123d Turboloch/Haltbarkeit/Schaltung

Dieses Thema im Forum "BMW 123d" wurde erstellt von Oeli, 06.07.2010.

  1. Oeli

    Oeli 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Timo
    Hi,

    ich will mir ende des Jahres einen neuen 1er Diesel zulegen x18/20/23.:mrgreen:

    Bei einer Probefahrt (123d QP) fiel mir auf, dass die Schaltung im Vergleich zu meinem jetzigen 118d sehr schwergängig ist!:?
    Nun meine Frage an die 123d Treiber:
    Lag das an der Serienstreuung oder muss ich damit rechnen, dass der 123d
    durch die höhere Leistung sich generell schwerer schalten lässt!

    Zudem hatte das Fahrzeug ein sattes Turboloch.:?
    bei Geschwindigkeiten über 200Km/h brauchte er auch im 5.Gang immer eine
    Gedenksekunde.Fand ich äußerst störend!

    Wie schätzt ihr die Haltbarkeit des 123d in Bezug zu meiner Streckenprofil/Fahrweise ein?
    50-60.000 Km p.a. davon
    70% Autobahn 2/3 Vollgas
    20% Landstr. oft Vollgas
    10% Stadt
    Verbrauch mit meinem jetzigen 118d 8,x L/100Km bei 215/245 18"(Ich fahre also recht stramm:mrgreen:)

    Dann postet mal und sagt mir eure Erfahrungen/Meinungen.:winkewinke:

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Turbo-Fix, 06.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2010
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.879
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    bei meinem 123d gab es keine Verzögerung und lies sich auch gut schalten, der Motor ist absolut problemlos.
    wofür du mit deinem 118d 8Liter gebraucht hast, verbraucht der 23d nicht mehr..
     
  4. Oeli

    Oeli 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Timo
    Danke,
    ich rechne mit gut 10 L/100Km,
    aber darum geht es mir nicht:icon_cool:
    Der Verbrauch wird hauptsächlich durch den rechten Fuß bestimmt.:mrgreen:
    Mir geht es um die Haltbarkeit, wenn das Auto jeden Tag hart gefahren wird.
    Ich weiß, muss nicht sein, macht mir aber Spass:mrgreen::mrgreen:
    Die Literleistung ist beim 123d ja schon gewaltig und der gleiche Grundmotor wie die anderen 1er Diesel.Zwar mit zwei Turbo's aber dadurch auch nicht einfacher.

    Der Motor läuft schon super.....

    By
     
  5. #4 P3t, 06.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2010
    P3t

    P3t 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Hi, das mit dem Schalten... Das ist komischerweise Glückssache.
    Unser alter 120d FL lies sich sehr schwergängig schalten. Unser jetziger 123d FL viel leichtgängiger. Vor kurzem, als ich unseren in der Werkstatt hatte, bekamen wir als Leihwagen einen 116d, welcher sich wesentlich schwergängiger als unser 123d schalten lies. Im Moment ist der 123d wieder in der Werkstatt und wir haben einen 320d bekommen, der sich sehr weich schalten lässt... Du wirst auf alle Fälle mit dem 123d einem Mehrverbrauch haben, schon allein bedingt durch die sehr kurze Übersetzung. Ich denke du wirst dich so im Bereich von 0,5-1L mehr bewegen. Ich bin vor kurzem ~250Km mit 3/4 Vollgasanteil gefahren.
    Der Durchschnittsverbrauch lag bei dieser Fahrweise bei ~9,7L, über 10L zu kommen wird schon sehr schwer, ich hab es noch nie geschafft.
    Wir liegen mit unserem 123d bei normaler Fahrweise im Bereich von 6,5L.

    EDIT:
    Ich sehe gerade, du fährst sehr viel Autobahn...
    Dann wäre wohl der 120d mit seiner längeren Übersetzung die harmonischere Motorvariante für dich.
    Der 120d läuft auch nicht viel langsamer und zieht ähnlich gut. Dem 120d geht ein weniger früher die Luft aus beim Hochdrehen, ansonsten
    wäre diese Motorvariante mit dem verbauten Getriebe bei viel Autobahnanteil eigentlich schon fast mein Favorit.
     
