135 einfahren

Diskutiere 135 einfahren im BMW 135i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; hallo muss mich langsam vorbereiten, in weniger als 2 monaten bekomme ich endlich mein 135i. :D meine frage ist jetzt, wie läuft das...

  1. pasgi

    pasgi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schweiz (uri)
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    hallo

    muss mich langsam vorbereiten, in weniger als 2 monaten bekomme ich endlich mein 135i. :D

    meine frage ist jetzt, wie läuft das einfahren des auto optimal ab?

    wie hoch darf ich da max. drehen und wie viele km muss ich da fahren.

    das auto steht jetzt noch beim händler und hat ca. 750km drauf.

    gruss pasgi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bmw135ipower, 12.08.2009
    bmw135ipower

    bmw135ipower 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gaalberncity
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Alexander
    Spritmonitor:
    wenn das ein Vorführwagen war, dann ist der bestens eingefahren :wink:

    Ansonsten kannst Du richtige Gas geben. 8)
     
  4. #3 BMWlover, 12.08.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Wenns wirklich nen Vorführer war, dann brauchst dir da wohl wenig Sorgen machen... Die Karre wurde von der ersten Minute an getreten...

    Da hilfts jetzt nix, wenn du jetzt 500km einen auf sanftes Einfahen machst... :wink:
     
  5. #4 jaskone, 12.08.2009
    jaskone

    jaskone 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vidauban-Frankreich
    kannst direkt mal einen ölwechsel machen...das wars aber dann auch wenns ein vorführer war :roll:
     
  6. #5 Paranoia_135i, 13.08.2009
    Paranoia_135i

    Paranoia_135i 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel - Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    zudem....
    stünde alles im geheimen Buch ;)
     
  7. #6 GibsyHP, 13.08.2009
    GibsyHP

    GibsyHP 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erkelenz
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Vorname:
    Heinz-Peter
    Spritmonitor:
    :geheimnis:
    hihi.. iss schon lustisch was man alles zum Thema einfahren erzählt bekommt. Ich glaube fast, dass ist eine Philosophie und vor Allem, jeder erzählt hier was anderes. Klar, in der Betriebsanleitung steht es eindeutig beschrieben!.. Am Liebsten würden die aber schreiben: "Kaufen Sie den 1er und lassen ihn in der Garage 2 Jahre stehen, wenn er dann aus der Gewährleistung ist, fahren Sie ihn wie der Teufel !":ker:
    Hab meinen Wagen auch "schonend" bis 1.800 km eingefahren und gestern hat mir ein BMW-Mitarbeiter erzählt. Bis auf die M-Modelle müssten gar keine BMW-Fahrzeuge eingefahren werden!..mmhh.. Ich glaub nicht, dass ich seinen Namen hier aufschreiben darf! :whistle:
     
  8. #7 Paranoia_135i, 13.08.2009
    Paranoia_135i

    Paranoia_135i 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel - Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    ach bei BMW erzählt das eh jeder.... - obwohl in der Anleitung Gegenteiliges steht.



    aber hey:
    Wer verdient denn nochmal, wenn das Auto nicht so lange hält und so... :kratz:


    ;)
     
  9. #8 chris-s7, 13.08.2009
    chris-s7

    chris-s7 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Also Leute nur um hier mal etwas Klarheit zu schaffen.

    Also das klassische einfahren wie es Früher einmal war gibt es nicht mehr. Man soll es zwar die ersten 1000 bis 1500km nicht gleich auf der Rennstrecke vor den Arsch treten, aber wenn man mal bis 5000 1/min dreht für kurze Zeit ist das nichts schlimmes.

    Auserdem werden alle Neuwagen kurz auf Herz und nieren gebrüft und kommen auch im Werk auf die Rolle und werden da kurz getestet.


    Das einziege was man IMMER machen sollte ist den Wagen zuerst warm fahren und dann erst die ganze LEistung abrufen.

    Und wenn man länger auf der Autobahn war auch bei Turboautos wieder den Turbo kalt fahren


    Aber ich würde auch empfehlen bei nem VOrführwagen nen Ölwechsel zu machen. Den der wurde von anfangan getreten
     
  10. #9 Catahecassa, 13.08.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    warm wird der schon am Drehzahlbegrenzer & zum kalt werden gibts die Garage :lol: So schonend, wie manch einer mit seinem Motor umgeht, möchte man meinen, Ihr habt einen Rennmotor verbaut :twisted: Der N54 ist recht stabil & hält was aus, wichtig ist guter Sprit & regelmässig geprüfter Ölzustand. Der rest geht nach dem Motto: Enjoy the Fun 8)
     
  11. #10 Lady Z3, 13.08.2009
    Lady Z3

    Lady Z3 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz - Zürich Oberland
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Vorname:
    Barbara
    Da gibts viele verschieden Ansichten.

    Ich hab meinen wirklich vorsichtig eingefahren und er "dankt" es mir jetzt mit sehr niedrigem Benzinverbrauch (9.7 L auf 100 km) trotz sportlicher Fahrweise. Laufen tut er auch gut, ist nicht auf Oma-Modus gesetzt :oops: (kürzlich gemessener Sprint von 0 auf 100 in 5.64 sek). :wink:
     
  12. #11 jaskone, 13.08.2009
    jaskone

    jaskone 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vidauban-Frankreich
    das bmw erzählt das einfahren entfällt ist völliger quatsch. egal um was für eine maschine es sich handelt gibt es immer fertigungstoleranzen und somit ein "einlaufen" der jeweiligen bauteile. und da werden IMMER späne produziert bei bewegten teilen. das sollte jedem einleuchten. deswegen fordert man einer maschine auch nicht gleich alles ab in der "einlaufphase".
    deshalb auch der ölwechsel vorzeitig...

    turbolader kaltfahren braucht man nicht. einfach warten bis die laderdrehzahl unten ist...wenn man auf temperatur warten dann kann man mal ein stündchen damit verbringen. :)

    am besten einfach nach ner rasanten fahrt mal die haube aufmachen und die stauhitze rauslassen...
     
  13. #12 chris-s7, 13.08.2009
    chris-s7

    chris-s7 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Ja aber die Toleranzen sind heute so gut das du keine Späne mehr hast.
    Der frühzeitige Ölwechsel ist auch nit notwendig. Wenn einem das GEld nicht weh tut soll man es machen. Aber es ist nicht Notwendig und auch nicht besser für den Motor.

    Weis nicht wie gut die Lader bei BMW sind, das dies aber wahrscheilich auch die gleichen wie bei VW sind ist da doch nach langen vollgasfahrten ein kaltfahren oder sehr zu empfehlen, da die Temperatur des Turbos sehr hoch ist, kann es bei zu heiser Temperatur und ohne Ölkühlung zu Spannungsrissen kommen.

    Aber bei normaler Fahrweise muss man das nicht machen. Nur nach langen Vollgasfahren.


    Aber diese Diskusion hier ist eh eine EInstellungssache. Weil jeder hat eine ander Meinung und Einstellung und alle haben ein bischen Wahrheit.


    Aber schaden kann sowohl das einfahren als auch der frühe Ölwechsel und auch das Warm und kalt fahren auf keinem Fall
     
  14. #13 jaskone, 13.08.2009
    jaskone

    jaskone 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vidauban-Frankreich
    keine fertigung ist gut genug um späne völlig zu verhinder. KEINE...das fängt schon damit an das die teile von unterschiedlichsten herstellern kommen und jeder fertigungstoleranzen hat. keine produziert exakt auf ein sollmaß. solche maschinen gibt es auf der erde noch nicht... :?

    das mit den vollgasfahrten stimmt leider auch nicht ganz. die laderdrehzahl geht auch bei geringen ladedrücken schon in die 10tausender bereiche...

    du kannst nur im stillstand den turbo von der drehzahl bekommen...
     
