[E82] 135 N54 Software, Verkokung, AGR off?

Diskutiere 135 N54 Software, Verkokung, AGR off? im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo zusammen, habe seit ein paar Tagen ein 135 Coupe und ein paar Fragen dazu Laut Aussage vom Verkäufer rennt die Kiste Tacho 280, danach geht...

  1. #1 135CoupeN54, 24.04.2019
    135CoupeN54

    135CoupeN54 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen, habe seit ein paar Tagen ein 135 Coupe und ein paar Fragen dazu

    Laut Aussage vom Verkäufer rennt die Kiste Tacho 280, danach geht der Drezahlmesser weiter, wäre damals beim Kauf schon gewesen mehr wisse er nicht.

    Ich hatte das Ding auf der Bühne, abgesehen vom Performance ESD scheint die AGA original, Ansaugung ebenfalls, daraus meine Schlussfolgerung evtl Vmax aufgehoben aber da an der Hardware nix geändert kann wohl an der Leistung auch nicht viel passiert sein?

    Meine Frage hierzu, kann jemand im Saarland, angrenzend Rheinland-Pfalz oder Luxemburg jemand der in der Lage ist den Softwarestand zu checken?

    Zweiter Punkt, unrunder Motorlauf beim Kaltstart ca 30 Sekunden, springt jedoch direkt an, somit vermutlich kein defekte HD Pumpe, kein Fehler gesetzt, Injektoren mit Index 12, Kerzen und Spulen vor 10tkm neu
    Verkäufer hatte die Vermutung dass verkokte Einlassventile die Ursache sein könnten da mehr als 150tkm auf der Uhr.

    Möglich? Wenn ja jemand im oben genannten Raum der sowas macht?

    Bzgl Verkokungen will ich meine Erfahrungen mal mitteilen. Ich habe früher mal bei Mitsubishi gelernt und gearbeitet. Mitsubishi war damals mit dem GDI wohl der erste am Markt mit Benzindirekteinspritzern,

    Wir hatten Kisten die waren so verkokt dass sie im Leerlauf nicht fähig waren zu laufen und ständig abstarben. So gingen wir damals hin und demontierten die Ansaugbrücke und strahlten die Einlassventile mit Wallnussgranulat ähnlich der BMW Methode. Im Anschluss wurde dann auch noch der Brennraum durch geöffnete Einlassventile mit einem Art Schaum geflutet und wirken gelassen, Die Ansaugbrücke im Teilereiniger gereinigt, Wenn alles wieder zusammen war wurden die Kisten gestartet und ordentlich bei Drehzahl gehalten bis der Schaum durch war und der Motor sauber lief. Wer vermutlich damals zu viel von dem Qualm eingeatmet hatte der dabei entstand lebt heute nicht mehr :D

    Aber hier ist meine Erfahrung noch nicht am Ende, Mit der Zeit bemerkten wir dass nicht alle Motoren gleich schlimm verkokten. Hier konnte man erkennen das die Kiste vom Opa der mit 95er und relativ hohem Schwefelanteil der nur durch den Ort gurkte mehr verkokte, als die Kiste die mit Edelsuppe (die quasi schwefelfrei ist ) oder die Autobahnballerkisten. Als Ursache machten wir damals das AGR aus, was auch relativ einleuchtend ist, denn die Kiste vom Opa hatte wegen Teillast eine relativ hohe AGR Rate, die Autobahnballerkiste hingegen kaum! Die ersten Versuche mit Schlauch bzw Stecker ab merkten die Kisten also wurden Blechdichtungen ohne Loch in der Mitte eingebaut. Sofern der Kunde diesen illegalen Schritt wollte und dies ausdrücklich schriftlich bestätigte. Jedenfalls kam keiner von den Fahrzeugen mit stillgelegtem AGR jemals wieder wegen Verkokungen.

    Beim N54/55 liest man oft es wären Öldämpfe vom Lader die Ursache, allerdings haben ja viele Direkteinspritzer keinen Lader und wie auch die GDI Motoren damals trotzdem diese Probleme. Wär die Sache beim N54/55 mit dem AGR auch möglich abgesehen vom illegalen Aspekt?
    Gruß
    Peter
     
  2. #2 SilberE87, 24.04.2019
    SilberE87

    SilberE87 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    1.012
    Ort:
    Norddeutschland
    Man muss schon sehr verantwortungslos sein, wenn man ein kennfeldoptimiertes Fahrzeug beim Verkauf nicht als solches gegenüber dem Käufer deklariert...:eusa_wall:
     
  3. #3 Martin G.ER, 25.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2019
    Martin G.ER

    Martin G.ER 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    Martin
    Jo,
    also original ist das nicht wenn der bis 280 und drüber läuft. Da ist wohl die Software geändert, nicht nur vmax aufgehoben. Sonst läuft der nicht so schnell.
    wenn ein 135i so schnell fährt sollte man eigentlich schon stutzig werden.
    Hardware muss gar nicht unbedingt gemacht sein solange du unter ca 400 ps bleibst.
    Fahr doch mal auf n Prüfstand.
    Bezüglich Verkokung gibts eine Oil catch can.
    Einfach mal gugeln. Soll angeblich was bringen.
     