  6. Oeli

    Oeli 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Timo
    Hi P3t,
    ich bin mit meinem 118d absolut zufrieden.
    Wenn ich Leistung brauche schalte ich einfach zurück und gut iss.:mrgreen:
    Aber bei hohen Geschwindigkeiten, über 200 Km/h, könnte ich schon noch ne
    Schippe mehr vertragen, um souveräner überholen zu können, oder besser gesagt, um manchmal überhaupt vorbeizukommen:mrgreen::mrgreen::mrgreen:

    Außerdem:
    Leistung kann an nie genug haben:mrgreen:

    Der Motor macht preislich gesehen den Bock nicht fett, da ich den Wagen unabhängig vom Antrieb im vollen Ornat nehme (LP:123d Hatch ca.47.500 €):mrgreen::mrgreen:

    Ich fahre viel und sehr schnell und möchte dafür den für mich optimalen
    DIESELMOTOR im EINSER haben.
    Und halten soll er.Beim hohen LP habe ich kein Problem, aber wenn die Kiste nich' läuft krieg' ich die Krise:swapeyes_blue::swapeyes_blue::swapeyes_blue:

    Das mit den unterschiedlichen Getrieben hab' ich schon gehört,
    wollte aber speziell nochmal zum 123d nachfragen, weil der ja eher ein Exot ist.
    Und die "Gedenkminute" wurde ja auch schon in andern Threats angesprochen, nur nicht bei so hohen Geschwindigkeiten.

    By
     
  7. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    116i
    der optimale Dieselmotor im 1er ist der 123d...
    im Windschatten eines 135i erreichte meiner jetzt sogar 249 km/h nach GPS :daumen:

    10 Liter erreichst du dem 23d nur, wenn du mit Dauerfeuer über die BAB brennst. Momentan lieg ich innerorts bei 6,1 Liter. Aber fahr grad sehr vorrausschauend, weil meine Bremsen gewechselt werden müssen und ich muss mich bis nächste Woche dahin schleppen....
     
  8. Oeli

    Oeli 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Timo
    Hi,
    übrigens macht mir der lautere/rauhere Motor nix aus.
    Ich hör den Motor gerne, auch wenn's 'n Diesel iss.
    Deshalb spielt die kürzere Übersetzung zum 120d auch
    keine große Rolle.
    Ich fahr eh immer Vollgas.Wenn's geht.:mrgreen:

    By
     
  9. toming

    toming 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Luxemburg
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    10/2017
    Vorname:
    Tom
    Kann dir nur sagen, der Wagen ist ne Bombe. hab jetzt 6000km runter, und hab das Gefühl er läuft immer besser ^^
    Die Elastizität bzw durchbeschleunigen bei Fahrt ist enorm. Da schauen manche Benziner wie gti oder sogar ein 130i alt aus. 125i sowieso (no offense :wink: )

    Aber ja, das Problem mit der verzögerten Gasannahme hab ich auch, jedoch nur wenn ich hochgängig und unter 2000u/min fahr, etwa im 5./6. auf der Landstrasse, aber keineswegs bei zügiger Fahrweise und mit etwas höher Drehzahl. Ansonsten ist die Leistung immer da wenn man sie braucht.
    Anfangs dachte ich auch meiner hätte ein Turboloch, das hat sich aber mittlerweile erledigt. Hab das Gefühl dass der motor wenn er neu ist, sich in einer Art Winterschlaf befindet, und je mehr man fährt, umso besser läuft er. Kann aber auch reine einbildung sein :P
    Die Schaltung find ich gut. Die Gänge lassen sich knackig und recht leicht einlegen, nicht so hackelig wie bei meinem 118d vFL vorher.
    Jedoch, wenn ich den Wagen nochmal kaufen würde, würd ich warscheinlich Automatik nehmen da der 123d doch schon arg kurz übersetzt ist.

    Zum Verbrauch: 10l/100km wirst du kaum erreichen. Ich fahr auch recht zügig, viel stadtverkehr, und bin immer um die 8 liter, mal mehr, mal weniger.

    Das einzige wans mich manchmal nervt ist dass der Wagen etwas wetterabhängig ist. Mal geht er wie ne Bombe, und mal hab ich das Gefühl dass 20-30PS fehlen.

    Alles in allem würd ich den Wagen aber nicht mehr hergeben wollen. Er ist einfach nur geil, und der Motor ist trotz allem top. Ich freu mich jeden Tag wie ein kleines Kind wenn ich morgens zur Arbeit fahr^^
     
  10. Oeli

    Oeli 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Timo
    Hi oli123cd,
    da zum Getriebe/Turboloch nix sagst,
    gehe ich davon aus, dass du nix Problem

    Den 118d kriegt man auch nicht über 8L:mrgreen:

    Zu den Bremsen:
    Wenn du hinter 'nem 135i im Windschatten mit 249 Km/h herbretterst und plötzlich bremsen musst:

    Zieh voll in den Wind, schont die Bremse:mrgreen::mrgreen:

    By
     
  11. #10 bursche, 06.07.2010
    bursche

    bursche 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Genau so! :mrgreen:

    Hatte vorher nen 20d vFL und da ging das Getriebe viel leichter zu schalten. Habe aber das Gefühl, dass es auch im 23d immer besser wird :daumen:
     
  12. Oeli

    Oeli 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Timo
    Hi toming,

    das Gefühl kenn ich.
    Hab' ich bei meinem 118d auch und der ist nicht nach meinen Wünschen ausgestattet.
    Deshalb freu' ich mich umsomehr auf meinen Neuen:mrgreen:

    Und glaub mir:Der läuft immer besser!!
    Iss so bei Dieselmotoren.

