125i nach Golf V GTI?

Diskutiere 125i nach Golf V GTI? im BMW 1er Coupé Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Moin, nach 6 Jahren Golf V GTI soll ein 1erQP/Cabrio her... Frage für mich ist, ob ein 125i (ohne weitere Modifikationen) reicht? Ich...

  1. #1 Pacemaker, 26.12.2011
    Pacemaker

    Pacemaker 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.11.2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2010
    Vorname:
    Holger
    Moin,

    nach 6 Jahren Golf V GTI soll ein 1erQP/Cabrio her...

    Frage für mich ist, ob ein 125i (ohne weitere Modifikationen) reicht?

    Ich befürchte, das mir der "Turbobumms":wink: fehlen wird...
    Der 125i soll ja im unteren Drehzahlbereich nicht so der "Bringer" sein und da habe ich halt gerne schon ausreichend Schub.

    Hat vielleicht jemand beide Fahrzeuge gefahren und kann was dazu schreiben?

    Gruß aus Hamburch

    Holger
     
  2. #2 BMWlover, 26.12.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.382
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Ein Sauger ist von unten raus nie so der bringer, wenn du vorher nen Turbo gefahren bist. Das schöne am 25i ist halt, das man ihn ohne großen Aufwand auf das 30i Niveau bringen kann (ca. 270PS). Damit solltest du dann schon gut bedient sein, musst dich halt an die andere Charakteristik gewöhnen.
     
  3. #3 m5_proppi, 26.12.2011
    m5_proppi

    m5_proppi 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Vorname:
    Martin
    Spritmonitor:
    ..oder es wird gleich der 135i bzw 123d.
    Wenn der Klang egal ist bist du mit dem 23d gut dabei...mir fiel der Umstieg vom 335 auf den 23d zwar nicht soo leicht - aber die KM haben es nötig gemacht.
    Und den 23d dann auf ca 240PS gebracht - dann macht der auch richtig Laune und du hast deinen Turbo Bums mit niedrigen Kosten.
     
  4. #4 Pacemaker, 26.12.2011
    Pacemaker

    Pacemaker 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.11.2011
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    07/2010
    Vorname:
    Holger
    Ich sehe schon - ich komme um einen 135i nicht herum:roll:
    Wenn da bloß nicht immer die Folgekosten für Fahrwerk, Felgen und PP-ESD wären:wink:
     
  5. #5 m5_proppi, 26.12.2011
    m5_proppi

    m5_proppi 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Vorname:
    Martin
    Spritmonitor:
    Das sind die kleineren Kosten..der Wertverlust ist grösser.
    Und der Tuningkram kostet bei jedem Auto Geld, egal ob 25i, 30i oder 35i

    Wenn du die kosten schon zählst wäre der 118i doch besser - da kannste dir das alles sparen ;-)
     
  6. #6 Bender82, 26.12.2011
    Bender82

    Bender82 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7.088
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    06/2014
    Vorname:
    Markus
    Spritmonitor:
    Musst halt mal einen 25i probe fahren. Druck macht der untenrum nicht wirklich... Wenn dir das fehlt nimmst den 35i der hat dann leistung in allen lebenslagen! ;)


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  7. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    8.033
    Zustimmungen:
    185
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2011
    naja druck von Unten ist schon da, immerhin hat der Motor drei Liter Hubraum.ich würde den einfach mal probefahren. Saugmotor fahren ist geil!!!
     
  8. e-ding

    e-ding 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.11.2010
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Kann mich den Vorrednern nur anschließen. Einen 125i bekommst Du für relativ kleines Geld schnell auf 130i-Niveau und damit bist Du dann schon flotter als mit dem GTI. Hohe Drehzahlen darfst Du dann natürlich nicht scheuen aber bei dem Klang ist des eher Lust statt Frust. :mrgreen:
    Bei den R6 ist der PP ESD natürlich Pflicht. Der Klang macht wirklich süchtig und der FORUMSHÄNDLER macht da auch gute Preise.
    Probefahren, immer schön ausdrehen und dann dürte die Entscheidung auch nicht mehr so schwer sein. Kannst ja für den Test gleich nen 130i probieren, dann hast Du gleich das richtige Leistungsgefühl und wenns Dir nicht reicht, dann eben für ein paar Taler mehr den 135i........:nod:!
     
  9. #9 i-m-speedy, 27.12.2011
    i-m-speedy

    i-m-speedy 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Holger, ich habe die GTI der Baureihen 2 - 4 besessen, den IV-er (als Turbo, by Hohenester:wink:) 5 Jahre.

