[E82] 123d QP: Schleifen im Motorraum => Gleitschienen, Steuerkette defekt nach 57.000 km

Dieses Thema im Forum "BMW 123d" wurde erstellt von Supreme, 22.02.2013.

  1. #1 Supreme, 22.02.2013
    Supreme

    Supreme 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    12/2017
    Moinsen Profis,

    mein 123d Coupe BJ 2008 war am Montag bei der Inspektion, habe 57.000km drauf und der Freundliche hat mich bei Fahrzeugabholung darauf hingewiesen, dass er noch "etwas gefunden" hat. Ein angebliches Schleifen im Motorraum, ausgehend von den Gleitschienen. Müsse repariert werden, sonst droht der Motorschaden. Er hat direkt nen Kulanzantrag nach München geschickt, heute die Antwort: Übernahme von 100% Lohn und 50% der Teile. Schaden beläuft sich insgesamt auf 4.000€. Die von mir zu tragenden Kosten belaufen sich angeblich auf 1.350€. Wie erfreut ich darüber bin, könnt ihr euch ja denken - auch 1350€ sind viel Geld. Habe das Fahrzeug seit 1,5 Jahren und bin daher auch schon aus der Gebrauchtwagengarantie raus. Der BMW Händler, bei dem ich das Fahrzeug gekauft habe meinte, dass er hier "auch nichts machen" könne, als nen Kulanzantrag nach München zu schicken.

    Hier im Forum gibt's ja gefühlte 1000 Threads zum o.g. Problem.
    Hat jemand noch nen Tipp, wie ich weiter vorgehen kann? Immerhin kann ich als Endkunde der "Premium-Marke" (haha) wohl am wenigsten für Konstruktionsfehler - zumindest war ich mir nicht darüber bewusst, dass N47 Dieselmotoren aus München keine 60.000km durchhalten. Unabhängig davon, ob ich ein Einzelfall bin oder nicht, war das wohl das letzte Fahrzeug dieses Herstellers.

    Cheers,
    Supreme
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CSchnuffi5, 22.02.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    1. Alle Service bei BMW gemacht?
    2a. Wenn 1. mit ja zu beantworten ist such dir hier die PUMA Nummer raus und konfrontiere deinen Händler und die BMW Hotline damit.
    3a. Berichte hier was raus kam.

    2b. wenn 1. = Nein dann kannst du dich glücklich schätzen das du überhaupt was bekommt.
    3b. Freu dich das es nur 1350€ kostet statt 4000€
     
  4. #3 Supreme, 22.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2013
    Supreme

    Supreme 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    12/2017
    Ja, der Wagen ist Scheckheftgepflegt.
    Jeder Service wurde bei einem BMW Vertragshändler durchgeführt.

    Habe das Dokument in einem anderen Forum gefunden.
    In wie fern hilft mir diese Nummer / das Dokument denn weiter bzw. was kann ich / der Freundliche damit anfangen?
     
  5. 36/7M

    36/7M 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,
    sei doch froh, dass der Hersteller freiwillig ("Kulanz") einen erheblichen Teil der Kosten übernimmt. Einen Rechtsanspruch auf Nachbesserung kannst du nach 5 1/2 Jahren kaum noch ableiten. Und das die Materialkosten nicht zu 100% übernommen werden, ist durch die übliche Abnutzung begründet. Du kannst hier schließlich nicht neu für alt verlangen!
    Du hast leider Pech gehabt! Sowas kann dir allerdings bei allen Herstellern passieren - und glaub ja nicht, dass die anderen kulanter sind. Wechsele am besten zu KIA, dann hast du 7 Jahre Garantie!
    Gruß
    Bernd
     
  6. #5 Supreme, 22.02.2013
    Supreme

    Supreme 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    12/2017
    Dass man für eine freiwillige Kostenerstattung dankbar sein sollte, ist mir bewusst - andererseits ist es ärgerlich, ein Fahrzeug mit einem Neuwert von über 40.000€ mit dieser geringen Laufleistung für mehrere tausend Euro reparieren lassen zu müssen.
     
  7. 36/7M

    36/7M 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,
    da hast du recht - ärgerlich ist das sicherlich! Aber so ist das manchmal im Leben - sowas passiert eben.

