[F20] 125d Facelift - Probewochende -> Fragen

Diskutiere 125d Facelift - Probewochende -> Fragen im BMW 125d / 225d Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Moin, ich mache übers Wochenende eine Probefahrt mit einem nagelneuen 125d F20 Facelift, da ich mit dem Gedanken spiele mich von meinem 135i zu...

  1. FloFFM

    FloFFM 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    Moin,

    ich mache übers Wochenende eine Probefahrt mit einem nagelneuen 125d F20 Facelift, da ich mit dem Gedanken spiele mich von meinem 135i zu trennen. Der 125d ist auch nahezu voll ausgestattet(?). Das Einzige, was mir im Vergleich fehlen würde, sind die elektrisch anklappbaren Außenspiegel.

    Die ersten beiden Fragen kommen mir gleich in den Sinn.

    1. Passen meine Winterräder vom 135i E82? Ich befürchte Nein.
    2. Gibt es schon erste Erfahrung mit dem seit März 2015 neu verbauten B47D20?
    3. Bei meinem alten 118d N47D20 (Vorgängermotor), der sich jetzt im Besitz meines Bruders befindet, wurde beim Austausch der Steuerkette ein Motorschaden festgestellt. Sind diese Probleme mittlerweile alle beim B47D20 behoben?

    Bin mal auf Eure Antworten gespannt. Am Montag vor der Arbeit muss ich den Diesel auf jeden Fall erstmal wieder abgeben.

    Gruß Florian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matthias-Francois, 06.06.2015
    Matthias-Francois

    Matthias-Francois 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.05.2012
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Stuttgart
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2014
    Was sind denn vormerklich die Gründe um vom R6 möglicherweise auf den 25D zu wechseln.

    Frage 1: Ich konnte jedenfalls problemlos meine 16 Zoll Winterreifen vom E92 Coupe auf den 1er draufmontieren.Dürfte bei Dir eigentlich auch kein Problem darstellen.
     
  4. FloFFM

    FloFFM 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    135i: 106.000 Kilometer
    125d: 300 Kilometer

    Ich habe ein dreiviertel Jahr ohne Erfolg einen mindestens genauso gut ausgestatteten 135i N54 mit unter 60.000 Kilometern gesucht. Der M135i kam mir während einer anderen Probefahrt subjektiv weniger sportlich als mein 135i vor. Die Idee eines dritten Fahrzeugs für zwei Leute habe ich ebenfalls verworfen. Hinzu kommt bzgl. des 125d der Unterschied beim Verbrauch und der Reichweite. Das sind so in etwa die wesentlichen Gründe. Es wäre also eine reine Vernunftentscheidung. :roll:
     
  5. #4 WernerM1984, 28.06.2015
    WernerM1984

    WernerM1984 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    03.08.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Arnheim, Niederlande
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Vorname:
    Werner
    Mit m-sport bremse; die Winterrader passen warscheinlich nicht, aufgrund ET. Mindestes 17 zoll hasst du auch beim 135i.

    Ohne die m-sport bremse passt fast alles vom e8x 135i.
     
  6. #5 Dr. BMW, 28.06.2015
    Dr. BMW

    Dr. BMW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.03.2015
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2010
    Also weniger Verbrauch und mehr Reichweite kann ich verstehen. Aber was ist an 106.000 km schlimm?
     
  7. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.861
    Zustimmungen:
    326
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    da kommen im rgelfall die teuren Reparaturen bis 200k, dies die ersten 100k nicht gab...ausser den bremsen....Turbolader, kat, zylinderkopfdichting lager..alles die netten dinge, die da dann öfters mal streiken......können, wenn man glück hat passiert nichts, wenn man Pech hat wird ständig geschraubt.
     
  8. #7 Dr. BMW, 28.06.2015
    Dr. BMW

    Dr. BMW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.03.2015
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2010
    Gut aber dass ein Autowechsel das vielfache von evtl. Reparaturen kostet weißt du schon oder?
     
  9. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.861
    Zustimmungen:
    326
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    das ist garnicht so sicher....

    Neuwagen abzüglich Prozente abzüglich restwer mit 100k kann gut günsteiger werden als Gebrauchtwagen 100k plus Reparaturen bis 200k....

    es kommt drauf an, wie ma nutzt und wie lange:wink:
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. FloFFM

    FloFFM 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    Die Argumente sind alle richtig. Da ich aber für zwei Personen keinen dritten Wagen anschaffen will und andererseits ein Auto haben will, was möglichst keinen Ärger macht, ist die Entscheidung quasi gefallen. Ich hatte schon befürchtet, dass zu der neuen Ausbaustufe des Diesels niemand so richtig viel sagen kann. Wird ja auch erst seit Ende März angeboten.
     
  12. #10 THOMY125, 27.07.2015
    THOMY125

    THOMY125 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.07.2015
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MUC
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2017
    Ich bin mit dem neuen 125d seit 04/15 etwa 6.000 km gefahren. Insgesamt alles ok.

    Angeblich soll die Laufruhe gegenüber dem Vorgänger verbessert worden sin. Dazu kann ich nichts sagen, da ich nur das aktuelle Modell kenne. Beim Lci hört man speziell im Stadtverkehr schon recht deutlich heraus, dass es sich um einen 4-Zylinder Diesel handelt. Auf der Landstraße und auf der AB hingegen ist der "Motorklang" nicht mehr als Diesel zu erkennen.

    Die Leistungsabgabe ist extrem gleichmäßig - etwas unspektakulär. Aber die Leistung ist da - der 125d zieht auch über 200 kontinuierlich bis 240 hoch. Ab 240 wird es dann etwas zäh.

    Verbrauch: Bisher laut BC im Schnitt 7,5 Ltr./100km. Davon viel Münchner Stadtverkehr aber auch einige Langstrecken. Fahrweise eher entspannt. Der Verbrauch geht soweit für mich ok - ich hatte aber mit weniger gerechnet. Sehr negativ fällt auf, dass der Tank lediglich 52 Liter fasst und die Tankwarnleuchte sich schon meldet, obwohl nur 42 Liter nachgetankt werden können.

    Viele Grüße,

    Thomas
     
Thema: 125d Facelift - Probewochende -> Fragen
Die Seite wird geladen...

125d Facelift - Probewochende -> Fragen - Ähnliche Themen

  1. Fragen zu PP DKS

    Fragen zu PP DKS: Hi Leute, würde gern meinem E87 den DKS nachrüsten und hab daraufhin beim Freundlichen nach Preisen gefragt. 218 Euro für den Spoiler grundiert,...
  2. F20 Facelift Sport Line oder Advantage?

    F20 Facelift Sport Line oder Advantage?: Guten Abend zusammen, ich bin auf der Suche nach einem 1er für mich. :) Es soll ein 120d steptronic werden. Ich habe einen zur Probe gefahren und...
  3. Anfahrassisent Frage

    Anfahrassisent Frage: Guten morgen zusammen Habe ein 118i von 2013 hat anfahrassient funktioniert aber nicht immer Mache ich was Falsch? Eigen wenn man am...
  4. Paar Fragen vor Kauf

    Paar Fragen vor Kauf: Hi. Ich bin im Moment kurz davor einen gebrauchten 1er zu kaufen. Der Wagen ist von 2011 mit 83tkm und ziemlich nice ausgestattet, mit Business...
  5. Frage Gaspedal-Kennlinie bei DSC OFF

    Frage Gaspedal-Kennlinie bei DSC OFF: Hallo, kurze Frage: Beim Mx35i ist es ja leider so, dass die Gaspedal-Kennlinie bzw. der Motor in den Comfort Modus schaltet, wenn man alle...