    Danach 3 Jahre M346.

    Deine Vermutung ist richtig: Dir würde die Leistung unten raus fehlen!

    Schau Dich im 135-er Lager um. Wie bereits erwähnt, bekommst Du Zubehör bei keinem der Fahrzeuge für lau.

    Die 269-er z.B. habe ich bei meinem Händler beim Fahrzeugkauf zu günstigen Konditionen geschossen. Mit dem Serienfahrwerk bin ich jetzt seit 3,5 Jahren (zufrieden) unterwegs.

    Solltest Du Dich ernsthaft für ein Cabrio interessieren, ist der 125 sicher allemal ausreichend.
     
  10. #10 Turbo-Fix, 27.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2011
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.876
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    der hat doch null Druck im unteren Drehzahlbereich, wie kommst du zu so einer Aussage?

    edit: ich meinte natürlich für ein Fahrzeug seiner Klasse, aber das hatte ich eigentlich als selbstverständlich erachtet :wink:
     
  11. #11 exhorder, 27.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2011
    exhorder

    exhorder 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    3.762
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Blalaber. Im direkten Vergleich mit nem Vierzylinder-Turbodiesel à la 123d mag das vielleicht stimmen, aber ich zumindest fahr nicht ständig irgendwelche Ampelduelle. Im Alltag/Stadtverkehr beweg ich mich meist unter 2750U/min und bin trotzdem souverän und zügig unterwegs. Die aktuellen R6 sind kein Vergleich zu etwa den früheren M20, wo ein 170 PS-Motor sich untenrum eher nach 100 angefühlt hat. Im Vergleich zum Ver-Golf GTI ist der Unterschied zum gedrosselten N52B30 so riesig nicht, das sind 10nm Drehmoment, die zudem etwa 700U/min früher anliegen - spürbar ja, dramatisch nein.
     
  12. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    8.033
    Zustimmungen:
    185
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2011
    Null druck hat ein 1.4er Saugmotor.
    Ein Dreiliter-Motor hat untenrum nunmal mehr Bumms als ein hubraumschwächerer Motor ohne Turbo.
    Dass man den nicht mit einem 23d vergleichen kann, sollte klar sein.
     
  13. joe266

    joe266 Guest

    Einen Tot muss man sterben und das wäre wirklich eine erhebliche Steigerung :wink:
     
  14. #14 Pulpator, 27.12.2011
    Pulpator

    Pulpator 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Duisburg
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Vorname:
    Jochen
    Spritmonitor:
    Eigentlich Unsinn, stimmt aber! :eusa_doh:

    Dem 125i/130i fehlt natürlich der Turbodruck untenrum hat aber trotzdem mehr Drehmoment als der V- GTI (Meiner hat da schon >300Nm/der GTI max 280Nm) Trotzdem fühlt sich das ganz anders an.
    Hatte ja vorher einen 120d, der so ähnlich geht wie der GTI. Fühlte sich eigentlich kräftiger an, wenn man den 125i/130i jedoch ausdreht, kommt da messbar mehr raus!.
    Hatte mit meinem 120d etwa 22,5s von 100-200km/h gebraucht (Serie)
    der gedrosselte 125 i brauchte 18,5s
    der entdrosselte 125i benötigt 14,5s

    Wenn du vom GTI kommst, ist der123d ähnlich zu fahren, spart dabei auch noch Sprit!
    Wenn du wie ich ein Cabrio willst, solltest du mal beide Probefahren.
    Der 123d klingt nach Trecker,
    der 125i klingt einfach nur genial. Nicht aufdringlich, aber auch ohne PP ESD dumpf basslastig und sehr überzeugend. Gerade im Cabrio, wo man den Motor ständig hört, war das für mich das überzeugende Argument. Eingestiegen, Startknopf gedrückt, FETTES GRINSEN und die Sache war gelaufen! :mrgreen:

    Der Verbrauch sollte für dich beim Umstieg keine grosse Änderung bedeuten. Unter 10l kommt man schon, Spass macht es so bei 11l !