  4. #4 135CoupeN54, 25.04.2019
    135CoupeN54

    135CoupeN54 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Danke für eure Rückmeldung! Ob der Wagen wirklich so schnell ist weiß ich nicht. Hatte ich bisher noch nicht selbst ausprobiert da er bei der Überführung noch nicht auf mich angemeldet war und mir dies auch eigentlich zu heiß ist weil man nicht weiß wenn Software, wie gut sie ist! Daher am liebsten jemand der dies überprüfen kann und ggf Seriensoftware aufspielen kann.
     
  5. #5 ListigerLurch, 25.04.2019
    ListigerLurch

    ListigerLurch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Koblenz und Frankfurt
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2009
    moin,

    bzgl der Verkokung kann ich dir den @Alpina_B3_Lux empfehlen bzw. seinen Kumpel in Luxemburg der Mechaniker ist und das in seiner Freizeit macht. sehr netter Kollege der auch ne coole Sammlung an Werkzeugen und Maschinerie in seiner mini Garage hat neben nem Rally Oldtimer :mrgreen: beantwortet auch jegliche fragen und da ist das Geld nicht nur im reinigen angelegt sondern auch in der Unterhaltung.

    Zum thema oil catch can habe ich mit dem Kollegen auch geredet und er hatte bisher nur einen der es danach drin hatte sich aber nicht nochmal gemeldet hat. Wäre mal echt interessant nach einer Reinigung das zu installieren und dann nochmal das gleiche Intervall zu fahren und nachzuschauen. Ich würde vermuten es bringt nur paar km mehr und wenn du schon die Ventile dicht hast dann bringt das nix. Bei mir waren bei ca.80tkm nur Zylinder 2 gefährdet innerhalb der nächsten Zeit Probleme zu machen wegen nem Knubbel Kohle über dem Teller. jetzt habe ich ruhe und das gewissen für die nächsten Jahre :D

    Andere Kumpel hatte wohl unbewusst auch einen modifizierten N54. Unruhiger Leerlauf, ganz normales V-Max aber trotz gleichem aufbau: Y-Pipe, Serien ESD, Alle Kats drin extremes blubbern und knallen. War beim BMW wegen Gewährleistung und die haben in dem aktuellsten SW Stand drauf gemacht. Danach lief er 1A ohne dieses Ruckeln, blubbern knallen auch weg. Vermutung liegt Nahe das SW gemacht wurde...vielleicht MHD oder so.
     
  6. #6 135CoupeN54, 25.04.2019
    135CoupeN54

    135CoupeN54 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Also Luxemburg wäre top,quasi um die Ecke! Also knallen und blubbern macht er nicht, auch ist der Leerlauf nur beim Kaltstart für ca 30 Sekunden unrund dann alles ok, er ruckelt auch nicht.

    Da bisher niemand auf die Frage zum agr eingegangen ist, haben diese Motoren überhaupt eins?

    Die Frage die sich mir ebenfalls stellt, ist es sinnvoll bei über 150tkm bei diesen Motoren Pleuellager und Steuerkette zu tauschen. Scheinen keine typische Schwachstellen zu sein wie bei anderen Motoren. Bei meinem n46b20 ist schon die dritte Kette drin...
     
  7. #7 ListigerLurch, 25.04.2019
    ListigerLurch

    ListigerLurch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Koblenz und Frankfurt
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2009
    soweit ich weis nur ein KGE für blowby und öldämpfe. keine explizite AGR.

    kette etc. wüsste ich nicht das es da was gibt. hauptsächlich: HDP, Injektoren, Wastegates, VD+VDD,...

    das unrunde könnte auch ganz banal von den zündkerzen kommen je nachdem welche drin sind (abnutzungerscheinungen bei 10k km eher unwahrscheinlich aber ist einfach nachzuschauen)...z.b. ngk die nicht überprüft wurden also der abstand falsch ist...fehlerspeicher mal ausgelesen? irgendwas abgelegt?
     