    Gruß
    Bernd
     
  8. #7 grauimport, 25.02.2013
    grauimport

    grauimport 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2012
    Na sauber herzlichen Glückwunsch :daumen:
    willkommen im club.
    solltest du Fragen haben kann ich dir helfen. Ich habe inzwischen 3 mal die Steuerkettenreparatur hinter mir.
    Und habe daher einiges gelesen und durchgemacht :wink:
    Was ich dir aber schon einmal raten kann ist das du selbst ein Soundfile von dem Wagen "vor" der Reparatur machen solltest sonst gehts dir am Ende wie mir, meiner klingt nicht mehr wirklich nach nem modernem Diesel....
    Ich würde definitiv nochmal direkt an den Kundenservice schreiben, und nachfragen ob die evtl. mehr an den Teilen übernehmen. Fragen kostet nix.
    Zur Frage ob ich es machen lassen würde, defintiv!
    Denn wenn die Kette reisst dann sind es nicht "nur" 1350€
    Und ich würde es nicht jetzt gleich machen lassen, sondern erst noch warten.
    Denn es kommen neue Gleitschienen angeblich Anfang März, und diese sollen Problemen wie ich sie nun hab entgegen wirken...
    Wie gesagt, einfach fragen evtl kann ich behilflich sein...
    MfG
     
  9. #8 Supreme, 25.02.2013
    Supreme

    Supreme 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    12/2017
    Vielen Dank für diesen hilfreichen Post.
    Wie war das bei dir mit der kostenübernahme, wenn ich fragen darf? Ich bekomme das heute von meinem Händler alles erstmal schriftlich. Morgen hol ich mir eine zweite Meinung bei einem anderen BMW Händler ein. Der Freundliche, bei dem ich den Wagen gekauft habe, hält sich natürlich schön raus - Gebrauchtwagen- und Europlus-Garantie sind seit 6 Monaten abgelaufen. Dieses PUMA-Dokument hab ich nun auch. Die einzige Idee, die ich noch habe, wäre, wie du schon sagtest, direkt an den Kundenservice zu schreiben. Wie hast du das bei deinen Reperaturen geregelt?

    Danke,
    Daniel
     
  10. #9 grauimport, 25.02.2013
    grauimport

    grauimport 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2012
    Also Reparatur 1 ging zu 100% über BMW wenn ich mich noch richtig erinnere. Die 2 ging Lohn europlus und teile BMW. Die 3 ebenso
    Ich hab aktuell noch europlus. Daher lief das immer glimpflich ab.
    Hast du den Wagen bei nem BMW Händler gekauft? Wenn ja würde ich den aber trotzdem nochmal sauber drauf ansprechen. Und entweder er soll bei BMW nochmal nachhaken. Oder du machst das dann nochmal über den Support. Aber so einfach da raus lassen würde ich ihn nicht.
    Vor allem bei der km Laufleistung, und bj. Sprich unter 100tkm und unter 5 Jahre is BMW sehr kulant. Also denke ich geht da schon noch bissl was. Und wenn net dann soll der Händler noch bissl was bei steuern.
     
  11. #10 Wechdenmüll, 25.02.2013
    Wechdenmüll

    Wechdenmüll 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.02.2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    06/2009
    Vorname:
    Fabian
    Oh man das ist so lächerlich, hoffe mir passiert das erstmal nicht und wenn dann innerhalb des einen jahre wo ich noch premium selection garantie hab -.-

    echt ein witz sowas. wenn ich bedenk das mein leon tdi erst nach 290tkm seinen geist aufgegeben hat (200tkm+ sollte ein diesel ja wohl locker schaffen)

    bin gespannt was rauskommt, halt uns mal auf den laufenden
     
  12. niCe84

    niCe84 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.07.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Vorname:
    Richard
    Habe mein Auto letzten Dienstag zur Reparatur gestellt - heute bekomm ich ihn...

    76tkm - Steuerkette defekt!

    Zum Glück nur 350€ dank Garantie und Kulanz + neue Kupplung wurde mir empfohlen da meine schon "schlecht" aussieht :shock:

    Also alles in allem ca. 800€ für mich...