    Wenn das Geld eine echte Rolle spielt (Verbrauch), 123d.
    Wenn dir der Mehrverbrauch nichts ausmacht, ganz klar 125i und dann sofort ab zum entdrosseln! (Dazu gibt es etwas Lektüre:http://www.1erforum.de/bmw-125i/motortuning-125i-24986.html )
     
  15. #15 Turbo-Fix, 27.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2011
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.876
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    wer mit so wenig Anspruch siehe Fahrwerks und Motorenqualität Amis klar kommt, für den schiebt ein 25i im unteren Drehzahlbereich sicherlich immens :wink:

    und immer dieses bla bla vom 125i Klang, das interessiert nun mal nicht jeden, aber die 25i Fahrer sprechen dies natürlich immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer immer wieder gerne an :wink:
     
  16. #16 Turbo-Fix, 27.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2011
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.876
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    meine Aussage bezieht sich auf Fahrzeuge seiner Klasse und da diese meist Turbos sind, gehört der 25i in unteren Drehzahlbereich nun mal zu den Luschen :wink:
    mein Empfinden, meine Meinung!
     
  17. #17 Steak1986, 27.12.2011
    Steak1986

    Steak1986 1er-Profi

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    2.379
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Lauterberg im Harz / Göttingen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Vorname:
    Joachim
    Womit wir beim Thema gefühlte Beschleunigung wären....was bringts wenn die Karre 400nm für 0,5 Sekunden hat und im Endeffekt auch "nur" 204ps? Der Blick aufn Tacho gibt dann eher die Gewissheit. Selbst ein 118d hat demnach mehr Druck als ein 130i vom Drehmoment her.

    Wenn man beide Motoren ihrer Charakteristik nach bewegt, ist der Unterschied marginal bis nicht existent. Und weil wir immer den Klang ansprechen kommst Du immer mit durchzug, durchzug, durchzug, druck, druck, druck, verbrauch, verbrauch, verbrauch. Prioritäten sind einfach unterschiedlich. Und jedes Mal das gebashe von vorn is echt kalter Kaffee.
     
  18. #18 Turbo-Fix, 27.12.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2011
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.876
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    wie konnte ich es wagen einen Nachteil des 125is an zu sprechen, ohhh ich schääääme mich :eusa_doh:
    :narr: tja so unterschiedlich sind die Empfindungen...
    aber ich gehe jetzt erst mal geilen Sound hören, an meiner Hifi Anlage hier zu Hause :baehhh:
     
  19. 125er

    125er 1er-Fan

    Dabei seit:
    20.11.2010
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    etwa die Soundfiles von Mahatmanich ? :mrgreen:
     
  20. #20 m5_proppi, 27.12.2011
    m5_proppi

    m5_proppi 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Vorname:
    Martin
    Spritmonitor:
    Das ist, ähnlich wie die Frage Schalter oder AT Getriebe, ne Glaubensfrage.

    Ist man mehr am Klang interessiertmöchte man nen 6 Zylinder - dann wirds der 125i mindestens. Bei nem Cabrio würde ich eh nie zum Diesel raten
    Legt man aber mehr Wert auf die gefühlte Beschleunigung, den Verbauch, dann ist der 23d die bessere Wahl...

    Will man allerdings den feinen Sound und die Beschleunigung, geht kein Weg am 135i vorbei

    Aber das muss der TE selbst wissen.
     
Thema:

125i nach Golf V GTI?

Die Seite wird geladen...

125i nach Golf V GTI? - Ähnliche Themen

  1. VW Golf V GTI, unverbastelt und Top gepflegt

    VW Golf V GTI, unverbastelt und Top gepflegt: EZ: Jul/2006 Leistung: 200 PS Kilometer: 99700km Getriebe: Schaltgetriebe Preis: 9990€ VB Der GTI ist in zweiter Hand und steht in einer TG....
  2. [E88] BMW 125i Cabrio Aut. - nur 26.466 Kilometer

    BMW 125i Cabrio Aut. - nur 26.466 Kilometer: Fahrzeugbeschreibung BMW 125i Cabrio - EZ 04 / 2010 - TÜV 05 / 2018 - erst 26.466 Kilometer Festpreis : 21.500€ Ausstattung : UL91 125i Cabrio...
  3. [E82] BMW 125i AGA

    BMW 125i AGA: Hallo Leute, verkaufe die Auspuffanlage von meinem 125i Coupe. Die AGA war ca. 38.000km verbaut. Die Auspuffklappe funktioniert einwandfrei....
  4. Automatikgetriebeölwechsel 125i

    Automatikgetriebeölwechsel 125i: Hallo, nachdem sich vermehrt leichte Schaltrucke, fehlender Kraftschluss und seltsame Schaltzeitpunkte häufen, möchte ich das Getriebeöl wechseln...
  5. [E82] Bmw 125i Coupe E82

    Bmw 125i Coupe E82: Verkaufe meinen geliebten BMW E82 125iA in der Farbe le mans blau. Es ist das letzte 3.0 Liter Sauger Coupe und hat jetzt schon einen großen...