  8. #8 Martin G.ER, 25.04.2019
    Martin G.ER

    Martin G.ER 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    Martin
    Der hat keine AGR. Darum ist der auch nur Euro4 und bald verboten :P
    Definiere mal unrund etwas genauer.
     
  9. #9 ListigerLurch, 25.04.2019
    ListigerLurch

    ListigerLurch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Koblenz und Frankfurt
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2009
    solange es kein landstraßen verbot dafür gibt ist es mir wumms :lach_flash: der gehört so wenig in den Stadtverkehr wie ein SUV wenn man ehrlich sein will...
     
    domme861 und DaniloE31 gefällt das.
  10. #10 135CoupeN54, 25.04.2019
    135CoupeN54

    135CoupeN54 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Der unrunde Leerlauf beim Kaltstart ist schwer zu definieren, klingt wie einzelne Zündaussetzer, durch den Performance ESD gut zu hören, im Speicher leider nichts drin. Welche Kerzen und Spulen verbaut sind weiß ich leider nicht. HDP dürfte noch die erste sein aber wie gesagt der dreht nicht lang der ist direkt an. Also Euro 4 hat jetzt nicht explizit was mit AGR zu tun, gibt auch genug Euro 4 Motoren mit AGR. Der N54 im 1er M hat doch sogar Euro 5? Wenn werden sie die Benziner nicht wegen der Schadstoffklasse an den Eiern packen sondern wegen dem Umstand dass es Direkteinspritzer sind, sprich mehr Partikel als bei einem normalen Benziner. Wenn die mir noch etwas auf den Sack gehen meld ich meine Fahrzeuge in Frankreich an, wohn direkt an der Grenze...:lol:
     
  11. #11 Martin G.ER, 25.04.2019
    Martin G.ER

    Martin G.ER 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    Martin
    Diese einzelnen Zündaussetzer die ersten paar Sekunden kalt( wenn es das ist) habe ich auch.
    Kann nicht sagen woher es kommt. Kerzen sind neu und Spulen Original.
    Das sollte aber wohl kein Problem sein sonst würde das in den fehlerspeicher gehen.
    Der einer m hat tatsächlich Euro 5 aber ich habe keine Ahnung warum der schon und der 135i nicht. Würde mich mal interessieren.
    ... du sagst es, die direkteinspritzer sind angeblich noch schlimmer als Die Diesel was den Feinstaub angeht.
     
  12. #12 135CoupeN54, 25.04.2019
    135CoupeN54

    135CoupeN54 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Evtl lässt sich ein 135 ja upgraden bzw umschlüsseln auf Euro 5? Du sagst deiner hat die Aussetzer auch? Injektoren auch schon getauscht? Ventile mal gereinigt?
     
  13. #13 Martin G.ER, 26.04.2019
    Martin G.ER

    Martin G.ER 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    Martin
    Nein nichts gemacht in der Art.
    Es stört mich ja nicht und Ventile oder Injektoren machen ist wohl etwas übertrieben.
    Das Auto läuft ja ganz normal sonst.
    Sind halt so kleine Macken des n54 mit denen man locker leben kann.
    Da passt nutzen und Aufwand Verhältnis absolut nicht.
     
  14. #14 135CoupeN54, 26.04.2019
    135CoupeN54

    135CoupeN54 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    08.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ich frage deshalb, da einige der Anbieter die diese Ventilreinigung anbieten, in ihren Anzeigen behaupten diese Ablagerungen würden bis zum Motorschaden führen wenn sie sich lösen. Von daher nicht unbedingt eine Kleinigkeit. Wobei ich es mir persönlich nicht vorstellen kann, denn die Ablagerungen die ich bei den GDI Motoren erlebt habe waren alle relativ weich
     
  15. #15 ListigerLurch, 26.04.2019
    ListigerLurch

    ListigerLurch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Koblenz und Frankfurt
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2009
    also nach dem ich meinen Ventildeckel morgen wechsel kann ich mal berichten ob es weg geht. also diese Leerlauf Rauhigkeiten.