    HMMM, aber das mit der Gasannahme ist ein echtes Problem für mich.:cry:
    Wenn ich drauftrete soll da auch was kommen.:icon_cool:

    Danke

    By
     
  13. A3T

    A3T 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    AUX
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Das wirst du mit nem Turbo immer haben. V.a. mit dem Großen Turbo im 123d bei 200km/h. Ansonsten mußt du nen 130i auf LPG umrüsten.

    Diesel sind einfach träger.. ein Bekannter trauert bei der Gasannahme (335d) auch manchmal noch seinem A3 3.2 hinterher.. Und was besseres als den 335er wirst du im Dieselbereich kaum finden.
     
  14. #13 perplexx, 06.07.2010
    perplexx

    perplexx 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Vorname:
    Dave
    genau A3T hat völlig recht!

    Im oberen Bereich hat der 123 bei Schub / Abschaltung / Schub immer ein Gedenksekunde. Das ist normal für Die Turbos. Wenn Du nur halb vom Gas gehst und dann wieder drauf, ist das nicht so stark. Das haben alles Turbos im Diesel
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Oeli

    Oeli 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.06.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Timo
    Danke,
    weiß ich, dass mit dem Turboloch.
    Nur im Vergleich zu meinem aktuellen 118d war das keine Gedenksekunde,
    sondern eine Gedenkminute:lol:

    @A3T:
    War auch schon ein Gedanke mit dem 130i, gibt aber ein Leasingfahrzeug und
    insofern problematisch :mrgreen::mrgreen:

    By
     
  17. #15 GrandSlam, 07.07.2010
    GrandSlam

    GrandSlam 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    Philipp
    Is das turbo loch wirklich so viel schlimmer als beim 118d wie dargestellt? kann ich mir nicht vorstellen..
    mit nem turbo hat man ja immer n gewisses turbo lag, aber ich finde man stellt sich darauf ein und merkt es bei entsprechender fahrweise auch garnicht mehr..
     
Thema: 123d Turboloch/Haltbarkeit/Schaltung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 123d probleme

    ,
  2. bmw 123d motor haltbarkeit

    ,
  3. bmw 123d motor

    ,
  4. 123d probleme turbo,
  5. bmw 123d was hat der für ein turno,
  6. 123 bmw mit zwei turbos,
  7. bmw 123d lebensdauer,
  8. bmw 123d schaltung autobahn,
  9. bmw 123d turbo,
  10. bmw 123d turbolader,
  11. bmw 123d probleme schaltung,
  12. probleme bmw 123d,
  13. was für ein getriebe hat der 123d 2010 automat,
  14. 123d motor haltbarkeit,
  15. bmw 123d probleme motor,
  16. e82 123d probleme,
  17. 123d zwei Turbo ,
  18. bmw 123d turbo tuning,
  19. 123d haltbarkeit,
  20. probleme 123d,
  21. bmw 123d getriebe laut ,
  22. haltbarkeit 123d,
  23. bmw 123d haltbarkeit,
  24. bmw 120d selbe turbo wie 123d,
  25. turboschaden bmw 123d
Die Seite wird geladen...

123d Turboloch/Haltbarkeit/Schaltung - Ähnliche Themen

  1. 120d/123d E81/E87LCI mit Sportsitzen, Schiebedach

    120d/123d E81/E87LCI mit Sportsitzen, Schiebedach: Hallo, ich such schon seit Wochen verzweifelt einer ordentlichen 1er-Diesel für mich und erweitere meine Suche nun auch auf Privat und damit...
  2. 123d Turbolader ausbauen

    123d Turbolader ausbauen: Hallo zusammen, leider schliesst mein Wastegate-Ventil nicht mehr zu 100% was ein verzögertes Anprechverhalten sowie manchmal ruckeln mit sich...
  3. 123d, 125d

    123d, 125d: Hey, bin auf der Suche nach einem vernünftigen 1er. Konkret geht es um den 123d und den 125d. Beim 123d bevorzugt das Coupé. Unter 80.000km...
  4. [E8x] 330D Bremsanlage VA 330mm / Bremssättel wie 123D, 130i,

    330D Bremsanlage VA 330mm / Bremssättel wie 123D, 130i,: Verkaufe eine Bremsanlage von einem 325D VA 330mm Bremssättel Verbaut ca 175000km, funktioniert einwandfrei Sind die gleichen Sättel wie vom...
  5. [E87] 123d neues Fahrwerk

    123d neues Fahrwerk: Hallo, Ich besitze ein 123d e87 und hätte ein paar fragen. Ich würde gerne mein Fahrwerk austauschen da ich finde, dass er zu hoch ist. Welches...