
  22. automatikgetriebe verstärken,
  23. Bmw 135i Automatik oder schaltgetrieb,
  24. bmw Antriebswelle verstärken ,
  25. größere benzinpumpe 335i
Die Seite wird geladen...

135i@500PS, was geht zuerst kaputt? Geeignete Ersatzteile? - Ähnliche Themen

  1. Haltbarkeit und Modifikation N55 135i

    Haltbarkeit und Modifikation N55 135i: moin .... also ich versuche gerade zu überblicken (und zu sammeln und sortieren) wie es um die lebenserwartung des n55 bestellt ist (für den n54...
  2. 135i Ruckeln

    135i Ruckeln: Hi, mein 135i N55 E88 (Bj 07.2012) hat "Mikro"-ruckler wenn ich vom Stand losfahre (bzw. beschleunige) und der Motor kalt ist. Sobald er warm...
  3. kaufberatung für 2013er 135i cabrio

    kaufberatung für 2013er 135i cabrio: moin - morgen sehe ich mir einen 2013er 135i cabrio mit dkg an und bislang gehe ich mal davon aus, dass ich diesen kaufen werde. jetzt hab ich...
  4. [F21] 116i - Umbau Enschalldämpfer 135i/140i

    116i - Umbau Enschalldämpfer 135i/140i: Halo zusammen, ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem Endschalldämpfer. Kann mir jemand sagen, ob der ESD vom 140i auch passend ist? Der vom...
  5. [Verkauft] Fake Akrapovic Blenden 135i/140i LCI

    Fake Akrapovic Blenden 135i/140i LCI: Biete gebrauchte Akrapovic (nicht Original) Blenden Carbon. Sind bereits gekürzt passend für Serien ESD. Durchmesser Eingang 60mm Ausgang 100mm....