    Überlege ob ich nicht auf den 335d umsteigen soll wenn ich so lese, dass das nach der Reparatur wieder kommen kann :evil:


    LG
     
  13. #12 Supreme, 25.02.2013
    Supreme

    Supreme 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.04.2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    M240i Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    12/2017
    Vielen Dank, dass sich der ein- oder andere Betroffene hier einklinkt.

    Ich habe am Freitag mit dem (Verkäufer des) Freundlichen telefoniert, der mir das Fahrzeug verkauft hat. Mit Worten wie "Pech" und "ärgerlich" hat er mir vermittelt, dass er an keiner Kostenbeteiligung seinerseits interessiert ist.

    Heute habe ich den Kostenvoranschlag meines lokalen Freundlichen für die von mir zu tragenden Teile/Arbeiten bekommen: 5 Seiten lang, 1340,68€.

    Ich habe heute eine dreiseitige E-Mail an die Kundenbetreuung von BMW gesendet, in der ich meine Situation geschildert und um eine erneute Prüfung der Restkostenübernahme bat. Mal sehen ob und falls ja, welche Antwort ich bekomme. Sobald es Neuigkeiten gibt, werde ich es hier posten.
     
  14. #13 grauimport, 25.02.2013
    grauimport

    grauimport 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2012
    Definitiv der richtige weg den du hier gehst. Ich für meinen Teil würde aber auch dem Verkäufer bzw Händler klarmachen das dass unter den Umständen das letzte Auto war das du da gekauft hast.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. niCe84

    niCe84 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.07.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Vorname:
    Richard
    Auto hab ich gestern geholt... Schleifen ist weg, wurde sogar die Kurbelwelle ausgetauscht :lol:

    Dafür ist nun meine Stoßstange zerkrazt und gestaucht - weil der Mechaniker beim Einparken in einen Schneehaufen gefahren ist, angeblich wird nur lackiert da die Stange nur "rausgesprungen" ist, jedoch lässt sich auch der Scheinwerfer minimal bewegen (hier meinte der Werkstättenleiter das ist nur weil die Stoßstange locker und deshalb der Halt nichtmehr so gegeben ist), na mal sehen... :angry:


    Also nächste Woche wieder für 2 Tage das Auto los, als Trost bekomm ich den M135 für einen Nachmittag :mrgreen:
     
  17. #15 grauimport, 26.02.2013
    grauimport

    grauimport 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2012
    Klingt dein Auto nun irgendwie rauher und klappriger im Stand?!
    oder immernoch schön dumpf und seidig weich?!

     
Thema: 123d QP: Schleifen im Motorraum => Gleitschienen, Steuerkette defekt nach 57.000 km
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw 1er gleitschienen

    ,
  2. steuerkette rausgesprungen bmw1

Die Seite wird geladen...

123d QP: Schleifen im Motorraum => Gleitschienen, Steuerkette defekt nach 57.000 km - Ähnliche Themen

  1. [E82] 123D aus Hessen :)

    123D aus Hessen :): Hallo, nun lese ich schon eine ganze Weile hier mit und habe mich entschlossen meinen 1er auch mal vorzustellen. Nachdem ich von einem e46 320d...
  2. Vanos defekt

    Vanos defekt: Hallo. Ich habe einen e87 bj2009. Hatte vor paar wochen plötzlich die mkl an.da waren mehrere fehler hinterlegt. Irgendwas mechanisches. Tempgeber...
  3. [E8x] 123d - Ölverbrauch und Fahrprofil

    123d - Ölverbrauch und Fahrprofil: Hi zusammen, Ich hab bei meinem 123d vor einer Weile etwas Ölverbrauch festgestellt (Größenordnung 1000ml / 10.000 km). Testweise hab ich dann...
  4. 120d/123d E81/E87LCI mit Sportsitzen, Schiebedach

    120d/123d E81/E87LCI mit Sportsitzen, Schiebedach: Hallo, ich such schon seit Wochen verzweifelt einer ordentlichen 1er-Diesel für mich und erweitere meine Suche nun auch auf Privat und damit...
  5. [E87] AGR Ventil defekt?

    AGR Ventil defekt?: Hallo, ich habe aktuell folgenden Fehler im Fehlerspeicher, spüre jedoch keine Anomalien, weder Leistungsverlust, noch ein Ruckeln oder unrunden...