  15. #14 chris-s7, 13.08.2009
    chris-s7

    chris-s7 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Ja das ist mir auch klar das es keine 100% Fertigung gibt. Aber du kannst ja mal das Öl bei einem neuen Auto auf Metallrückstände untersuchen (habe ich im Rahmen meines Studiums gemacht) und du glaubst nicht wie wenig das ist, da ist nicht mehr wie sich auch im laufe der Zeit nach dem einfahren ansammelt.


    Also es geht nicht um die hohen Drehzahlen. Das ist mir schon klar das die mehre 10tausen umdrehungen haben.

    Es geht aber um die durch die hohen Drehzahlen verurachten hohen Abgastemeraturen welche auch den Turbo auf enorme Temperaturen aufheizt. Und wird dies Temperatur duch den Ölkreislauf nicht abgeführ, KANN dies den Turbo beschädigen.
     
  16. #15 nici356, 13.08.2009
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Die M-Motoren haben tatsächlich einen Ölwechsel nach 2000 Kilometer der auch EXPLIZIT im I-Drive/BC angemahnt wird :idea:

    Beim 135i ist das nicht so, erster Ölwechsel steht bei mir bei 30.000 oder weiss der Geier :D
     
  17. #16 Catahecassa, 13.08.2009
    Catahecassa

    Catahecassa 1er-Guru

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    3
    Sind Mitsubishi-Lader, die halten mehr aus als die VW-Teile :wink:
     
  18. pasgi

    pasgi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.04.2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schweiz (uri)
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    das ist schon ein vorführwagen aber ich habe vertraglich abgesichert bekommen das nur der chef der garage fahren darf. also nichts mit, von anfang an voll treten. 8)


    gruss
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 nici356, 13.08.2009
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Und wie erfüllt er dann seinen Zweck als Vorführer? Der Chef will keinen kaufen oder? Und wie wird sowas kontrolliert. Na dann mal viel Glück!!!! :shock:
     
  21. #19 Forums Plugin, 13.08.2009
    Forums Plugin

    Forums Plugin 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Ich halte das ganz pragmatisch - wer viel fährt bzw. das Auto lange fahren will, den bringen die 2tkm am Anfang nicht um, im schlimmsten Fall wars halt sinnfrei. Ich hatte die nach 2 Wochen durch, also was solls, hab's überlebt :wink:

    Wenn jetzt jemand 24 Monate Leasing mit 5tkm p.a. hat, sieht das Ganze natürlich anders aus :P
     
Thema:

135 einfahren

Die Seite wird geladen...

135 einfahren - Ähnliche Themen

  1. 5.000 km (Einfahr-)Ölwechsel beim 40er

    5.000 km (Einfahr-)Ölwechsel beim 40er: Hi zusammen, bald habe ich 5.000 km runter und ich würde gerne nen Ölwechsel machen lassen. Ja ich weiß, Wartungsintervalle 30.000 km,...
  2. Unterschied eines 135 mit 320 und 326 ps

    Unterschied eines 135 mit 320 und 326 ps: Hallo. Kann mir jemand den Unterschied erklären eines 135 mit 320 ps und 326 ps. Ok, ich sehe dass die ab Baujahr 2015 326 ps haben. Davor sind...
  3. Suche F20 Spiegelkappen aus 135/140

    Suche F20 Spiegelkappen aus 135/140: Hi, Ich suche he ein Paar Spiegelkappen aus einem F20 135i/140i. Hat die jemand durch Umbau abzugeben? Gruß Joachim
  4. Einfahren auf kurvigen Straßen ?

    Einfahren auf kurvigen Straßen ?: Hallo zusammen, In der Betriebsanleitung man soll den Motor mit lastwechsel und unterschiedlichen Drehzahlen einfahren. Ist es also am besten...
  5. [E82] Brechende Luftleitflächen im Ansaugtrakt des 135!?

    Brechende Luftleitflächen im Ansaugtrakt des 135!?: Hallo 1er Fans, hab gestern gehört, dass es im Ansaugtravkt der N54/55 plastikleitbleche geben soll, welche durch dir Luftdrücke und Vibrationen...