    hab die Reinigung (schau mal bei mir in den postings dann siehste ungefähr was für ablagerungen bei 80k km entstehen...Spoiler: nur bei Zylinder 2 sah es "übel" aus) vor nicht mal 1k km gemacht und aufgrund des Risses im Deckel hab ich mein Öl/Zündkerzen dabei nicht gewechselt was eigentlich geplant war (hatte lustigerweise den vorteil, dass ich jetzt schritt für schritt schauen kann was, was bringt). also werde ich dann frisch gereinigt plus neue zündkerzen/spulen haben ab Samstag. allein die Reinigung hat die sehr sanften ruckler im Leerlauf nicht beseitigt. was die Reinigung definitiv leicht verbessert hat kann aber auch nur subjektiv sein ist das Ansprechverhalten. kann aber auch daran liegen, dass das fehlende Geld und die damit verbunden Gewichtsreduzierung kombiniert mit dem fehlenden Gewicht der Ablagerung das verursacht hat:lach_flash:

    falls das es nicht besser macht dann ists mir auch relativ wumms da man sobald man los fährt theoretisch jemanden im Innenraum operieren könnte solange kein Schlagloch kommt oder ne welle :lach_flash:
     
  16. #16 frontside0815, 29.04.2019
    frontside0815

    frontside0815 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.03.2015
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    33
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    10/2009
    Der N54 hat kein AGR Ventil- die Problematik der verdreckten Einlassventile beim N54 kommt von der Kombination Direkteinspritzer und "schlechtes" Kurbelwellengehäuseentlüftungssystem (oftmals genannt PCV- positive crankcase ventilation) mit einem nicht sonderlich gut funktionierendem Ölabscheider.

    Leider bringen die meisten auf dem Markt verfügbaren Oil Catch Cans deutlich weniger als machbar, weil nur eine Seite des PCV Systems mit einer Catch Can versehen wird.

    Hier steht übrigens eine komplette Beschreibung des PCV Systems: https://55parts.de/blogs/wissen/das-pcv-system-kurbelwellengehaeuseentlueftung-des-bmw-n54-motors
     
  17. #17 ListigerLurch, 30.04.2019
    ListigerLurch

    ListigerLurch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Koblenz und Frankfurt
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2009
    also deckel etc. gewechselt und ist jetzt gefühlt ruhiger :-k könnte aber besser sein. wobei jetzt nach paar mal fahren hat er sich wohl an die neuen zündkerzen und spulen gewöhnt.
     
  18. #18 Martin G.ER, 30.04.2019
    Martin G.ER

    Martin G.ER 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    12/2007
    Vorname:
    Martin
    Du hast nun also auf Verdacht die VD Dichtung, die Spulen und Kerzen neu gekauft ?
    Versteh ich das richtig ?
    Die Spulen sind doch recht teuer,oder ? die kann man doch auch messen.
     
  19. #19 ListigerLurch, 30.04.2019
    ListigerLurch

    ListigerLurch 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2018
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Koblenz und Frankfurt
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2009
    Ne deckel hatte nen riss an der typischen Stelle und hat entsprechend gesifft. Zündspulen auf Verdacht zusammen mit kerzen
     
  20. #20 domme861, 30.04.2019
    domme861

    domme861 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.10.2015
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Hainburg
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2007
    Vorname:
    Domme
    Spritmonitor:
    Wo ist den die typische Stelle? Danke für die Antwort
     
Thema:

135 N54 Software, Verkokung, AGR off?

Die Seite wird geladen...

135 N54 Software, Verkokung, AGR off? - Ähnliche Themen

  1. Suche 1er M midpipe oder Y-pipe vom 135i n54 / n55

    Suche 1er M midpipe oder Y-pipe vom 135i n54 / n55: wer etwas hat bitte anbieten
  2. WAHLER AGR Ventil 710327D für BMW 1er 3er 5er X1 X3 X5 6er 7er 11717810871

    WAHLER AGR Ventil 710327D für BMW 1er 3er 5er X1 X3 X5 6er 7er 11717810871: [IMG] EUR 106,50 End Date: 06. Aug. 13:46 Buy It Now for only: US EUR 106,50 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. Behr Mahle Thermostat + AGR Thermostat für BMW E60 E61 520d 525d 525xd 530d 535d

    Behr Mahle Thermostat + AGR Thermostat für BMW E60 E61 520d 525d 525xd 530d 535d: [IMG] EUR 59,99 End Date: 29. Aug. 18:12 Buy It Now for only: US EUR 59,99 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. Motorschaden - Suche N54

    Motorschaden - Suche N54: Hallo alle BMW Fans Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin oder falsch.. Sonst kann man es gerne verschieben.. Ich besitze einen BMW 135i Coupe...
  5. [F20] Leerlauf ruckelt ab und an - angeblich AGR Ventil?

    Leerlauf ruckelt ab und an - angeblich AGR Ventil?: Hallo zusammen, ich habe manchmal das Symptom, dass mein F20 116i (Erstzulassung 04/2014) im Leerlauf (aber nur im Leerlauf) einen bzw. mehrere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden