[E87] 130i auf 125i drosseln möglich?

Diskutiere 130i auf 125i drosseln möglich? im BMW 130i Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo. Ich weiß, meine Frage ist der etwas speziellerern Art und wird warscheinlich nicht so schnell von jemanden gestellt :lol: Aber ist es...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 x-domi-x, 03.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2014
    x-domi-x

    x-domi-x 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Spritmonitor:
    Hallo.

    Ich weiß, meine Frage ist der etwas speziellerern Art und wird warscheinlich nicht so schnell von jemanden gestellt :lol:
    Aber ist es möglich einen 130i zum 125i zu drosseln? Oder vielleicht sogar auf noch weniger? Wenn ja mit welchem Kostenaufwand ca? Umgekehrte Richtung ist ja möglich.

    Mein Hintergrundgedanke: Bin noch gut ein Jahr Schüler (benötige aber bald ein eigenes Auto) und möchte bis ich arbeiten gehe jährlich etwa 400€ Versicherungs und Steuerkosten sparen. Solange ich zur Schule gehe bezahlen meine Eltern den Unterhalt (der 130i ist ihnen aber zu teuer). Später soll dann wieder entdrosselt werden :baehhh:

    MfG Domi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Maulwurfn, 03.01.2014
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.857
    Zustimmungen:
    196
    Ort:
    Helgoland
    Möglich ist das sicherlich. Die Kosten dürften sich etwa in dem Bereich bewegen, wie sie umgekehrt auch liegen. Allerdings dürfte die Kostenersparnis dann insgesamt recht gering sein. Die Kosten für den Umbau kannst du dann auch monatlich in die Mehrkosten stecken.
     
  4. #3 WhiteWolf, 03.01.2014
    WhiteWolf

    WhiteWolf 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    07.04.2011
    Beiträge:
    3.113
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Landsberg/Lech
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2006
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Naja, Steuern sind Gleich, Egal wie du das Drehst und Wendest... Oder?
     
  5. #4 x-domi-x, 03.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2014
    x-domi-x

    x-domi-x 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Spritmonitor:
    Ne, zumindest in Österreich unterscheiden sich die Kosten...
    Versicherung+Steuern für den 125i wären bei uns etwa 1100€/Jahr und für den 130i etwa 1500€/Jahr
    125i und 130i sind jedoch meines Wissens identische Fehrzeuge, jedoch mit anderer Motor Software. Deshalb kam mir die Idee mit der Drosselung^^
     
  6. #5 sergio87, 03.01.2014
    sergio87

    sergio87 Gesperrt!

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    was dir aber nichts helfen wird,im schein steht 130 bzw die kw anzahl,davon wird deine versicherung berechnet,ob du ihn dann drosselst oder nicht interessiert nicht!
     
  7. #6 Maulwurfn, 03.01.2014
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.857
    Zustimmungen:
    196
    Ort:
    Helgoland
    Man müsst eine entsprechende Änderungsabnahme vornehmen lassen. Und später natürlich wieder zurück. Kosten, die man mit einrechnen muss.
     
  8. T.B

    T.B Guest

    Da es einen 125i als Hatch nicht gibt wird das wohl nicht gehen.
    Das wäre ja ein ganz neues Modell.
    Dafür gibt es keine EG-Übereinstimmungsbescheinigung und demnach auch keine Zulassungsbescheinigung.

    Warum kaufst Du kein günstigeres Auto um deinen und vor allem den Geldbeutel deiner Eltern zu schonen?
     
  9. #8 sergio87, 03.01.2014
    sergio87

    sergio87 Gesperrt!

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    wenn du das alles zusammenrechnest,2 mal kennfelder,die abnahme das umschreiben hast mehr als das 3 fache ausgegeben als du dir gespart hast!
     
  10. #9 x-domi-x, 03.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2014
    x-domi-x

    x-domi-x 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Spritmonitor:
    Ursprünglich wollte ich ja nen 120i (der würde mir auch reichen von der Leistung). Da es in Österreich von denen nur sehr wenige gibt, jedoch 10x so viele 120d hab ich mich dann zähneknirschend zum Diesel umentschlossen. (mir gefallen Benziner einfach mehr...)

    Die meisten 120d für maximal 13.000€ die ich besichtigt habe, hatten schon ne rasselnde Steuerkette, kommen also ohne entsprechenden Preisnachlass auch nicht wirklich in Frage.

    Jetzt hab ich eben den 130i ganz in meiner Nähe entdeckt. Deshalb hab ich mich nochmal ein wenig mit dem 130i beschäftigt.

    An denen sehe ich mir folgende Vorteile:
    - ist ein Benzienr (Gefällt mir besser und ist warscheinlich auch sinnvoller. Denn momentan fahre ich zwar 2x täglich 30km (+einige Kurzstrecken --> gesamt 13.000km/jahr), aber mehr wird es später bestimmt nicht, eher weniger)
    - soll ja angeblich im Vergleich zu den 4-Zylinder Diesel und Benzin Motoren in den 1ern sehr Problemlos sein
    - schöner Klang, tolles Ansprechverhalten

    Jedoch müsste ich ein vfl in kauf nehmehn, ein lci würde ich mir beim 130i warscheinlich nicht leisten können.

    Mir persönlich sind es die hohen Steuer-, Versicherungs- und Treibstoffkosten ja Wert, allerdings kann ich erst in ein bis zwi Jahren selber dafür aufkommen. Deshalb wollte ich die Unterhaltskosten einstweilen etwas reduzieren.

    Aber so wie ich das hier lese wäre es schlauer, anstatt zu drosseln lieber selber etwas zum Unterhalt beizusteuern. Ein bisschen was bekomme ich jedes Jahr durch Praktikum, usw. auch zusammen


    Aber danke Trozdem für die schnellen Antworten! ;)
     
  11. rr207

    rr207 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayreuth
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2011
    Entweder selbst was beisteuern oder die 2 Jahre einen günstigeren Wagen fahren.
    120d als Kompromiss würd ich an deiner Stelle auch nicht machen, wirst auf Dauer damit nicht glücklich.
     
  12. #11 x-domi-x, 03.01.2014
    x-domi-x

    x-domi-x 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Spritmonitor:
    Naja, wenn ich einen mit einen guten Preis-/Leistungsverhältnis bekommen würde, würde ich den 120d ebenso wie einen 120i oder 130i nehmen.
    Wenn man bestimmte Vorstellungen und Wünsche hat, ist es bei uns in Ö nicht so leicht, einen passenden 1er zu finden. Die meisten kaufen den nur mit Basis-Motorisierung :eusa_doh:

    Wie gesagt, ich wurde mich auch mit 170ps begnügen... aber wenn ich zum selben Anschaffungspreis auch nen 130i bekomme, zahle ich lieber etwas mehr für den Unterhalt und hab dann einen (hoffentlich!) problemlosen Motor, um den ich mir keine Sorgen machen muss und noch dazu ein gutes Stück mehr Leistung und 6-Zylinder-Sound auch noch :twisted:
     
  13. #12 dreizehn, 03.01.2014
    dreizehn

    dreizehn 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Schieb deinen eltern täglich nen Euro rüber und du hast die Differenz fast wieder raus und den Spaß am 130i.

    Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk
     
  14. #13 x-domi-x, 03.01.2014
    x-domi-x

    x-domi-x 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Spritmonitor:
    Naja, ob ein Euro täglich reicht wage ich zu bezweifeln^^
    Durchschnittlicher Verbrauch ist laut Spritmonitor beim 130i um 2l höher als beim 120i, Versicherung+Steuern sind auch etwa 500€ mehr

    Ich denke, da wären eher 2€ pro Tag nötig :-s
    Wobei das sollte ich auch irgendwie hinbekommen... ich denke, ich werds überleben 1,5 Jahre permanent knapp bei Kasse zu sein :eusa_angel:
     
  15. #14 Maulwurfn, 03.01.2014
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.857
    Zustimmungen:
    196
    Ort:
    Helgoland
    Grundsätzlich halte ich es für falsch, für ein Auto an seine finanziellen Grenzen zu gehen, wenn es anders geht. Sprich: Schau, dass du mobil bist, bis du dein eigenes Geld verdienst, und dir mehr leisten kannst.
     
  16. #15 Dani_93, 03.01.2014
    Dani_93

    Dani_93 1er-Fanatiker(in)
    Moderator

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    503
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    Denke daran, dass auch bei einem 130i was kaputt gehen kann, egal wie zuverlässig er ist. Das solltest du mit einkalkulieren, bei so einem großen Motor kann das schnell ins Geld gehen.
     
  17. emume

    emume die beste Harald das was sich gibt in Forum

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    5.121
    Zustimmungen:
    242
    Ort:
    Mittelfranken
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Harald
    +1
    wenn mer sich's net leisten kann, muss mer halt warten bis mer die kohle hat.

    möglich is alles, muss des ganze nur eintragen lassen, wobei nur eintragen leicht untertrieben is.
    n54 im hatch gab's ab werk au net, und ich hab's eingetragen.

    was der TE allerdings in seiner rechnung au berücksichtigen muss, is das ich mir net vorstellen kann, das der preis unterschied 400€ beträgt, da es ne andere karosserie form is, und somit andere klassen bei der versicherung.
    was es kostet kann dir dein versicherungs fritze sagen, steuer sollte des gleiche sein.
     
  18. T.B

    T.B Guest

    Eine Servicearbeit oder Bremsen neu, 600 Euro und schon hängt man in den Seilen.
    Ich würde mir für die knapp 2Jahre einen günstigen kaufen, auch was dem Unterhalt angeht und danach wenn Du selber Geld verdienst einen 130i FL kaufen.
     
  19. #18 x-domi-x, 03.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2014
    x-domi-x

    x-domi-x 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Spritmonitor:
    Bremsen (Beläge und/oder Scheiben) wechseln und so kleinigkeiten wird selber gemacht, hab da also nur Materielkosten. Für Service und Reparaturen hab ich auch eine Ansprechperson und bin somit in der glücklichen Lage mir etwa die Hälfte üblicher Werkstattkosten zu sparen ;)

    Blöd wirds nur wenn richtig teurer Reparaturen kommen (Kettenriss, usw...) denn da würde mir die nächsten 2 Jahre nichts anderes übrig bleiben als zu Reparieren und anschließend Verkaufen. (unabhängig von der Motorisierung)

    Sofern dass aber nicht eintritt ist der Unterhalt machbar. Ich bin nur noch unentschlossen, ob es mir das Wert ist in den nächsten 2 Jahren (bis ich halt Arbeiten gehe) keine größeren anderweitigen Ausgaben tätigen zu können. Aber so ein r6 sauger wär schon ein Schmankerl :D

    Was ich so gelesen habe kann selbst ein 116i recht teuer kommen, wenn man Pech hat. Ich weiß nicht ob das wirklich so ist, aber was ich so gelesen habe ist die Warscheinlichkeit von teuren Reparaturen bei den 6-Zylindermotoren ja doch ein gutes Stück kleiner als bei den 4-Zylinder Diesel und Benziner.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. emume

    emume die beste Harald das was sich gibt in Forum

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    5.121
    Zustimmungen:
    242
    Ort:
    Mittelfranken
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Harald
    wenn mer viel selber machen kann, macht´s des scho billiger, aber du solltest in deiner Rechnung wirklich ungeplante kosten mit einbeziehen.
    au sowas wie evtl. steigende versicherungsbeiträge/spritkosten/blitz tickets/parktickets/ und und und mit einbeziehen.
    es is klar, das im Normalfall ein r6 standfester is, als der 4zyl. aber garantie wird dir niemand drauf geben. lass ein Unfall passieren, was ich dir net wünsche, du hast keine schuld, aber Versicherung zahlt trotzdem nich, oder nur teilweise, oder oder oder. gibt sovieles, wo ich angst vor hätte mich zu übernehmen, und dann ohne Geld und Auto dazustehen, nur weil ich unbedingt gegen jedwege Vernunft nen 130i haben musste.

    mein tip, kauf was kleineres, die zwei jahre gehen rum, und dann hol dir dein 130i. da freust dich dann genauso drüber, weil du es dir hoffentlich dann leisten kannst, ohne auf pump zu leben
     
  22. #20 x-domi-x, 03.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2014
    x-domi-x

    x-domi-x 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Spritmonitor:
    Wenn ich nen günstigen 118i oder 120i (oder meinetwegen auch als Diesel) LCI mit Schaltgetriebe + Sportsitze + Klimaautomatik + Tempomat finden würde, wäre ich auch mit dem (vorrübergehend) zufrieden. Aber die Auswahl hält sich für maximal 13k€ sehr in Grenzen...

    PS: langsam weichen wir vom Thema ab^^
    eigentlich wollte ich hier ja nur wegen der Drosselung eines 130i fragen. Zur kaufberatung hab ich hier schon nen Thread laufen: http://www.1erforum.de/der-1er-bmw/kaufberatung-bmw-120d-i-lci-bis-13-000-a-159593-3.html
     
Thema: 130i auf 125i drosseln möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 130i drosseln

Die Seite wird geladen...

130i auf 125i drosseln möglich? - Ähnliche Themen

  1. BennyBr 130i (e87) in Sprakling graphite - noch einer aus Oberbayern

    BennyBr 130i (e87) in Sprakling graphite - noch einer aus Oberbayern: Servus Leute, nun ist es auch mal daran, mich vorzustellen. Ich bin hier schon länger angemeldet, da meine Frau einen 118i fuhr, aber bislang...
  2. Kein Softwareupdate möglich? Warum?

    Kein Softwareupdate möglich? Warum?: Hallo Gemeinde, ich versuche verzweifelt an meinem 118., Baujahr 2016 ein Software Update durchzuführen. Ich habe folgende Software Stände:...
  3. Valvetronic System keine Verstellung möglich

    Valvetronic System keine Verstellung möglich: Habe oben stehende Meldung im Fehlerspeicher, auf dem Display wird mir angezeigt: Antrieb gestört weiterfahrt möglich, volle Leistung steht nicht...
  4. [E81] 130i kaufen ohne Durchsicht

    130i kaufen ohne Durchsicht: Hallo zusammen, Betreffend meiner Suche nach einem 130i, habe ich folgendes Exemplar gefunden: LINK Habe am Samstag das Fahrzeug besucht. Es...
  5. Suche BMW 130i FL

    Suche BMW 130i FL: Hallo zusammen, Suche BMW 130i mit folgenden Must-have's: - Facelift - M Paket - Handschalter - max 120000km - Scheckheftgepflegt Präferenzen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.